• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Assassins Creed Valhalla: Kurzfilm The Hunt veröffentlicht

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Assassins Creed Valhalla: Kurzfilm The Hunt veröffentlicht

Ubisoft hat passend zum Release ihres neuesten Assassinen-Abenteuers Valhalla den Kurzfilm The Hunt veröffentlicht, der unter der Regie von Vi-Dan Tran entstanden ist und den Protagonisten Eivor, gespielt von Maul Cosplay, bereits in den Mittelpunkt rückt. Der stolze Wikinger befreit darin ein befreundetes Wikingerdorf aus den Fängen der Engländer.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: Assassins Creed Valhalla: Kurzfilm The Hunt veröffentlicht
 

Cobar

Software-Overclocker(in)
Interessant, dass der weibliche Eivor ja angeblich Kanon ist, auf dem Cover und in diesem Kurzfilm aber jeweils nur der männliche Eivor zu sehen ist. Naja, erzählen kann man ja viel...
 

Xzellenz

Software-Overclocker(in)
Interessant, dass der weibliche Eivor ja angeblich Kanon ist, auf dem Cover und in diesem Kurzfilm aber jeweils nur der männliche Eivor zu sehen ist. Naja, erzählen kann man ja viel...
Die ist nur canon wegen "wir sind ja so progressiv, seht her eine Frau ist die Protagonistin". Bei Aveline aus AC III: Liberation hat kein Hahn danach gekräht. Man(n) hat es einfach akzeptiert und gut war. War doch bei Odyssey auch schon so, dass Kassandra der kanonische Hauptcharakter war. Seltsamerweise hat zwei Drittel der Spieler Alexios gewählt. Liegt wohl daran, dass weder eine griechische Söldnerin in der Antike noch und jetzt auf Valhalla bezogen, eine Schildmaid, die sowieso historisch umstritten sind, so viel Immersion bei der überwiegend männlichen Spielerschaft hervorruft. Ich finde es gut, dass man die Auswahl hat, aber dann sollen sie den Quark mit "kanonischem Hauptcharakter" gleich weglassen. Dadurch, dass man das Geschlecht wählen kann, ist die Figur viel eindimensionaler als bspw. ein Ezio. Selbst eine Evie aus Syndicate hat noch mehr Facetten.

Ich hoffe mit dem Next-Gen-AC geht Ubisoft wieder einen anderen Weg, aber ich befürchte es wird noch schlimmer werden bei all der politischen Korrektheit heutzutage :schief:
 
Oben Unten