• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Arma 3: Das erwartet die Spieler in der näheren Zukunft

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Arma 3: Das erwartet die Spieler in der näheren Zukunft

Bohemia Interactive möchte noch im Verlauf dieses Jahres ein neues Singleplayer-Szenario für die Militärsimulation Arma 3 auf den Markt bringen. Es trägt derzeit noch den Codenamen "Old Man" und soll als ein Epilog für die bereits vorhandenen Kampagnen dienen. Außerdem arbeitet das Team an einem großen Update namens "Encore". Wir haben neue Infos.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

Zurück zum Artikel: Arma 3: Das erwartet die Spieler in der näheren Zukunft
 

Noofuu

Software-Overclocker(in)
AW: Arma 3: Das erwartet die Spieler in der näheren Zukunft

Arma 3 , ich bin eigentlich ein riesen Fan der Arma Serie.

Aber seid Arma 3 ist das echt weniger geworden... Inhalte und Kostenpflichtige DLC´s können sie bringen aber keine richtigen Bug Fixes und die Server sind immer noch alle Laggy.
Treppen laufen man Stirbt , Kaputtes Haus durchqueren man Stirbt Hitbox durch die Laggs selbsterklärend nicht wirklich gut, Cheater auf vielen der KotH Server.

Durch Altis Life wurde Arma 3 Populär das wäre besser nie passiert, Teamkills in normalen Spielen da die Kinder überfordert sind, ich habe Arma 3 schon lange deinstalliert und Spiele nur noch Squad deutlich besser als Arma 3.
 

akuji13

Software-Overclocker(in)
AW: Arma 3: Das erwartet die Spieler in der näheren Zukunft

Also da kann ich nur sagen: Selbst schuld!

Das was du beschreibt existiert nicht erst seit ArmA 3 sondern schon seit OFP.
Öffentliche server sind schon immer doof gewesen.

Schließ dich einer Gruppe/einem clan an und spiel auf deren server und auf deren events.
Erst dann wirst du sehen wie gut ein ArmA wirklich laufen kann und was in Sachen Realismus wirklich möglich ist.

Habe ich ein paar Jahre gemacht, die Zeit war genial. :)
 

Schimmelkopf

Schraubenverwechsler(in)
AW: Arma 3: Das erwartet die Spieler in der näheren Zukunft

@Noofuu
Ja, Bohemia Interactive (BI) hatte schon immer Bugs in den Produkten, egal ob OFP oder Arma 1,2,3. BI ist auch Meister darin, einem neue Bugs mit Updates unterzuschieben. Welcher Hersteller macht das nicht. BI ist aber auch Meister darin, einem die einzige und beste Militärsimulation zur Verfügung zu stellen, die es seit Jahren am Markt gibt - konkurrenzlos.

Ich habe seit OFP gezockt, seit ArmA 1 habe ich gescriptet und seit ArmA 2 habe ich gemoddet und einige Releases (ist jetzt wurscht was) publiziert. War hier auch unzählige Stunden damit beschäftigt Missis oder Addons an neue Codereferenzen anzupassen oder schlichtweg Workarounds zu schreiben, damit es wieder läuft weil BI ein Update rausgehauen hat, das wieder mal was "kaputt" gemacht hat. In ArmA 3 bin ich dem etwas überdrüssig geworden und habe dem Spiel gut 2 Jahren den Rücken gekehrt. Meine Freizeit ist mir mit steigendem Alter auch wichtiger geworden, so dass ich nichts mehr aktiv in der Community mache. Aber ich spiele das Spiel wieder mit ein paar guten Freunden und solange ich nur "Konsument" bin, ist das auch OK für mich. ArmA hat Schwächen wie jedes andere Game auch, aber in dem von akuji13 beschriebene Szenario - nicht public, im Clan, mit Mods - ist ArmA einfach unschlagbar gut. Keinesfalls solltest Du ArmA nach Publicservern beurteilen.


Du kannst mich gerne per PM anschreiben, ich kann dir dann mal den Link einer offenen Community geben, die sich 50vs50 auf die Fresse kloppen. Einfach anmelden, vorbeischauen und mitmachen. ;)
 

Noofuu

Software-Overclocker(in)
AW: Arma 3: Das erwartet die Spieler in der näheren Zukunft

Ich bin auch schon seid OFP dabei , aber ganz im ernst es gibt Clans die sind Extrem Militärisch das verdirbt mir den Spaß am Spiel oder eben Clans die wenig Aktiv sind.

Arma 2 war ich richtig Aktiv und dort waren selbst die Öffentlichen Server gut, verstehe nicht wieso man unbedingt in einen Clan muss.. bei Squad kann ich auf jeden Server gehen und hab keine Probleme zwar bietet das Spiel nicht den Umfang aber das ist mir egal.

Bohemia Interactive sollte echt mal dafür sorgen das die Server Stabil laufen bzw sollten die einen besseren Server Client machen, KotH mit Panzer und Autos wird mit dem dicksten PC zur Ruckelorgie wobei die Server FPS dann bei 10-15 liegen und beim Client (PC) 40-60...
 

Schimmelkopf

Schraubenverwechsler(in)
AW: Arma 3: Das erwartet die Spieler in der näheren Zukunft

… es gibt Clans die sind Extrem Militärisch das verdirbt mir den Spaß am Spiel oder eben Clans die wenig Aktiv sind.

Na egal, einfach wieder austreten. Sind meist Leute die in ihrem Leben noch nichts mit Militär am Hut gehabt haben oder haben werden. Wichtigtuerei ist das, nicht mehr. Ich kenne die Problematik, habe da auch meine ganz persönlichen Erfahrungen mit gemacht. Geht mit am Hintern vorbei. Deswegen war ich jahrelang in einer offenen Community die mit locker leichter militärischer Art PvP Events schmeißt. Da kommen wir dann auch zu deinem Performance Einwand. Vorweg, 60 FPS am Client sind OK, Game läuft flüssig, nichts zu beanstanden. 10-15 FPS am Server nicht, der liefert dann aber auch keine 60 FPS am Client mehr.

Guggst Du:

server.cfg - Bohemia Interactive Community

basic.cfg - Bohemia Interactive Community

Beide Links drehen sich um die Konfiguration des Servers. Mit weiteren Links im Text zu weiteren Subthemen. Es ist für "Unwissende/mangelhaft Wissende" so leicht hier so massive Fehler zu machen, das die Performance eben wie von dir beschrieben im Keller ist und ein Gamebreaker wird. Läuft ein ArmA Server auf einer aktuellen Serverhardware (wir hatten damals einen Xeon im Dedi) und sind alle wichtigen Punkte korrekt und richtig konfiguriert (betrifft vor allem die basic.cfg mit den dort anzugeben und vorher auszurechnenden Werten), dann läuft das Ding wie Schmitz' Katz. Bis zu 30/40 Spieler gegen AI mit 150-200 Gegnern waren kein Problem. Leichter ist es im PvP, da hier keine AI Berechnungen durch den Server durchgeführt werden müssen. im PvP sind 100 Mann (50vs50) kein Problem, mehr geht auch. Kommt halt immer drauf an wer was wie konfiguriert. ;)
 

Nightlight

BIOS-Overclocker(in)
AW: Arma 3: Das erwartet die Spieler in der näheren Zukunft

Inhalte und Kostenpflichtige DLC´s können sie bringen aber keine richtigen Bug Fixes und die Server sind immer noch alle Laggy.
Treppen laufen man Stirbt , Kaputtes Haus durchqueren man Stirbt Hitbox durch die Laggs selbsterklärend nicht wirklich gut, Cheater auf vielen der KotH Server.

Durch Altis Life wurde Arma 3 Populär das wäre besser nie passiert, Teamkills in normalen Spielen da die Kinder überfordert sind, ich habe Arma 3 schon lange deinstalliert und Spiele nur noch Squad deutlich besser als Arma 3.
Das Hauptproblem bei Koth ist nicht nur die Performance, wenn sich viele Spieler innerhalb der AO befinden, sondern auch die Tower, denn dort wird rumgeglitcht ohne Ende.

Squad ist eine sehr gute Alternative wenn es darum geht, ein möglichst realistisches Kriegsszenario zu simulieren. Aber Arma 3 ist durch seine ganzen Mods (Exil, Altis Life, Koth etc) nach wie vor ziemlich stark.

BI ist aber auch Meister darin, einem die einzige und beste Militärsimulation zur Verfügung zu stellen, die es seit Jahren am Markt gibt - konkurrenzlos.
Wobei Squad inzwischen die fast schon bessere Alternative ist, wenn es um wirklich ambitioniertes Teamplay geht, weil der Realismus-Grad mMn noch ein wenig höher ist.
Wer mal die Helm-Kamera Videos von echten Einsätzen aus Afghanistan geschaut hat erkennt schnell dass Squad noch näher an der Realität ist als Arma 3, vor allem grafisch und soundtechnisch. Arma 3 merkt man sein Alter inzwischen eben doch an.

im PvP sind 100 Mann (50vs50) kein Problem, mehr geht auch. Kommt halt immer drauf an wer was wie konfiguriert. ;)
Ich spiele regelmäßig auf den Code4Gaming-Servern, dort ist die Performance innerhalb der AO ziemlich bescheiden, dabei sollten die als eine der größten Server-Anbieter eigentlich wissen wie man die Serverkonfig einstellt...
 

