Special Ark: Survival Ascended - But can it run Dino-Crysis? Brutaler UE5-Survival im Tech-Test

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Ark: Survival Ascended - But can it run Dino-Crysis? Brutaler UE5-Survival im Tech-Test

Das Remake von Ark: Survival Evolved auf Basis der Unreal Engine 5 gehört aktuell definitiv zu den anspruchsvollsten UE5-Titeln überhaupt. Wie schon der Vorgänger, damals zu Beginn der UE4-Ära, quält die Dino-Survival-Sandbox bei vollen Details selbst High-End-Systeme. Überlebt Ihre Hardware die Dino-Crysis? Wir laden zum Technik-Test.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

Zurück zum Artikel: Ark: Survival Ascended - But can it run Dino-Crysis? Brutaler UE5-Survival im Tech-Test
 
Eigentlich würde ich ja gerne sagen, dass es zumindest dem Hardwarehunger entsprechend aussieht. Doch dafür fehlen noch besserer Texturen...
...da gibt es echt einige Fehltritte direkt neben knackscharfen Highlights!
 
Ich hörte ja schon, dass das Game, so wie der Vorgänger, bescheiden läuft, aber wenn eine 4090 in 1080p nicht einmal 60Fps packt, ist etwas ziemlich im Ark-en.
 
Zuletzt bearbeitet:
Wenn Grafik alles ist , und die Animationen und Reacktionen wieder so aussehen als wenn es nur 0 und 1 gibt .. nützt das auch nix
 
Ich hörte ja schon, dass das Game, so wie der Vorgänger, bescheiden läuft, aber wenn eine 4090 in 1080p nicht einmal 60Fps packt, ist etwas ziemlich im Arc-en.
schafft sie sogar im maxed benchmark gegen die 7900xtx oben. unten wo die 4090 fehlt ist nichtmal mehr maxed weil die 7900xtx 27 vs 15fps in 4k schafft
 
Wie schon der Vorgänger, absolut katastrophal (un)optimiert.
Aber ist es ein Nachfolger? Oder wurde einfach nur das schon schlecht optimierte Ark in ein UE5-Gewand gepresst?
Dann würden die schlechten Benchmarks nämlich sinn ergeben.
 
Interessant, wie das PCGH-Setting das Bottleneck bei den Kleinen aufhebt.
Die minFps machen einen gewaltigen Sprung ins Spielbare.(x)
(z.Bsp. max60fps zusammen mit min30Fps wäre mir noch zu unruhig und zu nahe an der unteren Freesyncrange,
ab 40minFps sollte man schon gut klar kommen, könnte sogar FG/AFMF probieren)


Vielen Dank an die Optimierer in der Redaktion!


(x) wenn in Zukunft mehr Spiele@EPIC soo schlecht performen, machts kaum noch Sinn die kleinen Grakas >FHD
zu testen.(spart Arbeit für den Gesamt-Parcour)

edit:
med+high Mix mit 50%Resi-Scaler vom Game funzt auch bei mir ganz gut
statt FSR habe ich "einheimisch" genommen
(komische deutsche Übersetzung, soll das NATIV sein)
 

Anhänge

  • ARC@pcgh-optimized.JPG
    ARC@pcgh-optimized.JPG
    62,3 KB · Aufrufe: 55
  • ARC@1800p custom.jpg
    ARC@1800p custom.jpg
    2 MB · Aufrufe: 13
Zuletzt bearbeitet:
Warum sind die GeForces mit 100% TSR Nativ so schnell und mit 67% TSR dann langsam?
Die 3080 hat in WQHD mit beiden Settings die gleichen FPS und Min FPS? Übertragungsfehler?
 
Zuletzt bearbeitet:
Ich hörte ja schon, dass das Game, so wie der Vorgänger, bescheiden läuft, aber wenn eine 4090 in 1080p nicht einmal 60Fps packt, ist etwas ziemlich im Arc-en.
Der Vorgänger lief damals auch nicht besser. Max Settings hatte die 980 TI mit 30 FPS zu kämpfen:

Zum Release von Ark gab es Pascal noch nicht.
 
Warum sind die GeForces mit 100% TSR Nativ so schnell und mit 67% TSR dann langsam?
Die 3080 hat in WQHD mit beiden Settings die gleichen FPS? Übertragungsfehler?
Hab ich mich auch gefragt...
Nativ war die 3080 der XTX dicht auf den Fersen und mit TSR plötzlich weit abgeschlagen.

Auch das Nativ die 4090 gut 62% schneller ist, als die XTX und dann soll die XTX 22% schneller sein als die 4080 mit TSR Q.

Da past entweder in den Daten etwas nicht, oder das Spiel, oder der Nv Treiber past noch nicht.
 
In Zukunft wird man ohne einen A.I. Chip in der CPU wohl gar nicht mehr klar kommen.
Wenn man sich anschaut, wie eine 4090 zusamenbricht, schreit das nach Unterstützung.
Rasterizing hat fertig....
 
Auch das Nativ die 4090 gut 62% schneller ist, als die XTX und dann soll die XTX 22% schneller sein als die 4080 mit TSR Q.

Da past entweder in den Daten etwas nicht, oder das Spiel, oder der Nv Treiber past noch nicht.
oder die XTX ist schlagartig nicht mehr im Bottleneck
(nutzt TSR in der UE5 dann FP16?)

btw.
Sowas könnte auch der 3080 zu schaffen machen.
Oder wenn gar INT-Kram für XYZ genutzt wird, dann ... müssen immer FP32-Einheiten dafür "geopfert" werden.
 

Anhänge

  • FP16.jpg
    FP16.jpg
    366,6 KB · Aufrufe: 48
Zuletzt bearbeitet:
Nettes Update, vielen Dank.
Trotzdem sieht das Game halt einfach nur episch aus und für das was da technisch geleistet wird (man kann ja jeden Baum und jeden Stein umhacken) ist das schon faszinierend. Ich war zum Jahreswechsel eigentlich ganz okay mit meiner 3080 auf 3440x1440. Hat halt mit passabler Grafik 40-50FPS gebracht- mehr als Evolved 2015 mit vergleichbarem Setup ;)
Wer meint, das ausgerechnet bei ARK "Grafik alles ist" kann mal gleich wieder in seinen Keller abtauchen. Es gibt kein Spiel, wie ARK! (abgesehen von zahlreichen Klonen)
Auch wenn es Einige anders sehen, ARK hat irgendwie konstant seit 2015 30k Spieler -für ein nicht kompetetives/ nicht MMO (im klassischen Sinne) Game ist das ganz passabel würd ich meinen. Und seit jeher ein Spaß für die ganze Familie :P

Dieses ganze re-release verzögert halt nur den Release von ARK2...das nervt.
 
würds gerne spielen, aber mit einer rtx 3080 in 1440p vergess ich das lieber schnell. ich hab solche games gern scharf und flüssig. kann ich bei asa wohl direkt vergessen :haha: :wall:
 
Zurück