• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Cyberpunk 2077: CD Projekt möchte Ladebildschirme weitgehend vermeiden

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Cyberpunk 2077: CD Projekt möchte Ladebildschirme weitgehend vermeiden

Cyberpunk 2077 soll mit möglichst wenigen Ladebildschirmen auskommen, um das Spielgeschehen nicht zu unterbrechen. In den bisher gezeigten Demos bewegt sich Protagonist/In V ohne Ladeszenen durch Teile von Night City, selbst wenn man in Gebäude hineingeht. Als einzige Ausnahmen nennt Level-Designer Miles Tost den Spielstart und Schnellreisen.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: Cyberpunk 2077: CD Projekt möchte Ladebildschirme weitgehend vermeiden
 

alkaAdeluxx

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Cyberpunk 2077: CD Projekt möchte Ladebildschirme weitgehend vermeiden

Ohhja es gibt doch nix nervigeres (oft bei Rennspielen) man wählt Neustart und anstatt die Wagen an den Start zu porten und den Countdown runter zählen zu lassen, kommt ein dicker ladebalken und die map wird gefühlte 2 Minuten neu geladen und du Sitz da und denkst nur: "euer ernst? Ich bin die Strecke/Map doch gerade erst gefahren, du brauchst die nicht neu laden".
 

biggrill100

Kabelverknoter(in)
AW: Cyberpunk 2077: CD Projekt möchte Ladebildschirme weitgehend vermeiden

Ohhja es gibt doch nix nervigeres (oft bei Rennspielen) man wählt Neustart und anstatt die Wagen an den Start zu porten und den Countdown runter zählen zu lassen, kommt ein dicker ladebalken und die map wird gefühlte 2 Minuten neu geladen und du Sitz da und denkst nur: "euer ernst? Ich bin die Strecke/Map doch gerade erst gefahren, du brauchst die nicht neu laden".

Ja echt, total sinnlos und nervig sowas.
 

Dominicus1165

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Cyberpunk 2077: CD Projekt möchte Ladebildschirme weitgehend vermeiden

Dann noch gut in 64-bit programmiert mit manuell einstellbarer RAM-Freigabe,
damit ich mal statt 2-3GB auch einfach 12GB in das Spiel jagen kann.
Wäre geil, wenn man einfach 1/5 des Spiels in den RAM hauen könnte
 

DrOwnz

Freizeitschrauber(in)
AW: Cyberpunk 2077: CD Projekt möchte Ladebildschirme weitgehend vermeiden

Dann noch gut in 64-bit programmiert mit manuell einstellbarer RAM-Freigabe,
damit ich mal statt 2-3GB auch einfach 12GB in das Spiel jagen kann.
Wäre geil, wenn man einfach 1/5 des Spiels in den RAM hauen könnte

did you say 64 GB RAM?
 

empy

Volt-Modder(in)
AW: Cyberpunk 2077: CD Projekt möchte Ladebildschirme weitgehend vermeiden

Wäre geil, wenn man einfach 1/5 des Spiels in den RAM hauen könnte

Man darf nicht unterschätzen, was noch an aktuellen Daten dazukommt, es sind bei weitem nicht nur die Spieldateien, die im RAM liegen. Ich würde sogar fast soweit gehen zu sagen, dass die Dateien höchstens im Cache landen, also dem RAM, der quasi "übrig" ist und der zugesicherte RAM nur Spieldaten, natürlich inklusive Instanzen von Objekten aus den Dateien, sind. Das heisst, du bräuchtest den RAM für's OS, den RAM für's Spiel und dann noch den RAM, um die Spieldateien zu cachen. Ich glaube mit 16GB wird da nicht viel im Cache landen.

Andersrum gilt aber auch: nur weil der RAM nicht vom Spiel zugesichert ist, heisst es nicht, dass er vom Spiel nicht genutzt wird. Alles, was im Cache liegt, muss nicht von der vergleichsweise lahmen SSD oder vergleichsweise noch viel lahmeren HDD kommen.
 
Oben Unten