• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Aufrüstung Gaming PC

Sezai16x

Schraubenverwechsler(in)
Aufrüstung Gaming PC

Hallo und schönen guten Tag,
ich benötige Hilfe was die Aufrüstung meines Computers angeht. Ich würde gerne meinen Computer an den richtigen und effizientesten Stellen erweitern. Also dort, wo ich die größten Defizite habe. Relativ betrachtet natürlich.( Damit ist gemeint, es gibt immer Personen mit schlechteren oder besseren PCs. Mir geht es darum meine momentane Ausrüstung so zu verbessern, damit ich nicht nur Preis- /Leistungstechnisch gut davon komme, sondern auch die größten positiven Änderungen bemerke.)

Kurze Information worauf ich Wert lege:
Ich bin ein großer FPS-Shooter Fan wie bspw. PUBG, CSGO, spiele aber auch gerne Spiele wie z.B. Dark Souls.
FPS sind für mir ausschlaggebend, jedoch ist mir die Qualität der Bilder, wenn auch zweitrangig, auch sehr wichtig.
Lautstärke des Rechners ist mir gleichgültig, ebenso wie Design und Stromverbrauch.

Meine momentane Hardware unter Win 10 64 Bit:

Monitor: AOC AGON AG271QG ( 165hz, 27", G-Sync, IPS)
GPU: Gainward Geforce GTX 1070
CPU: Intel Core i7-3770 @ 3.40GHz
RAM: 2x 4GB DDR3 G-Skill + 2x 4GB DDR3 Vengeance
Netzteil: OCZ StealthXStream 500W
Motherboard: ASRock B75 Pro3
Festplatten: Samsung SSD 850 EVO 500gb ( Hier sind die FPS-Spiele drauf)
2 HDD Festplatten jeweils 1 TByte
Maus: Logitech mx 518


Nichts an meinem Computer ist übertaktet.
Ich wäre bereit bis zu 500€ zu investieren.
Ich werde mir im kommenden Monat eine Gainward Geforce 1080Ti zulegen, also ist dort keine Verbesserung notwendig.



Was meint ihr, wo kann ich hier noch effiziente Verbesserungen anbringen, die mir beim bspw. PUBG spielen mehr FPS oder eine angenehmere Spielerfahrungen bieten?
Generelle Verbesserungen, die meinen Computer im allgemeinen beschleunigen sind nicht notwendig. Damit bin ich sehr zufrieden. Es geht hier lediglich um meine Spielerfahrungen. Oft gehen beide Punkte Hand in Hand, dann sind sie natürlich erwünscht, jedoch mit dem Hauptaugenmerk auf der Spielerfahrung. Nur so als kleines Beispiel. Ich nehme an, dass neuer Arbeitsspeicher mein Spielerlebnis verbessern könnte und mit hoher Wahrscheinlichkeit wird das mein Computer generell beschleunigen, natürlich ist es dann erwünscht. Vielleicht noch ein Netzteil, mit denen ich mich leider garnicht auskenne und es seit sicherlich 10 Jahren nicht gewechselt habe, weil es aber auch noch nie Beschwerden in die Richtung gegeben hat. Für mich war ein Netzteil bisher nur die Stromversorgung und teilweise Kühlung des PCs und solange die Wattzahl ausreicht, passt alles. Jedoch frage ich lieber euch was denn Preis-/Leistungstechnisch in diesen Fällen signifikanter für mich und meine Spielerfahrung ist.

Ich würde mich sehr über konkrete Kaufvorschläge freuen!

Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen und vielen Dank im voraus!
 
Zuletzt bearbeitet:

Robbe4Ever

Freizeitschrauber(in)
AW: Aufrüstung Gaming PC

-Intel Core i5 8600k 220€
-Asrock Z370 Pro4 110€
-16GB G.Skill Aegis 150€
-550W BeQuiet Straight Power 11 80€
560€

Günstiger würde ich nicht gehen.
 

zael84

PC-Selbstbauer(in)
AW: Aufrüstung Gaming PC

PlayerUnknown's Battlegrounds (PUBG) CPU Test - TechSpot

Der i3 8350k wäre wohl der Preis/Leistungs Knaller, aber wer ne 1080 TI zahlen kann sollte gleich auf 6 Kerne gehen :D Wenn ich mir ne 1080 TI kaufen würde, würde ich auch nen i7 8700k nehmen :D
8 vs 16 GB macht in PUBG 3-5 FPS Unterschied -> Ich würde dann erstmal nur 8 nehmen.

