• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Apple: Deshalb macht ein iPhone SE 2 Sinn

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Apple: Deshalb macht ein iPhone SE 2 Sinn

Zwar gibt es aktuell noch keine schlüssigen Informationen zum Release-Datum eines iPhone SE 2, allerdings sind sich viele Nutzer einig, dass das Einsteiger-iPhone für viele potentielle Käufer durchaus Sinn macht. Dieser Ansicht ist auch das Online-Magazin Wired.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: Apple: Deshalb macht ein iPhone SE 2 Sinn
 

Master451

Freizeitschrauber(in)
Irgendwie sinnloser Artikel ohne wirkliche Fakten, sorry...
Dass ein iPhone SE2 Sinn macht, sollte eigentlich klar sein, es hat eine recht eingeschworene Fangemeinde, es gibt genug Menschen, die ein kleines kompaktes Smartphone wollen. Zusätzlich wird das SE häufig als Firmenhandy eingesetzt, auch als "Einsteiger"-Gerät ist es gut...
Zum SE2 gibt es aktuell sehr viele unterschiedliche Gerüchte, von daher mal schauen was sich dann tatsächlich bewahrheitet. Face ID und der Verzicht auf den Homebutton sollte sich gut realisieren lassen, wenn man schaut wie viel Platz das aktuelle SE oben und unten bietet.
Vielleicht bringt ja Apple im Herbst 3 Geräte unterschiedlicher Größe (z.B. mini, normal und plus), lassen wir uns überaschen
 

Bevier

Volt-Modder(in)
Das "einsteigerfreundlichste" Smartphone 2016? Sicher nur für Apple-Fans, für jeden anderen gab es fürs selbe Geld modernere und weitaus leistungsfähigere Modelle oder vergleichbare Leistung noch einmal deutlich günstiger...
Selbst das "Billig-iPhone" ist im Vergleich immer noch überdurchschnittlich teuer.
 
Zuletzt bearbeitet:

Gamer090

PCGH-Community-Veteran(in)
Mein SE habe ich gebraucht für 230€ geschossen, aber Neu wäre mir das viel zu teuer!
 

Taskmaster

Software-Overclocker(in)
Apple könne schließlich garantieren, dass sich die eigenen Smartphones auch viele Monate nach dem Erscheinen noch 'gut anfühlen'.

Man mag mich altmodisch nennen, aber sollte sich ein solch teures Produkt nicht viele Jahre (zumindest zwei/drei) "gut anfühlen"? Dieses Online-Magazin ist aber ziemlich leicht zu begeistern.
 

HomeboyST

Software-Overclocker(in)
Also der Einstieg ist ja wohl eher bei runden 100 Eu zu sehen , vielleicht noch mit je nach vor lieben 50 Eu nach oben aber alles um 300-400 ist schon praktisch mittelklasse ...

Wir reden hier von Apple Einstiegsgeräten wo man im großen und ganzen schon ein tip top Gerät erwarten kann welches Jahre mit Updates versorgt wird und
alles über Jahre hinweg vernünftig läuft ohne Fummelei mit quasi jeder App die angeboten wird.

Einen "Normalogolf" ja auch nicht mit nem Mazda 3 zb.
 

Master451

Freizeitschrauber(in)
Als das SE im März vorgestellt wurde, war es leistungstechnisch durchaus auf Augenhöhe mit den damals verfügbaren Android-Geräten (@Bevier), mit der Hardware aus dem iPhone 6s was es bei Erscheinen eines der schnellsten Geräte auf dem Markt. Die Kamera aus dem 6s war ebenfalls ganz gut. Zumal es in dem Formfaktor keine wirkliche Konkurrenz gab. Ich hatte zuvor ein Galaxy S4 mini, was auch ein gutes Gerät war, als Ersatz gab es im Android-Lager allerdings nichts (ggf. Sonys Compact-Geräte, diese waren preislich aber auf einem ähnlichen Niveau wie das SE)
Dass es günstig wäre hat keiner behauptet, eben eher Mittelklasse, in den 1,5 Jahren die ich es habe, hat es immer problemlos funktioniert, bekommt weiterhin Updates...
 
M

MySound

Guest
kann es vieleicht sein das unterschiedliche menschen unterschiedlich viel geld zur verfügung haben?

