• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

alten Gaming PC aufrüsten

ishino

Schraubenverwechsler(in)
Hallo!

Ich brauche für die Firma einen neuen Office PC, daher war mein Gedankengang, mein aktueller Gaming PC wird zum Office PC und ich hole mir nen neuen Gaming PC :)
Bis auf die Graka, die will ich behalten, ich hoffe das macht überhaupt Sinn...
Legen wir mal los, mein jetziger PC:

1.) Welche Komponenten hat dein vorhandener PC?
Fractal D. Define R6
ASRock Fatal1ty B450 Gaming K4 ATX
RYZEN 5 2600X 6 x 3.9Ghz
Alpenföhn Brocken 3 Tower
DDR4 16GB Patriot Viper 4 3200 16 18 18 36
be quiet! Straight Power 11 ATX 550W 80 plus gold
MSI RTX 2070 GAming Z (Soll als einzige Komponente weiterverwendet werden!)
Samsung 970 PRO 512GB NVMe M.2

2.) Welche Auflösung und Frequenz hat dein Monitor?
2 x 4k 32" Monitore

3.) Welche Komponente vom PC (CPU, GPU, RAM) - sofern vorhanden, limitiert dich im Moment?
-
4.) Wann soll der neue PC gekauft, bzw. der vorhandene aufgerüstet werden?
Maximal 2-3 Wochen

5.) Gibt es abgesehen von der PC-Hardware noch etwas, was du brauchst?
Windows, Excel und Word

6.) Soll es ein Eigenbau werden?
Ja

7.) Wie hoch ist dein Gesamtbudget?
Schwierig zu sagen, ich hoffe, dass ich mit ca 700 auskomme, aber limitiert bin ich da jetzt nicht.
Wenn 100 Euro einen absoluten Mehrwert bieten, ist das okay,
wobei dann warscheinlich meine 2070 der Flaschenhals sein wird, vermute ich mal.

8.) Welche Spiele / Anwendungen willst du spielen / verwenden?
Alles was aktuell ist, Assassins Creed, Cyberpunk, Cod, BF etc. pp

9.) Wie viel Speicherplatz benötigst du?
hier bräuchte ich eine SSD für meinen Office Rechner mit max. 250 GB. Die sollte langlebig sein, wenn das geht.
Für den Gaming PC benutze ich meine 970 Pro 500GB weiter.

10.) Gibt es sonst noch Wünsche?
Das Gehäuse sollte ein Sichtfenster haben, da meine Graka beleuchtet ist und auch sonst bin ich von Led Beleuchtung nicht abgeneigt.
Und es sollte vorne mindestens 2 USB 3.x Ports haben.
Ich schneide und bearbeite auch öfters Videos.
Ich hoffe, ich habe nichts vergessen, ansonsten eben sagen.
 

soulstyle

Software-Overclocker(in)
Uiii 2x4 K und flüssig spielen wird wohl dein Budget nichtmal für die erforderliche Graka reichen. Leider sind die Preise aktuell in die Decke geflogen.
 
TE
I

ishino

Schraubenverwechsler(in)
Der Vorschlag mit dem gebrauchten PC für low Budget gefällt mir ganz gut.
Ich möchte allerdings auf nichts großartig warten beim Arbeiten, es soll schnell und flüssig laufen.
Anwendungen sind Word, Excel und surfen.
Bin jetzt schon ein paar mal über nen i3 4130 oder i5 4590 gestolpert.
Was wäre da ein sinnvoller Prozessor bzw welchen sollte ich mindestens nehmen?
 
TE
I

ishino

Schraubenverwechsler(in)
Ich bin bei ebay auf folgendes Modell gestoßen.

Fujitsu Esprimo Q920 i5-4590T 8GB 240GB SSD

Da ist Win 10 Pro und Office Pro 2019 auch mit dabei für 219,-.
Ist das in Ordnung oder taugt das nichts?
 
TE
I

ishino

Schraubenverwechsler(in)
Ich habe mir jetzt selbst einen komplett neuen Office PC bei MF zusammengestellt.
 
