• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Assassin's Creed Valhalla: So gelangt man an einen versteckten Bogen der Isu

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Assassin's Creed Valhalla: So gelangt man an einen versteckten Bogen der Isu

Für den aktuellen Teil der Reihe Assassin's Creed ist eine versteckte Waffe gefunden worden. Der Bogen kann dabei mehr als nur gut aussehen, denn Nodens Isu-Bogen hat ein hohes Upgrade-Level.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: Assassin's Creed Valhalla: So gelangt man an einen versteckten Bogen der Isu
 

SFT-GSG

Software-Overclocker(in)
Der geheime Bogen Nodens Isu wird freigeschaltet, wenn man wiederholt einen kleinen Felsenhaufen in der Nähe des Brunson Turret in Northumbria trifft. Im See im Norden befindet sich eine kleine Insel, auf der sich der Felsen befindet, welchen man mehrfach mit einer Waffe schlagen muss. Hierbei wird man feststellen, dass der Felsen nicht kaputtgeht. Nun speichert man den Spielstand und startet Assassin's Creed Valhalla neu. Wenn man nun erneut zum Felsen in der Nähe des Brunson Turret kommt, ist der Felsen gebrochen und man erhält den geheimen Bogen mit einem Upgrade-Level von sieben von zehn Stufen.

Tja wenn man nicht einfach kopiert hätte sondern Sich das Video vom dem Typen angesehen hätte, hätte der Autor festgestellt das die "Lösung" falsch bzw. unvollständig ist.

Richtig ist: Zu dem Rohstofffelsen auf die Insel gehen, draufhauen, speichern und laden. UND DAS DAS GANZE 2 MAL. Also nach dem laden wieder draufhaun, speichern und laden. Erst dann erhält man den Bogen. Der Bogen ist übrigens schlechter als der Dreka bogen.....also nix besonderes.
 

Bogo36

Freizeitschrauber(in)
Tja wenn man nicht einfach kopiert hätte sondern Sich das Video vom dem Typen angesehen hätte, hätte der Autor festgestellt das die "Lösung" falsch bzw. unvollständig ist.

Richtig ist: Zu dem Rohstofffelsen auf die Insel gehen, draufhauen, speichern und laden. UND DAS DAS GANZE 2 MAL. Also nach dem laden wieder draufhaun, speichern und laden. Erst dann erhält man den Bogen. Der Bogen ist übrigens schlechter als der Dreka bogen.....also nix besonderes.
Zusätzlich muss ein neuer Spielstand erstellt werden. Wenn man nur einen überschreibt funktioniert es nicht.
 

Medcha

Software-Overclocker(in)
Bei mir waren es 7 oder 8 Versuche. Ich habe bei den letzten beiden Versuchen jedes Mal ein neues Savegame gespeichert und nicht immer das Gleiche. So ging es auf einmal...
Bogo36 hat es auch geschrieben...:)
 

SFT-GSG

Software-Overclocker(in)
Naja, ich hab von Leuten gelesen, die brauchten drei Anläufe. Ich würde sagen, dass man den Vorgang so oft wiederholt, bis er funktioniert.
Lag wohl daran das Sie einen alten Spielstand genommen haben.

Einfach nur peinlich, wenn man sich selbst der Entdeckung solcher Items beraubt.

Was peinlich ist, ist jedem selbst überlassen.

Ich finde es z.B. peinlich, wenn jemand soviel Zeit hat und solche Save&Load Peinlichkeiten selbst entdecken will....was vielleicht einer von 10 000 ist. Auch Peinlich wenn man solche Save&Load Geschichten in ein Spiel einbaut, was selbst mit dem Spiel gar nix zu tun hat. Dafür hätte man auch eine Quest erstellen können.

Zusätzlich muss ein neuer Spielstand erstellt werden. Wenn man nur einen überschreibt funktioniert es nicht.
Danke für den Hinweis, ich hatte erst immer qicksave&load versucht, was auch nicht funktionierte. Ich dachte, ich hätte evtl. nicht oft genug "drauf gehaun". Habe dann einen neuen Manuellen Spielstand erstellt und damit funktionierte es dann. Aber das war mir beim ersten Post gar nicht bewusst.
 