Noofuu

Software-Overclocker(in)
AW: Arma 3: Das erwartet die Spieler in der näheren Zukunft

Ich will Arma 3 nicht schlecht Reden , für mich ist Squad nur mittlerweile die bessere Alternative denn ich suche eigentlich nur dieses Taktische zusammenspiel.
Altis Life ist für mich eher eine Seuche als ein guter Mod , aber die Spielerzahlen sind auch nicht mehr so hoch wie damals liegt bestimmt mit an PubG...

Ja die Towers sind echt Lustig teilweise kann man den Leuten durch den Tower in die Füße Schießen und sie sterben, aber auch wenn man normal hochgehen will und aufeinmal durchfällt und Tod ist , ich finde hier leistet BI eben keine gute Arbeit , Hauptsache ist DLC´s und für eine Mili Sim Carts ? Bitte

Ist meine Meinung zu dem Spiel, hab 1100std in Arma 3, mir gefiel auch Chernarus deutlich besser Altis ist hässlich und Kahl, und Tanoa ist nicht mein Fall
 

Schimmelkopf

Schraubenverwechsler(in)
AW: Arma 3: Das erwartet die Spieler in der näheren Zukunft

Das Hauptproblem bei Koth ist nicht nur die Performance, wenn sich viele Spieler innerhalb der AO befinden, sondern auch die Tower, denn dort wird rumgeglitcht ohne Ende.

Nö, ich behaupte mal pauschal das Hauptproblem ist ein schlecht konfigurierter Server. Habe da über 13 Jahre Erfahrung.

...Arma 3 ist durch seine ganzen Mods (Exil, Altis Life, Koth etc)...

Exile ist eine Mod, korrekt. Altis Life und Koth sind Gamemodes, keine Mods.

Squad ist eine sehr gute Alternative

Defintiv nicht. ArmA ist stark durch Modding und die Community. Squad wird nie modbar werden. Keine Chance auch nur ansatzweise an ArmA ranzukommen. Habe mit paar Freunden letztes WE Squad angeschaut (war übers WE bei Steam frei). Kannste vergessen.

Wobei Squad inzwischen die fast schon bessere Alternative ist, wenn es um wirklich ambitioniertes Teamplay geht, weil der Realismus-Grad mMn noch ein wenig höher ist.

Määääh… ArmA, ACE, TFR und und und… Realismus pur !! Super Physik !! Squad kannste da, meiner bescheidenen Meinung nach, total vergessen. Squad ist eine passable, ambitionierte Indieproduktion und seit 3 Jahren im Early Access. Mal schauen was da mal bei rumkommt wenn's "fertig" ist.


Arma 3 merkt man sein Alter inzwischen eben doch an.
ArmA ist kein Battlefield und will es auch nicht sein. Gibt optisch im Simulationsbereich wesentlich schlimmeres das noch keine ~5 Jahre alt ist.

Ich spiele regelmäßig auf den Code4Gaming-Servern, dort ist die Performance innerhalb der AO ziemlich bescheiden, dabei sollten die als eine der größten Server-Anbieter eigentlich wissen wie man die Serverkonfig einstellt...

Klar, warum sollten die - nur weil es ein Unternehmen ist - keinen Murks konfigurieren oder unfehlbar/blöd/nicht wissend/wenig wissend sein ? Sind auch nur Menschen die da arbeiten. Was weiß ich z.Bsp. wie viele VServer die pro echtem Dedi laufen haben. Was kenne ich deren Specs ? Oder, oder oder… gibt da ne Latte an Punkten für die ich beruflich Geld verlange um dies zu analysieren

Du siehst, alles nicht so einfach mit dem "offensichtlich Einfachen"... ;)

Edit : will BI aber auch nicht verteidigen, nur falsche Annahmen möchte ich zumindest von meiner Seite her nicht unbeantwortet gelassen haben. Ich hab mich genug über BI geärgert, wie ich mich auch über andere Studios/Publisher ärgere. Letztendlich kommt es auf das Gesamtbild an und ob einem ein Spiel spaß macht oder nicht. Macht es mir keinen Spaß, dann spiele ich es einfach nicht mehr oder lege mal eine Pause ein.

Edit2: Ach so, von wegen AO und schlechte Performance.

basic.cfg - Bohemia Interactive Community

Da mal bei MinErrorToSendNear lesen. Ich denke das hier die Werte nicht passen, dann ist die Performance schlecht, wenn viele Leute sich knubbeln.
 
Zuletzt bearbeitet:

Zecke01

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Arma 3: Das erwartet die Spieler in der näheren Zukunft

Aber seid Arma 3 ist das echt weniger geworden... Inhalte und Kostenpflichtige DLC´s können sie bringen aber keine richtigen Bug Fixes und die Server sind immer noch alle Laggy.