Ja, hol dir nen neues Netzteil... Ist doch auch blöd wenn du jetzt aufrüstest und Dir gehen Komponenten wegen Deinem Netzteil kaputt. 600 Watt würde ich hier nehmen, 500 könnten auch reichen, aber bei Deinem FPS Hunger macht ne Intel CPU mit OC Sinn., von daher lieber zuviel Reserven als zu wenig. die 10 € Unterschied zwischen 500W und 600W sind egal.
 
Zuletzt bearbeitet:
A

Alabamaman

Guest

Robbe4Ever

Freizeitschrauber(in)
AW: Aufrüstung Gaming PC

@zael84Warum nicht mit 550W das bessere Straight Power?
Die FPS sind gar nicht soo der Unterschied, eher die Frametimes.
Warum der i7 8700k?

@Alabaman Wofür 32GB RAM?
Das Netzteil iat mir gar nicht in den Sinn gekommen, vielen Dank für den Vorschlag.
 
A

Alabamaman

Guest
AW: Aufrüstung Gaming PC

Haben steht auf dem Programm und schaden tut es bestimmt nicht in den nächsten Jahren. ;)
 

TrueRomance

Lötkolbengott/-göttin
AW: Aufrüstung Gaming PC

Ich würde aber auch nächsten Monat keine 1080ti kaufen. Die 1180 steht vor der Tür und könnte stärker sein. Da solltest du auf jeden Fall warten.
Wenn es um HighFPS geht dann klar den 8600k oder 8700k.
 
TE
S

Sezai16x

Schraubenverwechsler(in)
AW: Aufrüstung Gaming PC

Kurze frage, mein Netzteil und mein Mainboard reichen doch völlig aus, warum nicht die ~200€ lieber in ein Prozessor und Arbeitsspeicher investieren? Ich verkaufe ungern teile, da ich meinem Bruder immer einen Computer mit den älteren Teilen Baue. Er ist kein Zocker^^

+ Mein Prozessor(i7 3770) ist noch ungefähr für 270€ neu zuhaben, i7 8770 kostet mich ungefähr 280€. Ist der Unterschied wirklich so bemerkenswert, dass sich die fast ~300€ lohnen im Vergleich zu meiner i7 3770
 
Zuletzt bearbeitet:

TrueRomance

Lötkolbengott/-göttin
AW: Aufrüstung Gaming PC

10 jahre sind für ein NT sehr viel und dein Mainboard passt nicht. Also der Prozessor passt da nicht drauf.
 
TE
S

Sezai16x

Schraubenverwechsler(in)
AW: Aufrüstung Gaming PC

Und nur so nebenbei, die 1080Ti kriege ich geschenkt. Das wird sich auch nicht ändern und das kann leider auch nicht warten und ich denke, dass ich auch hiermit, trotz release der neuen Grafikkarte, wunschlos Jahrelang glücklich sein werde!:-)

Und zusätzlich zu meinen 3 Fragen oben hätte ich noch eine zusätzliche Frage.

Kurze frage, mein Netzteil und mein Mainboard reichen doch völlig aus, warum nicht die ~200€ lieber in ein Prozessor und Arbeitsspeicher investieren? Ich verkaufe ungern teile, da ich meinem Bruder immer einen Computer mit den älteren Teilen Baue. Er ist kein Zocker^^

+ Mein Prozessor(i7 3770) ist noch ungefähr für 270€ neu zuhaben, i7 8770 kostet mich ungefähr 280€. Ist der Unterschied wirklich so bemerkenswert, dass sich die fast ~300€ lohnen im Vergleich zu meiner i7 3770

Ich glaube Arbeitsspeicher ist dringend bei mir, da ich 4 RAM Slots benutze und mit jeweils 2 Verschiedenen Herstellern kombiniere. Alle gleiche Art, jedoch kann ich mir schon vorstellen, dass 32gb mit 2x 16gb effektiver sind.
Was ist den eure Meinung zu den Fragen?
 

TrueRomance

Lötkolbengott/-göttin
AW: Aufrüstung Gaming PC

Wenn Sie geschenkt ist, steht diese ja nicht zur Debatte. Herzlichen Glückwunsch!

Den jetzigen Neupreis des 3770 kannst du nicht ernst nehmen. Das ist Quark. Es liegen ja schon ein paar Jahre zwischen den CPUs. Ausserdem haben die neuen 6 statt 4 Kerne.
Ob die Leistung des 3770 noch reicht kannst nur du wissen. Wenn du 32gb ram hast brauchst du die 4 riegel nicht gegen 2 zu tauschen. Das wäre Blödsinn. Die arbeiten ja trotzdem im Dual Chanel.
 
