• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Computer Freezes mit high end PC

Ovecarleone

Schraubenverwechsler(in)
Hallo zusammen

Habe einen Fehler, denn ich einfach nicht loswerden kann. Ich habe meinen CPU Overclocked und es läuft nach mehreren (Bluescreens,) Tests und Einstellungen perfekt! Nun spiele ich stundenlang Dota2 sowie auch Arma und keine Fehler. Spiel ich aber ca. 1h-3h BF4 freezst sich mein Computer ein.

Computer:
Mainboard: Asus Maximus VI Formula
CPU: Intel i7-4770k OC auf 4.2GHz mit 1.155v (Stabil bei 1.141v aber um sicher zu gehen hab ich mehr volt drauf gepackt)
Kühler: Noctua D14
RAM: G.Skill 32gb 2400mhz (nicht oc, aber in BIOS auf 2400mhz eingestellt, sowie takt 11-13-13-31 und voltag von 1.65v selber im System eingespeisst)
Graka: Nvidia GTX 780 ti (GPU nicht oc)
Speicher: 4GB SSHD (2 Partitionen)
Netzteil: 1000W (mehr als ausreichend)

Treiber und BIOS Firmware sind auf dem aktuellsten Stand.

Ich bekomme den folgenden Fehler:

On Tue 15.04.2014 20:24:56 GMT your computer crashed
crash dump file: C:\Windows\Minidump\041514-17968-01.dmp
This was probably caused by the following module: hal.dll (hal+0x35C9F)
Bugcheck code: 0x124 (0x0, 0xFFFFE00005821028, 0xBF800000, 0x124)
Error: WHEA_UNCORRECTABLE_ERROR
file path: C:\Windows\system32\hal.dll
product: Microsoft® Windows® Operating System
company: Microsoft Corporation
description: Hardware Abstraction Layer DLL
Bug check description: This bug check indicates that a fatal hardware error has occurred. This bug check uses the error data that is provided by the Windows Hardware Error Architecture (WHEA).
This is likely to be caused by a hardware problem problem. This problem might be caused by a thermal issue.
The crash took place in a standard Microsoft module. Your system configuration may be incorrect. Possibly this problem is caused by another driver on your system that cannot be identified at this time.

Ich habe mit OCCT, MeMTest, FurMark Tests über 4 Tage durchgeführt. CPU-Z, GPU-Z und OCCT selbst haben mir als Monitore gedient. Habe sogar für ein paar Stunden Prime95 laufen lassen und alles war i.O! Hatte bis jetzt nie ein Problem, aber bei BF4 setzt mein Computer aus ... ich kann es echt nicht mehr nachvollziehen... btw mein Computer ist mal eben 6 Tage alt.

Ich brauche dringend Hilfe.

Danke euch für eure Unterstützung!

Grüsse
Ove
 
Zuletzt bearbeitet:

-Xe0n-

BIOS-Overclocker(in)
wie ist es wenn du die cpu auf standard einstellungen hast? dann immernoch bluescreens?
temps ok?
netzteil marke?
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
O

Ovecarleone

Schraubenverwechsler(in)
Temps sind mehr als ok... mit Prime läuft CPU max auf 75°C aber in BF4 nur mit 55°C... Graka läuft mit GPU FurMark auf max 82°C und BF4 max 69°C... Netzteil ist von Corsair.

Nein ich habe das System nicht ohne OC getestet. Werde ich wohl nachholen. Nun aber eine andere Frage. Wenn ich ohne OC BF4 spiele und es gibt keine Freezes, an was könnte es liegen, dass mit OC in BF4 nen Freez gibt? Ich habe ja mein System gründlich getestet und dennoch gibt es nur freezes bei Bf4 ...

Danke erstmal Xe0n für deine Hilfe.

Gruss
Ove
 

Razzor

Freizeitschrauber(in)
Eigentlich hast ja dein frage schon selber beantwortet wenns ohne oc kein freue gibt dann liegt es am oc....
 