Ist doch typisch Internet, hauptsache jedem Vorschreiben was man zu kaufen hat und was "Einsteiger" ist und was "Mittelklasse" usw.
Lasse reden.

Ich denke Apple wird dazu Studien gemacht haben. Hoffentlich schaut nur keiner von Apple hier rein, sonst stampfen sies gleich wieder ein. "Ey, Master-Onion sagt das ist kein Einsteigergerät..." Darauf Tim Cook: "Ok ok, dann stampfen wir es wieder ein, sorry."
 

keinnick

Lötkolbengott/-göttin
Dann erklär doch mal, was gemeint ist. Offensichtlich hast Du mit Deinem Post ja etwas anderes sagen wollen als da steht.
 

KastenBier

PCGH-Community-Veteran(in)
Ich habe Zeit meines Lebens nur Android benutzt. Vom HTC Desire HD über das Galaxy S4 Mini zum Xperia Z3. Seit einem Monat besitze ich nun ein 4! Jahre altes iPhone 5S. Ich bin begeistert! Apple Geräte halten bei guter Behandlung deutlich länger als die meisten Androiden. Besagtes iPhone 5S hat sogar fast 5 Jahre nach Release noch das aktuellste iOS bekommen. Alles läuft ruckelfrei, Handy schmiert nicht ab, laggt nicht und spackt nicht rum. Das soll ein 4 Jahre alter Androide mal nachmachen. Keine Chance.

Für ein Gerät, dass nach 4-5 Jahren noch so gut verwendbar ist und im Prinzip nur einen neuen Akku braucht um weitere 5 Jahre zu halten, lege ich dann als Startpreis auch gerne mal 400€ hin.
 

Der_Strumpf

PC-Selbstbauer(in)
Ich habe Zeit meines Lebens nur Android benutzt. Vom HTC Desire HD über das Galaxy S4 Mini zum Xperia Z3. Seit einem Monat besitze ich nun ein 4! Jahre altes iPhone 5S. Ich bin begeistert! Apple Geräte halten bei guter Behandlung deutlich länger als die meisten Androiden. Besagtes iPhone 5S hat sogar fast 5 Jahre nach Release noch das aktuellste iOS bekommen. Alles läuft ruckelfrei, Handy schmiert nicht ab, laggt nicht und spackt nicht rum. Das soll ein 4 Jahre alter Androide mal nachmachen. Keine Chance.

Für ein Gerät, dass nach 4-5 Jahren noch so gut verwendbar ist und im Prinzip nur einen neuen Akku braucht um weitere 5 Jahre zu halten, lege ich dann als Startpreis auch gerne mal 400€ hin.

Der lange Support der Apple Geräte ist tatsächlich ein Pluspunkt, aber ein Kumpel von mir kommt mit seinem Galaxy S3 und mein Vater mit seinem S4 auch noch ziemlich gut zurecht. Abgesehen von meinem HTC One M8 hatte ich mit Androiden noch nie Probleme während ich mein IPhone 3GS damals nach 6 Wochen wieder verkauft habe, weil die Software von Apple auf Windows PCs ein echter Graus ist.
 

Cook2211

Kokü-Junkie (m/w)
während ich mein IPhone 3GS damals nach 6 Wochen wieder verkauft habe, weil die Software von Apple auf Windows PCs ein echter Graus ist.

Na ja, das 3GS kam vor 9 Jahren im Juni auf den Markt, und wurde mit iOS 3 ausgeliefert, iTunes war in der Version 8. Windows Nutzer ärgerten sich zu der Zeit noch über Windows Vista, Intels Core i Prozessoren waren noch nicht auf dem Markt und Nvidias SGPU Top Modell war die GTX285, nur um das mal zeitlich einzuordnen.
Zu der Zeit brauchte man iTunes um iPhones aktivieren zu können, Updates aufzuspielen und Backups zu machen. Aber diese Zeiten sind laaaaaange vorbei. Heutzutage kann man ein iPhone auch komplett ohne iTunes nutzen. iPhone 1, 3G und 3GS stammen in vielerlei Hinsicht aus grauer iPhone Steinzeit. Da hat sich in der Zwischenzeit unheimlich viel getan, und Erfahrungen von damals lassen sich im Prinzip nicht mehr auf die heutige Situation anwenden.
 
