Battlefield 2042: In-Game-Werbung im Multiplayer-Shooter aufgetaucht

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Battlefield 2042: In-Game-Werbung im Multiplayer-Shooter aufgetaucht

Mehrere Reddit-Nutzer haben Screenshots aus Battlefield 2042 veröffentlicht, die In-Game-Werbung in Form von Produktplatzierungen zeigen. Diese Praxis scheint EA auch auf die erstmals im September vorgestellten Spielerkarten auszuweiten. Überraschend kommt dies jedoch nicht, denn schon andere Ableger der populären Shooter-Reihe enthielten Werbung.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

Zurück zum Artikel: Battlefield 2042: In-Game-Werbung im Multiplayer-Shooter aufgetaucht
 

4thVariety

BIOS-Overclocker(in)
Ich lehne mich mal aus dem Fenster und behaupte dass im Jahr 2042 eine 25 Jahre alte G502 nicht die Future of Performance ist.

Aber was weiß ich schon, der es bedauert dass es kein Force Feedback Rumble in der Maus beim Ballern gibt. Ist doch egal ob das die Präzision ruiniert oder nicht.
 

Korben06

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Ich frage mich ob so offensichtliches product placement nicht eher negativ für eine Marke wirkt... wenn einen ein Logitech-Poster im Spiel aus der Immersion reisst, bildet man ja nicht gerade positive Assoziationen mit der Firma.
Aber hey, vermutlich gilt auch hier: auch schlechte Werbung ist Werbung...
 

Amigo

Volt-Modder(in)
Das geilste ist doch, die Player Card mit der Logitech Werbung scheint von einem Playstation User zu kommen... welche offiziell gar keine Maus/Tastatur nutzen können... :ugly:
Und er hat Level S006... auf der Playstation... wie "sadomasochistisch" manche Menschen veranlagt sind. #nolife but #nohate :)

https://battlefield2042kbm.com/ vllt. passiert da ja mal was, wobei es mir egal sein kann... 💤
 

Wubziz

PC-Selbstbauer(in)
Battlefield 2042 hat vorne und hinten massig Probleme, und damit meine ich nicht gerade Bugs.
Stark sinkende Spielerzahlen, Spiele-Kern fehlt, ... aber dafür hat DICE/EA Zeit?

Zum Glück (und ja das meine ich ernst) habe ich meine Ultimate Edition von BF2042 für den PC für gerade mal 50€ bekommen. Mehr wäre mir das Spiel in dieser Edition eh nicht Wert gewesen nachdem nach ca. 30 Stunden die Puste raus war. BF4/1/V hab ich geliebt.
 

MrHonk1978

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Ich ringe noch mit mir ob ich mir BF2042 holen soll ... habe eigentlich alle Teile, aber seit Battlefield 1 macht es mir einfach keinen Spaß mehr (hatte bei V gehofft das Setting würde mir wieder Spaß machen, aber war nicht). Noch einmal so eine Spieleleiche in der Sammlung zu haben würde mich schon leicht ärgern - auch wenn ich momentan für 30 € an das Spiel kommen würde (Epic Games Store mit 10 € Gutschein, den es für alle registrierten User bis zum 06.01.22 gibt).
 

Kupferrrohr

Software-Overclocker(in)
Bisschen OT, aber kann sich hier noch jemand an die gratis Far Cry (2004) Version erinnern, die man sich kostenlos herunterladen konnte, aber voller McDonalds Werbung war?

EDIT:
Ich finde gerade keinerlei Information mehr zu dieser McDolands-Werbeversion und irgendwie kommt es mir gerade so vor, als hätte ich das geträumt, aber ich bin mir sehr sicher, zu einem Zeitpunkt in meiner Jugend Far Cry mit McDonalds Werbung im Hauptmenü auf dem PC gehabt zu haben. Das muss 2005/2006/2007 gewesen sein.
 

Splatterpope

Freizeitschrauber(in)
Bisschen OT, aber kann sich hier noch jemand an die gratis Far Cry (2004) Version erinnern, die man sich kostenlos herunterladen konnte, aber voller McDonalds Werbung war?

EDIT:
Ich finde gerade keinerlei Information mehr zu dieser McDolands-Werbeversion und irgendwie kommt es mir gerade so vor, als hätte ich das geträumt, aber ich bin mir sehr sicher, zu einem Zeitpunkt in meiner Jugend Far Cry mit McDonalds Werbung im Hauptmenü auf dem PC gehabt zu haben. Das muss 2005/2006/2007 gewesen sein.
Hast nicht geträumt:

 

Celsi_GER

Komplett-PC-Aufrüster(in)
@MrHonk1978
Meine bescheidene Meinung: Im (vorhandenen) Zweifelsfalle nicht kaufen.
Nicht (nur), weil es schade um die 15-30 EUR sein wird, die Du dafür zahlst. Nicht nur, weil Dir die vorliegenden Berichte und User-Rezensionen doch praktisch garantieren, dass Du enttäuscht sein wirst.
Sondern weil jedes verkaufte Exemplar, auch wenn es nach 2 Tagen deinstalliert wird und in die Ecke fliegt, ein falsches Signal an EA sendet: "Es gibt immer noch genug Leute, die BF kaufen, egal wie sehr wir es verunstalten". Wenn die Verkaufszahlen jedoch unsere Unzufriedenheit deutlich genug widerspiegeln, sehe ich eine Chance, dass das nächste BF doch kein verkackter Heroshooter wird, sondern was, das sich als BF wiedererkennen lässt.
Jaja, ich weiß, EA lernt nicht aus seinen Fehlern. Unterschreibe ich sofort. Aber der Misserfolg von BF2042 ist eine ganz neue Dimension von Fehler, das hat garantiert "wehgetan". Ich habe die Hoffnung, dass sie durch Schmerzen lernen.
Selbst der dümmste Schimpanse greift nur einmal in den Kaktus.
 

