• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Call of Duty: Warzone im Kampf gegen Cheater: 50.000 Accounts gesperrt

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Call of Duty: Warzone im Kampf gegen Cheater: 50.000 Accounts gesperrt

Wie Raven Software mitteilt, wurden 50.000 Accounts von Cheatern gesperrt. Weitere Maßnahmen, um Call of Duty: Warzone fairer zu machen, sollen in Arbeit sein. Details dazu folgen laut Ankündigung schon bald.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: Call of Duty: Warzone im Kampf gegen Cheater: 50.000 Accounts gesperrt
 

TollerHecht

Freizeitschrauber(in)
Hmm ja, ich nehme mal an dass alle die aktiv cheater auch zumindest ein aktives Monatsabo haben und die bans aufgrund eines neuen AC (wie ich in einer news gelesen haben soll) zurückzuführen sein sollen.

Recommented content - Twitter An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Twitter. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.

Und das Update kam in Deutscher Zeit genau heute am Freitag

Sprich damit das AC sie catcht müssen sie die software während dem Spielen an haben und es wird niemand rückwirkend gebannt da das AC ja erst heute implementiert wurde.

Schauen wir uns mal die Spielerzahlen an :

Hmm ja, das wären dann 50.000 von insgesamt 300.000 spielern :lol:
das wären dann sagenumschreibende 14,3% cheater die so mir nichts dir nichts gerade mitgespielt haben . Sprich falls die anderen Zocker noch injecten sollten sind wir täglich bei um die 30-35.000 bans im laufe der Woche, ausgenommen die die jetzt keine SW mehr nutzen um nicht direkt gebannt zu werden.

Ich hab damals auch MW gespielt und das war teilweise meine Erfahrung (und in den Foren hieß es dass niemand jemals irgendwelche Cheater gesehen haben soll ...)
Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.
 
Zuletzt bearbeitet:

Ripcord

BIOS-Overclocker(in)
Gestern haben wir (4 Spieler) es entgültig gelöscht. Es macht einfach keinen Sinn auf Besserung zu hoffen die eh nie eintritt.
 

WoFNuLL

Komplett-PC-Aufrüster(in)
@TollerHecht
Noch falscher kann man nicht liegen ...

Raven veröffentlicht schon seit 5 Monaten regelmäßig Daten zu gebannten Accs, dabei schwankt die Anzahl der gebannten Pro Banwelle zw. 10.000 und 70.000.

Raven hat bisher auch keinerlei Anticheat implementiert und bannt auch keine Accounts auf Basis von einem Anticheat, oder gar sofort wenn Cheater ihren Hack nutzen.

Aktuell setzt CoD in allen Spielmodi auf eine Art Meldesystem, über die Spieler andere Spieler melden können. Hier werden die Accounts vorgeflaggt als mögliche Cheater. Im nächsten Schritt werden diese auf Cheaterlobbys umgesetzt für einen Zeitraum von 1-14 Tagen, in diesem Zeitraum sitzt eine Abteilung von Raven dran die gemeldeten Cheater zu prüfen, quasi zu checken ob es Valide Hacker sind. Fällt die Prüfung negativ aus, werden die Spieler wieder für normale Lobbys freigegeben. Sollte es positiv ausfallen, wird der Account mit der nächsten Banwelle gebannt.

Das Update was heute am Freitag kam, war nicht die nächste Warzone Map, es war lediglich der Patch für Season 5 welche heute gestartet ist. Die neue Warzone Map kommt mit Launch von CoD 2021 ( CoD WWII Vanguard ) oder eher 3-x Monate danach ( wie beim Wechsel von MW zu BOCW Verdansk ). Sollte die Info aus dem Tweet stimmen würde das heißen das der Anticheat erst im Bereich Winter bis Frühjahr zu erwarten ist.

Andere Gerüchte besagen das Raven / Acitivision den AntiCheat früher bringen könnten kurz vor oder zum Launch von BF2042 um die Spielerbase nicht zu gefährden.

Wie dem auch sei: Weder der Tweet von Raven noch von einem Leaker besagt das hier definitiv ein Anticheat kommen wird. Ich und ich schätze mal die meisten Legit Spieler, glauben da erst dran wenn wirklich ein Anticheat eingebaut ist.
 

TollerHecht

Freizeitschrauber(in)
Ok dann nehme ich das zurück, ich habe keine Infos zu dem Spiel bis auf die Tweets und dachte dass mit dem Update der AC gekommen wäre. Dann ist dass wohl zufall.
 
Oben Unten