• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Anno 1800: Die neue Aufbausimulation von Blue Byte im Ankündigungstrailer

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Anno 1800: Die neue Aufbausimulation von Blue Byte im Ankündigungstrailer

Jetzt ist Ihre Meinung zu Anno 1800: Die neue Aufbausimulation von Blue Byte im Ankündigungstrailer gefragt.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

Zurück zum Artikel: Anno 1800: Die neue Aufbausimulation von Blue Byte im Ankündigungstrailer
 

ReVan1199

Freizeitschrauber(in)
AW: Anno 1800: Die neue Aufbausimulation von Blue Byte im Ankündigungstrailer

"die klassischen Anno-Mehrspieler-Erlebnisse"
Mal gucken ob die einen gescheiten Multiplayer hinbekommen, bei Anno 2070 ist der MP ja wegen dem Lobby-System kaputt, hoffentlich wird das Spiel mit besserer Performance als bei Anno 2205 kommen...:nene:
 
Zuletzt bearbeitet:

Chris-W201-Fan

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Anno 1800: Die neue Aufbausimulation von Blue Byte im Ankündigungstrailer

Na ich hoffe mal, dass dieses mal die Performance gut wird. Und freuen tue ich mich auch drauf, nachdem ich 2205 eher nicht so fand, dass ich es spielen wollte. Selbst 2070 war nur ok, den Bann der ersten Teile, die in der Vergangenheit spielten, konnte man so nicht ganz erreichen ;)

Ich hoffe dass es wirklich genial wird ;)
 

Malkolm

BIOS-Overclocker(in)
AW: Anno 1800: Die neue Aufbausimulation von Blue Byte im Ankündigungstrailer

Ich sehe es schon kommen: Eine unglaubliche Flut an Trailern, Screenshots, "Sneak-Peaks", News-Meldungen, Entwicklertagebüchern, ...

Kurz vor Release dann der riesen Hype, alle freuen sich total, nehmen Urlaub für die Woche nach Erscheinen...Endlich wieder ein "Anno wie früher!"

Die ersten Testberichte erscheinen, gedämpfte Stimmung, aber hey! es ist ein "Anno ähnlich wie Früher!". Die Noten reichen knapp an die 90%, größtenteils, weil die Tester selber so gehypt waren und das Spiel daher garnicht sooo schlecht sein kann.

Einige Tage nach Release dann die große Ernüchterung. Die rosa Sonnenbrille ist abgelegt, die ersten Stunden gezockt und es stellt sich heraus:
Es ist ein Spiel wie "in den guten alten Zeiten", nur leider bis zur vollständigen Enttäuschung verwässert. Das Spielprinzip trivialisiert, um "niemanden abzuschrecken". Die Bedienung verhunzt, um irgendwie auf allen Konsolen und dem PC zu laufen. Die Story zulasten bombastischer Grafik-Effekte vernachlässigt. Der Multiplayer (sobald nachgeliefert) ein Arcade-Spielchen, denn wer will noch "wie früher" mehrere Stunden ein Online-Match spielen? Nach 10h hat man den Story-Modus durch und schafft es nicht sich für ein Endlosspiel zu motivieren. Das Spiel bleibt noch 1 Jahr lang installiert, saugt GigaByte-weise Patches, aber man rührt es trotzdem nicht mehr an. Stattdessen installiert man nochmal das "gute Alte" Anno 1504 und gibt nach 20 Minuten auf, weil sich schnell heraustellt, dass das, was man von damals als das beste Spiel aller Zeiten in Erinnerung hatte nach heutigen Maßstäben eine Zumutung ist.

Und am Ende trifft einen die Erkentniss, die einen jedesmal trifft wenn man sich voll auf einen Hype eingelassen hat: Spiele können die Erwartungen, die schon Monate oder Jahre vor Release geschürt werden nicht erfüllen. Und Erinnerungen an vergangene Zeiten werden mit der Zeit immer verklärter.


Ich kaufs mir aber trotzdem :)
 

jkay

Kabelverknoter(in)
AW: Anno 1800: Die neue Aufbausimulation von Blue Byte im Ankündigungstrailer

Nice! Klingt gut! Diesmal bitte mit gutem Multicore Support ;-)
Ich freue mich!
 

