• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Aufrüsten Mainboard/CPU/RAM/(Netzteil?)

wAve2GI

Schraubenverwechsler(in)
Hallo,

ich wurde hier ja schon einmal sehr gut beraten und das System macht auch noch Spaß, aber über den Weihnachtsurlaub hätte ich mal wieder Lust zu basteln. Andrerseits bin ich mir unsicher ob es derzeit überhaupt sinnvoll/vernünftig ist und ich nicht doch lieber warte.

1.) Welche Komponenten hat dein vorhandener PC?
1 x Seagate Desktop HDD 1TB, SATA(Datengrab)
1 x Crucial MX200 250GB, SATA (Windows)
1x Crucial MX500 1TB, SATA
1 x Intel Xeon E3-1231 v3, 4x 3.40GHz
1 x Crucial Ballistix Sport DIMM Kit 16GB, DDR3-1600, CL9-9-9-24
1 x Sapphire NITRO+ Radeon RX 5700 XT (Letztes Jahr gewonnen =) )
1 x Gigabyte GA-H97M-HD3
1 x LG Electronics GH24NSC0 schwarz, SATA, bulk
1 x EKL Alpenföhn Brocken 2
1 x Nanoxia Deep Silence 3 schwarz, schallgedämmt
1 x be quiet! Straight Power 10-CM 500W ATX 2.4

2.) Welche Auflösung und Frequenz hat dein Monitor?
Dell U2414Hb 1920x1080 (uralt, ich weiß ;) )

3.) Welche Komponente vom PC (CPU, GPU, RAM) - sofern vorhanden, limitiert dich im Moment?
Ich vermute die CPU, wobei da auch Lust am Upgrade dabei wäre...

4.) Wann soll der neue PC gekauft, bzw. der vorhandene aufgerüstet werden?
Bevorzugt zwischen den Jahren bzw. bis Februar

5.) Gibt es abgesehen von der PC-Hardware noch etwas, was du brauchst?
Ggf. ein Monitor, allerdings dann eher erst Richtung Frühjahr, Tipps werden gerne angenommen. Sitze circa 80 cm vom Bildschirm enfernt

6.) Soll es ein Eigenbau werden?
Hat vor 5 Jahren geklappt, wird heute hoffentlich auch wieder klappen

7.) Wie hoch ist dein Gesamtbudget?
500-700€ (niedriger ist immer gut für die Ehe, )

8.) Welche Spiele / Anwendungen willst du spielen / verwenden?
Rollenspiele (Cyberpunk wenn die Bugs weg sind), Strategie (Total War Reihe, Paradox Studios Kram), Aufbau Sims (Anno)

9.) Wie viel Speicherplatz benötigst du?
Denke erstmal keinen mehr, hab in meinem Laptop der in den letzten Zügen liegt noch eine Crucial MX500 1TB die dann frei wäre

10.) Gibt es sonst noch Wünsche?
Nein, RGB ist mir durch das Gehäuse völlig egal. Ich würde bei CPU AMD bevorzugen, bin aber nicht dogmatisch.

Ich kann leider nur mit Halbwissen dienen, meine Überlegung sah jetzt wie folgt aus:
- MSI MPG B550 Gaming Plus mit Cashback derzeit ~100€
- Crucial Ballistix rot DIMM Kit 32GB, DDR4-3600, CL16-18-18-38 ~170€
- Ryzen 5 5600X ~370€ (Verfügbarkeit und Preis eher blöd) oder Ryzen 7 3700X ~300€
- Kühler absolut keine Ahnung, ~60€

Summe: 630/700€

OC ist nicht mein Ding, es tut also "Brot&Butter" Hardware und muss nicht Premium sein. Solider Standard wäre mein Zeil
Denkt ihr das ein neues Netzteil notwendig wird? Und habe ich sonst was wichtiges nicht bedacht?
Ziel wäre wieder ein paar Jahre nix zu tun und dann völlig überfordert von der verfügbaren Hardware zu sein :D

Viele Grüße aus der Quarantäne!
 

Einwegkartoffel

Lötkolbengott/-göttin
Ich würde tatsächlich eher den 3700X nehmen. Du scheinst ja auch keiner zu sein, der die höheren fps des Ryzen 5600X unbedingt nötig hätte. Von daher sehe ich den 3700X langfristig als gute Option - und vor allem zumindest noch die günstigere ^^
 

chill_eule

Volt-Modder(in)
BÄM! :ugly:


Zum RAM: Shice auf die Farbe, oder?
Der Brocken 3 reicht dicke.
CPU hat 8 schnelle Kerne, mit denen man auch die nächsten Jahre noch Spaß hat.
(Längst nicht alle Games vergewaltigen die CPU so wie CP2077...!)
Das Board ist gute, solide Mittelklasse und da gibt es auch 30€ cashback von MSI.

Somit würden noch grob 60€ für ein neues Netzteil über bleiben, falls das vorhandene doch nicht ausreicht.

Gute Netzteile sind allerdings momentan schwer zu bekommen, würde also deins erstmal ausprobieren, ist ja nicht von schlechten Eltern :daumen:

Wenn es beim Restbudget von knapp 60€ doch ein neues Netzteil werden soll/muss, könnte man über sowas nachdenken:



:gruebel::ka:
 

Einwegkartoffel

Lötkolbengott/-göttin
@chill_eule: Meinst du nicht, es wäre sinnvoller einen 3700X für 50€ weniger zu nehmen und dann mit 110€ Budget ein qualitativ besseres Netzteil zu kaufen?! Also den XT halte ich für rausgeschmissenes Geld - zumindest bei dem Preisunterschied.
 
TE
W

wAve2GI

Schraubenverwechsler(in)
Danke für eure Einschätzungen! Denke es läuft auf den 3700X raus, auf die 5000er kann ich immer noch umstellen.

Beim RAM ist die Farbe allerdings egal, keine Ahnung wie ich auf die roten gekommen bin. Danke fürs Geldsparen!

Beim Netzteil hätte ich jetzt erstmal ausprobiert, was geht. Meiner Meinung nach kann außer abschalten unter Last ja nicht viel passieren.
 

Threshold

Großmeister(in) des Flüssigheliums
Wenn es beim Restbudget von knapp 60€ doch ein neues Netzteil werden soll/muss, könnte man über sowas nachdenken:


Lieber nicht. ;)
Beim Netzteil hätte ich jetzt erstmal ausprobiert, was geht. Meiner Meinung nach kann außer abschalten unter Last ja nicht viel passieren.
Probiere es aus. Das E10 ist noch gut im Futter.
 
Oben Unten