• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Bildschirm sporadisch kurz schwarz @144Hz WQHD

rtfm666

Schraubenverwechsler(in)
Hallo zusammen,
dies ist mein erster Beitrag :)
Ich habe seit ca 2 Jahren einen 144 Hz WQHD Monitor (iiyama g-master red eagle gb2760qsu). Dieser ist über Displayport angeschlossen.
Nun zu dem Phänomen/Problem:
Schon seit Anfang an hatte ich hin und wieder kurze Bildaussetzer, meist in Spielen und auch erst nach 2 Stunden, Bildschirm wird für ca 1-2 Sekunden schwarz, und dann ging es normal weiter.
Den PC habe ich inzwischen aufgerüstet und das Problem taucht weiterhin auf

Ursprungssetting (nichts übertaktet)
i5-3470, mit einer GTX1060, 8GB RAM auf einem AsRock board.
Aktuelles Setting (nichts übertaktet)
R7 3700x, RX5700, 16GB Gskill RAM auf einem MSI B450 tomahawk board.

Mit dem aktuellen Setting habe ich die Bildaussetzer sogar im Desktopbetrieb.
Das mitgelieferte Kabel habe ich gegen ein Lindy Cromo DP1.4 ausgetauscht, die Bildaussetzer sind leider geblieben.
Wenn ich auf 120Hz runtergehe, habe ich das Problem nicht, ebenso mit HDMI
Kurz zusammengefasst was ich bislang gemacht habe:
  • Ohne Erfolg
    • Kabel getauscht
    • Treiber komplett neu installiert
    • neuer PC ( bis auf Netzteil und Festplatten)
    • Ein- und Ausgänge getauscht
    • Freesync aus
    • Variable Bildrate im Treiber deaktiviert
    • HDMI nutzen (WQHD @144Hz & Freesync)
  • mit Erfolg (aber nicht zufriedenstellend auf Dauer)
    • HDMI nutzen (WQHD @144Hz) -> teste ich noch
    • Frequenz auf 120 Hz senken

Falls Infos fehlen, liefer ich die gerne nach.
Ich bin ratlos und weiss nicht, was ich noch tun könnte. Kann es am Monitor liegen oder unglücklicherweise am Kabel?
Über Tipps freue ich mich
 
Zuletzt bearbeitet:

Schori

Software-Overclocker(in)
Da du alles andere ausgeschlossen hast wird es wohl am DP-Anschluss des MOnitors liegen. Sprich Monitor defekt.
 

Nathenhale

Software-Overclocker(in)
Könnte auch der Displayport bzw die Displayports der Graka sein, ist aber eher unwahrscheinlich.
Scheint ein Fehler zu sein der öfter bei den iiyama Monitoren auftritt, habe jetzt schon 3 fälle dieses Problems in diesem Forum gesehen.
 
TE
R

rtfm666

Schraubenverwechsler(in)
Ich habe eine Lösung fürs Erste gefunden: Der Monitor unterstützt HDMI 2.o, die Grafikkarte sogar 2.1. Ich nutze einfach den HDMI Port mit einem entsprechenden HDMI2.0 Kabel,, da bekomme ich auch meine 144Hz mit WQHD übertragen.....
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
R

rtfm666

Schraubenverwechsler(in)
Ich habe eine Lösung fürs Erste gefunden: Der Monitor unterstützt HDMI 2.o, die Grafikkarte sogar 2.1. Ich nutze einfach den HDMI Port mit einem entsprechenden HDMI2.0 Kabel,, da bekomme ich auch meine 144Hz mit WQHD übertragen
 

JoM79

Trockeneisprofi (m/w)
Seit wann hat ne 5700 denn HDMI 2.1?:schief:
Solange du weiterhin adaptive sync nutzen kannst, ist doch alles gut.
 
TE
R

rtfm666

Schraubenverwechsler(in)
in der genannten Konstellation bekomme ich sowohl im Windows WQHD @144Hz angezeigt und mein Monitor gibt mir das als Statusmeldung auch aus, in den technischen Daten von iiyama werden diese auch so beschrieben :
Physikalische Auflösung
2560 x 1440 @144Hz (3.7 megapixel WQHD, HDMI&DisplayPort)

Noch ein Update zu dem HDMI: ich habe heute auch mit dem HDMI einen kurzen Bildaussetzer gehabt. Ich habe Freesync im Monitor deaktiviert und werde das beobachten,
 
Oben Unten