TheWalle82

PC-Selbstbauer(in)
AW: Anno 1800: Die neue Aufbausimulation von Blue Byte im Ankündigungstrailer

@Malkolm
Das schlimme an deinem echt pessimistischen Beitrag ist das Du höchstwahrscheinlich mit allem recht hast was Du da schreibst :(
 

Narbennarr

BIOS-Overclocker(in)
AW: Anno 1800: Die neue Aufbausimulation von Blue Byte im Ankündigungstrailer

Bitte mit LAN-Support, danke :D
Spiele heute noch gerne Anno 1404 Venedig mit meiner Freundin. Für 2000-irgendwas konnten wir uns auch nach einigen Stunden nicht begeistern
 

Chris-W201-Fan

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Anno 1800: Die neue Aufbausimulation von Blue Byte im Ankündigungstrailer

Ja 1504 fehlt mir auch, war das ein Erweiterung zu 1503?
 

Sup3rs0nic76

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: Anno 1800: Die neue Aufbausimulation von Blue Byte im Ankündigungstrailer

Wieso soll 1404 nach heutigen Maßstäben eine Zumutung sein? Spiele ich immer noch...

Im Gegenteil, das ach so moderne 2205 hatte vielleicht eine Halbwertzeit von 20-30 Stunden bei mir, danach ist es wieder von der Platte geflogen. Kein Vergleich
zu den hunderten Stunden in 1404.
Nicht alles was modern ist, ist auch besser als "altes" Zeug... ;)

Bin froh dass man sich entschieden hat, das Zukunftsszenario fallen zu lassen, Industrielle Revolution klingt spannend als Setting. Ein 2502 hätte ich mir sicher nicht
angetan, ein 1800 ist quasi gekauft.
 

Terracresta

Software-Overclocker(in)
AW: Anno 1800: Die neue Aufbausimulation von Blue Byte im Ankündigungstrailer

Na da bin ich mal gespannt. Die Sci-Fi Teile erzeugten bei mir nicht wirklich das Anno Gefühl und hätten auch unter anderen Namen erscheinen können.
Letztens erst Anno 1404 gespielt und mich mal wieder gewundert, wieso Fischgründe endlich sind (1404 sollte es noch keine Überfischung gegeben haben), aber man endlose Lehmgruben und Eisenmienen bauen kann.

Ja 1504 fehlt mir auch, war das ein Erweiterung zu 1503?

Ist ne Bootleg Version.
 

WorseThanMini0n

PC-Selbstbauer(in)
AW: Anno 1800: Die neue Aufbausimulation von Blue Byte im Ankündigungstrailer

Ja 1504 fehlt mir auch, war das ein Erweiterung zu 1503?

Das ist der Multiplayer DLC für Anno 1503 :D

Na da bin ich mal gespannt. Die Sci-Fi Teile erzeugten bei mir nicht wirklich das Anno Gefühl und hätten auch unter anderen Namen erscheinen können.
Letztens erst Anno 1404 gespielt und mich mal wieder gewundert, wieso Fischgründe endlich sind (1404 sollte es noch keine Überfischung gegeben haben), aber man kann unendliche Lehmgruben und Eisenmienen bauen.

Fischgründe sind nur in 1701 endlich
 

Chris-W201-Fan

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Anno 1800: Die neue Aufbausimulation von Blue Byte im Ankündigungstrailer

Hehe, 1602 müsste ich mal wieder spielen ;) das waren noch Zeiten ;)
 
L

Laggy.NET

Guest
AW: Anno 1800: Die neue Aufbausimulation von Blue Byte im Ankündigungstrailer

Erst Age of Empires 4 und jetzt ein neues Anno. Zwickt mich mal einer.

Der Pessimismus einiger ist mir egal. Ich kann auch auf ein Spiel "gehyped" sein, auch wenn ich weiß, dass es nicht besser werden wird, als ältere Teile. Für mich muss nicht immer alles in allen Belangen besser sein. Ein bisschen Abwechslung bei Gameplay und Setting ist alles was ich will und genau das wird geboten. Hauptsache anders und neu. Wenns besser wird schön, wenn nicht, ist das auch nicht schlimm.

