• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Chernobylite Update: Early-Access-Phase endet im Juli, neues Inhalts-Update

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Chernobylite Update: Early-Access-Phase endet im Juli, neues Inhalts-Update

Bei The Farm 51 ist es im Juli 2021 endlich so weit, denn dann verlässt das Horror-Survival-Game Chernobylite die Early-Access-Phase. Es wird als Vollversion via Steam und GoG sowie auf Playstation 4 und Xbox One erscheinen. Ein neues Update bereitet Chernobylite bereits auf den Launch vor.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: Chernobylite Update: Early-Access-Phase endet im Juli, neues Inhalts-Update
 

McDexter1

Schraubenverwechsler(in)
Fand das Spiel anfangs ganz interessant.
Bin seit mitte 2019 bei Earl-Access dabei.
Dann so mitte 2020 habe sie angefangen die Story weiter auszubauen. Und als ich das Spiel mal wieder angeschmissen habe, war ich etwas enttäuscht. Fand die Story Direkt am Anfang ziemlich schnulzig.
Da gefiel mir der direke Einstieg ins Spiel am Anfang der Early-Access Phase wesentlich besser.

Mal wieder reinschauen wie die Story sich jetzt weiterentwickelt hat.
 

HoodHood

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Wollte schon fragen, wie das Spiel so ist. Man sieht im Trailer ja nur das es um eine Frau geht. Vom Konzept her fand ich es aber eigentlich ganz kool, wenn's das Spiel irgendwann günstig gibt würde ich mal zuschlagen, denke ich. Hat mich irgendwie an Fallout erinnert.
 

Cobar

Software-Overclocker(in)
Wollte schon fragen, wie das Spiel so ist. Man sieht im Trailer ja nur das es um eine Frau geht. Vom Konzept her fand ich es aber eigentlich ganz kool, wenn's das Spiel irgendwann günstig gibt würde ich mal zuschlagen, denke ich. Hat mich irgendwie an Fallout erinnert.
Naja, aktuell ist es für 19,99€ zu haben.
Sieht zumindest mal nicht schlecht aus, was ich bisher davon gesehen habe.
Sofern es sich ähnlich spielt wie Stalker und eine Portion Horror drin ist, sollte das schon ausreichen, um eine Weile zu unterhalten.
 
Zuletzt bearbeitet:

nibi030

Software-Overclocker(in)
Also ich habe es am Samstag und Sonntag mal wieder angemacht... überzeugt mich noch immer nicht. Vor allem ist es nicht wie Stalker... man kann täglich eine Quest machen und das immer wieder auf gleichen Maps...nur die Positionen auf den Maps ändern sich. Diese sind jetzt aber auch nicht wahnsinnig groß.

Ich warte auf den Release und schau dann nochmal rein.
 
Oben Unten