• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

April-Update für Windows 10: Diverse Sicherheits-Updates enthalten

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu April-Update für Windows 10: Diverse Sicherheits-Updates enthalten

Es ist wieder Patch-Tag im Hause Microsoft. Zu diesem Anlass veröffentlicht Microsoft ein kumulatives April-Update für aktuelle Windows-10-Versionen, das verschiedene Sicherheitslücken in Windows, aber auch Software wie Office, schließen soll.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: April-Update für Windows 10: Diverse Sicherheits-Updates enthalten
 

ChrisMK72

PCGH-Community-Veteran(in)
Den Release-Notes zufolge hat Microsoft 19 Schwachstellen, die mittels Patch geschlossen werden, als "critical" eingestuft. Das Schließen 89 weiterer Lecks gilt als "important".


Ha ! Wie passend, dass ich vorhin wie jetzt bei mir neuerdings jeden 14. im Monat, das update gemacht hab und 1330 drauf is. Bin wieder auf dem neusten Stand.
Schön, mit deaktivierten automatischen updates, dass man das machen kann, wann man will.

Win 10 Update managen 10.jpg



edit
Microsoft veröffentlicht jeden zweiten Dienstag im Monat seine Sicherheits-Updates. Dieser Logik folgend, sind die nächsten Patch-Tage am 11. Mai, 8. Juni und 13. Juli.

Passt dann ja ganz gut mit jeden 14. . :) :daumen:
 
Zuletzt bearbeitet:

Painkiller

Moderator
Teammitglied
Als "normal" würde ich diesen Patchday nicht bezeichnen. Microsoft hat schon ordentlich was veröffentlicht. Von Exchange, Windows 10, Windows 7 und 8.1 bis hin zu älteren Serversystemen war alles dabei. Natürlich quer durch die verschiedenen Builds.

Das mit den erneuten Lücken bei den Exchange-Servern ist besonders bitte für viele. Auch im Mai werden neue Updates für die Exchange-Server erwartet. Aber irgendwie war es ja klar, das nach dem Zirkus im März die Kuh noch nicht vom Eis ist.

Auf die Office-Updates bin ich besonders gespannt. Die März-Updates haben für allerhand Ärger bei uns im Büro gesorgt.
 
Oben Unten