News Another One Bites the Dust: Microsoft bestätigt Entfernung des Audio-Codecs AC-3 alias Dolby Digital aus Windows 11 24H2

Gehört zu den Dingen die ich sowieso immer mache wenn ich das System neu aufspielen. Da kann mir dann auch allgemein egal sein was MS entfernt bzw mitliefert.
Du, ich und viele andere tun das sicher auch. Aber ich bin mir sicher, dass es genug Leute gibt, die den K Lite Codec eher für eine neue Variante von Corona halten, als dass sie wissen, dass es sich um einen Codec handelt, der zum Abspielen von Filmen verwendet wird.
 
Wer benutzt den Win-Mediaplayer? Wer den einmal probiert hat, hat schon lange eine Alternative.

Videolan, SM-Player und viele mehr unterstützen den Codec weiterhin.
Ausserdem gibt es Codec-Packs.
 
Könnte das ja verstehen wenn das ein toter Codec wäre, aber gefühlt jeder zweite Rip von irgendeiner Serie nutzt entweder AC-3 oder E-AC3. Klar, man nutzt auch keinen Mediaplayer, aber dann können sie auch konsequent sein und diesen gleich aus rausrupfen. Wer braucht den dann noch ?

DolbyVision kann Windoof auch nicht abspielen, aber mit ARM solls dann so richtig konkurrenzfähig sein im Multimedia Bereich zu Apple (die das können via zB Infuse).

Dort weiss die linke Hand nicht was die Rechte macht. Vielleicht sollte man bei der Migrosoft wieder die gute alte ägyptische Nagelpeitsche einsetzen - damit wurden auch Pyramiden erbaut evtl. hilfts denen auch beim Code und Design wenn man ihnen alle paar Tage mal so eine über den Rücken zieht. :lol:
 
Könnte das ja verstehen wenn das ein toter Codec wäre, aber gefühlt jeder zweite Rip von irgendeiner Serie nutzt entweder AC-3 oder E-AC3. Klar, man nutzt auch keinen Mediaplayer, aber dann können sie auch konsequent sein und diesen gleich aus rausrupfen. Wer braucht den dann noch ?
Das sind nicht nur Rips. Es ist ja nicht so, dass man AC-3 nur noch im illegalen Bereich findet. Die ganzen Kabel-, SAT- und Streamingdienste und natürlich DVD's verwenden AC-3. Wie man da von einem toten oder kaum genutzten Codec sprechen kann, ist mir absolut schleierhaft.Anscheinend versucht MS krampfhaft das Betriebssystem zu entschlacken, um Platz für tolle neue "Features" zu schaffen.
 
Ja, so langsam merkt man, wie sich Microsoft auch teilweise mehr an Apple orientiert, die keine Probleme damit haben, Software und Hardware eng miteinander zu verbinden. Altes Zeug wird schneller rausgeworfen, damit es das geschlossene Ökosystem nicht belastet und wer den neuesten Shit haben will, kauft bitte auch alle 2-3 Jahre ein neues Macbook.
Eigentlich ist man bei Windows ganz schön verwöhnt, dass man immer noch davon ausgehen kann, irgendwelche Software aus den 90ern zum Laufen zu bekommen ... aber auch das wird sich ändern; vielleicht schlägt die neue Surface Hardware schon diesen Weg ein.
 

Anhänge

  • HEVC-Codec-Erweiterung-installieren-400x234@2x.png
    HEVC-Codec-Erweiterung-installieren-400x234@2x.png
    13,9 KB · Aufrufe: 23
Anscheinend versucht MS krampfhaft das Betriebssystem zu entschlacken, um Platz für tolle neue "Features" zu schaffen.
Wie groß kann so ein Codec schon sein? Das größte Codec-Pack von K-Lite ist 64 MB groß. Bei den Größenordnungen, die MS den Nutzern sonst so zumuten will, ist das nichts.
HEVC ist in Windows 10 kostenpflichtig.
Wobei ich auch gelesen habe, dass es auch kostenlose Erweiterungen im Store gibt, die das gleiche können. Alles sehr wirr.
 
Wobei ich auch gelesen habe, dass es auch kostenlose Erweiterungen im Store gibt, die das gleiche können. Alles sehr wirr.
Die HEVC-Videoerweiterungen vom Gerätehersteller werden aber nicht mehr unterstützt. Man kann ihn nicht mehr installieren. Man muss dann die für 99 Cent kaufen.
 
Der Windows Media Player kann auch als DLNA Server konfiguriert werden, was irgendwie dann doch noch eine sehr aktuelle und auch wichtige Funktion (für einige) ist.

Hab hier zB. ein N100 mit Windows am Fernseher als nebenher als NAS laufen, der Freigaben als SMB und DLNA anbietet, da nicht alle Geräte im Netzwerk mit SMB arbeiten. Klar gibt's auch 3. Anbieter Software aber ich mag es wenn Funktionen Out of the Box angeboten werden.
 
Dachte es gehört eh zum Windows Einmaleins sich einen anderen Player, wie den VLC zu installieren. Ähnlich wie man es mit dem Browser auch macht. Den Windows Media Player habe ich zuletzt als Kind mit Windows ME oder XP genutzt, als ich noch ahnungslos war.
 
und heute kaum noch verwendeten AC-3-Codec weiterhin benötigt wird.

Wie kommt ihr zu der Aussage? DVD? BLUERAY?

Eigentlich alle Filme, auch neue die ich auf Platte habe, haben eine ec3 tonspur
 
Zurück