Ich meine, die neue Staffel irgend einer Serie schaue ich mir auch an, auch wenn ich laut Bewertungen weiß, dass sie schlechter ist, als die vorherige. Ist doch völlig egal. "Schlechter" =/= "schlecht".

Wenn Anno 1800 "schlecht" ist, überdenke ich den Kauf, aber wenn es "schlechter" ist, als irgend ein besonders guter Teil der Serie, interessiert mich das einen feuchten...
 

masterofcars

PC-Selbstbauer(in)
AW: Anno 1800: Die neue Aufbausimulation von Blue Byte im Ankündigungstrailer

Das letzte Anno war mir zu komplex . das hat mir den Spass verdorben.
Ich hoffe Sie gehen mal wieder n paar Schritte zurück in Richtung "easy to play, hard to master"
 

Nightslaver

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Anno 1800: Die neue Aufbausimulation von Blue Byte im Ankündigungstrailer

So sehr ich es begrüßen würde wieder nach "Anno" 2205 ein Anno zu erhalten das wieder mehr "back to the roads" geht habe ich nach dem ersten gezeigten Alpha-Gameplay doch die Befürchtung das auch Anno 1800 wie schon 2205 kein "klassisches" Militärsystem haben wird (falls überhaupt eines), zumindest sah man an keiner Stelle irgendwas das darauf schließen lassen würde das es Militär geben wird.

Dabei ist der Militärpart schon seit dem ersten Anno 1602 ein Kernelement des Spiels gewesen und sah es sich nicht ohne Grund als eine Form von 4x Titel: Entdecken, besiedeln, handeln, kämpfen, war seit Teil 1 eigentlich das Motto der Reihe.

Mich störte da schon etwas was man in 2070 aus dem Militärsystem gemacht hatte (nur noch Lufteinheiten und Schiffe, keine Landeinheiten mehr), vor allem nachdem ich die Lösung die man in Anno 1404 implementiert hatte (Armeen als Lagereinheiten) richtig gut fand (im Vergleich zu den Lösungen der Vorgänger war es faktisch "perfekt").

Anno 2205 habe ich mir entsprechend dann auch nicht geholt, es hatte für meinen Geschmack zu wenig von dem was für mich Anno ausmacht und mich die im Grunde bedeutungslosen Militärmissionen gestört haben.
Sollte Anno 1800 wirklich wie schon 2205 keinen gewohnten Militärpart enthalten wird es wohl wie 2205 nicht den Weg in meine Spielesammlung finden, so gerne ich auch ein Anno im Setting des 1800 Jahrhunderts spielen würde.
 
Zuletzt bearbeitet:

Conqi

Freizeitschrauber(in)
AW: Anno 1800: Die neue Aufbausimulation von Blue Byte im Ankündigungstrailer

2205 war halt wirklich kein Anno mehr. Es fehlten fast alle Elemente, die ein Anno bis dato ausgemacht haben, und ging mehr Richtung Sim City o.ä. Den ersten Infos nach wird 1800 ja wieder mehr wie 1404, was ich absolut begrüße. Meine Erwartungen sind ziemlich groß, aber wenn Ubisoft nicht zu viel dazwischen funkt, traue ich das Blue Byte absolut zu.
 

Chris-W201-Fan

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Anno 1800: Die neue Aufbausimulation von Blue Byte im Ankündigungstrailer

Wobei ich das Thema Militär bei Anno immer eher nervig fand ;) Mag sein, dass ich da zu sehr Anno-Pazifist bin ;)
In dem Game mag ich keinen "Krieg".

