• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Aufrüsten oder Neu kaufen

Craip3

Schraubenverwechsler(in)
Hallo liebe PCGH-Forumsgemeinde,

Nach circa 5 Jahren etwa und den ersten Problemen an meinem PC, stelle ich mir nun die Frage, ob sich eine Aufrüstung lohnt und welche Komponenten verändert werden sollten oder ob man direkt in einen neuen PC investieren sollte.

Den Fragebogen hab ich natürlich ausgefüllt.


1.) Welche Komponenten hat dein vorhandener PC?

CPU: Intel Core I7 6800K
CPU-Kühler: Alpenföhn EKL Brocken (welcher genau, weiß ich leider nicht)
Mainboard: ASUSTeK X99-A II
RAM: DDR4 32 GB Corsair Vengeance
Speichermedien: Samsung SSD 512GB
Grafikkarte: NVIDIA GeForce GTX 1080 MSI
Netzteil: bequiet Dark Power Pro 550Watt P11- 550W
Gehäuse: fractal Design (leider keine weiteren Informationen darüber)
Laufwerk : ---

2.) Welche Auflösung und Frequenz hat dein Monitor?
Dell S2716DG
Hat, sofern ich es beurteilen kann, leider einen Platinenschaden (Farbwechsel ; Rot, Blau, Grün…)


3.) Welche Komponente vom PC (CPU, GPU, RAM) - sofern vorhanden, limitiert dich im Moment?
Habe Aktuell Probleme mit der Festplatte bzw beim Starten von Windows.
Fehlermeldung:
F:/Recovery/WindowsRE/Winre.wim/System32/Logfiles/Srt/SrtTrail.txt


4.) Wann soll der neue PC gekauft, bzw. der vorhandene aufgerüstet werden?

in den nächsten 2 Monaten.

5.) Gibt es abgesehen von der PC-Hardware noch etwas, was du brauchst?

Neuer Bildschirm – Kann eine Nummer kleiner sein, als der jetzige, aber die restlichen Werte sollten zu meinen Anwendungen/Spiele passen.


6.) Soll es ein Eigenbau werden?

Ja

7.) Wie hoch ist dein Gesamtbudget?

Abhängig von der Veränderung (Maximum 1500Euro für alles)
Je günstiger, desto besser =)

8.) Welche Spiele / Anwendungen willst du spielen / verwenden?


80% League of Legends (TFT, Runeterra usw)
10% Steamspiele (Age of Empire 2HD bis hin zu Portal oder Bioshock-Reihe)
10% Online-Banking, Microsoft Word/Excel, Youtube usw


9.) Wie viel Speicherplatz benötigst du?

In der Regel nicht viel, da ich immer nur aktuelles auf dem Rechner vorhanden habe und der Rest gelöscht wird.
Bilder, Dokumente und ähnliches werden auf einer Externen Fesplatte gespeichert. (2 TB mit USB 3 Anschluss)
Geschätzt wieder so 512GB SSD. Bin aber offen für Empfehlungen.

10.) Gibt es sonst noch Wünsche?

Eine Empfehlung ob eine Neuanschaffung oder Aufrüstung von Vorteil wäre.
Alt-Komponenten könnten verkauft oder getauscht werden.

Der Einbau von W-Lan wäre wünschenswert.



Vielen Dank schonmal vorab, für eure Bemühungen und Zeit die ihr für mich investiert.

Liebe Grüße
 

Aerni

Software-Overclocker(in)
für die games die du zockst, reicht die kiste doch noch 100 jahre. Age of empires, League od Legends sind jetzt nicht die hardwarefresser des todes. da frage ich mich wozu du aufrüsten willst?
 

chill_eule

Volt-Modder(in)
RAM: DDR4 32 GB Corsair Vengeance
Welcher denn genau?
Wenn der nicht "zu langsam" ist, kann man den ja behalten. 32GB ist sowieso schon gut.
4.) Wann soll der neue PC gekauft, bzw. der vorhandene aufgerüstet werden?

in den nächsten 2 Monaten.
Dann warte definitiv noch ab, bis die neuen Intel CPUs offiziell vorgestellt und getestet sind.

Aber @Aerni hat schon recht, für die Games "brauchst" du eigentlich kein großen Upgrade.
Board mit WLAN + CPU + evtl. Kühler (obwohl du den alten evtl. auch recyclen könntest) und wenn du deiner SSD nicht mehr traust, kommt die halt auch neu.

600€ reichen schon für den LoL-Overkill:

optional:
optional:

Ohne neuen Kühler und SSD sinds sogar nur 500€
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
In meinen Augen machte es momentan kein Sinn, denn du kannst nur den Unterbau aufrüsten und der wird dir nicht die erhoffte Leistung bringen. Denn alleine eine aktuelle Grafikkarte würde momentan dein gesamten finanziellen Betrag auffressen. Zurzeit ist es schwer an Grafikkarten zu kommen und auch zu einem gutem Preis.

Mein Tipp... behalte alles und investiere in einem neuen Monitor und ggf. auch eine neue SSD.

Es macht auch kein Sinn ein 6 Kerner durch ein 6 Kerner zu ersetzen. Besonders dann nicht, wenn du im GPU-Limit bist. Lieber damit weiter abwarten und dann sehen was zu einem Zeitpunkt an neue Hardware da ist, sobald auch eine Grafikkarte zu einem vernüpftigen Preis zu kaufen gibt. Denn das mit den Grafikkarten wird vermutlich dieses Jahr nichts mehr.
 
Zuletzt bearbeitet:

flx23

Software-Overclocker(in)
3.) Welche Komponente vom PC (CPU, GPU, RAM) - sofern vorhanden, limitiert dich im Moment?
Habe Aktuell Probleme mit der Festplatte bzw beim Starten von Windows.
Fehlermeldung:
F:/Recovery/WindowsRE/Winre.wim/System32/Logfiles/Srt/SrtTrail.txt
Hat du die SSD mal mit crystal disk geprüfte?

Was für eine SSD ist es denn genau? Und wie voll ist sie

Am besten eine Sicherung anlegen, und Windows neue aufsetzen. Dann sollte der Fehler weg sein.
 
TE
C

Craip3

Schraubenverwechsler(in)
Hey,
Danke für eure zahlreichen Antworten.

Ich hätte mich definitiv bei meinen Wünschen deutlicher Ausdrücken müssen.

Bei einem PC, egal ob Hard- oder Software bin ich Anfänger.

Im Vordergrund steht klar eine Festplatte und der Wunsch nach w-lan, da mein Repeater mit Lan Anschluss kaputt gegangen ist, nun mit 20m Kabel bis zur Box verlegt ist.
Zusätzlich natürlich ein Bildschirm.
Alte Teile sollten wenn möglich wieder verwendet werden, aber bei Empfehlung von Investition liegt mein Budget bei 1500Euro - egal was passiert.
Sollten die Neuteile natürlich überwiegen, sodass das alte System auch nicht mehr verwendet werden könnte, dann wäre eine komplett Neuanschaffung doch sinnvoll oder?
Der alte/bestehende Rechner würde dann verkauft werden und das zusätzliche Geld mit aufs Budget fließen.


@chill_eule passt bei dem Mainboard auch meine jetzige Grafikkarte drauf?


Nach dem Arbeitsspeicher schau ich, sobald ich daheim bin.


Vielen Dank!
@flx23
Habe ich nicht ausprobiert.

Die Festplatte ist glaub eine Samsung Evo 540, aber dies müsst ich auch genauer anschauen.
Aktuell sind etwa 100gb belegt.

Das mit dem critical disk hab ich nicht probiert. Könntest du mir den Vorgang beschreiben oder verlinken, dann würd ich das ausprobieren.

Windows neu aufsetzen könnt ich durchführen ohne Sicherung, da alle wichtigen Dateien, sind auf meiner Externen Festplatte.
 
