• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Beratung zu PC für Gaming und evtl. Musikproduktion

CellBoomin

Schraubenverwechsler(in)
Moin,

Ich hab mir gestern von ibuypower einen PC gekauft, da ich mich an den kompletten Selberbau nicht ganz ran getraut habe und ich den Preis ziemlich in Ordnung fand. Ich hab 550 für den gezahlt.
Ich wollte jetzt hier aber noch einmal die Experten fragen, ob der so auch für mich passt. Ich will den hauptsächlich zum zocken benutzen, da müssen es aber nicht die anspruchvollsten Spiele in der besten Auflösung sein, ich spiel eher CS:GO zum Beispiel. Dafür sollte der ja locker reichen. Außerdem würde ich gerne ein bisschen Musik produzieren, über Ableton, würde das damit auch gehen? Sonst brauch ich den eigentlich nur zum Youtube, Filme schauen, für Office hab ich sonst auch noch ein Macbook Pro aber ich hab mir jetzt noch den PC zugelegt damit ich nich immer den Laptop benutzen muss und auch zocken kann.

1.) Welche Komponenten hat dein vorhandener PC?
CPU: AMD Ryzen 5 3600
CPU-Kühler: AMD Ryzen CPU Cooler
Mainboard: ASRock B450 PRO 4 ATX
RAM: 2x 8GB DDR4/3200MHz Dual Channel Memory(Cosair,G.Skill,Kingston
Speichermedien: -
Grafikkarte: AMD Radeon RX 580 - 8GB
Netzteil: 500W be quiet! Pure Power 11 500W
Gehäuse: Thermaltake View 21 TG Gaming Case
Laufwerk: -


2.) Welche Auflösung und Frequenz hat dein Monitor?
Noch keinen, da würde ich mir vlt. einen 144hz holen wollen.

3.) Welche Komponente vom PC (CPU, GPU, RAM) - sofern vorhanden, limitiert dich im Moment?
Die Grafikkarte is halt weak, aber da dachte ich dass ich wenn ich eh nich so anspruchsvolle Spiele spiele die erstmal reicht, sonst würde ich die später bei Bedarf upgraden.
Das Mainboard ist halt jetzt nur ein 450 ich weiß nicht ob das dann problematisch werden kann. Und halt dass es auch nur 16 GB RAM sind, da weiß ich nicht ob die reichen, müsste aber eigentlich schon.

4.) Wann soll der neue PC gekauft, bzw. der vorhandene aufgerüstet werden?
Jetzt bzw. aufrüsten später bei Bedarf

5.) Gibt es abgesehen von der PC-Hardware noch etwas, was du brauchst?
Monitor, evtl. Tastatur und Maus, die kommen zwar mit dem PC aber sind glaub ich nicht ganz so gut.

6.) Soll es ein Eigenbau werden?
-

7.) Wie hoch ist dein Gesamtbudget?
Mehr als so 600 wollte ich für den PC jetzt erstmal nicht ausgeben. Später evtl. mehr um ihn upzugraden.

8.) Welche Spiele / Anwendungen willst du spielen / verwenden?
CSGO, Ableton, Youtube

9.) Wie viel Speicherplatz benötigst du?
Ich muss noch eine SSD dazu kaufen, da würde ich diese nehmen: Kingston A2000 NVMe PCIe SSD 1TB ab €'*'84,92 (2020) | Preisvergleich Geizhals Deutschland


10.) Gibt es sonst noch Wünsche?
Meine Frage ist quasi ob ich das was ich machen will mit dem PC schaffe. Mir ist klar dass es im Eigenbau ein etwas besserer sein hätte können, aber ich finde diese Komponenten gar nicht so schlecht, bin aber eben kein Experte.

Danke schonmal für die Hilfe im Voraus!
 
Zuletzt bearbeitet:

Nathenhale

Software-Overclocker(in)

Masstep

Schraubenverwechsler(in)
Da du mit Ableton arbeiten möchtest leg ich dir wirklich eine entsprechende Soundkarte am Herzen, selbst günstige Modelle von Behringer sind bedeutet besser als die On board Soundkarte deines Mainboards. Arbeite selber mit Fl Studio wesergen ich hier aus Erfahrung sprech auf Youtube gibt es entsprechende Reviews :)
 
TE
C

CellBoomin

Schraubenverwechsler(in)
Also zwei sachen ram sollte schon 3600mhz sein die hier z.b Crucial Ballistix schwarz DIMM Kit 16GB, DDR4-3600 ab €'*'69,89 (2020) | Preisvergleich Geizhals Deutschland
G.Skill RipJaws V schwarz DIMM Kit 16GB, DDR4-3600, CL18-22-22-42 ab €'*'55,90 (2020) | Preisvergleich Geizhals Deutschland
und als Board wäre ein b550 im allgemeinen ganz gut das MSI B550A-Pro wäre da eine idee. Sonst ist das Ding schon ok.
Die SSD kann man auch so nehmen
Danke für die Hilfe schonmal, ist der Unterschied auf 3600mhz hoch?

Da du mit Ableton arbeiten möchtest leg ich dir wirklich eine entsprechende Soundkarte am Herzen, selbst günstige Modelle von Behringer sind bedeutet besser als die On board Soundkarte deines Mainboards. Arbeite selber mit Fl Studio wesergen ich hier aus Erfahrung sprech auf Youtube gibt es entsprechende Reviews :)
Danke an eine Soundkarte hatte ich gar nicht gedacht. Ich kenn mich da leider gar nicht mit aus, kannst du eine gute empfehlen die nicht ganz so teuer ist?
 

Masstep

Schraubenverwechsler(in)
Das kann man so pauschal leider nicht sagen. Es kommt auch darauf an was du alles zukünftig anschließen möchtest.
Da du vermutlich noch Anfänger im Bereich von Ableton bist reicht dir vermutlich ein
Behringer U-Phoria Umc22 dieser ist mit knapp 40 Euro ein super Preis/Leistungs Tipp.
Falls du allerdings doch sehr hochwertige Kopfhörer nutzt oder sogar Studio monitore würde ich eher eine Soundkarte ab 100 Euro nehmen. Ich selbst habe lange Zeit das umc22 genutzt mit dem DT 770 pro 80ohm (sehr empfehlenswert für das mixing) womit ich lange Zeit sehr zufrieden war (persönliche Meinung).
Auf jeden Fall werden sich die Latenzzeiten verbessern.
 
Oben Unten