Apple-Update iOS 15.4 ist da und erlaubt Entsperrung per Face-ID mit Maske

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Apple-Update iOS 15.4 ist da und erlaubt Entsperrung per Face-ID mit Maske

Apple hat die neue iOS-Version 15.4 veröffentlicht, mit der Nutzer ihr Smartphone erstmals bei getragener Maske über Face ID entsperren können. Das Feature kommt ab dem iPhone 12 zum Einsatz.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

Zurück zum Artikel: Apple-Update iOS 15.4 ist da und erlaubt Entsperrung per Face-ID mit Maske
 

TheGermanEngineer

BIOS-Overclocker(in)
Bitte was, das ging die ganze Zeit nicht? Ich hab eben mein Surface hervorgeholt, Windows Hello lässt mich sowohl mit als auch ohne Maske anmelden, und ich meine das geht auch schon länger. Ich bin überrascht, dass das bei Apple so viel länger gedauert hat.
 

robbe

BIOS-Overclocker(in)
Vor allem warum erst ab dem iPhone 12 ?

Na weil da jetzt nur noch der Bereich um die Augen und nicht mehr das gesamte Gesicht gescannt wird. Und das erfordert logischerweise Rechenpower, die solche uralten Dinger, wie ein Iphone 11 nicht bieten können.

Ist doch völlig logisch, also nicht hinterfragen und schleunigst ein neues Iphone kaufen.
 

MezZo_Mix

PC-Selbstbauer(in)
Lustigerweise konnte ich mit meinem 11 Pro damals mit einer Stoffmaske das Handy regelmäßig entsperren. Selbst auf dem 12 Pro ging das dann auch ohne Probleme.
 
Oben Unten