• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Cebit 2012: Asrock zeigt Mainboards mit Z77, H77, Q77 und B75-Chipsatz

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung zu Cebit 2012: Asrock zeigt Mainboards mit Z77, H77, Q77 und B75-Chipsatz gefragt.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

Zurück zum Artikel: Cebit 2012: Asrock zeigt Mainboards mit Z77, H77, Q77 und B75-Chipsatz
 

Williwutz

Kabelverknoter(in)
Ich brauch sowiso noch ein itx board, da gefaellt mir das Z77E-ITX schon sehr gut.
Ich hoffe die boards werden bald released.
 

ruyven_macaran

Trockeneisprofi (m/w)
Ich muss sagen: Die Marketingabteilung (die vermutlich auch die Kühler designt, die eher der Optik dienen) von Asrock ist lächerlich - aber die Boardentwickler sind mir sympathisch: x16(2Slot)+x1+x1+x4+PCI, Status-Anzeige, gesockeltes BIOS, doppel-PS/2, COM, Floppy und PATA(!) - anderen Hersteller würden man gratulieren, wenn sie eine auch nur halb so "professional" ausgestattete Platine im Angebot hätten. Aber bei denen müsste man sich auch nicht fragen, wieso so ein Peripherie/Add-In-fast-Optimum (LPT-Header fehlt :( ) als "Fatal1ty Gaming Series" beworben wird :ugly:
 

Norisk699

Software-Overclocker(in)
Ich muss sagen: Die Marketingabteilung (die vermutlich auch die Kühler designt, die eher der Optik dienen) von Asrock ist lächerlich - aber die Boardentwickler sind mir sympathisch: x16(2Slot)+x1+x1+x4+PCI, Status-Anzeige, gesockeltes BIOS, doppel-PS/2, COM, Floppy und PATA(!) - anderen Hersteller würden man gratulieren, wenn sie eine auch nur halb so "professional" ausgestattete Platine im Angebot hätten. Aber bei denen müsste man sich auch nicht fragen, wieso so ein Peripherie/Add-In-fast-Optimum (LPT-Header fehlt :( ) als "Fatal1ty Gaming Series" beworben wird :ugly:


Da muss ich zustimmen.

Asrock wird mir immer sympathischer und ich bin mir fast vollkommen sicher dass mein nächstes Mainboard ein Asrock wird.

An diesem "Professional" bzw. "Fatality" ist echt alles dran was man sich wünschen kann, und davon auch noch reichlich. SO stelle ich mir Mainboards vor (auf den parallelen / LPT kann kann ich verzichten)

@ PCGH: bitte das Brett auf jeden Fall im anstehenden Z77er Testfeld berücksichtigen :-)
 
Oben Unten