• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

ASRock FM2A88X-ITX+ Turboproblem

Abductee

PCGH-Community-Veteran(in)
Hat noch jemand das ASRock FM2A88X-ITX+?
Ich hab ein Turboproblem und bin mir nicht ganz klar was das Problem herkommt, die Kaveri-CPU oder das verbuggte Bios?
Als CPU ist ein A10-7850k verbaut. Bios ist das aktuellste V2.1 drauf.

Bioseinstellungen auf Automatik/Werkseinstellung (auch OC steht auf Auto).
Normale Taktraten, Turbo geht auf 3,9xxGHz saubere 4GHz hab ich bisher noch nicht gesehen.
Fisiere ich den Baseclock auf 100MHz, und starte Prime95 erhalte ich auf allen Kernen unsaubere 3,7GHz (3,66-3.74GHZ)
Spread Spectrum kann in dem Modus nicht deaktiviert werden.

APM, C&Q oder andere Stromspareinstellungen deaktivieren bringt nichts.
Multiplikator lässt sich nur einstellen wenn ich eine fixe Vcore in Kauf nehme, was ich aber auf keinen Fall machen will.
Undervolten über einen Offset ist auch nicht möglich.
Unter GPU-Last senkt sich der Takt auf 4x3GHz ab, wo ich aber ein Gerücht aufgeschnappt hab das es sich wohl um einen Stromsparmechanismus handelt den man so nicht deaktivieren kann.
Bei Target TDP kann ich auch nur Auto/65/45W auswählen, was passiert bei einer 100W TDP CPU?
In der CPU-Freigabeliste ist auch ein Bios V2.20 gelistet, aber nicht zum Download freigegeben?
 
Zuletzt bearbeitet:

SilentMan22

BIOS-Overclocker(in)
Lad mal bitte BIOS Screenshots von allen relevanten Einstellungen hoch, dann kann ich dir helfen. (Alles was mit CPU, North- und Southbridge zu tun hat.)
 
TE
Abductee

Abductee

PCGH-Community-Veteran(in)
140518135733.jpg140518135750.jpg
Die Werkseinstellung wäre "Overclock Mode" Auto und APM auch auf Auto.
Der Rest ist bis auf das RAM-OC Standard.

Das die CPU im Werkstrim 1,45V Vcore bekommt, find ich auch ganz schön viel.
Vielleicht bin ich von Intel aber auch nur verwöhnt.
 

Stefan Payne

Kokü-Junkie (m/w)
tbh: Schicks zurück, tausch es aus und nimm das MSI.

Gut, bin MSI Fan und das Asrock ist 'nen bisserl besser ausgestattet...

PS: die hohe VCore ist leider 'normal' :-/
 

SilentMan22

BIOS-Overclocker(in)
Anhang anzeigen 740599Anhang anzeigen 740600
Die Werkseinstellung wäre "Overclock Mode" Auto und APM auch auf Auto.
Der Rest ist bis auf das RAM-OC Standard.

Das die CPU im Werkstrim 1,45V Vcore bekommt, find ich auch ganz schön viel.
Vielleicht bin ich von Intel aber auch nur verwöhnt.

Da fehlt noch etwas. Unter "Advanced" müsste es auch noch Optinen für die CPU geben. (Stromsparmachnismen usw.)
 
TE
Abductee

Abductee

PCGH-Community-Veteran(in)
140518193534.jpg

Mich hats jetzt gerade fast vom Stuhl gehauen, diese Vcore im Bios-Menü ist gar nicht die direkte Vcore, das ist die VID!

Das was ich dort einstelle, hab ich dann auch als VID im Betriebssystem und so mit meine maximale Vcore.
So ist ein Undervolting doch möglich, halt nur unter Last, Leerlauf Vcore bleibt immer gleich, aber immerhin.
Die CPU ist aber immens Vcore hungrig, ich kann auf 4GHz nicht unter 1,45V gehen ohne das ich bei Prime95 einen Absturz bekomme.

Edit:
Irgendwie ist bei 4GHz die Hürde wo extrem viel Spannung gebraucht wird.
Auf 3,8GHz kann ich die Vcore auf 1,32V ohne Probleme absenken. (schwankt unter Last zwischen 1,32 und 1,28V)
Die GPU hab ich mit Absenkung der Spannung von 1,4(1,3?) auf 1,25V auf 800MHz übertaktet, läuft Problemlos.
Soll halt ein halbwegs harmonischer Mix bleiben.

