• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Aufrüstung/Neuaufbau

Martiss

Schraubenverwechsler(in)
Hallo zusammen,nach 10 Jahren ist mein derzeitiger PC doch etwas in die Jahre gekommen.
Aufgerüstet wurde lediglich mal die Grafikkarte und Festplatten.
So sieht er momentan aus:

1.) Welche Komponenten hat dein vorhandener PC?
CPU: Intel I5 2600
CPU-Kühler: Artic Freezer 13
Mainboard: AS-Rock H61 cafe
RAM: 8 GB DDR3 Ram
Speichermedien: 1x Cruzial BX 480 und eine Cruzial MX 200 /250 GB
Grafikkarte: Palit NVIDIA Geforce 1060 6GB
Netzteil: Straight Power E9-CM 480W (Bequiet)
Gehäuse:LianLi FNWX
Laufwerk:-

2.) Welche Auflösung und Frequenz hat dein Monitor?
1980X1024 60MHZ

3.) Welche Komponente vom PC (CPU, GPU, RAM) - sofern vorhanden, limitiert dich im Moment?
CPU+Ram

4.) Wann soll der neue PC gekauft, bzw. der vorhandene aufgerüstet werden?
Sobald es abgesegnet ist;)

5.) Gibt es abgesehen von der PC-Hardware noch etwas, was du brauchst?
---
6.) Soll es ein Eigenbau werden?
Ja
7.) Wie hoch ist dein Gesamtbudget?
So wenig wie möglich,maximal jedoch 600 Euro
8.) Welche Spiele / Anwendungen willst du spielen / verwenden?
Iracing,Assetto Corsa Comp, ka was noch kommt ;)
9.) Wie viel Speicherplatz benötigst du?
---
10.) Gibt es sonst noch Wünsche?
---

Ich habe schonmal was rausgesucht. Grafikkarte möchte ich gerne noch warten bis die neuen Nvidia Karten oder AMD Karten kommen.Solange hält die 1060 noch durch.
Gehäuse hätte ich einfach gern wieder ein neues.
Monitor möchte ich dann mit der neuen Grafikkarte tauschen auf 1440p und 144 hz
Grafikkarte und Monitor sind nicht in dem Budget .
Netzteil: Brauch ich ein neues? es funktioniert ja noch aber habe mal gelesen das man es auch mal tauschen sollte.Wenn ein neues dann gerne vollmodular


Vielen Lieben Dank schonmal an euch!
Hier die Liste:
So Preisvergleich Geizhals Deutschland
 

cordonbleu

Freizeitschrauber(in)
Der I5 ist ein I7 2600 und kam erst 2011 raus. 10 Jahre kannst du den PC also noch nicht haben..
Deine Konfiguration sieht soweit schonmal ganz gut aus. Ram würde ich aufgrund der niedrigen Preise aktuell gleich auf 32 GB gehen.
Beim Netzteil würde ich sagen: Nach der Zeit kann das mal neu. Normal würde ich dir ein Pure Power 11 empfehlen, aber das gibts nicht vollmodular. Daher dann das Straight Power 11. Leistung würde ich von der angedachten neuen GPU abhängig machen. Tatsächlich würde ich wahrscheinlich das Netzteil zusammen mit der Grafikkarte aufrüsten, wenn bekannt ist auf welche Gesamtleistung das System real so kommt.

Ich würde dir auch noch einen CPU Kühler ans Herz legen. Der Boxed Kühler ist zwar ausreichend, aber das Geld sollte man schon investieren. Falls es nicht reicht, vielleicht etwas weniger Bling Bling und dafür einen Kühler ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
M

Martiss

Schraubenverwechsler(in)
Ich hab mich auch verguckt ist ein 2500er. Sry.
Die 10 Jahre waren nur als grober Anhaltepunkt:)
Dann warte ich noch mit dem Netzteil.
Was für einen Kühler könntest du mir denn empfehlen? der muss auch kein Bling Bling haben;)
 

flx23

Software-Overclocker(in)
Wobei auch Zen3 dieses Jahr noch kommt. Also auch bei den CPUs lohnt sich das warten.

Zumal, wenn das System günstig sein soll, könnte es wieder ein paar Schnäppchen im Abverkauf geben. So wie damals den ryzen 1600 den man für nen appel und n ei bekommen konnte.

Also wenn du noch ein wenig Zeit hast, beobachte die Preis, vielleicht auch die vom 3700 noch ein wenig.
 
TE
M

Martiss

Schraubenverwechsler(in)
Die Sache ist ich schieb es schon ne Weile vor mir her und warten kann man immer;)
Ich habe noch ne Frage bezüglich des Rams. Gibt es da ein Problem von der Höhe her mit dem CPU Kühler wenn ich den Pure Rock Black 2 nehme.
Wenn ich das Bling Bling weglasse welcher Speicher wäre dann empfehlenswert? Bzw. wo muss ich drauf achten?
Der hier ist ja sehr günstig:32GB G.Skill Aegis DDR4-3200 DIMM CL16 Dual Kit - DDR4-3200 (PC4-25600U) | Mindfactory.de
 

mr.4EvEr

BIOS-Overclocker(in)
Beim PureRock 2 sollte es keine Probleme geben. Das ist sogar einer der kompakteren Kühler. Selbst bei meinem wesentlich größeren Le Grand Macho endet der Lüfter vor der nähesten RAM-Bank.
Hinsichtlich Performance/erzielbare Taktrate sind die Micron E-Die RAMs aktuell am besten für Ryzen 3000 geeignet. Die sind hauptsächlich in Crucial Ballistix Modulen verbaut, welche gegen Aufpreis auch RGB Beleuchtung haben: Ballistix in Speicher mit Typen: DDR4, Hersteller: Crucial, Kitgröße: ab 16GB, Speichertakt ab 3000MHz Preisvergleich Geizhals Deutschland

Ehrlich gesagt würde ich aber auf das bisschen Leistung als Normaluser verzichten und die 32 GB G.Skill Aegis kaufen (25 € billiger). Ich habe meine Ballistix auch nur im Rechner, weil ich die zum Kaufzeitpunkt im Angebot bekommen habe.
 

DarkG4m3r

Freizeitschrauber(in)
Hallo!

Der PureRock 2 Black limitiert dich nicht mit er RAM Höhe und erst recht nicht wenn du "nur" zwei RAM Module verbaust!
Ansonsten würde ich nicht die Aegis nehmen, hab paar mal gesehen und gehört das die hin und wieder Probleme haben.
Ich empfehle hier immer gerne die Ripjaw V oder wenns bling bling sein soll die Trident Z RGB! Übersteigt das dann dein Budget? Habe grade den Thread nur überflogen.

Grüße aus Italien. :)
 

cordonbleu

Freizeitschrauber(in)
Dein Warenkorb sieht soweit gut aus.

Den 3600x kannst du für den Aufpreis schon nehmen. Du wirst allerdings keinerlei Unterschied merken. Es gibt keine Anwendung, die der 3600x schafft und der 3600 nicht. Zudem darf sich der x 30 W mehr genehmigen, die dann auch wieder weggekühlt werden muss.
 
Oben Unten