Zuletzt bearbeitet:

Master-Onion

PC-Selbstbauer(in)
Nein kann man nicht, wenn man ein IP 5 hat mit IOS 10, die Software IOS 11 verlangt und diese vorher nicht gekauft wurde braucht man das Itunes mit dem Store das man diese "kaufen" kann, das man die ältere version der Software für IOS 10 beziehen kann.

2. Lösungsweg Jailbrek



Hab doch selbst ein 5er, trotz dieser Appleblase die ich nicht leiden kann ist mein Lieblingsgerät egal ob A oder I immer noch das 5er
 

Cook2211

Kokü-Junkie (m/w)
Doch, kann man. Meine iPhones haben schon ewig nicht mehr an iTunes gehangen, was nicht heißt, dass es nicht in Ausnahmefällen nötig sein kann z.B. um ein iPhone in den Wartungsmodus zu setzen.
Allerdings verstehe ich deine Ausführung nicht. Bei mir hatte auch das Update von iOS10 auf iOS11 ohne iTunes funktioniert.
 

Master-Onion

PC-Selbstbauer(in)
nicht das Update, sondern die APPS.....

App noch nie gekauft, verlangt IOS 11
Um diese App zu beziehen braucht man das Itunes mit dem Store
Im Store kauft man diese
Dann kann man die APP auf dem IOS 10 Gerät in der älteren IOS 10 version beziehn
 

Cook2211

Kokü-Junkie (m/w)
Ach so. Das installieren von Apps auf nicht mehr unterstützen iPhones. Ja, das fällt für mich halt eben unter Ausnahmesituation, denn ich denke nicht, dass noch allzu viele Leute ein iPhone 5 nutzen. Dass es da zu Problemen kommen kann, liegt in der Natur der Sache.
Wer jetzt ein iPhone kauft, und sei es ein 5S oder 6, der braucht jedenfalls kein iTunes um das Phone zu aktivieren oder um Backups zu machen. Und das war bei den alten iPhones wie dem 3GS mit iOS 3 eben noch anders.
 

Darkseth

BIOS-Overclocker(in)
Man mag mich altmodisch nennen, aber sollte sich ein solch teures Produkt nicht viele Jahre (zumindest zwei/drei) "gut anfühlen"? Dieses Online-Magazin ist aber ziemlich leicht zu begeistern.
Ich denke, das spielt darauf an, dass Android Smartphones nach einer Weile gerne mal "langsam" werden.
 

Rizzard

PCGH-Community-Veteran(in)
Ich denke auch das ein Iphone SE weiterhin Sinn macht.
Allerdings kann ich mich heute glaube nicht mehr mit 4" arrangieren.

Die Preise die mittlerweile bei Apple bzw Iphones abgerufen werden sind einfach abnormal.
Wenn ich da immer wieder mal bei Vodafone schaue (da bin ich aktuell), kann ich da grob zwischen 40-50€ mtl zahlen (erstes Jahr eher 40, zweites eher 50), und das Gerät selbst (zB Iphone 8) kostet mich nochmal schlappe 500€.

Das wären in 2 Jahren grob 1500€.
Mal ganz ehrlich, warum ist das alles so teuer?
Kommt mir das nur so vor, oder ist das alles in Wirklichkeit und zur Leistung bezogen das reinste Schnäppchen?
Ich meine das ist als würde ich mir alle 2 Jahre nen neuen (guten) 4K Fernseher kaufen.
 

Gamer090

PCGH-Community-Veteran(in)
Ich würde mal abseits von den Telefonanbietern schauen, mein SE habe ich zwar gebraucht gekauft aber der Neupreis war bei manchen Online Shops geringer als beim Telefonanbieter um die Ecke.
 

Bloodsaw-1984

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Ich habe Zeit meines Lebens nur Android benutzt. Vom HTC Desire HD über das Galaxy S4 Mini zum Xperia Z3. Seit einem Monat besitze ich nun ein 4! Jahre altes iPhone 5S. Ich bin begeistert! Apple Geräte halten bei guter Behandlung deutlich länger als die meisten Androiden. Besagtes iPhone 5S hat sogar fast 5 Jahre nach Release noch das aktuellste iOS bekommen. Alles läuft ruckelfrei, Handy schmiert nicht ab, laggt nicht und spackt nicht rum. Das soll ein 4 Jahre alter Androide mal nachmachen. Keine Chance.

Für ein Gerät, dass nach 4-5 Jahren noch so gut verwendbar ist und im Prinzip nur einen neuen Akku braucht um weitere 5 Jahre zu halten, lege ich dann als Startpreis auch gerne mal 400€ hin.

Also das was hier geschrieben wird ist einfach eine große Lüge. Dass das 5S noch Updates bekommt ist das einzig wahre an dem Post. Die iPhone 6/6S ruckeln und laggen teilweise schon krass rum beim öffnen von Apps. Wie soll dann dein 5S das alles ruckelfrei überstehen?
Genauso hast du lauter weiße Ladebildschirme und dir stürzt auch mal eine App ab. Sowas ist bei jedem Smartphone und auch bei Apple normal.

Sich aber hier hinzustellen und so dreist zu behaupten das es laufen würde wie am ersten Tag und ohne Laggs, oder ruckelfrei läuft versteh ich einfach nicht. Was hast du davon solche Sachen hier zu behaupten?
 

KastenBier

PCGH-Community-Veteran(in)
Also das was hier geschrieben wird ist einfach eine große Lüge. Dass das 5S noch Updates bekommt ist das einzig wahre an dem Post. Die iPhone 6/6S ruckeln und laggen teilweise schon krass rum beim öffnen von Apps. Wie soll dann dein 5S das alles ruckelfrei überstehen?
Genauso hast du lauter weiße Ladebildschirme und dir stürzt auch mal eine App ab. Sowas ist bei jedem Smartphone und auch bei Apple normal.

Sich aber hier hinzustellen und so dreist zu behaupten das es laufen würde wie am ersten Tag und ohne Laggs, oder ruckelfrei läuft versteh ich einfach nicht. Was hast du davon solche Sachen hier zu behaupten?

Und das was du geschrieben hast, ist eine einzige Dreistheit. Womit nimmst du dir das Recht, mich als Lügner zu betiteln? Hast du mein iPhone gesehen? Welches vom meinem Vater stets pfleglich behandelt und wenig benutzt wurde und noch nie runtergefallen ist? Ich besitze besagtes iPhone 5S, welches mehr als zufriedenstellend läuft, nicht abschmiert und eben nicht ruckelt. Und das sogar - stell dir vor - mit einem Akku, der so schwach ist, dass er bei starker Benutzung nicht mal einen halben Tag hält. Manche App braucht vielleicht mal 2-3 Sekunden um sich aufzubauen, aber wenn die App geladen ist, dann läuft diese auch mit absolut zufriedenstellenden FPS, ganz anders als alle Androiden mit der gleichen Laufleistung, die ich bisher hatte.

Und du hast es ja auch schon richtig erkannt, ich habe nichts davon solche Behauptungen aufzustellen. Deswegen sind es auch keine Behauptungen, sondern ganz einfach meine Beobachtungen, die ich an diesem Gerät gemacht habe. Nicht mehr und nicht weniger.
 

Cook2211

Kokü-Junkie (m/w)
Und du hast es ja auch schon richtig erkannt, ich habe nichts davon solche Behauptungen aufzustellen. Deswegen sind es auch keine Behauptungen, sondern ganz einfach meine Beobachtungen, die ich an diesem Gerät gemacht habe. Nicht mehr und nicht weniger.

Mach dir nichts draus. Das ist bei Bloodsaw-1984 normal. Obwohl er selber (angeblich) iPhone Besitzer ist, zweifelt er prinzipiell an, dass irgendjemand mit einem iPhone zufrieden sein könnte, bis hin zu Lügen Unterstellungen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Bloodsaw-1984

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Mach dir nichts draus. Das ist bei Bloodsaw-1984 normal. Obwohl er selber (angeblich) iPhone Besitzer ist, zweifelt er prinzipiell an, dass irgendjemand mit einem iPhone zufrieden sein könnte, bis hin zu Lügen Unterstellungen.

Ob man mit etwas zufrieden ist oder falsche Informationen raushaut ist ein meilenweiter Unterschied.
Also die iP6/6S und SE ruckeln, laggen und haben schon teilweise lange weiße Ladebildschirme. Genau diese Handys benutze ich in der Firma und hatte ich privat. Beim iP7 fängt der Mist auch schon an und sogar beim iP8&X hat man beim wechseln in die Widgets ruckler/laggs.
Aber klar bei deinem iP5S ist das alles nicht vorhanden, da die "ÄLTERE" Hardware bekannt dafür ist unter aktueller Software immer besser zu laufen als das aktuelle iPhone.
YouTube
In dem Video gibt er schon viele Tipps. Man sieht jedoch immer wieder die weißen Ladebildschirme und Ruckler beim Swipen. Am besten sieht man es beim öffnen der App-Store App in Minute 3:08.

Wenn du damit zufrieden bist, ist es ja ok aber dem Gerät ein ruckelfreies oder laggfreies Bedienerlebnis nachzusagen stimmt einfach nicht.

Genau aus dem Grund soll ja iOS12 an der Performance und Qualität arbeiten. Aber Apple haut so eine Behauptung ja auch nur so zum Spaß raus.

Es ist Fakt das sogar das aktuelle iP8&X nicht ruckelfrei laufen aber ein iP5S soll das erreichen? Deswegen unterstelle ich der Behauptung Lüge. Cook2211 behauptet ja man sei damit zufrieden, jeder kann mit dem zufrieden sein wie er möchte. Aber die Behauptung von KastenBier kann ich dir einfach widerlegen. Komm einfach mit deinem iP5S vorbei und ich zeig es euch. Ich hab damit kein Problem. Zu Android hab ich hier kein Wort gesagt. Warum dann dabei immer Android genannt wird würde ich gerne einmal wissen?
 

Cook2211

Kokü-Junkie (m/w)
Wie schon gesagt: Ich habe deine tollen Posts und Unterstellungen schon zuvor oft genug über mich ergehen lassen müssen. Und da habe ich keine Lust mehr drauf, weswegen ich auf deinen Post auch nicht weiter eingehen werde.
 
Zuletzt bearbeitet:

keinnick

Lötkolbengott/-göttin
Ob man mit etwas zufrieden ist oder falsche Informationen raushaut ist ein meilenweiter Unterschied.
Also die iP6/6S und SE ruckeln, laggen und haben schon teilweise lange weiße Ladebildschirme.4
Kann ich absolut nicht bestätigen. Bei meinem 6s ruckelt nichts. Allerdings weiß ich nicht, inwiefern sich die von uns genutzten Apps unterscheiden. Aber so lang das Teil für meine Zwecke ausreichend funktioniert, werde ich es auch nicht austauschen.
 

Bloodsaw-1984

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Kann ich absolut nicht bestätigen. Bei meinem 6s ruckelt nichts. Allerdings weiß ich nicht, inwiefern sich die von uns genutzten Apps unterscheiden. Aber so lang das Teil für meine Zwecke ausreichend funktioniert, werde ich es auch nicht austauschen.

Alles klar, dann ruckelt, laggt und läd bei euch nichts beim 5S, 6 und 6S.

Nur gut das Apple die Probleme sogar bestätigt hat und beim neuen iOS12 hauptsächlich auf Performance und Qualität setzt. Ich wusste gar nicht das Firmen sich öffentlich denunzieren wenn doch alles so "wunderbar" läuft.
Dann macht euch mal schön weiter die Taschen voll.
 

Master-Onion

PC-Selbstbauer(in)
Bei mir ebenso wenig, egal, ob mein 4er oder 5er, das 4er ist lahm aber es ruckelt und lagt überhaupt nicht.

Bzw es ist gefühlt nix langsamer als ein SD 425



BT
Wenns SE2 n 3,5er hat kauf ich es mir ansonsten eben ein SE 1st Gen,
kein Bock mehr auf den Android Müll.....

Entweder das Gerät ist filigraner als eine Scheibe oder man erhält keine Updates


Zum Arbeiten nehme ich gar wieder das IP 4 mit, ist mit dessen 3,5Zoll so schön klein


Edit:
Bis auf das Nokia 1 gibt es gar kein Android Gerät mehr mit max 4,5 zoll :lol:
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten