• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Asus Eee-PC Seashell mit Dualcore-Atom 330 und Nvidia Ion vorgestellt

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung zu Asus Eee-PC Seashell mit Dualcore-Atom 330 und Nvidia Ion vorgestellt gefragt. Beachten Sie dabei unsere Forenregeln.

Zurück zum Artikel: Asus Eee-PC Seashell mit Dualcore-Atom 330 und Nvidia Ion vorgestellt
 

D!str(+)yer

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Darauf habe ich gewartet :hail:
Zum Glück hab ich mir kein "normales" ION Netbook zu gelegt, ich stand echt kurz davor xD
 

OeffOeff

PCGH-Community-Veteran(in)
Mich würde mal interessieren wie der Atom 330 gegen den Pentium Dual-Core SU4100 abschneidet.

EDIT: Okay, gerade nachgeschaut, der SU4100 ist doch mächtig schneller als der Atom 330.
 
Zuletzt bearbeitet:

FortunaGamer

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Das Ding wird sicherlich gute Leistungen haben für einen Netbook. Ich bin mal gespannt finde aber 12 Zoll zuviel für ein Netbook. Dual Core und Ion sind aber klasse.
 

Notafreak

PC-Selbstbauer(in)
Oh mann, ENDLICH mal ein Netbook mit Idealkonfiguration, und dann das: spiegelndes Display! Warum? O_o :(

Hab mich auch eben noch gefreut ... jeah ein netbook für die uni, auf dem auch wc3 ect dank ion noch gut rennt +hdmi für später fernseher anhängen. Genau das wollte ich!
Aber mit spiegelndem Display fällts natürlich durch...

Geht mir mittlerweise echt schon auf die E....
Ich schaue mich seit ca einem jahr nach etwas in der Richtung um,
aber nicht spiegelnde Displays gibts anscheinend zu 90% nur mehr bei teuren business Dingern.
 

BaronSengir

Software-Overclocker(in)
Hab mich auch eben noch gefreut ... jeah ein netbook für die uni, auf dem auch wc3 ect dank ion noch gut rennt +hdmi für später fernseher anhängen. Genau das wollte ich!
Aber mit spiegelndem Display fällts natürlich durch...

Geht mir mittlerweise echt schon auf die E....
Ich schaue mich seit ca einem jahr nach etwas in der Richtung um,
aber nicht spiegelnde Displays gibts anscheinend zu 90% nur mehr bei teuren business Dingern.

ACh was. Wie alle anderen EeePCs wird auch das in einer nichtspiegelnden Variante kommen. Da bin ich ganz sicher.
Man muss nur ein wenig die Augen aufhalten.
Viel schlimmer ist die kurze Akku Laufzeit von 5 Stunden. Damit fällt es doch komplett flach.
Der Vorgänger läuft bei mir gute 8-12 Stunden je nach Nutzung. Das ist anständige Laufzeit.
 

Subjekt

Schraubenverwechsler(in)
Viel schlimmer ist die kurze Akku Laufzeit von 5 Stunden. Damit fällt es doch komplett flach.
Der Vorgänger läuft bei mir gute 8-12 Stunden je nach Nutzung. Das ist anständige Laufzeit.

Das 12" Display fortert halt seinen Tribut. Hätte das Teil ein entspiegeltes Display, würd ich sofort zugreifen, weil ich ne halbwegs normale Tastatur will und mir 5 std Akkulaufzeit reichen...
 

Thornscape

Software-Overclocker(in)
der nächste Punkt ist ja: 16:9 Auflösungsverhältnis! … Warum?

Finde ich in diesem Fall gar nicht soo schlimm, und zwar aus folgenden Gründen:
Bei den 10"-Derivaten sind 16:9-Verhältnisse schon ärgerlich, weil das Display sowieso schon relativ klein ist. Bei den 11,6"- oder 12,1"-Versionen allerdings hat man ja schon eine Auflösung mit der man relativ gut arbeiten kann, und die um einiges besser ist als die 1024x576.
Des Weiteren suche ich eigentlich ein Netbook in den Ausmaßen um die 10", und da sind 12" in 16:9 halt doch noch einmal ein wenig angenehm kleiner für ein Netbook mit dem Anspruch als in 16:10 bzw. den seltsamen Netbook-Zwischengrößen. ;)
 

RC-X

PC-Selbstbauer(in)
ich warte ja noch immer auf ein NEtbook mit Dualcore von AMD...

aber da werde ich noch lang warten müssen..
 

Mike1

PC-Selbstbauer(in)
Gegenfrage: Warum nicht? ;)

Weil für sehr viele Dinge (Surfen, Textverarbeitung, Programmieren etc.) vorallem Platz in der Höhe benötigt wird. Die meisten Programme haben auch hauptsächlich horizontale Bedienelemente. Einzig und alleine bei Kinofilmen oder Egoshootern ist 16:9 gut.

Heutige 16:10 Displays haben gegenüber 16:9 Displays absolut keine Nachteile: Sie bieten nämlich nur mehr Pixel und nicht weniger. Man vergleiche zum Beispiel 1920x1080px mit 1920x1200px. Ein leuchtstarkes, mattes, gutes Display mit 1280x800px in einem 12" Netbook wäre echt das höchste der Gefühle :hail:
 

hawk89ger

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Weil für sehr viele Dinge (Surfen, Textverarbeitung, Programmieren etc.) vorallem Platz in der Höhe benötigt wird. Die meisten Programme haben auch hauptsächlich horizontale Bedienelemente. Einzig und alleine bei Kinofilmen oder Egoshootern ist 16:9 gut.

Heutige 16:10 Displays haben gegenüber 16:9 Displays absolut keine Nachteile: Sie bieten nämlich nur mehr Pixel und nicht weniger. Man vergleiche zum Beispiel 1920x1080px mit 1920x1200px. Ein leuchtstarkes, mattes, gutes Display mit 1280x800px in einem 12" Netbook wäre echt das höchste der Gefühle :hail:

K, hast recht^^

PS:
Ich mach mich glei an die Arbeit und designe das Perfekte Netbook für dich und für mich und für uns alle :ugly:
 
Oben Unten