Aber ja, ich spiele durchaus auch mal die alten RTS-Titel ;)
 

MrSonii

Freizeitschrauber(in)
AW: Anno 1800: Die neue Aufbausimulation von Blue Byte im Ankündigungstrailer

Ich bin momentan wieder mit nem Kumpel am Anno 1404 zocken, und man merkt einfach wie gut das Spiel im Vergleich zu allen danach war!
Anno 1800, was ich mir immer gewünscht habe und viele Fans glaube ich auch, kann gar nicht genug in die gleiche Richtung gehen!
Ich hatte die Gamescom gar nicht auf dem Schirm dieses Jahr, aber wie so oft wird man dann besonders aus den Socken gehauen!
Kann Thilo nur beipflichten, erst Age of Empires 4, dann Anno 1800, der Hammer :D
 

Troollin

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Anno 1800: Die neue Aufbausimulation von Blue Byte im Ankündigungstrailer

I[...] Es ist ein Spiel wie "in den guten alten Zeiten", nur leider bis zur vollständigen Enttäuschung verwässert. [...]

Den Eindruck habe ich auch bei den letzten zwei Teilen gehabt, wobei 2205 schlussendlich es auf die Spitze getrieben hat. Entsprechend habe ich unter 30 Stunden in das Spiel investiert, bis es nicht mehr angerührt. Was direkt zu Beginn bereits enttäuschte, war, dass alles nach Bilanz lief und Waren nicht mehr abgeholt, sondern direkt gutgeschrieben wurde innerhalb der Zeitintervalle. Gerade das Auslagern von Produktionen und das dadurch entstehende Problem der Anfälligkeit der notwendigen Transportwege fehlte mir. Warum sie auch die Kämpfe ausgelagert haben, kann ich bis heute nicht verstehen.

Und ein Punkt, den ich mir unbedingt wieder wünsche: NPC Gegner, die auf der Karte existieren und nach den selben Spielregeln spielen. Bereits in 1602 fand ich es besonders interessant den direkten Vergleich zu haben. Direkt zu sehen, wie sich der Gegner entwickelt. Damals, noch jung, auch noch das ein oder andere Vorgehen abzugucken.

Ich habe mir jeden Teil geholt, aber seit dem Zukunftsszenario und dem damit "neuen" Gameplay hat mich das Spiel nicht mehr so fesseln können, wie jeder Teil vorher. Ich wünsche mir sehr, dass dieser Teil es schafft diese Entwicklung zu durchbrechen und richtig gut zu werden. Ich würde gerne nur direkt Gameplay sehen, damit ich direkt sehen kann, ob sich die Freude und das Warten überhaupt lohnt...
 

Leob12

Lötkolbengott/-göttin
AW: Anno 1800: Die neue Aufbausimulation von Blue Byte im Ankündigungstrailer

Wobei ich das Thema Militär bei Anno immer eher nervig fand ;) Mag sein, dass ich da zu sehr Anno-Pazifist bin ;)
In dem Game mag ich keinen "Krieg".

Aber ja, ich spiele durchaus auch mal die alten RTS-Titel ;)
Du musst es ja nicht nutzen. Aber die Möglichkeit sollte zumindest da sein.

Ich find 1404 spitze. Bin leider zu dumm für einen brauchbaren Schiffskreisel, also war spätestens mit den "Patriziern" im Orient Schluss xD

Sent from my D5803 using Tapatalk
 

WorseThanMini0n

PC-Selbstbauer(in)
AW: Anno 1800: Die neue Aufbausimulation von Blue Byte im Ankündigungstrailer

Du musst es ja nicht nutzen. Aber die Möglichkeit sollte zumindest da sein.

Ich find 1404 spitze. Bin leider zu dumm für einen brauchbaren Schiffskreisel, also war spätestens mit den "Patriziern" im Orient Schluss xD

Sent from my D5803 using Tapatalk

Sind Handelsrouten nicht das Intuitivste, was es in Anno gibt? :D
 

Andrej

Software-Overclocker(in)
AW: Anno 1800: Die neue Aufbausimulation von Blue Byte im Ankündigungstrailer

COOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOL :daumen:.
Freue mich schon drauf. Diese ganzen Zukunftsszenarien waren nicht so mein Ding. Anno 2205 wurde erst garnicht gekauft, was auch an der DLC Politik lag.
 

DKK007

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Anno 1800: Die neue Aufbausimulation von Blue Byte im Ankündigungstrailer

Endlich wieder ein Anno, dass in der Vergangenheit spielt. :daumen:

Wäre schön, wenn es quasi ein Nachfolger des sehr guten 1701 wird. Auch vom Gameplay her.
 

Unrockstar85

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Anno 1800: Die neue Aufbausimulation von Blue Byte im Ankündigungstrailer

Naja schlimmer als Anno2205 kann es ja nicht werden.. Und wie viele schon sagten, entweder Anno 1701,1404 oder 2070 mit A.R.R.C. Mod und die nächsten hunderte Stunden Spielspaß haben ;)
Sorry aber Ubisoft nehme ich das sehr sehr übel was man da aus Anno2205 gemacht hat. Selbst mein Kumpel der kein Strategiespieler ist, hat Anno 1701 regelrecht verschlungen. Wir, die Community wollen kein Zukunfstszenario oder gar nen Trip in die Antike.. Mir wäre persönlich ein Anno 1250 (Mittelalter und Hanse) wesentlich lieber als der nächsten Hingeklatschte Murks aus dem Hause Bluebyte.
1404 ist auch mein Favorit, mit der IAAM Mod sowieso ein Stundenfresser vor dem Herrn.. Langsam frage ich mich warum ich nochmal ne 1080ti geholt habe, wenn die besseren Games bei GoG zu finden sind.
IAAM 1404 - Home

Und Handelsrouten waren nur in Anno2205 intuitiv :D Aber ich als Hardcorestratege hätte mir schon damals mehr Anleihen an die Patrizier gewünscht. Als klassischer Stratege bleibt ja nur noch Paradox wenn das so weitergeht.
Und ich stimme Inras zu, Bringt Ubisoft Anno 1800 mit dem "Features" von 2205, dann können die den Rotz behalten
 

Inras

Freizeitschrauber(in)
AW: Anno 1800: Die neue Aufbausimulation von Blue Byte im Ankündigungstrailer

Naja ich betrachte Anno 2205 als eine art Experiment. Man wollte es hier beinahe krampfhaft anders machen und wurde dadurch in vielen Belangen nur schlechter. Das 2070 ging ja noch... das konnte man auch noch Anno nennen und hatte auch seinen Reiz. Am besten finde ich aber immernoch Anno 1404. Wie viele Stunden ich das gespielt habe ohne Langeweile zu haben. Ich wurde durchgehend von dem Spiel motiviert und gefordert. Wenn sie das mit 1800 wieder schaffen bin ich dabei. Aber ich will kein 2205 im alten Gewand!

@Unrockstar:
Ich habe kein Problem mit einen Zukunftsszenario. Es muss einfach nur gut gemacht sein und sich trotz Zukunft noch wie ein Anno spielen und anfühlen. Dann bin ich schon glücklich. Zukunftsszenarien eröffnen sogar neue Möglichkeiten... theoretisch gut umsetzbare Möglichkeiten ^^
 

DKK007

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Anno 1800: Die neue Aufbausimulation von Blue Byte im Ankündigungstrailer

Die Story zulasten bombastischer Grafik-Effekte vernachlässigt.

Wobei die alten Teile auch nicht so viel Story hatten. Da gab es hauptsächlich das Endlosspiel und die einzelnen Kampagnen mit verschiedenen Schwierigkeitsgraden.
 

alm0st

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Anno 1800: Die neue Aufbausimulation von Blue Byte im Ankündigungstrailer

Ein geiles Setting! Bin schon schwer gespannt. Das letzte Anno war einfach nicht meins, damit haben sie mich wieder mit im Boot.
 

Nightslaver

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Anno 1800: Die neue Aufbausimulation von Blue Byte im Ankündigungstrailer

Wobei die alten Teile auch nicht so viel Story hatten. Da gab es hauptsächlich das Endlosspiel und die einzelnen Kampagnen mit verschiedenen Schwierigkeitsgraden.

Glaube das letzte mal das ich in einem Anno wirklich die Kampanie gespielt habe war in Anno 1503, danach hat es mich nicht mehr wirklich interessiert. So besonders spannend war sie dann in der Regel auch nie, ehr meist zimlich klischeehaft.
Den meisten Spaß hat da schlicht auch wirklich das Endlosspiel gemacht.
 

Unrockstar85

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Anno 1800: Die neue Aufbausimulation von Blue Byte im Ankündigungstrailer

@Inras:
Naja wir haben aber viele gute Vergangenheitsszenarien.. Und nach Anno 2070 und 2205 glaube ich das Bluebyte eher in der Vergangenheit bleiben sollte..
Eben Hanse, meinetwegen auch frühes Mittelalter, die Zeit nach Amerikaentdeckung, HRR es gibt tausende Optionen..
Gerne auch nen Remake von 1503, aber bitte nicht mit Marktständen :D

Die Venedig Kampagne macht spaß.. Die Anno 2070 Kampagne war eher nur Beiwerk
 

PCGH_Torsten

Redaktion
Teammitglied
AW: Anno 1800: Die neue Aufbausimulation von Blue Byte im Ankündigungstrailer

"die klassischen Anno-Mehrspieler-Erlebnisse"
Mal gucken ob die einen gescheiten Multiplayer hinbekommen, bei Anno 2070 ist der MP ja wegen dem Lobby-System kaputt, hoffentlich wird das Spiel mit besserer Performance als bei Anno 2205 kommen...:nene:

Als das "klassische" Anno-Mehrspieler-Erlebnis besteht meiner Erinnerung nach aus "MP reichen wir mit dem Add-On nach", "MP-Patch kommt" bald, "Spieler nicht gefunden" und "wieso sollte man eigentlich einen Aufbautitel mit dutzenden Stunden Spielzeit pro Match im MP spielen wollen?" :-D
Aber sie versprechen ja auch eine tolle Kampagne :wayne:
 

Norisk699

Software-Overclocker(in)
AW: Anno 1800: Die neue Aufbausimulation von Blue Byte im Ankündigungstrailer

Wieso soll 1404 nach heutigen Maßstäben eine Zumutung sein? Spiele ich immer noch...

Im Gegenteil, das ach so moderne 2205 hatte vielleicht eine Halbwertzeit von 20-30 Stunden bei mir, danach ist es wieder von der Platte geflogen. Kein Vergleich
zu den hunderten Stunden in 1404.
Nicht alles was modern ist, ist auch besser als "altes" Zeug... ;)

Bin froh dass man sich entschieden hat, das Zukunftsszenario fallen zu lassen, Industrielle Revolution klingt spannend als Setting. Ein 2502 hätte ich mir sicher nicht
angetan, ein 1800 ist quasi gekauft.


Mit einer hohen 2560er oder gar 4k Auflösung ist auch 1404 (Venedig) heute noch sehr schön anzuschauen und meiner Ansicht nach immer noch Zeitgemäß und Genreführer. Mir fällt kein besseres und zugleich neueres Aufbauspiel ein...


Ich habe zwar sicherlich 50-100 Stunden Anno 2070 gespielt, aber im Nachhinein war das 1404er einfach runder, durchdachter, besser, anspruchsvoller.
2070 hatte viele gute und interessante Ansätze, aber ANNO und ZUKUNFT passt für mich trotzdem nicht so richtig zusammen... das 2070er war so... ungemütlich...
dann Schmutzprobleme... ich will keine Schmutzprobleme in meiner selbst erschaffenen heilen Welt :-)... 1404 war einfach perfekt.

ANNO 2205 habe ich ehrlich gesagt bisher noch nicht gespielt weil ich mit dem 2070er schon genug von der Zukunft hatte und zudem mir das Kampfsystem und einige andere Sachen in den Vorberichten / Tests nicht zugesagt hatten. Da im Winter 2018 ein 1800er Anno rauskommt, kann ich nun auch noch so lange warten.
Vielleicht installiere ich ja zur Einstimmung mal wieder das 1404er und spiele ein freies Spiel gegen KI... :-)
1404 hatte nur ein Manko, und das war das Kampfsystem (fand ich nicht so überzeugend). Wurde aber dank Venedig und Diplomatie (Inseln kaufen *g*) gut abgerundet.




Fazit:

- ich freue mich auf 1800!

- Gottseidank kein 2502 oder ähnlich

- ich fände auch mal ein Anno (Beispiel) 333 B.C. (Ägypter ... Römer... etc. ) interessant. Hätte doch auch die richtige Quersumme...
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten