• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

AMD Athlon 64 X2 4200+ Vs. Intel Pentium E2140

tj3011

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Hallo ich habe eine frage ich habe in nächster zeit vor mein System aufzurüsten und wollte mir den E2140 zulegen ist der viel besser als mein 4200+ (habe vor den E2140 auf min. 2,5-2,7 GHz zu übertakten)

Als MB will ich mit ein GigaByte GA-P35-DS3 holen.
Und erstmal 1GB Crucial Ballistix (1GB aus geld gründen)
möchte günstig aufrüsten aber dennoch einen guten leistungsschub bekommen
bekomme ich das mit den Komponenten hin?

Thx im Vorraus
http://www2.digitalo.de/deeplink.js...778F12427EF1B617225C?PROD=979889&EXT=GEIZHALS
http://www3.avitos.com/shop/info.as...ct=&search_group=&search_order=&product_list=
http://www.alternate.de/html/produc...RDWARE&l1=Arbeitsspeicher&l2=DDR2&l3=DDR2-800
 

Lee

BIOS-Overclocker(in)
Auf Standard Takt ist er um Welten lahmer. Wenn du ihn aber ordentlich übertaktest sollte es hinkommen.
 
TE
tj3011

tj3011

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
auf wie viel muss ich ihn min. takten und einen deutlichen leistungsschub zu bekommen?????

edit: würde gerne die 3 GHz marke schaffen reicht das dann ???
edit 2: oder soll ich zum E2180 Greifen???
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
tj3011

tj3011

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
so weit ich weiß sollte das für den e2140 kein problem sein in kombination mit dem P35 DS3 oder ????
 

Stefan Payne

Kokü-Junkie (m/w)
Lass es bleiben, so doll ist der Unterschied nicht!

Vorallendingen, wenn dein System soweit stabil ist, lass es noch 'nen halbes Jahr oder so laufen.

Die Intel CPUs mögen zwar schneller sein, die Chipsätze sind aber alles andere als toll, besonders der Coldbootbug (=System braucht mehrere Startvorgänge bis es hochfährt), ist sehr nervtötend/störend...
so weit ich weiß sollte das für den e2140 kein problem sein in kombination mit dem P35 DS3 oder ????
Vergiss die FSB Wall nicht!
Die gibtsb esonders bei kleineren Prozessoren, war glaub ich irgendwas bei 350MHz oder so.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
tj3011

tj3011

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
das problem bei meinem jetztigen is das er die 8800gt garnet wirklich ausnutzen kann egal was ich zocke die cpu limitiert
 

Stefan Payne

Kokü-Junkie (m/w)
Das Problem wirst auch mit dem Benzium E haben, der ist auch nicht gerad einer der schnellsten, die neue CPU wird ein großer Fehler sein, eben weil sie nicht soo viel schneller ist wie du denkst, du müsstest auch wirklich hoch kommen, geht auch nicht so einfach.

Also wenn du auf Intel umsteigen willst, solltest schon 150 oder mehr für 'ne CPU ausgeben...
 
TE
tj3011

tj3011

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
das kann ich dann ja immernoch machen wenn wieder geld da is aber dann habe ich den grundstein für das system schonmal d.h. maionboard und ram und sozusagen ne übergangs CPU an der ich mich auch schonmal im übertakten versuchen kann
 

Elkgrin

PC-Selbstbauer(in)
Du hast kein Geld für ein zweites GB RAM, aber willst eine ÜbergangsCPU kaufen? Sry, aber der Plan ist völlig sinnfrei. Spare lieber auf ein besseres Gesamtsystem aus Mobo, RAM, CPU.

Weil der X2 ist genauso schnell wie der Pentium E...
 
TE
tj3011

tj3011

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
ein 2.er riegel soll ja auch noch foglen aber ich kann nicht ganz glauben das wenn ich denn e2140 auf ca. 3 ghz takte das er so schnell is wie mein 4200+
 

Stefan Payne

Kokü-Junkie (m/w)
SChneller wird er wohl schon sein, nur ob es sich wirklich lohnt, bezweifel ich jetzt mal, vorallendingen, wenn du nicht wirklich Geld für 'ne vernünftige CPU hast, wirst auch kein Geld für ein vernünftiges Board haben und am Ende wirst du ziemlich frustriert sein, weil der ganze Mist irgendwie doch nicht so läuft, wie er sollte, wie es mir letztes Jahr um diese Zeit erging!
 

ov3rclock3d92

PC-Selbstbauer(in)
Ich hab das DS3 und ich hab (noch^^) keinerlei probs. hatte nen s939 x2 3800@ 2800 MHz (maximales limit) und habe jetzt n E2180 ganz locker @ 3000 MHz (mit deutlichem spielraum nach oben) der e21x0 ist ein Conroe (also core 2 duo) mit viel weniger cache. das kostet aber max. 10% Leistung im gegensatz zum "echten" core 2 duo. man kann n E21x0 @ 3 GHz locke mit nem core 2 duo E6750 vergleichen, wie auch viele tests beweisen (googeln hilft;)
Das heißt deutlicher leistungsschub!!!

MfG Julian
 

Rene1000

Komplett-PC-Aufrüster(in)
ich ich habe mir des auch schon ma durch den kopf gehen lassen nur will ich mir nen e4500 holen und ihn auf 3ghz zu übertackten.
so könnte ich mir gute 60 sparen (im vergleich zum e6750)
und die bei nem besserem mobo anlegen und in 2-3 monaten nen quad kaufen.
macht des sinn?????^^
thx
 

ForgottenRealm

Software-Overclocker(in)
Ich halt von der ganzen "übergangstaktik" absolut nix ...

Spart euch das Geld bis ihr genug für was anständiges habt und macht nich soeinen Mist mit Übergangssystem kaufen und hier und da was durchtauschen, anflicken, dazukaufen ect.

Machts gleich anständig oder lassts ganz ...

Is meine Meinung dazu, bleibt natürlich jedem frei was er/sie/"es" letztendlich macht, aber wenn man jetzt nicht auf einen Schlag das Geld für nen anständiges System hat, dann hat man es später meist auch nicht und gibt letzten endes mehr aus als wenn man von Anfang an gespart hätte.
 

ov3rclock3d92

PC-Selbstbauer(in)
Meiner ist ja auch nicht nur für 3 Monate sondern für min. ein Jahr. Dann rechnet sich das auf jeden Fall! Nur finde ich lohnt sich ein E21x0 mehr als ein E4x00, da der einzige Unterschied ist, dass der E4x00 2 statt 1 MB Cache bsitzt...wer dafür (5% Leistung) 30 mehr ausgeben will, bitte^^
MfG Julian
 

Rene1000

Komplett-PC-Aufrüster(in)
@ overclock92
stimmt da hast du eig recht

@ ForgottenRealm
ich habe des geld für ein quad jetzt schon nur ich möchte lieber mit nem billigem cpu oc "training" machen da ich noch nicht so erfahren bin und bevor ich den quad am a..sch mache mach ich lieber den e2180 kaputt^^

so meinte ich des jetzt^^
 

sockednc

PC-Selbstbauer(in)
@Rene1000

Das ist eine sehr gute Idee.
Zum ausprobieren immer eine billige CPU und Mobo haben, die man auch kaputt machen kann.
Nur bei einem Quad hast du wieder andere einstellungen und Grenzen, die du wieder erst erforschen darfst.
_______________________

Ich muss ForgottenRealm recht geben. Entweder richtig oder gar nicht.
Lieber sparen.
Das Geld für die übergangs CPU kannste dann auch noch sparen.
 

Elkhife

Freizeitschrauber(in)
Ein zweiter Speicher bringt dir bei deinem AMD System auch ein wenig Mehrleistung und kostet ne ganze ecke weniger.
Ich hab bei mir einen x2 4200+ mit G2 Stepping drinn und der läuft ohne Probleme auf 3 GHz, mehr hab ich nicht Probiert weil die Graka limitiert (x1950Pro 512mb.
 
Oben Unten