TE
S

Sezai16x

Schraubenverwechsler(in)
AW: Aufrüstung Gaming PC

RAM: 2x 4GB DDR3 G-Skill + 2x 4GB DDR3 Vengeance

Hab 4x 4gb.
Wegen dem Prozessor haper ich ein wenig, da ich dann auch gleich ein neues Motherboard kaufen muss, da meins bis maximal i7 3770k zulässt. Wenn es natürlich ein großen Unterschied macht, dann wärem ich natürlich bereit beide Auszutauschen. Jedoch kann ich mir nicht vorstellen, dass die Umstellung von 4x4gb DDR3 auf 2x16gb DDR4 keinen bemerkbaren Unterschied macht.

Und wenn ich beides machen würde wäre ich sehr wahrscheinlich über meinem Budget hinaus.
Ich bin mir am überlegen dies zu kaufen, wenn auch nicht alles auf einem Schlag:

Intel Core i7-8700, 6x 3.20GHz
ASUS Prime B360-Plus
G.Skill Aegis DIMM Kit 32GB, DDR4-3000

Seasonic Focus Plus Gold 550W ATX 2.4( Netzteil dann wahrscheinlich mit kurz vor Ankunft der 1080Ti)

Erst den Prozessor mit dem Mainboard zusammen, dann bin ich bei ungefähr 360€, ~440€ mit dem Netzteil.

Dann wahrscheinlich im nächsten Monat den Arbeitsspeicher.

Klingt doch ganz vernünftig, oder?

Es gibt wahrscheinlich nichts klugen noch für ~60€ zubeschaffen, dass mir zusätzlich helfen könnte und nicht nach kauf des Arbeitsspeichers in den Müll bzw. ins Lager landen könnte, oder?
 

markus1612

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Aufrüstung Gaming PC

Hab 4x 4gb.
Wegen dem Prozessor haper ich ein wenig, da ich dann auch gleich ein neues Motherboard kaufen muss, da meins bis maximal i7 3770k zulässt. Wenn es natürlich ein großen Unterschied macht, dann wärem ich natürlich bereit beide Auszutauschen. Jedoch kann ich mir nicht vorstellen, dass die Umstellung von 4x4gb DDR3 auf 2x16gb DDR4 keinen bemerkbaren Unterschied macht.

Und wenn ich beides machen würde wäre ich sehr wahrscheinlich über meinem Budget hinaus.
Ich bin mir am überlegen dies zu kaufen, wenn auch nicht alles auf einem Schlag:

Intel Core i7-8700, 6x 3.20GHz
ASUS Prime B360-Plus
G.Skill Aegis DIMM Kit 32GB, DDR4-3000

Seasonic Focus Plus Gold 550W ATX 2.4( Netzteil dann wahrscheinlich mit kurz vor Ankunft der 1080Ti)

Erst den Prozessor mit dem Mainboard zusammen, dann bin ich bei ungefähr 360€, ~440€ mit dem Netzteil.

Dann wahrscheinlich im nächsten Monat den Arbeitsspeicher.

Klingt doch ganz vernünftig, oder?

Es gibt wahrscheinlich nichts klugen noch für ~60€ zubeschaffen, dass mir zusätzlich helfen könnte und nicht nach kauf des Arbeitsspeichers in den Müll bzw. ins Lager landen könnte, oder?

Es kommt auf die Games und die Einstellungen an.
In einigen Situationen kann dein 3770 die 1080Ti schon limitieren.

Auch beim RAM kann man nicht pauschal sagen, dass 32GB DDR4 besser sind als 16GB DDR3, denn das hängt ebenfalls von der Software ab.

Und was willst du mit nem Board + CPU ohne RAM? Dein DDR3 passt jedenfalls nicht in ein aktuelles Board.
Bei deiner Auflösung würde ich auch mal über Ryzen nachdenken, denn ein Intel ist in 2560x1440p nur selten spürbar schneller.
 
TE
S

Sezai16x

Schraubenverwechsler(in)
AW: Aufrüstung Gaming PC

Hmm Ryzen kam mir garnicht in den Sinn. Ich hab mich versucht ein wenig schlau zu machen, habe aber keine guten aktuellen Vergleiche gefunden, wie bspw. welches Modell von AMD Ryzen mit der i7 8700 mithalten kann, und der preisliche Unterschied.
Weiß da jemand was?
Vorallem geht es mir ja nur ums Gaming. FPS-Shooter wie vorallem PUBG. Ich schwanke momentan immer zwischen 70 - 110 FPS.

EDIT: Ich finde persönlich keine CPU die preis-/Leistungstechnisch mit der i7 8700k mithalten kann. Vielleicht die i7 8700..
 
Zuletzt bearbeitet:

TrueRomance

Lötkolbengott/-göttin
AW: Aufrüstung Gaming PC

Preis-Leistungsorieniert ist der 8400 am besten. Am stärksten ist der 8700k oder auch der 8600k.
 
Oben Unten