• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Aufguss von Turing: Erste Mining-Grafikkarte von Gigabyte gesichtet

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Aufguss von Turing: Erste Mining-Grafikkarte von Gigabyte gesichtet

Angekündigt waren einschlägige Modelle bereits. Nun zeigt sich im Netz die Gigabyte CMP 30HX als spezielle Mining-Grafikkarte ohne Display-Anschlüsse. Dahinter steckt wohl nicht mehr ganz aktuelle Turing-Technik - ungefähr auf dem Niveau einer Geforce GTX 1660 (Super).

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: Aufguss von Turing: Erste Mining-Grafikkarte von Gigabyte gesichtet
 

Deathmachine

Freizeitschrauber(in)
Außerdem können Hersteller so sicherstellen, dass diese Pixelbeschleuniger nach Monate oder gar Jahre andauerndem Dauereinsatz nicht noch als vermeintlich solide Gebrauchtware in Gaming-PCs landen.

Das ist eine sehr nette Umschreibung.
Ich hätte es eher so formuliert:
Außerdem können Hersteller so sicherstellen, dass diese Pixelbeschleuniger nach Monate oder Jahre andauernden untervoltetem Dauereinsatz nicht noch über den Gebrauchtmarkt die Neuverkäufe reduzieren.
 

kleinemann

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Eine Entspannungwelle kommt? Einige Autohersteller drosseln oder legen Bänder Zeitweise still, weil zu wenig Elektronikbauteile (wie Steuergeräte) geliefert werden.
Angeblich sind seid der Vorstellung letztes Jahres bis jetzt über 40 Millionen der neuen Karten Generation, viele Nvidia(Marktanteil 83%) und nur wenige von Amd schon Verkauft worden. (inoff Quelle - jonpeddie.com)

Viele wurden im Asiatischen Raum doch schon von Minern vorab vom Werk gekauft, bevor die den Markthandel gesehen haben!
 

RtZk

Lötkolbengott/-göttin
Angeblich sind seid der Vorstellung letztes Jahres bis jetzt über 40 Millionen der neuen Karten Generation, viele Nvidia(Marktanteil 83%) und nur wenige von Amd schon Verkauft worden. (inoff Quelle - jonpeddie.com)

Viele wurden im Asiatischen Raum doch schon von Minern vorab vom Werk gekauft, bevor die den Markthandel gesehen haben!

Hört sich nach extrem viel an. Falls diese Zahl aber stimmen sollte wird der Markt nach einem Einbruch völlig geflutet.
 

Basileukum

Software-Overclocker(in)
Eine Entspannungwelle kommt? Einige Autohersteller drosseln oder legen Bänder Zeitweise still, weil zu wenig Elektronikbauteile (wie Steuergeräte) geliefert werden.
Angeblich sind seid der Vorstellung letztes Jahres bis jetzt über 40 Millionen der neuen Karten Generation, viele Nvidia(Marktanteil 83%) und nur wenige von Amd schon Verkauft worden. (inoff Quelle - jonpeddie.com)

Viele wurden im Asiatischen Raum doch schon von Minern vorab vom Werk gekauft, bevor die den Markthandel gesehen haben!
Naja, erstens wird seit Jahren schon in der Automobilbranche mehr produziert als verkauft, da gibt es ja ganze Areale voll Neuwagen, die auf den nächsten Hagelschlag warten, die Kauflaune hat ja auch eher mal gelitten, dank der selbsteingetüten Coronahysterie, man ist wohl eher froh mal Überkapazitäten abbauen zu können.

Und zweitens glaube ich kaum, daß das mit den 40 Millionen Einheiten so stimmt. Klar steigen immer ein paar Leute auf die neueste Graka-Generation um, die (aller)meisten aber nicht, und so wären mit 40 Millionen Einheiten keine derartige Verknappung zu spüren, selbst wenn 5%, 10% oder 15% bei den Minern landen. Eventuell 40 Millionen produziert oder Kapazität für 40 Millionen Einheiten bereitgestellt, wo das Endprodukt dann gelandet ist, das würde ich gerne wissen. Beim Kunden nicht (viel), bei den Minern auch nicht (viel), damit auch bei den Scalpern nicht (viel), bleibt nur noch die jüngst aufgekommene Erklärungsfarce, das Wetter ist schuld, wahrscheinlich hat das Wetter den Rest gefressen.
 

sinchilla

BIOS-Overclocker(in)
An Gigabytes Stelle, würde ich ein Halle mit sehr günstigem Industriestrom im Iran mieten & die Karten erstmal ein paar Monate auf Herz & Nieren testen, wenn sich sämtliche Kosten amortisiert haben, können sie im regulären Handel verkauft werden....
 

rum

Software-Overclocker(in)
An Gigabytes Stelle, würde ich ein Halle mit sehr günstigem Industriestrom im Iran mieten & die Karten erstmal ein paar Monate auf Herz & Nieren testen, wenn sich sämtliche Kosten amortisiert haben, können sie im regulären Handel verkauft werden....
Dürfte nicht mehr gehen. Gabs doch hier ne News dazu, das die Chinesen so viel Strom da unten abgreifen, dass es schon zu Stromschwankungen im öffentl. Netz oder -ausfällen kam. Oder irre ich mich da?
 

BB782070

Schraubenverwechsler(in)
Die müssen aufpassen das sie nicht darauf sitzen bleiben. Wenn die einen zu teuren Preis aufrufen kaufen Miner auch weiterhin die normalen Karten. Die kann man später wenigstens verkaufen. Brauche auch eine neue zum zocken. 3440x1440 braucht Leistung.
 

marko597710

Software-Overclocker(in)
Was soll schon 26mhs viel zu langsam und zu viel Strom meine macht 54mhz rx 5700xt bei 115w eth oder NiceHash
 

Lexx

Lötkolbengott/-göttin
Naja, vielleicht kann man ja einen Monitor-Anschluß draufmodden.
Halle mit sehr günstigem Industriestrom im Iran mieten
Ach, wie oft noch:
Hab Familie in Mexico, dort wird Strom pauschal verrechnet.
Egal, wieviel verbraten, verheizt oder 6-fach 24/7 Air-Conditioned wird.
In den US ist es ähnlich. Es sind und bleiben 70 Dollar/Monat.

Vor kurzem war ich "zufällig" auf einer Liste, Strompreise weltweit,
bei 1.2 Eurocent/KWh, die minen wie Sau, und nach 3 4 6 Monaten
landen die Karten am Müll. Haben sich tausend-fach amortisiert.
Dann kommt die nächste Charge (die per geschürften Währungen
abgegolten wird).

Wir könnten das in der EU auch, aber ja... was solls, wir haben
wenigsten den Euro.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten