B550 Gamin Plus Ryzen 5 5600G Windwos Problem

BurnedToast

Schraubenverwechsler(in)
Einen Wunderschönen guten Tag,

Ich habe jetzt seit einigen Tagen den Spaß meines Lebens mit einem Aufrüstauftrag der sich langsam von etwas gewöhnlichen zum Höllenritt entwickelt. Aber alles von vorne: Ich habe ein PC Upgrade von einem Ryzen 5 1600x auf ein Ryzen 5 5600G vornehmen dürfen.

Erste Probleme wie das Ding überhaupt zum kooperieren zu kriegen hab ich schon geschafft. UEFI ist geflasht und erfolgreich auf die neueste MSI Version geupgradet worden. Nachdem sich dann auch die CPU und alles booten lies dachte ich es kann los gehen und installierte Windows 10 auf dem neuen Samsung M2 Drive, ein Neustart später und er wollte nicht mehr. Gut Normale HDD probiert, klappt. Neustart Njet... Also sowas ist mir noch nicht untergekommen, zur Info getauscht wurde

Mainboard MSI B550 Gaming Plus
CPU Ryzen 5 5600G

16GB Corsair Vengeance LPX schwarz DDR4-3000 DIMM CL16 Dual Kit

1TB Samsung SSD 980 M.2 PCIe 3.0 x4 3D-NAND TLC (MZ-V8V1T0BW)

2 TB Seagate Baracuda

Das restliche System besteht auf einer EVGA Gtx 1070, Festplatten und zum gegentesten einer MSI RTX 480.

Ich habe inzwischen probiert:
Ohne M2 SSD
andre Grafikkarte
Keine Grafikkarte
anderes Laufwerk
Einzelner RAM Riegel nach Handbuch
Alles was nicht nötig war abgestöpselt und neu installiert.

Alles blieb bisher beim gleichen Ergebnis, Windows lässt sich problemlos per DVD installieren und startet auch, aber sobald die Updates durch sind und der Neustart kommt, zeigt sich kurz der Bios screen und dann wird es Schwarz. Außer ohne Graka da gab es dann kurz einen Pinken Bildschirm.

Da meinem Latein langsam am Ende bin wäre ich wirklich froh über jeglichen Hinweis.
 

Cleriker

PCGH-Community-Veteran(in)
Hast du, wenn der Monitor schwarz wird, mal das Monitorkabel aus dem PC gezogen und an einem anderen Steckplatz probiert? Also als erstes dann mal aus der Grafikkarte raus und in den Anschluss vom Board, am I/O-panel?

Hast du die Chipsatztreiber selbst geladen von der AMD Homepage, oder hast du das Windows machen lassen? Ich hatte nämlich schon das Problem, dass win10 scheinbar den falschen geladen hat und es auch zu aussetzen kam.

Ich empfehle dir direkt mit einem aktuellen image win10 zu installieren und als allererstes den Chipsatztreiber von der AMD Seite.
 

Tolotos66

Volt-Modder(in)
Ob das neueste BIOS das Richtige ist, das iste die Frage. Das wäre nämlich für WIN11!
WIN10 und 5600G wäre das hier 7C56v17.
Bei der WIN-Install waren da beide Laufwerke angeschlossen? Falls Ja, nur das gewünschte Bootmedium anschliessen und dann WIN draufbügeln.
Gruß T.
 
Oben Unten