TE
O

Ovecarleone

Schraubenverwechsler(in)
Eigentlich hast ja dein frage schon selber beantwortet wenns ohne oc kein freue gibt dann liegt es am oc....

Ja und wenn es nun am OC liegt, was habe ich also falsch gemacht? Es kann nicht sein, dass alle nen Intel i7 ohne Probleme auf 4.5ghz oc und keine Probleme haben, aber ich hingegen mit 4.2ghz schon.
 

Westcoast

Kokü-Junkie (m/w)
ich würde mal auf 1.2 volt hochgehen. jedes sample ist ein unikat, der eine braucht weniger spannung und die andere mehr.
das jeder I7 4770K auf 4.5ghz ohne probleme läuft, ist ein irrtum.

die meisten gehen bis 4.3ghz und dadrüber brauchen die meisten zuviel spannung, dass man unter luft es nicht schafft.

klar gibt es user die glück haben, ist aber nicht die regel.
 

Bert2007

PCGH-Community-Veteran(in)
Vielleicht sind die 1,65v vom RAM auch nicht gerade gut. Battlefield reagiert gern empfindlich was OC betrifft.
 

Westcoast

Kokü-Junkie (m/w)
riegel auf 1600MHZ stellen und auf 1.5 volt stellen, anschliessend command rate auf 2.

1.65 volt bei vier belegten bänken ist gift für den speichercontroller der cpu. nicht umsonst fängt intel bei 1.5 an.
 
TE
O

Ovecarleone

Schraubenverwechsler(in)
NVidia users - fix f - Forums - Battlelog / Battlefield 4

Prüfe mal obigen Link und dein Event-Log ob das für Dich zutrifft.

Gilt für Gamecrashes aber nicht für PC freezes :-/

Ich versuche es nun so ... CPU auf Stock zurück (läuft standart schon auf 3.9ghz) und setzte die RAM auf 2400mhz und rest auf auto. Ram laufen nun mit auto auf 1.667v. Höherer Wert die Stock Werte. Heute kann ich das nicht mehr testen aber Morgen nach der Arbeit werde ich es mal versuchen. Wenn das nicht funktionert werde ich alles auf Stock setzten und nochmals testen. Wenn dies auch nicht funktioniert werde ich eine andere SSHD als Speichermedium für Win 8.1 testen und gucken ob es an ne defekte SSHD liegen könnte.

Wenn hingegen alles funktioniert, werde ich die CPU wieder overclocken und diesmal mit 1.2v wie Westcoast das empfiehlt.

Mal gucken. Ich werde mich wieder melden sobald ich die Tests gemacht habe.

Danke nochmals für eure Hilfe. Werde weiterhin im hier aktiv sein und auf weitere Empfehlungen achten.

Grüsse
Ove
 
TE
O

Ovecarleone

Schraubenverwechsler(in)
riegel auf 1600MHZ stellen und auf 1.5 volt stellen, anschliessend command rate auf 2.

1.65 volt bei vier belegten bänken ist gift für den speichercontroller der cpu. nicht umsonst fängt intel bei 1.5 an.

Wieso sollte das Gift sein? Meinst aber nicht wegen temps oder? Wie kann jemand dann 2400mhz nutzen? Oo ... Ich verstehe, dass 1600mhz standart zum zocken sind und sogar 2133mhz völlig ausreichen sind. Alles was drüber ist wäre derzeit nicht wirklich sinnvoll... dennoch will ich halt testen und testen und testen, nur soll dies auch richtig funktionieren... und auch mit der vollen Leistung.
 
Zuletzt bearbeitet:

Fox2010

Software-Overclocker(in)
Keine CPU ist gleich die eine schaft 4ghz die andere 4.5ghz, die eine brauch 1.55 vollt für 4ghz die andere 1.2volt, zudem ist auch kein Mainboard gleich unterschiedliche Hersteller und Biosversionen machen also das ganze nicht einfacher daher kann die CPU die bei mir mit dem MSI Board auf 4.5ghz bei 1.16 rennt bei dir 1.2 brauchen.

Zum Punkt mit deinem Ram warum das Gift ist darüber könnte man sich hier streiten, man liest halt überall in den Foren das Intel nur 1.5 oder 1.55 volt angibt keiner sagt das es nicht mit mehr läuft aber es könnte Probleme geben bzw. die Lebensdauer einschränken.

Zu deinem Thema mit dem Ocen, da kann ich dir sagen unter 12h Prime und Tagelangem normal Betrieb und Spielen ist da nix als Stabil einzustufen, sollte er das überstehen heißt es nicht das er nicht in einem Game Freezen kann.
Prime ist nicht der Heilige Gral der deinem System eine 100% Stabilität garantiert. Das kannst du lediglich als Anfangstest ansehen, stabil ist der Rechner erst wenn er mal 3-4Wochen ohne Freezes oder BSOD oder sonstigem nicht den abgang macht.

Dann gibts noch zu sagen eine CPU kann nach einer Zeit 1 Jahr oder 2 Jahrn auf einmal auch nicht mehr Stabil laufen, meine AMD 955BE wollte nicht mehr bei 1.375 volt auf 3.7GHZ Laufen, das Zeug altert halt. Und die war immer Untervoltet und nur bei 3.4GHz gelaufen also wurde immer geschohnt. Also sollte man wenn Probleme mal auftreten zuerst immer mal den Standart wieder herstellen.


Teste alles einzeln, geh ins Bios und Reset es auf Werkseinstellung, stell alles ohne OC ein aber den Ram auf seine 2xxx MHZ läuft der PC liegts am OC der CPU vermutlich, Läuft er nicht stell den Ram mal auf 1.5Volt und 1600MHZ, läuft nun alles übertaktest du die CPU, läuft nun immer noch alles schickst du den Ram zurück und kaufst dir 1866er der reicht dicke aus: (Warum ich den 1866 empfehl gegenüber dem 1600 weil er 2euro mehr kostet :lol:)
Gehts immer noch nicht leihst du dir mal eine andere Grafikkarte die kann man selbst am schwer testen ob da nicht der Hund begraben ist, es muss nicht immer Pixelfehler oder sonstiges auf dem Bildschirm auftauchen.
Sollte alles und jeder Test mit anderem Ram und einer anderen Grafikkarte nichts bringen könnte noch das Mobo schuld sein, hatte ich selbst schon bei 2 Boards einmal eins von EVGA damals und einmal beim teuren ASUS, sowas ist schlecht rauszufinden das hatte nicht mal der PC Laden rausgefunden der meinen ersten Rechner damals gebaut hatte, erst nachdem er das Board mal rausgeworfen hatte lief alles IO mit einem anderen.

Ich sehe du hast 32GB Ram??? Solltest du alle 4 Bänke belegt haben bau unbedingt mal als erstes 2 Riegel aus ;) Viele Boards haben damit Probs ^^
Mit der Vcore hast du ja schon eine empfehlung ich denke auch das die CPU mehr saft brauch auf dauer, meine 4670k bekommt 1.165 bei 4GHZ das Mobo legt dabei 1.184 an:) Temp im Spiel 45 bis 50 Max und Prime 65C im 12h dauerrun, der 4770k soll ja meist mehr zicken beim Ocen.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
O

Ovecarleone

Schraubenverwechsler(in)
@Fox2010 erstmal ein dickes wow! Danke für die Infos.

@Baerliner habe die logs gelesen... Im log hab ich was interessantes gefunden. "Kernal Power Issue" zu wenig Saft auf Hardware.