Govego

Software-Overclocker(in)
Das ganze hört sich für mich viel mehr nach einem Bug als nach "das soll so" an :schief: :klatsch: ?!
Laut Narrative Director Darby McDevitt, gibt es auch eine vorgesehene Methode im Spiel, die aber noch niemand entdeckt hat.
Nicht dass diese "vorgesehene Methode" verbuggt ist. Bei den ganzen Fehlern im Spiel, würde es mich nicht wundern.
 

Prypjat_no1

PC-Selbstbauer(in)
Was peinlich ist, ist jedem selbst überlassen.

Da hast Du schon recht, aber noch peinlicher ist, dass Du Dich anscheinend gleich angesprochen fühlst.

Ich finde es z.B. peinlich, wenn jemand soviel Zeit hat und solche Save&Load Peinlichkeiten selbst entdecken will....was vielleicht einer von 10 000 ist. Auch Peinlich wenn man solche Save&Load Geschichten in ein Spiel einbaut, was selbst mit dem Spiel gar nix zu tun hat. Dafür hätte man auch eine Quest erstellen können.
Und ich finde es peinlich, wenn Spieler sich der eigenen Entdeckung solcher Sachen berauben.
Wenn man diesen Bogen im Spiel nicht auf reguläre Weise finden könnte, dann wäre er auch nicht im Spiel.
Der Save&Load Trick ist nur Bugusing.

Und es geht ja hierbei nicht nur um den Bogen. Im Zeitalter des Internets haben die meisten Spieler keine Geduld mehr die Welt selbst zu entdecken und bescheißen sich somit selbst beim spielen.
Klar kann es mir egal sein was die anderen machen, aber ich finde es dennoch peinlich und das ist meine Meinung.
 

SFT-GSG

Software-Overclocker(in)
Laut Narrative Director Darby McDevitt, gibt es auch eine vorgesehene Methode im Spiel, die aber noch niemand entdeckt hat.
Nicht dass diese "vorgesehene Methode" verbuggt ist. Bei den ganzen Fehlern im Spiel, würde es mich nicht wundern.
So sehe ich das auch, wenn es eine Methode gäbe, wäre ja jetzt der Zeitpunkt diese zu enthüllen. Ansonsten bleibt der Vorwurf des Bugs, bzw. der Nutzung einer nicht implementierten Quest bestehen.
Da hast Du schon recht, aber noch peinlicher ist, dass Du Dich anscheinend gleich angesprochen fühlst.


Und ich finde es peinlich, wenn Spieler sich der eigenen Entdeckung solcher Sachen berauben.
Wenn man diesen Bogen im Spiel nicht auf reguläre Weise finden könnte, dann wäre er auch nicht im Spiel.
Der Save&Load Trick ist nur Bugusing.

Und es geht ja hierbei nicht nur um den Bogen. Im Zeitalter des Internets haben die meisten Spieler keine Geduld mehr die Welt selbst zu entdecken und bescheißen sich somit selbst beim spielen.
Klar kann es mir egal sein was die anderen machen, aber ich finde es dennoch peinlich und das ist meine Meinung.

Nö ich fühle mich nicht angesprochen und lasse dir auch deine Meinung. Ich lasse nur deinen Unfug nicht unkommentiert durchgehen. Es ging nämlich um deine Aussage, das du es peinlich findest, das Spieler diesen Save&load Blödsinn NICHT selbst herausfinden sollen. Auf sowas kommt nämlich kein normaler Mensch.

Jetzt Argumentierst du, das es irgendwie, evtl. auch auf "normalem" Weg funktioniert hätte...ja dann zeige den Weg mal auf, wenn es der Hersteller selbst nicht kann.

Ich bin übrigens jeden Meter von England abgelatscht (bevor ich die Mainquests angefangen habe und nun kurz vorm Ende wegen Bugs nicht weiterspielen kann) und bin mir sicher noch andere unzerstörbare Metallfelsen gesehen zu haben. Allerdings denkt man da eher an Bugs als quest und mein Leben ist mir zu Schade als so einen Blödsinn zu Analysieren.