Zuletzt bearbeitet:

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Bei einem PC, egal ob Hard- oder Software bin ich Anfänger.
Und was erhoffst du dir mit einem neuen Untersatz? Hast du dir schonmal die Preise neuer Grafikkarten angeschaut? Denn deine GTX 1080 zusammen mit einem neuen Unterbau wird dir keinerlei nennenswerte Vorteile bringen.

Nicht falsch verstehen, mir ist es egal, ob du Geld verbrennst oder dir was neue kaufst. :)

EDIT:

Wenn du schnell bist und Glück hast, kannst hier regelmäßig mal reinschauen: https://www.hardwareluxx.de/community/threads/rx-gpu-verfügbarkeitshinweise.1282621/
Da musst aber wirklich schnell sein und hast sozusagen keine Bedenkzeit, da die Grafikkarten innerhalb weniger Minuten wieder ausverkauft sind.

Habe selbst über diesem Weg meine neue Gigabyte 3080 Grafikkarte für 1550 Euro kaufen können und wie am Preis zu sehen ist, habe ich auch drauf zahlen müssen. Nur war mein Problem, das mir die Grafikkarte defekt ging und ich neu kaufen musste.

Meine Grafikkarte hat aber mittlerweile ein Preis bis zu 2000 Euro erreicht.
Zuletzt habe ich sie auf Alternate für 1750 Euro gesehen und war sogar bereits ausverkauft.

Klar eine RTX 3060, RTX 3070 oder eine RX 6700XT wird etwas weniger kosten. Aber um die 800-1200 Euro musst du selbst hiermit rechnen. Die RTX 3070 erreicht zum Teil sogar bereits dein Butget von 1500 Euro.
 
Zuletzt bearbeitet:

flx23

Software-Overclocker(in)
Die Festplatte ist glaub eine Samsung Evo 540, aber dies müsst ich auch genauer anschauen.
Aktuell sind etwa 100gb belegt.

Das mit dem critical disk hab ich nicht probiert. Könntest du mir den Vorgang beschreiben oder verlinken, dann würd ich das ausprobieren.

Windows neu aufsetzen könnt ich durchführen ohne Sicherung, da alle wichtigen Dateien, sind auf meiner Externen Festplatte
Naja einfach nach crystal disk google, downloaden und dann ausführen.

Die Ergebnisse gerne hier reinstellen

Bitte auch nochmal die Bezeichnung der SSD prüfen. Weil eine Evo 540 kenn ich nicht (oder ist schon uralt)
 
TE
C

Craip3

Schraubenverwechsler(in)
b052fa01-b7b8-40a8-9857-b79d3265f80f.jpg


Ich hab die alte Einkaufsliste endlich gefunden und hier sind die genauen Einzelteile mit Details angezeigt.

Ist tatsächlich doch eine Samsung 850 Evon Festplatte.

Crystal Disk Parameter werden auch als Bild eingefügt.
SSD Parameter.jpg



@IICARUS Deine Message ist angekommen und ich werd auch nichts neues kaufen.

Bleibt nur noch offen, ob ich nicht auf eine M2 SSD wechsle und welche UND ob es eine W-lan karte/Chip für mein Mainboard gibt, das ich dies noch ergänzen kann.
Achja. Bildschirm such ich noch.
 

flx23

Software-Overclocker(in)
SSD sieht eigentlich noch ganz gut aus. Hat auch "Nur" 12TB Schreibvorgänge.
Wenn die Platte nicht zu >90 Voll ist sollte es somit kein Problem sein.

Probiere es vielleicht wirklich mal das System neu zu installieren.

Bleibt nur noch offen, ob ich nicht auf eine M2 SSD wechsle und welche UND ob es eine W-lan karte/Chip für mein Mainboard gibt, das ich dies noch ergänzen kann.

Auswahl gibt es genug :ugly:
PCI-E hat den vorteil, dass es "Aufgeräumt" ist
USB hat den Vorteil, dass man es oft besser paltzieren kann.
 
TE
C

Craip3

Schraubenverwechsler(in)
@flx23 danke für die Rückmeldung

Ich schätze, das ich mir eine kleine M2 SSD holen werde um dort das Betriebssystem drauf zu packen und alles andere auf die normale SSD zu tun.


W-Lan werd ich auch per PCI-E dann holen, damit es, wie du schon sagtest "aufgeräumt" ist.

So werd ich mit kleinem Geld etwas aufstocken.

Jetzt fehlt mir noch der Bildschirm, dann ist alles perfekt.

Gibt es für meine Anwendungen eine Empfehlung oder kann ich da bei der großen Auswahl an Monitoren überhaupt etwas falsch machen?

Vielen Dank!
Liebe Grüße
 

flx23

Software-Overclocker(in)
Kommt ein wenig drauf an was du haben willst...

Kleiner als 27 Zoll empfiehlt sich WQHD ODER ab 24 Zoll auch FHD.
Dann ist die Frage 60hz 144hz 200hz 300hz
Sweetspot wäre vermutlich 144hz. 60hz eigentlich nur wenn man die Features nicht braucht da nur strategiesspiel und keine Aktion oder high fps Spiel

Dann ist noch die Frage ips oder TN pannel
Ips ist meistens besser bei den Farben dafür schlechter in der Reaktion. Tn genau anders rum.

Brauchst du eventuell noch Ergonomie Optionen wie höhenverstellbar neigbar,... Macht oft sinn kostet aber extra.
 
TE
C

Craip3

Schraubenverwechsler(in)
Das sind natürlich ziemlich viele Begriffe mit denen ich nichts bzw nur wenig anfangen kann. =D

Denke ein 24 Zoll Monitor reicht vollkommen aus.
Edit: Nur als Richtwert. Könnte auch ein wenig kleiner oder größer sein.

Spiele sehr gern Age of Empires, Rocket League, Bioshock 1-3, Portal, Final Fantasy 7-10, Garry Mod, Portal 1 und 2, Ori the Blind Forest und hauptsächlich League of Legends.
Fast vergessen: Diablo 1
Alle Spiele werden natürlich immer wieder im Jahr ausgetauscht. Abgesehen von LoL.

Da sollte dann schon HD bzw FHD schon vorhanden sein.
Ob da 60hz reichen, bin ich mir nicht sicher.
Ob ips oder TN pannel ist mir relativ egal, da ich als Laie keinen großen Unterschied merken würde. Oder aufgrund der hauptsächlichen Anwendung von LoL nicht das komplette Spektrum voll ausnutzen tu.

Ergonomie wäre natürlich ein feines Detail, was ich sehr begrüßen würde.
 
Zuletzt bearbeitet:

flx23

Software-Overclocker(in)
Also mit dem spiele Spektrum und ner 1080 könnte auch wqhd sehr gut laufen

Ich hab schnell n paar Filter in Geizhals zusammengeklickt da kannst du mal durchschauen was dir so zusagt und auch mal schauen was es preislich so für Unterschiede gibt.
Auch in Hinblick auf 144hz vs 60 Hz oder wqhd vs fhd


Preisleistung sollte der ganz gut sein
 
TE
C

Craip3

Schraubenverwechsler(in)
@flx23 Danke dir vielmals für deine Bemühungen.

Eine Frage habe ich noch.
Bei vielen der Monitoren steht Amd-freesync. Ist das kompatibel zu meiner Grafikkarte oder überhaupt zu beachten bei meiner Hardware?
 

flx23

Software-Overclocker(in)
Da muss ich leider etwas passen, da bin ich nicht ganz drin

An sich sind amd free sync und Nvidia g sync beides adaptive Synchronisation bei dennen die Grafikkarte dem Bildschirm sagt das ein Bild fertig ist. Das heißt der Bildschirm hat eine variable Bildwiederholungsraten und stimmt sich hier mit der Grafikkarte ab (vereinfacht zusammengefasst)

Wenn ich es jetzt richtig im Kopf habe, so ist amd free sync auch mit Nvidia Karten nutzbar da es so ne Art open source ist.

G sync hingegen kann nur mit nivida Karten genutzt werden.

Hier solltest du dich aber noch mal schlau machen wie hier aktuell die Lage ist
 
Oben Unten