• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Be Quiet Pure Rock 2: Kühler-Nachfolger mit HDT und auch in schwarz

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Be Quiet Pure Rock 2: Kühler-Nachfolger mit HDT und auch in schwarz

Be Quiet hat dem CPU-Kühler Pure Rock aus dem Jahr 2014 einen Nachfolger verpasst, der sich vor allem durch direkt aufliegende Heatpipes und eine wahlweise schwarze Farbvariante unterscheidet.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: Be Quiet Pure Rock 2: Kühler-Nachfolger mit HDT und auch in schwarz
 

sinchilla

BIOS-Overclocker(in)
Sollte die Tage ankommen und ein kleinen Ryzen 3600 bei Laune halten, da bastel ich ein System für den Lüdden in der Verwandtschaft. Hab ihm gleich gesagt das er mit dem Boxed-Kühler nicht glücklich werden wird.

Das er leichter geworden ist, kann ja nur durch Materialreduktion zustande kommen, wiederum teurer...naja, wird schon laufen.
 

bastian123f

BIOS-Overclocker(in)
Sollte die Tage ankommen und ein kleinen Ryzen 3600 bei Laune halten, da bastel ich ein System für den Lüdden in der Verwandtschaft. Hab ihm gleich gesagt das er mit dem Boxed-Kühler nicht glücklich werden wird.

Das er leichter geworden ist, kann ja nur durch Materialreduktion zustande kommen, wiederum teurer...naja, wird schon laufen.

Viel Spaß damit. Hab den Vorgänger auf einem Ryzen 5 2600X. Selbst mit leichtem OC bleibt die CPU schön Kühl und der PC noch erträglich von der Lautstärke
 

Abductee

PCGH-Community-Veteran(in)
und setzt auf vier Heatpipes, wobei letztere nunmehr dank Heatpipe-Direct-Touch (HDT) direkt auf der CPU aufliegen statt über eine Bodenplatte. Davon verspricht sich der Hersteller eine leicht vebesserte Kühlleistung, die insgesamt mit 150 Watt TDP beziffert ist.
Davon verspricht sich der Hersteller eine billigere Produktion, nix anderes ist das HDT.
 

Bevier

Volt-Modder(in)
Sollte die Tage ankommen und ein kleinen Ryzen 3600 bei Laune halten, da bastel ich ein System für den Lüdden in der Verwandtschaft. Hab ihm gleich gesagt das er mit dem Boxed-Kühler nicht glücklich werden wird.

Das er leichter geworden ist, kann ja nur durch Materialreduktion zustande kommen, wiederum teurer...naja, wird schon laufen.

Das geringere Gewicht kommt wohl zu einem Großteil von der weggelassenen Bodenplatte. Die allein dürfte schon grob den 25 Gramm weniger entsprechen. Für einen günstigen PC wäre das Ding rein technisch interessant aber leider durch das Materialsparen zu teuer. Wenn der Preis irgendwann um 5-10 € gefallen ist, wäre es grob angemessen. Sonst gibt es wesentlich günstigere Geräte, die kaum schwächer wären und effektiv das selbe (HDT) bieten...
 

Strunzel

PC-Selbstbauer(in)
Schnell noch den alten kaufen, wenn der neue ein Downgrade erhält. Direct Touch bietet eine unebenere auflage Auf der CPU und ist billiger zu produzieren. Die Farbe können sie behalten.
 
Oben Unten