Nun Fazit habe alles getestet und siehe da... die Freezes kamen doch vom CPU, ausgelöst durch einen directX fehler bei Bf4. CPU bekam nicht mehr genug Saft um einen crash zu bearbeiten. xD ... bei 1.2v auf CPU konnte ich den Fehler beheben. Ich werde aber dennoch mein CPU mal über die Tage mit 1.165v laufen lassen ... so wie ich das sehe läuft CPU beim Bf4 spielen so max temp auf 50-55°C, aber auch nur weil im Energiemanagement von "Höchstleistung" auf "Ausbalanciert" gewechselt habe, damit im Idle unter 30°C komme. Will mein CPU lange behalten... Habe aber noch ein paar Optimierungen im Energiemanagement selber vorgenommen (für SSHD und rest).

Muss nebenbei erwähnen, dass sich Bf4 und Arma3 sehr gut eignen um CPU, GPU und RAM gleichzeitig zu testen, da diese beiden Resourcenfresser sind.

Danke euch nochmals und ich werde euch weiterhin auf dem Laufenden halten.

Gruss
Ove
 

Icedaft

Lötkolbengott/-göttin
Und schließ den Kühlschrank und den Toaster mal an eine separate Steckdose an, dann brauchst Du auch kein Netzteil mit 1KW mehr um deinen PC zu betreiben. Eine vernünftiges P10 mit 550W würde reichen - so was gehört auch zum Energiemanagement...;)
 

True Monkey

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
RAM: G.Skill 32gb 2400mhz (nicht oc, aber in BIOS auf 2400mhz eingestellt, sowie takt 11-13-13-31 und voltag von 1.65v selber im System eingespeisst)
Fass ich das richtig auf das du nicht das XMP Profil der rams für 2400 geladen hast sondern stattdessen Mhz/Timings und Spannung manuell gefixt hast ?

Denn das wird so nicht funzen da das XMP Profil auch noch die VTT und IMC Spannung mit anhebt damit die Rams so stabil laufen.

Vtt...1,1v
IMC ...1,0

für 2400
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
O

Ovecarleone

Schraubenverwechsler(in)
Fass ich das richtig auf das du nicht das XMP Profil der rams für 2400 geladen hast sondern stattdessen Mhz/Timings und Spannung manuell gefixt hast ?

Denn das wird so nicht funzen da das XMP Profil auch noch die VTT und IMC Spannung mit anhebt damit die Rams so stabil laufen.

Vtt...1,1v
IMC ...1,0

für 2400

Ehm... Bios erkennt die Einstellungen für RAM automatisch. Ich hab nur die Ram auf 2400 gefixt. Mhz/Timings die ich geschrieben hab sind die, welches das BIOS automatisch nimmt, nachdem es die G.Skill erkannt hat. Ram laufen nun fix (auch von BIOS entschieden) mit 1.661v
 

True Monkey

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
ok

Dann geh mal im Bios unter Extrem Tweaker auf Ai Overclock Tuner und schau mal ob da ein XMP Profil angeboten wird
 
TE
O

Ovecarleone

Schraubenverwechsler(in)
Von g.skill nicht, aber ein ähnliches gib es. Aber die Werte sind bereit Automatisch genau gleich. Ich denke nicht, dass beim Betreiben des Computers die Werte angepasst werden.

Update zu meinen Tests ... so wie es aussieht reichen 1.165v für CPU doch nicht 1.171v läuft es Stabil auf 4.2ghz (mal gucken wie lange noch) ... es ist schon lustig. Durch Tests mit Prime und ohne Adaptive Modus gehen 4.2ghz bei mir sogar mit weniger als 1.151v ... um einiges weniger... (RAM bei Prime Tests auf 1333mhz und 1.5v) doch sobald die RAM angepasst werden braucht es dringend mehr Saft. Kann wohl an der Asus Maximus VI Formula liegen... oder keine Ahnung was.... TESTEN ist gefragt :D

Mit 1.171v läuft CPU zwischen 52-56°C mit bursts auf 59°C ... ist das noch ok wenn CPU fast permanent zu 100% wegen Bf4 ausgelastet wird? Sind auch noch ein paar andere Programme offen.... die es weiter auslasten ^^
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten