• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Britische Klinik behandelt Computerspielsucht

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung zu Britische Klinik behandelt Computerspielsucht gefragt. Beachten Sie dabei unsere Forenregeln.

Zurück zum Artikel: Britische Klinik behandelt Computerspielsucht
 

EpeeNoire

PC-Selbstbauer(in)
Als ob sowas behandelbar wäre.

Das Einzige, was es braucht, um normal Leben zu können ist ein starker Wille, sonst nix - is bei jeder Sucht so
 

Isengard412

PC-Selbstbauer(in)
Als ob sowas behandelbar wäre.

Das Einzige, was es braucht, um normal Leben zu können ist ein starker Wille, sonst nix - is bei jeder Sucht so

Ich finde es auch etwas seltsam, dass in der heutigen Zeit einfach alles als Sucht bezeichnet wird. Es muss sofort klinisch "behandelt" werden...man muss den Betroffenen doch einfach nur mal vom PC wegbringen und nach der Zeit gibt sich das!
 

Woohoo

Software-Overclocker(in)
Wenn man den wenigen Fällen, die mal in den Medien gezeigt wurden, glauben will, dann ist das für einige wirklich eine Sucht und man bekommt mal nicht eben vom PC weg. Die hatten aber wirklich keine anderen Tätigkeiten mehr. Inklusive zugemülltes zu Hause, Essen nur auf Bestellung, keine Kontakte zur Aussenwelt, total heftig abgewrackt eben.
In solchen Fällen hilft wohl nur ein Entzug unter Aufsicht.

Bei Kindern / Minderjährigen sollten die Eltern öfters mal den Stecker ziehen und den Kinder vielleicht nicht zu früh einen PC in das Zimmer stellen. :ugly:
 

Pokerclock

Moderator
Teammitglied
So was ähnliches gibt es auch hier in Deutschland. In der Mainzer Uniklinik ist extra eine ambulante Praxis für solche Fälle. Keine Ahnung, ob das immer noch ein Modellprojekt ist oder "offiziell".

Bereits im ersten Monat zumindest waren alle Plätze belegt. "Nachfrage" besteht scheinbar.
 

Gamersware

PC-Selbstbauer(in)
Kennt irgendjemand von euch ein weibliches Wesen, die man Spiel-Sucht-gefährdet nennen kann? Ich stell mal die These auf, das ist ein männliches Problem, keine sinnvollere Aufgabe im Leben wenig Sozialkontakte vor allem keine Freundin mit der er auch andere Dinge tun kann.
 

Jarafi

Volt-Modder(in)
Ich finde es auch gut das es solche Angebote gibt, ich mus aus meiner persönlichen Sicht sagen, dass bei mir die begeisterung für PC-Spiele doch sehr nachgelassen hat, vielleicht liegts am Alter :D.

Ich benutze meinen PC fast ausschließlich noch für Schularbeiten oder eben zum DVDs schauen, musik hören, Fots verwalten und auf PCGH
surfen :devil:
 

looone $tar

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Also das das die erste Klinik sein soll die Computerspielsucht behandelt halte ich auch für ein großes Gerücht. Schon vor mehr als 2 Jahren wurde schon in den Niederlanden Entzugsprogramm: Europas erste Klinik für Computerspielsüchtige - Nachrichten Webwelt - WELT ONLINE eine solche Klinik eröffnet und ob das wirklich die erste war ist auch zweifelhaft. Vielleicht die erste die das explizit erwähnt hat. Aber ich persönlich hab schon vor mehr als 2 Jahren von meinem Arzt erfahren das er schon Fälle wegen Computerspielsucht in psychiaterische Behandlung überwiesen hat...
mfg
 

Curry

PC-Selbstbauer(in)
Gibts da W-Lan in der Klinik xDD

Aber mal im Ernst:
-Tolle Idee
-Würde gerne mehr über Wirkung erfahren, z.B. von Personen die schon da waren, wie es denen bezüglich ihrer Sucht geht.
 

Woohoo

Software-Overclocker(in)
So kann man sich auch den Körper verschandeln. Ob die heute noch glücklich sind mit ihrer Rückansicht. ;)
 

tt7crocodiles

Software-Overclocker(in)
Kennt irgendjemand von euch ein weibliches Wesen, die man Spiel-Sucht-gefährdet nennen kann? Ich stell mal die These auf, das ist ein männliches Problem, keine sinnvollere Aufgabe im Leben wenig Sozialkontakte vor allem keine Freundin mit der er auch andere Dinge tun kann.


Ich kenne auch ein weibliches Wesen, welches viele als "leicht bis mittelschwehr gefährdet" nennen würden, zumindest in einigen Spielen ;). Ich sehe es jeden Tag im Spiegel :ugly:.
Bei Far Cry 1 und STALKER SHOC habe ich richtig gesüchtelt, und das obwohl ich erst mit 25 angefangen habe zu spielen. Mit dem zunehmenden Alter hat es allerdings nachgelassen. Ich lese gerne über Spiele, kaufe die ich besitzen will und spiele nur ab und zu, wenn ich gerade Lust habe.
 

davehimself

PC-Selbstbauer(in)
Ich finde es auch etwas seltsam, dass in der heutigen Zeit einfach alles als Sucht bezeichnet wird. Es muss sofort klinisch "behandelt" werden...man muss den Betroffenen doch einfach nur mal vom PC wegbringen und nach der Zeit gibt sich das!

so ist es:daumen:

oh hilfe, hilfe. bitte helft mir, ich habe die langschläfersucht, die kraftsportsucht, die viel-ess-sucht, die sexsucht, ja, ich lerne sogar manchmal 9 stunden ohne pausen täglich für mein studium. ich habe also auch die lernsucht. zudem kommt natürlich auch die computersucht:wow:

bitte helft mir, ich bin der inbegriff eines extrem stark gefährdeten allaroundjunkys:wow:
in der klinik muss es dann für jedes einzelne problem abteilungen für mich geben, sonst geht garnichts mehr!!!
 

Neobis

Komplett-PC-Käufer(in)
@ davehimself

Jo, bei all deinen Süchteleien werden die dich wohl mit sicherheit niemals mehr als geheilt entlassen! :D

Ich habe auch Jahre lange wie ein irrer auf dem Commodore 64 ; Amiga und 3 Jahre noch auf dem PC gezockt und muss sagen, das das bei mir mit 44 lenzen keinen negativen Schaden hinterlassen hat. :lol:

Man muß einfach einen ausgeprägten willen zur realität besitzen und die wichtigen Alltagssachen nicht aus dem Kopf verlieren.

Solche Menschen die den ganzen Tag durch zocken und dabei Ihre Bude verwahrlosen lassen und noch nicht einmal Kontakt zur Außenwelt pflegen, denen sollte man am besten einmal den gelben Schein für eine Psyschotherapie in die Hände legen! Das hat doch schon nichts mehr mit Sucht zu tun. Heute wird alles direkt verallgemeinert...
 
Oben Unten