Curry

Freizeitschrauber(in)
Wenn die Verkaufszahlen jedoch unsere Unzufriedenheit deutlich genug widerspiegeln, sehe ich eine Chance, dass das nächste BF doch kein verkackter Heroshooter wird, sondern was, das sich als BF wiedererkennen lässt.
Leider nein. Dann wird der nächste Teil von Battlefield nur noch "massentauglicher" gemacht.
Im Zweifel reichen dann keine Weihnachtsmann-Skins mehr, sondern du bekommst, statt des Jets, einen Weihnachtsmann im Schlitten, der Kampfmittel aus der Luft abwirft.

Damit dein Ansatz funktioniert, dürften die ganzen Kids das Spiel nicht mehr spielen/kaufen.
Aber alleine die Vorbestellungen signalisieren schon andere Zahlen...

Verstehe mich nicht falsch, ich fühle deinen Ansatz zu 150%, aber der Zug ist lange lange abgefahren.

Die werden den Mist immer los. Vor 2-3 Jahren hatten Sie den riesigen Reinfall mit dem WWE Wrestling Spiel. Der Aufschrei war immens. Also haben sie im darauf folgenden Jahr einen Mobilegame abklatsch veröffentlich und die Zielgruppe verändert.
 

seahawk

Lötkolbengott/-göttin
BF2042 hat 3 gravierende Fehler.

a. man hat sich nicht auf die mobile Version konzentriert
b. man hat nicht radikal genug mit den alten Zöpfen gebrochen und einen echten Hero-Shooter geliefert
c. das Monetarisierungspotential des Spiels wird nicht hinreichend ausgenutzt
 

Celsi_GER

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Zu b)
BF2042 hat 3 gravierende Fehler.

a. man hat sich nicht auf die mobile Version konzentriert
b. man hat nicht radikal genug mit den alten Zöpfen gebrochen und einen echten Hero-Shooter geliefert
c. das Monetarisierungspotential des Spiels wird nicht hinreichend ausgenutzt

Alle 3 Punkte könnten tatsächlich zutreffen bzw. in gewissem Maße funktioniert haben.
Allerdings nicht unter dem Namen "Battlefield".
Wenn sich viele Leute irgendwann salzig schmeckende Zebras aus Gelantine wünschen sollten, wird Haribo die sicher anbieten. Aber sie werden bestimmt nicht aufhören, die herkömmlichen Gummibärchen (bzw. Goldbären) zu produzieren und die Zebras dann irreführend als "Gummibärchen" vermarkten. Sondern als "salzige Gummi-Zebras". Und die Gummibärchen süß und bärig lassen. So ist jeder bedient und jeder zufrieden.
Im Falle von BF2042 hat nicht nur kein Schwein die Zebras gewollt, sondern die, die die Tüte mit der Aufschrift "Gummibärchen" gekauft haben, ärgern sich nun auch noch, dass salzige Zebras drin sind.
 

seahawk

Lötkolbengott/-göttin
Auf die mobile Version?

Habe ich etwas verpasst? Sollte da etwas mobiles kommen oder ist das ein Wunsch deinerseits?
Soll kommen:


Zu b)


Alle 3 Punkte könnten tatsächlich zutreffen bzw. in gewissem Maße funktioniert haben.
Allerdings nicht unter dem Namen "Battlefield".
Wenn sich viele Leute irgendwann salzig schmeckende Zebras aus Gelantine wünschen sollten, wird Haribo die sicher anbieten. Aber sie werden bestimmt nicht aufhören, die herkömmlichen Gummibärchen (bzw. Goldbären) zu produzieren und die Zebras dann irreführend als "Gummibärchen" vermarkten. Sondern als "salzige Gummi-Zebras". Und die Gummibärchen süß und bärig lassen. So ist jeder bedient und jeder zufrieden.
Im Falle von BF2042 hat nicht nur kein Schwein die Zebras gewollt, sondern die, die die Tüte mit der Aufschrift "Gummibärchen" gekauft haben, ärgern sich nun auch noch, dass salzige Zebras drin sind.

Das Spiel wurde aber als Hero-Shooter entwickelt. Man sieht es am Userinterface, am Mapdesign, an der Waffenauswahl, den Spezialisten... Der große Fehler war da nun die alten Gamemodes drauf zu setzen. Hazard Zone + Battle Royal als einzige Gamemodes würden imho besser funktionieren als Conquest. Mir ist dann zwar immer noch nicht klar warum jemand BF kaufen sollte, wenn Apex oder Fortnite das alles für F2P bieten und besser laufen, aber gut. Sinnvoll wäre gewesen 2042 so raus zu hauen und Portal in 12-15 Monaten als echtes neues Battlefield zu bringen. Nenn es eben "Best of Battlefield" und mach die alten Fans der Serie glücklich.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten