• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Counter-Strike: Global Offensive - Sturm an negativen Reviews nach Free-2-Play-Umstellung

shadie

Volt-Modder(in)
Auch hier wieder nur dumme Gründe, mit Ausnahme der Furcht vor Cheatern.

Für mich spielt es letztlich keine Rolle. Ich spiele es nicht, weil das Einstudieren der Aiming Patterns meine Präzision bei anderen Spielen verschlechtern würde und weil es schon als es kostenpflichtig war, voll mit Cheatern war. Wenn die Leute für Hacks regelmäßig zwischen 5€ und mehreren tausenden Euro zahlen, glaube auch nicht, dass die paar Euro für einen neuen Account bisher wirklich abschreckend waren. Insofern wird sich so gut wie nichts ändern.

Jaein

Accounts ohne Prime hat man damals für ca. 7 € bekommen.
Mit Prime kosten die wesentlich mehr.

Und das ist das Problem was bemängelt wird.

Du bekommst wenn du CS kaufst automatisch den Prime Status.
Vorher bekam man den nur mit dem hinterlegen seiner Handynummer.
Was eine Hürde für Cheater war.

Die ist nun weg und Haus und Tor ist den Cheatern nach der eigentlich guten Idee mit Prime wieder geöffnet.

Darum geht es.

Macht es F2P für den Public bereich aber lasst nicht hinz und kunz die 5€ ausgeben in den Kompetitiv Bereich.
Das ist total bescheuert.
 

Blackout27

Volt-Modder(in)
Kurzes Feedback nach 2 Tagen soielen,

Gestern 3 Wettkämpfe mit Freunden gespielt. In jedem Spiel war mindestens 1 Cheater. Sehr auffällig war auch das jeder von denen einen neuen Account besaß und lediglich 1-2 Spiele darauf registriert waren.

Heute habe ich 2 Wettkämpfe gespielt und wieder war eines davon mit Cheatern verseucht....

Es ist wirklich schade um das Spiel aber nun kann sich jeder für ein paar Euro den Prime Status kaufen ohne zusätzliche Zeit zu investieren.... :(

Ich werde es nach 1300 Stunden erstmal zur Seite legen und hoffen daß sich die Situation wieder bessert!
 

RtZk

Lötkolbengott/-göttin
Cheater sind doch selbst in jedem neuen FPS mit von der Partie. Schau mal in BO4 rein, absolut unspielbar. Früher war es mal ein Cheater in 10 Matches, heute ist eher ein Match von 10 welches cheaterfrei ist.

Ich bin bisher keinem Einzigen begegnet, übrigens andere sind keine Cheater nur weil sie besser sind als du :schief:.
 

Laudian

Moderator
Teammitglied
Ich bin bisher keinem Einzigen begegnet, übrigens andere sind keine Cheater nur weil sie besser sind als du :schief:.

Na dann, ich habe gerade mal meine Matchhistory gescannt.

There were 1193 players who got banned after playing with you!

Total ban stats: 1204 VAC banned and 231 Game banned players in games we scanned (a lot of these could happen outside of CS:GO.)
Total amount of unique players encountered: 10773

Nur 11% der Spieler aus ranked Matches wurden irgendwann, nachdem sie mit mir oder gegen mich gespielt haben, gebannt. Damit ist das Spiel ja quasi cheaterfrei.

Mach den Test doch bitte einmal selbst und poste das Ergebnis dann hier, das Vorgehen ist hier beschrieben:
How to check your personal game data for banned players : GlobalOffensive
 

9Strike

BIOS-Overclocker(in)
11% bedeteutet im Scnitt 1 Cheater pro Spiel.
Da man nur 4 Mitspieler und 5 Gegener hat, ist die Wahrscheinlichkeit gegen höher als mit einem Cheater zu spielen. Wenn man quasi nur zu 4. oder 5. spielt (wie ich), ist die Wahrscheinlichkeit dann noch mal deutlich höher. Valve pls fix.

Mach den Test nachher auch mal.
 

kleinerEisbär

Software-Overclocker(in)
Naja, das verzerrt sich aber doch schon sehr, weil auch Leute dabei sind die a) für andere Vergehen gebannt wurden oder b) in dem Match gegen euch vielleicht nicht gecheatet haben sondern später/ davor.
Da es Spiele bis zurück zu 2014 z.B. scannt kann es durchaus sein, dass Spieler dabei sind die 4 Jahre legit gespielt haben, dann ihren Account verkauft haben und ein Cheater in 1 Woche einen VAC damit bekommen hat, dennoch waren 99% der Spiele des Accounts in Ordnung...

