• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Call of Duty: Warzone - Streamer sind unzufrieden wegen Cheater

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Call of Duty: Warzone - Streamer sind unzufrieden wegen Cheater

In der vergangenen Zeit haben sich mehrere bekannte Streamer von Call of Duty: Warzone über Cheater beschwert und ziehen es deshalb in Betracht, das Spiel ruhen zu lassen, obwohl Activision in der Vergangenheit mehrere Ban-Wellen ausgesprochen hatte.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: Call of Duty: Warzone - Streamer sind unzufrieden wegen Cheater
 

Cobar

Software-Overclocker(in)
"Dieses Spiel ist verdammt fürchterlich", sagte er. "Wofür spielen wir diesen Mist? Ernsthaft. Wofür spielen wir es? Es macht keinen Spaß. Ich habe keinen Spaß. Ich bin fertig. Ich bin fertig", fügte er hinzu.
Dann soll er halt was anderes spielen und aufhören zu heulen... :ka:
Es zwingt ihn niemand, dass er Warzone zocken muss, von dem man weiß, dass es teils riesige Probleme hat.

Ein solches Vorgehen könnte sich wiederum negativ auf den Umsatz der Entwickler auswirken, da vermutlich weniger Spieler sich kostenpflichtige In-Game-Gegenstände in Warzone zulegen werden.
Genau, ich kaufe mir auch immer direkt alle Bundles, die ich bei Streamern sehe.
Meint ihr so einen Satz wirklich ernst?

Der Artikel liest sich wieder so, als würden Cheater nur Streamer betreffen. Ganz normale Spieler sind aber offenbar nicht wichtig genug, um darüber zu berichten. Lieber die Namen von irgendwelchen Streamern mit in den Artikel packen und schon läuft der Artikel.
Ein Anti-Cheat Programm würde allen Spielern zugute kommen und nicht nur den tollen Streamern, die doch sowieso oftmals schon alle Tricks (verschiedene seltsame Controller mit Zusatztasten, die ganze Bewegungen wie Slidecanceln übernehmen, teils mit Sicherheit Cronus, VPNs und ähnliches) ausreizen, um auf ihre Kills zu kommen. Sind offiziell keine Cheats, aber sollte Activision trotzdem auch abstrafen mMn.
 

sinchilla

BIOS-Overclocker(in)
Selber schuld! Diese "Ersteller von Inhalten" lassen sich beim spielen Filmen und verdienen damit Geld, keine Ahnung wer sich sowas gibt, aber müssen ja einige sein, sonst würden sie was sinnvolles machen z.B im Mannschaftssport ein Ball im Real Life versuchen in ein Viereck mit Netz zu befördern, damit es nicht zu leicht wird, dürfen die Hände dafür nicht genutzt werden... immerhin fällt das cheaten ungleich schwerer, allerdings nicht für alle couch potatoes gleichermaßen geeignet. Geht die körperliche Belastung ja schon Richtung Arbeit...

Naja, wären sie nicht so geldgeil, würden die sich ein anständiges Spiel suchen. Mit steigendem Anspruch sinkt jedoch die Zahlungswilligkeit der pubertären Zuschauer...

Sollen die sich doch einfach von Amazon kaufen lassen, bei entsprechender Reichweite darf man sich dann new world geben und medienwirksam in den Himmel loben
 

Cobar

Software-Overclocker(in)
Selber schuld! Diese "Ersteller von Inhalten" lassen sich beim spielen Filmen und verdienen damit Geld, keine Ahnung wer sich sowas gibt, aber müssen ja einige sein, sonst würden sie was sinnvolles machen z.B im Mannschaftssport ein Ball im Real Life versuchen in ein Viereck mit Netz zu befördern, damit es nicht zu leicht wird, dürfen die Hände dafür nicht genutzt werden... immerhin fällt das cheaten ungleich schwerer, allerdings nicht für alle couch potatoes gleichermaßen geeignet. Geht die körperliche Belastung ja schon Richtung Arbeit...

Naja, wären sie nicht so geldgeil, würden die sich ein anständiges Spiel suchen. Mit steigendem Anspruch sinkt jedoch die Zahlungswilligkeit der pubertären Zuschauer...

Sollen die sich doch einfach von Amazon kaufen lassen, bei entsprechender Reichweite darf man sich dann new world geben und medienwirksam in den Himmel loben
Das ist schon ziemlich kurz gedacht. Über Streamer mag man denken, was man mag, aber das ist auch nicht besser oder schlechter als sich vor den Fernseher zu setzen und wie du schon als Beispiel genannt hast, Fussball zu schauen. Wenn es unterhaltsam ist, kann man das doch machen. Soll mir auch egal sein und darum geht es hier auch nicht.
Der Artikel stellt es aber aus meiner Sicht wieder so hin, als wären hauptsächlich Streamer von solchen Cheatern betroffen und das ist faktisch einfach falsch und eine mehr als einseitige Sichtweise.
 

Lexx

Lötkolbengott/-göttin
Call of Duty: Warzone - Streamer sind unzufrieden wegen Cheater
Scheinen unbelehrbar die Bürschchen...
Der Artikel stellt es aber aus meiner Sicht wieder so hin, als wären hauptsächlich Streamer von solchen Cheatern betroffen und das ist faktisch einfach falsch und eine mehr als einseitige Sichtweise.
DU stellst es so dar. Ich sehe das nicht so.

Und jeder "normale" Gamer weis, dass diese "Spiele"
Cheater-Verseucht sind.
 

Lexx

Lötkolbengott/-göttin
Naja, wir sollten "unsere News" nicht allzu wörtlich nehmen.
Immerhin können wir den wesentlichen Inhalt auch "zwischen
den Zeilen" herauslesen.

So wie: Online-Cheater in CoD....
Oder: Streamer ärgern sich...

(Als wären die was besonderes...)
 
Oben Unten