Das generelle Taktabsenken auf 3GHz bei GPU-Last scheint ein globales Problem von Kaveri zu sein.
 
Zuletzt bearbeitet:

SilentMan22

BIOS-Overclocker(in)
Core C6 Mode: Disabeld
Target TDP: Auto
Cool n quiet: Disabled
SVM: Enabled
Core Leveling: Auto
CPU Thermal Throttle: Disabled

Stell das mal so ein..

Edit: und GFX Engine Clock auf 720Mhz. (also nicht auf Auto, sondern das manuell einstellen.)
 
Zuletzt bearbeitet:

Stefan Payne

Kokü-Junkie (m/w)
Wie wichtig ist dir Garantie? Sehr? Haufen drauf?
Wenns dir egal ist: Kleb 'nen Kühler auf die Spannungsregler und Spulen...

Wenn dir Garantie nicht egal ist -> Retoure, tausch es gegen das MSI oder Gigabyte Board aus.
 
TE
Abductee

Abductee

PCGH-Community-Veteran(in)
Ich glaub nicht das die Spannungswandler zu warm werden.
Top-Blower und die CPU + GPU ist undervoltet.
Unter Prime95 taktet er ja ganz brav auf den eingestellten Takt.
Nach der Deaktivierung des Turbos ist der Takt auch um einiges stabiler.

Hat denn sonst keiner hier einen Kaveri das man das gegentesten kann?
Was ich bisher in anderen Foren gelesen hab, soll die Taktabsenkung unter GPU-Last normal sein um die TDP nicht zu sprengen.
 

SilentMan22

BIOS-Overclocker(in)
Also unter Prime95 hält er den Takt konstant auf 3,7Ghz? Nur bei GPU-Last nicht? Wenn er ohne turbo stabiler ist, dann lass den doch einfach aus.. Ich durfte auch mal kurzzeitig mit nem Kaveri experimentieren, allerdings weiß ich nicht mehr ob der den Takt bei GPU+CPU-Last gehalten hat bzw. hab mir das gar nicht angeschaut, noch dazu war ein dickes ATX-Board verbaut.
Edit: Ich würde einfach mal warten und regelmäßig nach BIOS-Updates checken, beim nächsten wird es vermutlich nen Fix geben, die TDP quasi "auszuhebeln". Das sollte das Problem (evtl.) lösen, denn das Problem des Heruntertaktens ist (vermutlich), wie du bereits gesagt hast, dass das TDP Limit bei von 95W unter GPU + CPU last gesprengt wird.
 
Zuletzt bearbeitet:

Stefan Payne

Kokü-Junkie (m/w)
Ich glaub nicht das die Spannungswandler zu warm werden.
(...)
Nach der Deaktivierung des Turbos ist der Takt auch um einiges stabiler.
Glauben heißt nicht wissen ;)
Ich hab hier ein Asrock FM2A88M Extreme4+ hier, was auch keine Kühler auf den VRMs hat. Und das wird so derb heiß, dass ich echt am überlegen bin, das Board wieder zurück zu schicken.
Ansonsten schauts aber OK aus...

Hat denn sonst keiner hier einen Kaveri das man das gegentesten kann?
Was ich bisher in anderen Foren gelesen hab, soll die Taktabsenkung unter GPU-Last normal sein um die TDP nicht zu sprengen.
Was willst denn testen? Hab gerade einen drin...
 
TE
Abductee

Abductee

PCGH-Community-Veteran(in)
Also unter Prime95 hält er den Takt konstant auf 3,7Ghz? Nur bei GPU-Last nicht? Wenn er ohne turbo stabiler ist, dann lass den doch einfach aus..

Hab ich auch, das hilft aber nur gegen die starken Taktschwankungen und dem Takt unter CPU-Last.

Aktuell hab ich:
Core C6 Mode: Disabeld
Target TDP: Auto
Cool n quiet: Enabled
SVM: Enabled
Core Leveling: Auto
CPU Thermal Throttle: Auto

Turbo aus, CPU Takt auf 3,8GHz, GPU auf 800MHz.
CPU VID auf 1,325V (statt 1,45V)
GPU VID auf 1,25V (statt 1,35V)

Läuft super und taktet sich im Leerlauf auch brav auf 1,7GHz (~0,9V) runter. Selbst wenn C&Q deaktivieren helfen würde, ich würds nicht dauerhaft so laufen lassen.
Ich glaub jetzt auch nicht wirklich das der verringerte CPU-Takt die Spieleleistung negativ beeinflusst.
Mich störts nur irgendwie.