*Meinen Account zeigt er auch mit Gameban an, obwohl ich in CS:GO nicht gebannt bin, da werden wohl auch Bans von anderen Spielen mit einbezogen. Dabei habe ich in CS:GO auf dem Account noch nie gecheatet :ugly:
 

Laudian

Moderator
Teammitglied
Klar, das heißt nicht, dass die Leute in Spielen gegen mich gecheatet haben.
Aber die Aussage, dass man noch nie gegen Cheater gespielt hat, ist einfach nicht zu halten, wenn 11% der Accounts gesperrt wurden...

Irgendwo werden sie ja auf jeden Fall gecheatet haben. Ich habe die Liste mal durchgeguckt, da waren einige Leute bei 16:1 Klatschen mit 40+ Kills dabei, die 1-2 Wochen später gebannt wurden. Da kann man sich schon sicher sein, dass die gecheatet haben.
 

kleinerEisbär

Software-Overclocker(in)
Klar, das heißt nicht, dass die Leute in Spielen gegen mich gecheatet haben.
Aber die Aussage, dass man noch nie gegen Cheater gespielt hat, ist einfach nicht zu halten, wenn 11% der Accounts gesperrt wurden...

Irgendwo werden sie ja auf jeden Fall gecheatet haben. Ich habe die Liste mal durchgeguckt, da waren einige Leute bei 16:1 Klatschen mit 40+ Kills dabei, die 1-2 Wochen später gebannt wurden. Da kann man sich schon sicher sein, dass die gecheatet haben.

Na das auf jeden Fall, aber ich denke das wirst du dann im Spiel selbst ja auch schon gespürt haben bei 40+ Kills :ugly:

Aber man outet sich ja immer ungern bei der schlechten Stimmung hier im Forum gegenüber Cheatern, aber der Account von mir, mit dem wir damals ESL gespielt haben mit 1000+ Spielen ist bis heute nicht gesperrt worden, ich bin nach wie vor der Meinung, dass jeder Cheater, der weiß was er tut und nicht nur für 10€ beim billigsten Anbieter detectete Software kauft, nicht entdeckt wird, und das über Jahre hinweg.
Ein bisschen Aimassist & nen ESP und jeder Bronze Spieler wird min. LEM, und wenn er es gut anstellt siehst du es nicht mal wenn du ihm zuschaust... Ich meine man muss sich ja nur mal nen paar Videos von *pros* wie Flusha auf Youtube anschauen, sowas ist nicht mal notwendig :ugly:
 

kleinerEisbär

Software-Overclocker(in)

Sowieso, kann dir jetzt ja nicht einen nennen von dem ich es weiß aber die normalen Zuschauer nicht. Das wäre ja mehr oder weniger "Rufmord".
Bei PU:BG zum Beispiel könnte ich dir Grimmmz nennen :ugly: der hatte was bei dem ich mehr oder weniger in die Entwicklung mit einbezogen war.

Aber vor einiger Zeit kam es auch mal fast raus, wie das ganze läuft, zumindest in CSGO, wurde aber zu meiner Überraschung dann doch wieder tot geschwiegen.
Ich denke Valve hat auch einfach ein großes Interesse daran, dass nicht rauskommt, dass die Vorbilder von tausenden Kindern nicht legit spielen & ihr "Level an Skill" normal nicht realistisch zu erreichen ist.
Und solange es Tournaments gibt bei denen man so viel Geld verdienen kann & auch Streams bei denen die Leute willentlich viel Geld ausgeben um Leute zu unterstützen die augenscheinlich gut spielen, wird das auch bestehen bleiben.
Man sollte halt nicht vergessen, dass man so gut wie nie sieht, was der Spieler sieht, und auch seine Maus/ am Ende ausgeführte Bewegung nicht in Zusammenhang sehen kann.
Ich sehe bei Freunden wie groß die Nachfrage nach external Cheats sind, die Preise sind inzwischen bei 200+€ für die "normalen" ESPs im Monat, die Streamable sind, und dennoch kaufen es jeden Tag 1, 2 Leute, bei einem Entwickler der so eigentlich keine Werbung für sich macht.
Die eigens gecodeten für einzelne Leute liegen da natürlich in einem ganz anderen Bereich, aber ich meine die Wahrscheinlichkeit, dass man damit erwischt wird liegt dafür dann ja auch bei 0. Und wieso dafür nicht einem Coder mal 2-3000€ in die Hand drücken, die Viewer/ Tournaments/ Ligen bringen das ja wieder rein.
 
Oben Unten