Eastereggs zu verstecken (wie die Anspielungen auf HDR in England und Asgard) sind nett und "auffindbar" wenn man aufmerksam sucht. "Ausrüstungsgegenstände" sollten teil von Quests sein, welche ebenso Spielbar sind.

Wenn dieser "bug" vor der "eigentlichen Methode" seinen Weg ins netz findet, ist die "Methode" einfach Blödsinn weil eben nicht für den Konsumenten Spielbar.

Natürlich ist es schön ein Spiel zu entdecken und die Rätzel zu lösen....nur muss man erstmal wissen das es ein Rätzel ist/gibt.
 

Prypjat_no1

PC-Selbstbauer(in)
Nö ich fühle mich nicht angesprochen und lasse dir auch deine Meinung. Ich lasse nur deinen Unfug nicht unkommentiert durchgehen. Es ging nämlich um deine Aussage, das du es peinlich findest, das Spieler diesen Save&load Blödsinn NICHT selbst herausfinden sollen. Auf sowas kommt nämlich kein normaler Mensch.

Unfug :D

Ich habe nicht geschrieben, dass Spieler selbst auf diesen Save&Load Trick kommen sollen.
Wenn der Bogen in einem nicht zu zerstörenden Erzhaufen ist, dann kann man wohl davon ausgehen, dass es im Spiel eine Möglichkeit gibt auch regulär daran zu kommen. Die Entwickler bauen das ja nicht umsonst so in ihren Spiel ein.

Jetzt Argumentierst du, das es irgendwie, evtl. auch auf "normalem" Weg funktioniert hätte...ja dann zeige den Weg mal auf, wenn es der Hersteller selbst nicht kann.

Wer sagt denn das Ubisoft das nicht kann? Nur weil Sie es nicht verraten?
Darby McDevitt hat geschrieben das es nicht der normale Weg ist an diesen Bogen zu kommen, aber er dennoch Bewunderung übrig hat für das kreative nutzen der Bruteforce Methode.
Er hat aber nicht geschrieben, dass niemand an den Bogen herankommen sollte.

Ich bin übrigens jeden Meter von England abgelatscht

Du Held

(bevor ich die Mainquests angefangen habe und nun kurz vorm Ende wegen Bugs nicht weiterspielen kann) und bin mir sicher noch andere unzerstörbare Metallfelsen gesehen zu haben. Allerdings denkt man da eher an Bugs als quest und mein Leben ist mir zu Schade als so einen Blödsinn zu Analysieren.

Wer läuft denn die ganze Map ab und fängt dann erst mit der Mainquest an?
Viele Rätsel oder versteckte Sachen lassen sich erst mit dem voranschreiten der Mainquest lösen oder finden.

Eastereggs zu verstecken (wie die Anspielungen auf HDR in England und Asgard) sind nett und "auffindbar" wenn man aufmerksam sucht. "Ausrüstungsgegenstände" sollten teil von Quests sein, welche ebenso Spielbar sind.

Das spricht dann gegen so ziemlich jedes Spiel, welches ich in den letzten Jahrzehnten gespielt habe.
Versteckte Ausrüstungsgegenstände gibt es schon seit Ewigkeiten in Spielen.

Wenn dieser "bug" vor der "eigentlichen Methode" seinen Weg ins netz findet, ist die "Methode" einfach Blödsinn weil eben nicht für den Konsumenten Spielbar.

Unfug!
Nur weil nicht sofort alle Rätsel aufgedeckt werden, soll es nicht erspielbar sein?
Der Bogen hat auch keine Relevanz für das beenden der Story.
Im Witcher hat man selbst nach Jahren noch Geheimnisse gefunden.

Natürlich ist es schön ein Spiel zu entdecken und die Rätzel zu lösen....nur muss man erstmal wissen das es ein Rätzel ist/gibt.

Dafür wird es wohl irgendwo einen Hinweis geben, sonst würden sich nicht so viele Spieler auf Reddit damit befassen.
 

Govego

Software-Overclocker(in)
Darby McDevitt hat geschrieben das es nicht der normale Weg ist an diesen Bogen zu kommen, aber er dennoch Bewunderung übrig hat für das kreative nutzen der Bruteforce Methode.
Er hat aber nicht geschrieben, dass niemand an den Bogen herankommen sollte.
Nach allen Begegnungen mit den Söhnen von Ragnar Lodbrok sollte eigentlich eine weitere Quest ausgelöst werden. Wir wissen alle, dass das nicht der Fall ist. Ubisoft ist sich mittlerweile der Sache bewusst geworden und untersucht den Umstand.
Wäre also die Frage, ob McDevitt bestätigen kann, dass der normale Weg reibungslos funktioniert. Sprich, er sollte es auch testen. Erst danach kann man einen Bug ausschließen.

"Ausrüstungsgegenstände" sollten teil von Quests sein, welche ebenso Spielbar sind.
Im AC Origins DLC "Curse of the Pharaos" gibt es eine Quest in der man Ramses besänftigen muß. Auf dieser Map befindet sich das Schlachtfeld von Kadash, auf dem einfach so ein Legendärer Bogen rum liegt.

Edit:
Mein Fehler: Es soll nicht nach der Begegnung mit den Söhnen von Lodbrock passieren, sondern nach dem Besiegen aller Drengr. Guck mal nach Drengiligr dagger
 
Zuletzt bearbeitet:

Prypjat_no1

PC-Selbstbauer(in)
Nach allen Begegnungen mit den Söhnen von Ragnar Lodbrok sollte eigentlich eine weitere Quest ausgelöst werden. Wir wissen alle, dass das nicht der Fall ist. Ubisoft ist sich mittlerweile der Sache bewusst geworden und untersucht den Umstand.
Wäre also die Frage, ob McDevitt bestätigen kann, dass der normale Weg reibungslos funktioniert. Sprich, er sollte es auch testen. Erst danach kann man einen Bug ausschließen.
Das wusste ich noch nicht.
Danke für die Info.
 

Xzellenz

Software-Overclocker(in)
Laut Narrative Director Darby McDevitt, gibt es auch eine vorgesehene Methode im Spiel, die aber noch niemand entdeckt hat.
Nicht dass diese "vorgesehene Methode" verbuggt ist. Bei den ganzen Fehlern im Spiel, würde es mich nicht wundern.
Die vorgesehene Methode? Man hat es nicht mal für nötig befunden daraus ein World-Event zu machen?! Eventuell eine Schatzkarte? Oder irgendwo in der Welt ist ein Brief oder Buch versteckt, wo irgendwelche kryptischen Hinweise stehen. Sowas finde ich dann schon eher unerfreulich. Aber bis die Methode nicht gefunden bzw. bestätigt wurde, bleibt das alles Spekulation.
 

Govego

Software-Overclocker(in)
Dieses Video zeigt euch die korrekte Methode. Weiß nicht, ob es bestätigt wurde, mit dem Lösungsweg. Die Methode ist aber korrekt.
Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.
 

Kelemvor

Software-Overclocker(in)
hmm, für diesen "korrekten" Weg ist das auftauchen des Bogens ohne ein bisschen Pomp und Trara arg dünn.

Ein Lichtblitz vom Himmel auf Excalibur und ein seufzendes "Yesss" des Schwerts wäre da doch das mindeste gewesen.
 

HenneHuhn

Volt-Modder(in)
hmm, für diesen "korrekten" Weg ist das auftauchen des Bogens ohne ein bisschen Pomp und Trara arg dünn.

Ein Lichtblitz vom Himmel auf Excalibur und ein seufzendes "Yesss" des Schwerts wäre da doch das mindeste gewesen.

Excalibur hat doch nichts mit Blitzen zu tun. Höchstens mit fremden Weibern, die in irgendwelchen Tümpeln hocken, aber selbstverständlich keinerlei Basis für irgendein Regierungssystem darstellen.

Waren Isu-Waffen eigentlich in irgendeinem AC mal tatsächlich brauchbar?
 
Oben Unten