• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

AsRock Pro4 - Mir fehlt da was im UEFI

Ion

Kokü-Junkie (m/w)
Hallo

Ich habe mal gelesen das es beim übertakten des I7-3770K z. B. sinnvoll sein soll, den Turbo Modus der CPU abzuschalten. Entsprechende Funktion habe ich auch im Uefi, ich kann sie aber nicht anwählen.
Desweiteren fällt mir bei meinem Board auf, dass ich keine fixe CPU Spannung angeben kann, sondern nur per Offset.
Ich meine mich zu erinnern das das Z77 Pro3 weitestgehend gut im Magazin getestet wurde, kann mich aber an das fehlen der OC-Funktionen nicht erinnern (das pro4 ist im Grunde ein Pro3 mit optischen Ausgang für Sound), wisst ihr etwas darüber?

Desweiteren möchte ich gerne zu Testzwecken meinen Arbeitspeicher übertakten, ich nutze 2x dieses Kit:
Caseking.de » Arbeitsspeicher » DDR3-1600 » Samsung Green Series DDR3-1600, CL11, 30nm - 8 GB Kit

Was kann ich, außer der RAM-Spannung, im Uefi noch anpassen damit ein höherer Takt stabil bleibt?
 

TechGuru

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Beim Ram kannst du die Latenzen noch vergrößern, von 8-8-8-24 auf zB 9-9-9-27
Oder in deinem Falle auf 12-12-12-36
 

SephiiiHD

Komplett-PC-Käufer(in)
Also, welche BIOS Version hast du denn? Denn je nachdem kann es sein das die Intel Turbo enable/disable funktion erst in einem Update kahm :/
 
TE
Ion

Ion

Kokü-Junkie (m/w)
Installiert ist das aktuellste, das war das erste was ich probiert habe ;)
Den Ram habe ich derzeit auf 7-8-8-21 bei 1600MHz, da ging also schon ganz schön was
 

SephiiiHD

Komplett-PC-Käufer(in)
Und wenn du die aktuellste Version hast, BIOS nochmal flashen und mit optimal einstellungen laden dann sollte die Einstellung wählbar sein.
 

PCGH_Stephan

Administratives Postpanoptikum
Teammitglied
Hast du eine Möglichkeit, einen Blick auf die Chips zu werfen? Die zweite Zeile wäre interessant. Falls der Text "K4B2G0846_" lautet, ist nur die letzte Stelle "_" interessant. :)
 

SephiiiHD

Komplett-PC-Käufer(in)
Sag mir mal am Ende auf wieviel du dein I7 getaktet hast wenn du mit allem fertig bist, hab auch irgendwo noch son Ding rumfliegen :D So bin erstma Laptop neu aufsetzen (drecks atraps.gen2 -.- )
 

PCGH_Stephan

Administratives Postpanoptikum
Teammitglied
_ steht für D

Darüber steht: SEC 216 HYK0
und darunter: GEC699GEU


Ist das jetzt gut oder schlecht? :)
Das ist gut, denn die D-Revision ermöglicht stärkere Takterhöhungen als etwa die C-Revision. Die bei Caseking geposteten Werte sind gute Anhaltspunkte. Die Timings RCD und RP können/sollten auf den gleichen Werten belassen werden, bei der CAS-Latenz ist oft Spielraum nach unten. Bei rund 1,65 Volt sind etwa DDR3-2400 9-11-11 oder DDR3-2600 10-12-12 realistisch - hierfür muss aber auch der RAM-Controller mitspielen.
 
TE
Ion

Ion

Kokü-Junkie (m/w)
Was den Ram-Controller angeht:
Dieser sitzt ja soweit ich weiß in der CPU, oder? Sollte ich da irgendwelche Spannungen erhöhen? Oder reicht es wenn ich die DRAM Spannung auf 1.65V stelle?
 

PCGH_Stephan

Administratives Postpanoptikum
Teammitglied
Ja, der IMC sitzt im Prozessor. Der RAM-Controller wird mit einer vom Arbeitsspeicher und den Kernen unabhängigen Spannung betrieben. Ich empfehle dir allerdings, erstmal ohne eine Anhebung auszukommen. Zumindest DDR3-2400 lässt sich nämlich auch bei weniger guten IMCs relativ einfach erreichen.
 
TE
Ion

Ion

Kokü-Junkie (m/w)
Eine Frage hätte ich noch:
IMC-Spannung
Diesen Eintrag finde ich im UEFI nicht, wie nennt er sich sonst noch?
 

PCGH_Stephan

Administratives Postpanoptikum
Teammitglied
Zur Stabilisierung eines hohen RAM-Takts sind VCCSA und VCCIO hilfreich, wobei diese beim Asrock Z77 Pro4 meines Wissens VCCSA und VTT heißen.
 
Oben Unten