@Stefan Payne
Was hast du für einen CPU Takt während der Heaven-Benchmark läuft?
 
TE
Abductee

Abductee

PCGH-Community-Veteran(in)
Ich mir ein Laserthermometer aus meiner Firma ausgeliehen und die Spannungswandler gemessen.
Der heißeste Punkt im Leerlauf hat 48°C und unter Last 67°C.


Beim Takt kenn ich mich jetzt gar nicht mehr aus.
Unter 3D Mark wird der Takt mit 3,8GHz problemlos gehalten.
Heaven geht auf 3GHz zurück und bei Furmark geht die CPU auf 1,7GHz zurück.
Langweilt sich die CPU das sie gar nicht den hohen Takt braucht?
 
Zuletzt bearbeitet:

Stefan Payne

Kokü-Junkie (m/w)
hm, habs kurz auf meinem Asrock ausprobiert und das gleiche Ergebnis.
Was aber viel interessanter ist, dass der GPU Takt nicht konstant ist und auf 500MHz springt...

Werds nachher ev. noch mal mit dem MSI versuchen, wenn ich mal wieder Zeit und Lust hab...
 

SilentMan22

BIOS-Overclocker(in)
Ich mir ein Laserthermometer aus meiner Firma ausgeliehen und die Spannungswandler gemessen.
Der heißeste Punkt im Leerlauf hat 48°C und unter Last 67°C.


Beim Takt kenn ich mich jetzt gar nicht mehr aus.
Unter 3D Mark wird der Takt mit 3,8GHz problemlos gehalten.
Heaven geht auf 3GHz zurück und bei Furmark geht die CPU auf 1,7GHz zurück.
Langweilt sich die CPU das sie gar nicht den hohen Takt braucht?

Mach mal Furmark und Prime95 gleichzeitig an.. Was passiert? (Auch mit den Temperaturen)
 
TE
Abductee

Abductee

PCGH-Community-Veteran(in)
Prime95 & Furmark nach 10min 60°C Kerntemperatur und Spannungswandler 63-65°C
Mit Furmark alleine taktet die CPU auf 1,7GHz, zusammen mit Prime95 auf 3GHz.
 
TE
Abductee

Abductee

PCGH-Community-Veteran(in)
Ich hab jetzt auf das Gigabyte GA-F2A88XN-WIFI gewechselt.
Das Problem mit dem Takt unter GPU-Last besteht hier zwar auch, das wusste ich aber schon im Vorfeld, bzw. macht das jeder Kaveri.
Auf dem Gigabyte hat aber ein anderer CPU-Kühler Platz und man kann die SATA-Anschlüsse im Bios einzeln deaktivieren was ich unbedingt haben wollte um gefahrlos zwischen Windows und Linux wechseln zu können.

Was mir insgesamt beim Gigabyteboard aufgefallen ist:

Negativ:
Bios/UEFI etwas zickig, mit ein paar Einstellungen geändert und wieder rückgeändert startet Windows nicht mehr, hilft nur noch ein Bios-Reset.
Ram-Spannung ist auf Auto sehr großzügig, +0,2V mehr als beim AsRock.
Lüftersteuerung sehr mager, bzw. der Anschluss für den Gehäuselüfter ist fast unbrauchbar.
GPU-Memory lässt sich nicht fix einstellen, wird dynamisch geregelt.

Positiv:
VID ist auf Auto 0,05V niedriger als beim AsRock.
SATA-Ports lassen sich einzeln wegschalten.
Das matt schwarze PCB sieht optisch hochwertiger aus als das von AsRock.
Kühlkörper für die Spannungswandler (wobei das mit einem Top-Blower vernachlässigbar ist)
WLAN-Antennenkabel dicker/hochwertiger und die Anschlüsse sind über einen Winkel am PCB verschraubt.
CPU-Backplate serienmäßig. AsRock hat die Kühler-Halter nur mit Push-Pins befestigt.
Load Line Calibration für die CPU (und GPU) lässt sich deaktivieren.
 
Oben Unten