• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Asus RTX 3060 Ti Strix OC: Leistung, Kühlung, Lautheit und Overclocking

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung zu Asus RTX 3060 Ti Strix OC: Leistung, Kühlung, Lautheit und Overclocking gefragt.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: Asus RTX 3060 Ti Strix OC: Leistung, Kühlung, Lautheit und Overclocking
 

therealbastard

PC-Selbstbauer(in)
Ganz ehrlich...:
Jeder Blog, jedes Magazin, jeder YT Channel testet, leaked und berichtet wie die letzten Wahnsinnigen jedes Stück Hardware das zur Familie der RTX 3XXX gehört.
Was mich als durchaus interessierten Kunden derzeit jedoch am meisten nervt...
...Das nVidia und deren Partner auf Grund einer "künstlichen" Verknappung den Markt aushebeln...

Was haltet Ihr als Magazin davon, bei so einem offensichtlichen Paperlaunch (Und jetzt schaut doch mal nach, wann es die ersten konkreten Berichte zur RTX 3XXX gab und wie verfügbar diese nach nunmehr mehreren Monaten tatsächlich waren.)
einfach einmal nicht zu berichten...so als eine Art Statement gegenüber nVidia und dessen Partnern...Ihr wollt Tests und Berichte Eurer Produkte ??? Dann sorgt doch erst einmal dafür das die Karten auch erhältlich sind...und das in einem akzeptablen Maße.
 
Zuletzt bearbeitet:

Ryle

BIOS-Overclocker(in)
Naja für ne 3060Ti braucht es nun wirklich kein fancy Kühldesign oder mehr als den einen 8Pin. Gut, manche Designs sind schon wieder zu sehr Sparflamme vom Kühldesign her, aber sowas wie ne Asus Dual, KFA EX oder am besten direkt die FE ist doch top. Wozu da jetzt unnötig die Größe der Karte aufblasen und das P/L Verhältnis kippen...
Ne Strix ist schon ziemlich Panne bei dem Chip ;)

Kann doch pcgh oder Nvidia nix für wenn die Shops zu solchen Preisen verkaufen. Mediamarkt/Saturn verkauft auch zu korrekten Preisen, somit ist das einzig und allein Angebot und Nachfrage. Solange genug Leute weiterhin 400€ über UVP bezahlen, solange geht das eben so weiter. Denn verfügbar sind die Karten alle paar Tage.
 

Gurdi

Kokü-Junkie (m/w)
Hmm also die OC Leistung in Borderlands ist ja mal mehr als Enttäuschend. Da kommen ja nicht mal 10% mehr aus dem Auspuff trotz massiv höherer TDP. Warum die Hersteller derzeit teils so krass overpowered Kühler verbauen erschließt sich mir nicht wirklich.
 

plusminus

BIOS-Overclocker(in)
Hmm also die OC Leistung in Borderlands ist ja mal mehr als Enttäuschend. Da kommen ja nicht mal 10% mehr aus dem Auspuff trotz massiv höherer TDP. Warum die Hersteller derzeit teils so krass overpowered Kühler verbauen erschließt sich mir nicht wirklich.

Das wundert mich jetzt nicht :schief:

Soll auch Kunden geben die eine leise und kühle Karte bevorzugen :D
 

ChrisMK72

PCGH-Community-Veteran(in)
Meine 3080 Strix OC Bestellung habe ich nie bekommen, habe keinen Test der 3080 Strix OC bei euch gesehen und nun statt dessen eine 3060 Strix ?
Na super ... :schief:

Toll.
Die 3060 Strix OC können sie sich in die Haare schmieren.

Nett hätte ich gefunden, dass meine 3080 Strix OC Bestellung durchgegangen wäre, für den Preis(870€).
Aber natürlich keine Chance.
Hab ja nur 2 Monate nach Bezahlung gewartet, bevor ich aufgegeben habe.

Statt dessen gibt's lieferbare 3060 Strix OC für Preise die eigentlich ne 3080 TUF OC kosten sollte, welche ich mittlerweile hab(letztere), aber zu einem Preis, den nicht mal die 3080 Strix OC kosten sollte. ;)

Wer warten kann, is klar im Vorteil.

Mal schaun, wie die Preise Richtung Februar 2022(sicher nicht 2021) aussehen. Vielleicht kann man dann langsam wieder normal GPUs kaufen, zu annehmbaren Preisen, ohne einfach nur Glück gehabt zu haben.

So lange warte ich sehnsüchtig auf den Test, der 3050 Strix OC. :ugly: :haha:
(Für 400 Watt ausgelegt, bei 60 Watt ;) )
Hauptsache in dem Bereich, gibt es lieferbare Strix Modelle.
 

Anhänge

  • 1.jpg
    1.jpg
    304,1 KB · Aufrufe: 30
Zuletzt bearbeitet:

Elektro

PC-Selbstbauer(in)
Danke für den Test.
Wie sieht es mit dem leidigen Spulenfiepen der 3000er Generation bei diesem Modell aus?


Danke!
 

kleinemann

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Vielleicht hat ASUS auch einfach nur zu viele 3090 Kühler vorproduziert, zu wenige Chips für die Produktion geliefert bekommen. Lagerplatz kostet auch Platz und Geld. Wenn man genug 3060 TI Chips bekommt, warum also nicht miteinander verbinden und es verkaufen? Noch ein bisserl das RGB reduzieren, damit es optisch von einer echten 3090 unterscheidet, fertig ist ein neues Produkt. Viele andere Hersteller verfahren doch so ähnlich. Es gibt scheinbar genug da draußen, die gerne fast 650€ für eine 3060 TI bezahlen wollen. Also willkommen zurück im unverschämten Preistreiberjahr 2018 zum RTX Launch.
Bei der Konkurrenz "Gamestar" gibt es auch gerade einen Artikel über einen Miner aus Las Vegas, der 78 Stück der sich die Gainward RTX3080 Phoenix trotz Lieferknappheit beschaffen konnte und damit schürft.
 
Oben Unten