• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Benötige bessere Arbeitsposition Vorschläge?

Defenz0r

BIOS-Overclocker(in)
Benötige bessere Arbeitsposition Vorschläge?

Hallo,

Habe mir vor kurzen ein WACOM INTUOS 4 M gekauft. Kann damit super mit Photoshop umgehen, kein Problem aber:

ergonomie.png
Das Mauspad könnte das doppelte breiter sein (zwecks Auflagefläche), das Tablet liegt darauf.

Es ist furchtbar unangenehm.
Seitlich ist die Tastatur nicht anzudenken, da sie zu groß ist um dann noch die Shortcuts in Photoshop zu drücken.
Hab das jetzt auf die Schnelle gemalt, links das soll ein tablet stift sein :). Meine Momentane Tastatur ist eine Cherry KC 1000.
Ich habe auch noch eine Mechanische mit MX Blue Switches, die ist aber genauso groß. Vielleicht brauch ich nun eine kleine Tastatur um Sie seitlich anzustellen?
Was würdet Ihr empfehlen? Habe mir schon die kleinen Gameboards angeschaut, allerdings hat Logitech keine Flachen Tasten im Angebot (ich mag flache Tasten) und
Razer damit habe ich bis jetzt bezüglich der Haltbarkeit schlechte Erfahrungen gemacht. Ich zeichne / male derzeit sehr viel und tippe in dieser blöden Haltung.
 
Zuletzt bearbeitet:

Caduzzz

BIOS-Overclocker(in)
AW: Benötige bessere Arbeitsposition Vorschläge?

Wie oft schreibst du denn im Verhältnis zum zeichnen? Also schreibst du lange zusammenhängende Texte oder "mal so hier und da" einen Satz/Befehl?
Eine Idee, ka ob das auf Dauer praktikabel/bequem ist, aber wenn du eine Halterung baust, die die Tastatur erhöht. Wie so bei den Musikkeyboards, so "übereinander".
Dann hättest du erhöht - abhängig vom Platzbedarf beim zeichnen - die Tastatur. Ist natürlich für längere Texte etwas unbequem (gibt Muckis;)), aber für kurze Eingaben reicht's vielleicht. Du müsstest dann vielleicht noch, je nach Sitzhaltung, den Monitor erhöhen damit du die Tastatur nicht ständig im Bild hast.

Wie gesagt nur eine Idee, aber vielleicht lässt sich das "weiterspinnen" und eine Lösung finden:daumen:
 
TE
D

Defenz0r

BIOS-Overclocker(in)
AW: Benötige bessere Arbeitsposition Vorschläge?

Also ausgenommen von jetzt eigentlich kaum während dem zeichnen. Aber ich muss sehr oft Werkzeuge und Tastenkombinationen machen.
z.B E(Radierer) dann wieder auf Pinsel (B) dann (STRG+X usw) also es wird fast der gesamte erste Block der KC 1000 verwendet, also ohne die Pfeiltasten und den Nummernblock.
Hab auch schon Richtung Logitech G13 gedacht, aber die hat nicht so tolle flache Tasten wie die momentane Cherry KC 1000 und ich weiß nicht so direkt ob die Tasten "nur für Photoshop" reichen außerdem will ich nebenbei auch was schreiben.
 
G

Gelöschtes Mitglied 123355

Guest
AW: Benötige bessere Arbeitsposition Vorschläge?

Eine Programmierbare Maus wie die Logitech G602 könnte dir die Shortcuts erleichtern. Ich nutze damit erfolgreich c4d und after effects mit drei Profilen (Windows und die jeweiligen Programme). Zur Tastatur wäre eine Alternative diese unter den Tisch zu platzieren mit einer Ablagefläche. Da keine vorhanden ist, wäre schrauben angesagt ;)
 
TE
D

Defenz0r

BIOS-Overclocker(in)
AW: Benötige bessere Arbeitsposition Vorschläge?

Das verstehe ich nicht, ich habe doch aber ein Grafiktablet und keine Maus die für Photoshop schon mit 2 Tasten am Stift und 4 Tasten am Tablet belegt ist.

Eine Tastatur unter dem Tisch während ich mit dem Tablet Zeichne?

Dann habe ich ja ne noch blödere Haltung lol
 

Quat

BIOS-Overclocker(in)
AW: Benötige bessere Arbeitsposition Vorschläge?

Eine Programmierbare Maus wie die Logitech G602 könnte dir die Shortcuts erleichtern. Ich nutze damit erfolgreich c4d und after effects mit drei Profilen (Windows und die jeweiligen Programme). Zur Tastatur wäre eine Alternative diese unter den Tisch zu platzieren mit einer Ablagefläche. Da keine vorhanden ist, wäre schrauben angesagt ;)
Um dann Links und Rechts jeweils eine Maus hinzulegen? Stift und Maus sind die gleiche Hand.
DefenzOr hast du mal an eine zweite Ebene gedacht? Tastatur nach Unten? Da braucht man aber Übung, da der Sichtkontakt fehlt.
Gerade bei bequemer Arbeitshaltung, sprich, Beine lang und Sessel niedrig und nach hinten geneigt, ist zwischen Arbeitsplatte und Beinen noch genug Platz.
Mit einer kleineren Tastatur verminderst du zwar dein Problem, beseitigst es aber nicht. Da jede Tastatur zu groß ist. Du wirst immer weit nach Links greifen müssen.
Ein zweiter Ansatz wäre eine zusätzliche programmierbare Tastatur, mit Bauform Nummernpad o.ä.
Such mal nach "Zusatztastatur".
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
D

Defenz0r

BIOS-Overclocker(in)
AW: Benötige bessere Arbeitsposition Vorschläge?

Nein also Sichtkontakt brauch ich nicht, ich schreibe blind 10 Finger System.
Könntest du das bitte mal skizzieren das ich mir das besser vorstellen kann? Danke

Siehe Bild (Sorry für die Unordnung)

IMAG0385.jpg

Wegen der Zusatztastatur, falls es eine gibt muss die aber so flache Tasten haben wie die KC 1000 weil alles andere für mich zu hoch ist von der Bauweise.
 
Zuletzt bearbeitet:

Quat

BIOS-Overclocker(in)
AW: Benötige bessere Arbeitsposition Vorschläge?

Geht grad nicht.
Aber es gibt doch genügend schlechte Beispiele, die man adaptieren kann. Nahezu jedes blöde Möbelhaus (also jedes) hat diese PC-Schreibtische mit Schubfach für Tastaturen. Sind immer die hässlichsten in der Büroabteilung.
Dies mal ergonomisch mit richtiger Höhe, persönlich angepasst, und ebend nicht an die Wand geklatscht, könnte auch Spasssss machen.
Tastatur auf fester Halterung ist dabei besser, ein Schubfach braucht eine vernünftige Verriegelung.
 
TE
D

Defenz0r

BIOS-Overclocker(in)
AW: Benötige bessere Arbeitsposition Vorschläge?

Ein Nummernpad wäre echt eine gute Idee!
Ich suche mal eben nach Rubber-Dome in Schwarz und flach.
 
G

Gelöschtes Mitglied 123355

Guest
AW: Benötige bessere Arbeitsposition Vorschläge?

Das verstehe ich nicht, ich habe doch aber ein Grafiktablet und keine Maus die für Photoshop schon mit 2 Tasten am Stift und 4 Tasten am Tablet belegt ist. Eine Tastatur unter dem Tisch während ich mit dem Tablet Zeichne? Dann habe ich ja ne noch blödere Haltung lol
Zeichne mit Links, ich vergas das zu berücksichtigen. Das mit der Tastatur ist gewiss mühsam, da wäre eine TKL oder ein Nummerpad wie es Quat erwähnt die weitaus bessere Lösung.

A4Tech G100 USB Gaming-Tastatur: Amazon.de: Computer & Zubehör Als Alternative mit mehr Tasten als ein Numpad. @Quat ja habe das nicht im Hinterkopf gehabt.
 
TE
D

Defenz0r

BIOS-Overclocker(in)
AW: Benötige bessere Arbeitsposition Vorschläge?

Der A4Tech G100 würde genau auf den Rest der Fläche des Mauspads passen :)
Hab Ihn mal bestellt, werde am Montag berichten.
 
Zuletzt bearbeitet:

Quat

BIOS-Overclocker(in)
AW: Benötige bessere Arbeitsposition Vorschläge?

Eine Tastatur unter dem Tisch während ich mit dem Tablet Zeichne?

Dann habe ich ja ne noch blödere Haltung lol
Nicht so Unrecht, nur kommt das auf deine Haltung grundsätzlich an. Ich beispielsweise habe eine eher liegende Haltung.
Küchenstühle gehören in die Küche, haben nichts in Autos und schon gar nichts vor meinem PC zu suchen :P
Zugegeben, um in einer tiefen Sitzposition vernünftig zu zeichne, bräuchte man eine schräge und dezentral linke Zeichenfläche. (Ich mag meinen Schreibtisch nicht! Kann den mal wer wegräumen?)
Ich habe gerade bemerkt, zum Zeichnen richte ich mir etwas auf. Liegt wohl an eben genannten.
Aber gerade dadurch könnte meine rechte Hand noch besser unter der Arbeitsfläche werkeln.
Zum Grafiktablett-Maus-Problem, ja sicher, in Photosop entweder Mouse oder Stift. Was ist vor und nach Photoshop, Umräumen wenn die Mouse auf der anderen Seite liegt? Denn als Tastatur-Ersatz müsste sie auf die andere Seite.

Aber ich hab gerade gesehen, sie liegt ohnehin auf der "falschen" Seite!
DefencOr arbeitest du so oft an anderen PC, dass du die Mouse nicht auf die linke Seite legst?

Edit: Ach Quatsch, das mit Links war Patrick.
 
Oben Unten