Es gibt wirklich gute DLC wie Laws of War was für mich das beste DLC ist wenn es um die Story geht.
Das DLC verdeutlicht was Antipersonenminen wie die Bouncing Betty anrichten können und wieviele jedes Jahr durch Minen sterben.
Bug Fixes sollten denoch drin sein, das stimmt.

Laggy Server und keine Bugfixes?

Naja man muss bei Arma eben damit leben das die Engine nicht die beste ist, aber viele Probleme gibt es eben auch an verdammt viele unerfahrenden Serverbesitzern.
Wie Schimmelkopf schon gesagt hat, man muss wissen wie man einen Server richtig konfiguriert. Vorrausgesetzt es ist ein Dedi-Server, was oft nicht der Fall ist.
Das mit den Bug Fixes stimmt schon, die sind verdammt langsam oder es passiert einfach nichts, aber mir fällt auf Anhieb aber kein Bug ein der ein Gamebreaker wäre.
Mit Updates vieles unbrauchbar Patchen können Sie gut, oft genug gesehen und oft genug gehört.

Treppen laufen man Stirbt / Kaputtes Haus durchqueren man Stirb

In 2500Std. Arma 3 nicht oft passiert und das geht nicht nur mir so, sonder auch meinen Kollegen.
Da hab wir öfters einen kompletten Hauseinsturz überlebt.
So ist Arma eben..... aber jeder macht seine eigenden Erfahrungen.

Hitbox durch die Laggs selbsterklärend nicht wirklich gut

Zeig mir einen Server in einem X beliebigen Spiel, wo soviele Spieler aus sovielen unterschiedlichen Nationen mit Pings von 5 bis 500+ Spielen wo es solche Probleme nicht gibt.
Ein Maxping würde sowas unterbinden bzw. verbessern, aber das möchten die meisten Server einfach nicht.
Trotzdem muss man so fair sein und dies bedenken.

Cheater auf vielen der KotH Server

Sicher das es Cheater sind und keine Admins?!
Wir müssen uns nicht darüber unterhalten des es sogut wie in jedem Spiel Cheater/Hacker gibt.
Ich kann nur von meinen Erfahrungen sprechen und von anderen die ich kenne. Cheater? Nein, aber sehr oft Admins!
In Koth gibt es viele die einfach nur auf das schnelle Geld aus sind wie bei Altis Life. Scripts werden Verkauft, irgendwelche Donator Pakete in Koth, reserved Slots und so weiter und so fort.
Man kann auch ohne Spielen, keine Frage. Wenn man sich die VIP/Donator Pakete aber mal anguckt wir einem schon schlecht.
Das wird oft auch weiter gemacht in anderen Spielen. In Squad gibt es leider auch schon Server mit kaufbaren reserved Slots.
Es gibt auch viele in Arma die holen sich einen Server, klatschen 20 Mods drauf und Spielen mit ihren Admintools rum wie Sie grade lustig sind.
Seih es Exile oder Altis Life mit geklauten Modpaketen, da gibt es leider so viel Server von.... schrecklich! Das sind die Öffentliche Server die man meiden sollte :D
Aber wie schon Schimmelkopf & akuji13 sagten, such dir eine Gruppe/einem Clan und erlebe was Arma wirklich ausmacht.


Durch Altis Life wurde Arma 3 Populär das wäre besser nie passiert, Teamkills in normalen Spielen da die Kinder überfordert sind, ich habe Arma 3 schon lange deinstalliert und Spiele nur noch Squad deutlich besser als Arma 3.

Sowas passiert mit jedem Spiel. Wieviele respawnen in Squad obwohl man diese Heilen/Wiederbeleben kann?
Zuviele. Das war auch in der Mod schon oft der Fall, weil die meisten es einfach nicht besser Wissen.
Escape von Tarkov, ein totales Nischenspiel, mit dem Erfolg kamen die Hacker,Glitcher, Teamkiller (Scav).

Jedes Spiel leidet unter so etwas nach dem Erfolg, die einen trifft es härter die anderen gehen da dran zugrunde.
Erfolg ist eben nicht nur immer schön :nicken:

Siehe Arma 2, die DayZ Mod wird bekannt. Zack fällt eine Nuke nach der anderen und von jedem Berg kommen AS50 TWS Schüsse ;)

Also da kann ich nur sagen: Selbst schuld!

Das was du beschreibt existiert nicht erst seit ArmA 3 sondern schon seit OFP.
Öffentliche server sind schon immer doof gewesen.

Schließ dich einer Gruppe/einem clan an und spiel auf deren server und auf deren events.
Erst dann wirst du sehen wie gut ein ArmA wirklich laufen kann und was in Sachen Realismus wirklich möglich ist.

Habe ich ein paar Jahre gemacht, die Zeit war genial. :)

Ich kann dir nur zustimmen akuji13, aber es gibt auch vereinzelt ein paar gute öffentliche Server.
Ist nur die Frage was man sucht :D

Ich bin auch schon seid OFP dabei , aber ganz im ernst es gibt Clans die sind Extrem Militärisch das verdirbt mir den Spaß am Spiel oder eben Clans die wenig Aktiv sind.

Dann musst du eben in den sauren Apfel beißen und dich anpassen oder eben eine andere Gruppe suchen. Gibt eben richtige Hardcoretypen und welche die nehmen das etwas lockerer, aber dafür kann Arma nichts :D
Es gibt Clans die wollen eben das volle Feelingprogramm mit Nato Alphabet und was dazu gehört, wenn man redet wie ein Zivilist, machste eben den andere das Feeling kaputt :schief:
Ist nur eben die Frage wie wichtig das einem ist und ob man dazu bereit ist. Das musst aber jeder für sich entscheiden.

Arma 2 war ich richtig Aktiv und dort waren selbst die Öffentlichen Server gut, verstehe nicht wieso man unbedingt in einen Clan muss.. bei Squad kann ich auf jeden Server gehen und hab keine Probleme zwar bietet das Spiel nicht den Umfang aber das ist mir egal.

In Squad muss man auch nicht soviel Arbeit einstecken wie in Arma, alleine schon nicht weil es keinen Modsupport gibt.
Überarbeite mal eine Datenbank oder pflege mal Scripts ein, auch Anticheatprogramme wie Infistar. Alles nicht so einfach, obwohl mittlerweile 1-2 Sachen fertig angeboten werden.
Es gibt eben vereinzelt Menschen die stecken ihr Herzblut in einen Server oder eine Mission.
Da gehe locker Stunden oder sogar Tage drauf.

Ohne Arma hätten wir auch kein PUBG(Playerunknown aka Brendan Greene), DayZ Mod und SA (Dean Hall) oder Identity (Die ArmA 3 Altis life Asylum Betreiber).
Das darf man nicht vergessen, Arma gibt dir als Modder/Entwickler viele möglichkeiten. Squad gäbe schließlich one BF2 auch nicht.
Ohne Spiele wie Arma 3 und Co, würde es auch keine Mods oder mittlerweile eigenständige Spiele giben wie PUBG.

Trotzdem ist Squad ein tolles Spiel, aber grade die Entwickler müssten wissen wie wichtig ein Modsupport ist, schließlich waren Sie auch nur mal eine Mod für ein richtiges Spiel.
Hoffentlich ändert sich das wirklich mal, dann könnte Squad bestimmt noch um einiges besser werden.

Bohemia Interactive sollte echt mal dafür sorgen das die Server Stabil laufen bzw sollten die einen besseren Server Client machen, KotH mit Panzer und Autos wird mit dem dicksten PC zur Ruckelorgie wobei die Server FPS dann bei 10-15 liegen und beim Client (PC) 40-60...

Man muss eben die besten Einstellungen für sich und seinen Computer finden.
Es gibt Leute die Spielen aufm 4K Display und dafür mit nur 30 FPS und es gibt leute die Spielen mit 800x640.
Welche die in Arma gefühlt 1000Km weit gucken können und welche die mit einer 1080Ti auf low zocken.
Es gibt Sie alle, aber eine gute Einstellung musst du für dich selber finden.
Nur in Koth ist eben überall was los und das ist eben nicht einfach für die Engine, aber dazu haben auch die anderen schon was geschrieben :daumen:
Und glaub mir, meine Kollegen und ich können weit genug sehen mit genug FPS in KotH.

Bringt dir nur alles nichts, wenn die Serverbetreiber nicht wissen was Sie machen. Wie Schimmelkopf schon sagte, kommt halt immer drauf an wer was wie konfiguriert.

Das Hauptproblem bei Koth ist nicht nur die Performance, wenn sich viele Spieler innerhalb der AO befinden, sondern auch die Tower, denn dort wird rumgeglitcht ohne Ende.

Was kein Problem wäre, wenn die Admin nicht nur ihre VIP oder Slots verkaufen und auch mal solche Typen bannen.
Mach Sie es oder meldet ihr diese Spieler? Nein, wird seinen Grund haben :devil:
Mehr als auf Geld sind die meisten Koth Server eh nicht aus, außer einer ihrer VIP's beschweren sich, dann kommt der Banhammer schneller geflogen als der von Thor.

Squad ist eine sehr gute Alternative wenn es darum geht, ein möglichst realistisches Kriegsszenario zu simulieren.
Aber Arma 3 ist durch seine ganzen Mods (Exil, Altis Life, Koth etc) nach wie vor ziemlich stark

Realistisches Kriegsszenario zu simulieren? Tut mir leid, aber was ist da dran realistisch? Es gibt leider nur 3 Spielmodi.
Welche davon ist ein realistisches Kriegsszenario?

Oft baut man sich einfach nur was auf und muss es verteidigen oder erobern.
Man greift an oder muss wie gesagt verteidigen und das wars.

Ich kann nur nur empfehlen in Arma 3 mal eine richtige Mission zuspielen. 50vs50 z.B.
Das Feeling alleine wenn zum Beispiel eine Thunderbolt über deinen Kopf fliegt und schießt brrrrrrr.....
Kann das nicht im Worte fassen, man muss das selber erlebt haben.
So eine Stimmung wird du in Squad nicht erleben, hab zwar auch coole Sachen erlebt wo ich Gänsehaut bekommen habe in Squad, aber nie so geile Sachen wie in Arma.

Versteh mich nicht falsch, will nicht Squad nieder machen und Arma loben wo es nur geht, aber du hast einfach mehr freiheiten in Arma.
Squad ist noch im EA Status, so fair muss man sein. Es muss einfach mehr möglich sein in Squad und einfach Dinge wie Hubschrauber, Jets braucht das Spiel (in gesunden Mengen).
Dann wird Squad zu einem noch besseren Spiel, als es jetzt schon ist.

Wobei Squad inzwischen die fast schon bessere Alternative ist, wenn es um wirklich ambitioniertes Teamplay geht, weil der Realismus-Grad mMn noch ein wenig höher ist.
Wer mal die Helm-Kamera Videos von echten Einsätzen aus Afghanistan geschaut hat erkennt schnell dass Squad noch näher an der Realität ist als Arma 3, vor allem grafisch und soundtechnisch. Arma 3 merkt man sein Alter inzwischen eben doch an.

Wegen Third Person oder meinst du im Vergleich beider First Person Ansichten?
Third Person würde es bei richtigen Missionen eh nicht geben, Third Person macht auch einfach die Stimmung kaputt.
Teamplay gibt es mit Leuten die sowas nicht ernst nehmen eh nie, in Squad respawnen viele auch einfach und Troller gibt es leider auch.
Sowas wird es in richtigen Arma 3 Missionen nicht geben, aber dafür kannste auch nicht so schnell zocken wie in Squad.
Da muss man sowas schon planen und bauen. Von nichts kommt nichts :D
Keine keine Milisimspieler der wirklich eine Grafikh*** ist :D
Klar, ist die Grafik schöner in Squad das stimmt, aber Arma 3 ist auch älter wie du schon gesagt hast.
Dennoch kann man viel Spaß haben in Arma 3 wo hinterher die Grafik keine Rolle mehr spielt, Soundmods helfen dabei:daumen:

Wenn man aber eben schnell und ohne Arbeit einfach nur Spielen will, dann ist Squad genau richtig.

Ich spiele regelmäßig auf den Code4Gaming-Servern, dort ist die Performance innerhalb der AO ziemlich bescheiden, dabei sollten die als eine der größten Server-Anbieter eigentlich wissen wie man die Serverkonfig einstellt...
Wie Schimmelkopf schon sagte haben die meisten Serverbesitzer in Koth einen Dedi-Server und lassen ein paar V-Server drauf laufen.
Das hat nichts mit können zutun oder ist sonderlich schwer in der heutigen Zeit wo man sogut wie für alles ein HowTo findet.
Man darf auch nicht vergessen das die Code4Gaming-Server mit der RHS Mods laufen, inwieweit die RHS Mods performance optimiert sind kann ich nicht sagen.
Welche KotH Server besuchst du denn? Only Infantry oder wirklich mit allem? Ich kann nur sagen das die Code4Gaming-Server recht gut laufen, das gilt aber auch nur für die HC Only Infantry Server von denen.
Koth mit Panzer und Kampfhubis macht einfach keinen Spaß, man nutzt die Safezone aus oder feuert mit seinen Panzer vom Rand der Karte. Außerdem sind diese Server meistens einfach damit überlastet.


Ich will Arma 3 nicht schlecht Reden , für mich ist Squad nur mittlerweile die bessere Alternative denn ich suche eigentlich nur dieses Taktische zusammenspiel.

Sacht doch keiner und es ist doch jedem selber überlassen was er gerne spielt oder besser findet, aber wenn man sowas wie 50vs.50 noch nie in Arma erlebt hat, dann kann man auch keinen Vergleich ziehen.
Es ist eher wie ein Tipp gemeint, besonders wenn man auf Taktische zusammenspiel steht wie du. Da kommt man um Arma eigentlich nicht vorbei ;)
Wenn du eben Squad lieber mags als Arma 3, dann seih es so. Es gibt auch Leute die Arma mit BF oder COD vergleichen. Jeder wie er mag :D

Altis Life ist für mich eher eine Seuche als ein guter Mod , aber die Spielerzahlen sind auch nicht mehr so hoch wie damals liegt bestimmt mit an PubG...

Das ist auch Server abhängig. Mit Sealdrop Altis Life kann man die meisten RPler jagen, aber ein ordentlicher Whitelist Server ohne Kinder ist schon was feines.
Das liegt eher an GTA 5 Life, viele RP-Spieler sind dahin ausgewandert, aber es gibt bestimmt auch viele die RP mit PUBG an den Nagel gehängt haben.

Ja die Towers sind echt Lustig teilweise kann man den Leuten durch den Tower in die Füße Schießen und sie sterben, aber auch wenn man normal hochgehen will und aufeinmal durchfällt und Tod ist , ich finde hier leistet BI eben keine gute Arbeit , Hauptsache ist DLC´s und für eine Mili Sim Carts ? Bitte

Ja die Tower sind nicht das beste, aber es ist nicht so als wäre man Fütter in den Teilen, man könnte diese auch Zerstörbar machen, aber naja.......
Es gibt auch koth Server ohne Tower, aber beheben könnten die Herren von BI sowas schon einmal das stimmt.

Ist meine Meinung zu dem Spiel, hab 1100std in Arma 3, mir gefiel auch Chernarus deutlich besser Altis ist hässlich und Kahl, und Tanoa ist nicht mein Fall

Gibt zum Glück Mods. Panthera, Napf, Australia und so weiter.
Viele sehen das genauso wie du mit den Karten, aber hey man kann ja eine selber bauen oder nutz eben Modkarten :)

Um mal wieder zum Topic zurück zukommen.
Ich freude mich auf die neuen Sachen, auch wenn das nächste DLC wieder NUR Statische Objekte mitbringt.
Mal gucken was man damit alles so Zaubern kann und wie die Kampagne wird.
 
Zuletzt bearbeitet:

TollerHecht

PC-Selbstbauer(in)
AW: Arma 3: Das erwartet die Spieler in der näheren Zukunft

Hallo, PCGH ist keine Seite in der man 3000 Zeilen lange Posts macht nur um jedes einzelne Detail zu kritisieren und auseinander zu nehmen. Bitte bleib doch objektiv und hör auf mit der ganzen Besserwisserei. Ich habe über 2000 Stunden A3 gespielt und stimme dir nicht mal in der Hälfte zu. Das ist respektlos und komplett an der Sache vorbei ihm unwissenheit zu unterstellen und auf teufel komm raus das Spiel bis zum geht nicht mehr zu verteidigen. Das kannst du gerne in den YouTube kommentaren machen aber ernst nehmen wird dich damit hier niemand.
 

Noofuu

Software-Overclocker(in)
AW: Arma 3: Das erwartet die Spieler in der näheren Zukunft

@ Schimmelkopf bitte nicht Zitieren wenn man nur den halben Satz von mir nutzt... für mich persönlich ist Squad die bessere Alternative nicht wegen den Mod´s das brauche ich weniger (zum Teil zerstört das den Spielspaß bei Arma sogar sehr wenn man erst 500GB laden muss und man kommt auf keinen Server weil alle 1000 verschiedene Mods nutzen).
Es geht mir um das Team basierte Taktische Spielen und da bietet mir Squad die bessere Alternative Ingame Chat ist wunderbar 50 vs 50 läuft reibungslos , weniger Bugs hier und da auch ein paar mit dem Unterschied das Squad noch im Early Access Programm ist.

Arma 3 ist Modbar wunderbar sehr schön.... dabei bleibt es auch bis heute Extreme Glitches und Bugs , und die Cheater gibt es leider sehr häufig ich schreie das nicht herraus bin kein kleines Kiddy was probleme damit hat abgeschossen zu werden, nur wenn bei KotH die Karte komplett vernebelt ist und man aus über 1000m immer von dem selben mit einem Schuss gekillt wird ist das schon sehr Fraglich , oder welche die auf den Server Joinen und sich mal eben einen Kampfjet Spawnen... alles schon mehrfach gehabt. (Altis Life ist für mich ein Mod der Kinder anzieht und nichts mehr mit einer Militärsimulation zu tun hat!)

Wenn man ein richtiger Fanboy ist dann passiert einem das Gefühlt nicht sehr oft..... @Zecke01 , Arma 2 habe ich noch viel verziehen aber das in Arma 3 alles so fortgeführt wird ist Traurig das zeigt mir nur das BI keine Lust hat mal ein fertiges Spiel mit wenig Bugs auf den Markt zu bringen.
 

Schimmelkopf

Schraubenverwechsler(in)
AW: Arma 3: Das erwartet die Spieler in der näheren Zukunft

@Noofuu
Sorry, war beruflich ausgelastet und kann erst jetzt wieder meiner Freizeit fröhnen.

Zu deiner Bitte hinsichtlich Zitieren. Öhm nö. Da ich in meinen Augen die Kernaussage zitiert habe, bedarf es keiner kilometerlangen Volltextzitierungen. Wenn Du dich hier nun falsch verstanden fühlst, darfst Du dich mir gerne erklären. Ansonsten bleibts wie es ist. Meine 5 Cent dazu. Schönen Freitag noch.
 

thrustno1

Freizeitschrauber(in)
AW: Arma 3: Das erwartet die Spieler in der näheren Zukunft

Durch Altis Life wurde Arma 3 Populär das wäre besser nie passiert, Teamkills in normalen Spielen da die Kinder überfordert sind, ich habe Arma 3 schon lange deinstalliert und Spiele nur noch Squad deutlich besser als Arma 3.

Ja Altis Life ist ne Seuche und Nervt mich nur, aber welche Normale Spiele meinst du? ich finde nur Hunderte "Altis Life" Server aber kein Einzigen Normalen Militärischen Taktik Server mit mehr als 20 Leuten......

naja ich bin seid über einem jahr zu Squad gewechselt das bietet mir irgendwie mehr als Dümmliches RPG gelaber in der Hauptstadt (altis Life)

Tavernen RPG nervte schon im WOW
 

thrustno1

Freizeitschrauber(in)
AW: Arma 3: Das erwartet die Spieler in der näheren Zukunft

Ich bin auch schon seid OFP dabei , aber ganz im ernst es gibt Clans die sind Extrem Militärisch das verdirbt mir den Spaß am Spiel oder eben Clans die wenig Aktiv sind.

Arma 2 war ich richtig Aktiv und dort waren selbst die Öffentlichen Server gut, verstehe nicht wieso man unbedingt in einen Clan muss.. bei Squad kann ich auf jeden Server gehen und hab keine Probleme zwar bietet das Spiel nicht den Umfang aber das ist mir egal.

Bohemia Interactive sollte echt mal dafür sorgen das die Server Stabil laufen bzw sollten die einen besseren Server Client machen, KotH mit Panzer und Autos wird mit dem dicksten PC zur Ruckelorgie wobei die Server FPS dann bei 10-15 liegen und beim Client (PC) 40-60...

Kauf dir Squad auf Steam und Fertig. Zwar ist bzw kann Arma mehr Sandbox sein aber wenn du Taktisches Teamplay auf Recht Großen Karten mit selbst gebauten Fortification und Fahrzeugen willst würde ich Squad nehmen.
 

thrustno1

Freizeitschrauber(in)
AW: Arma 3: Das erwartet die Spieler in der näheren Zukunft

Defintiv nicht. ArmA ist stark durch Modding und die Community. Squad wird nie modbar werden. Keine Chance auch nur ansatzweise an ArmA ranzukommen. Habe mit paar Freunden letztes WE Squad angeschaut (war übers WE bei Steam frei). Kannste vergessen.

Was laberst du da ? ja Arma ist bei Modden besser, weil es gemoddet werden muss! allerdings gibt es bei Squad auch eine Modding Com.

der Vorteile bei Squard ist aber das der Kernelement (Taktischer Team Shooter) Deutlich Besser als in Arma Funktioniert.

Ich habe Sehr großen Respekt vor Zeus! das Tool ist Genial ! aber das ist auch alles von bohemia interactive hier auf die Beine gestellt hat.
 

sauerkraut4tw

PC-Selbstbauer(in)
AW: Arma 3: Das erwartet die Spieler in der näheren Zukunft

Also Arma3 hat definitiv seine schwächen, die größten sind wohl random explodierende autos/helis/flugzeuge und die damit einhergehende schreckliche collision. Dennoch spiele ich es relativ regelmäßig am Wochenende seit einigen Jahren in einer lockeren Community, die ein eigenes Modpack über Swifty betreibt, mit eigenem Server und ausschließlich selbst erstellten missionen. Da kommen, trotz der nun langen Laufzeit, immer noch 40-50 Spieler an den Terminen zusammen. Richtig Milsim wird nur vom Platoon/Squad lead verlangt.

Squad spiele ich gelegentlich auch, eine Community habe ich dort jedoch noch nicht gefunden. Den Starship Troopers Mod kann ich bei Squad nur empfehlen :)
 
Oben Unten