TE
I

ishino

Schraubenverwechsler(in)
Ich habe völlig vergessen, dass der Ryzen 3600 gar keine intergrierte GPU hat...
was mache ich jetzt, den 3600er gegen einen 3400GE tauschen (gleicher Preis),
oder eine 40€ Graka nehmen? (z.B. 2GB MSI GeForce GT 710 LP Passive (Retail)).
Mehr als 40-50€ sollten es nicht sein.
 

HenneHuhn

Volt-Modder(in)
Da der 3400GE nichtmal annähernd an die Leistung des 3600 herankommt, ganz klar eine günstige Office-Karte.

Aber nur um das jetzt richtig zu verstehen: dein jetziges System mit dem 2600X wird jetzt dein Office-Rechner, aber statt der RTX 2070 dann halt eine Office-Karte. Und deine 2070 nimmst du mit in den neuen Rechner mit einem R5 3600?

Irgendwie erscheint mir das nach einem schlechten Deal. So wahnsinnig viel stärker als der 2600X ist der 3600 jetzt auch nicht. Und ein vglw. günstiger i3-10100 wird noch lange Zeit allen gängigen Office-Anwendungen gewachsen sein.

Von daher hätte ich mir an deiner Stelle die "Aufrüstung" deines Gaming-Rechners gespart und für 400 - 500€ einen pfeilschnellen Office-Rechner gebaut. Aber vielleicht habe ich auch nur was falsch verstanden, bin aus deinen Beschreibungen und was jetzt genau dein Plan ist und warum überhaupt, nur so halb schlau geworden.
 
TE
I

ishino

Schraubenverwechsler(in)
Genau, ich habe mir jetzt einen komplett neuen Office Rechner zusammengestellt mit Budgetlimit 600,-€.
Ob ich die 3600 gegen meine 2600x tausche weiß ich noch nicht.
Ich bin jetzt bei 550,- ohne Graka gelandet, es bleibt halt die Frage,
reicht diese kleine Graka aus, die GT 710, für Office und evtl mal YT oder Netflix schauen?

Alleine der Preis einer GT 1030, geschweige einer 1050 ist mir viel zu hoch im Moment.
Ich dachte der Preiswucher wäre nur ab den etwas grösseren Modellen, aber das ist zZ echt lächerlich.
Ich habe noch eine alte MSI N285 GTX, weiß aber nicht, ob die noch funktioniert, das müsste ich mal testen.

Hier mal meine Konfig, ich hoffe, das passt alles so... gerade beim MB bin ich mir etwas unsicher:

be quiet! Pure Base 500
Gigabyte B550M DS3H
AMD Ryzen 5 3600
be quiet! Pure Rock 2 Black
16GB Crucial Ballistix schwarz, DDR4-3600 DIMM
250GB Samsung 970 Evo Plus M.2
400 Watt be quiet! Pure Power 11 CM
 
Zuletzt bearbeitet:

Nathenhale

Software-Overclocker(in)
würde beim mb doch schon zum msi b550 A- Pro greifen. Und wie schon gesagt der 3600 ist jetzt nicht wirklich viel schneller als ein 2600x . Ein 5600x hingegen schon. Nur leider ist der im Moment eher teuer . Aber in einem Bundle (Aufrüst Kit) könnte man an ihn und MB + Ram relativ günstig kommen.
 

chill_eule

Volt-Modder(in)
Hier mal meine Konfig, ich hoffe, das passt alles so... gerade beim MB bin ich mir etwas unsicher:
Das MB (und Netzteil) sind noch die passendsten Teile.
Alles andere ist dafür unnötig teuer für einen reinen Officerechner mMn. :ka:

Die Liste ist zwar schon etwas älter, aber für Word etc. vollkommen ausreichend.
Fehlt nur ein Gehäuse.


*edit*
Hier einmal neu in noch etwas günstiger + Gehäuse, knapp 400€
 
Zuletzt bearbeitet:

HenneHuhn

Volt-Modder(in)
So wie mein geschätztes Mitfedervieh @chill_eule es vorschlägt, ist es eigentlich optimal. Kompakter, günstiger, pfeilschneller Office-Rechner. Und an deiner Gamingkiste würde ich derzeit gar nix machen, mit deinem begrenzten Budget kriegst du keine lohnenswerte Upgrades. Also das Geld einfach n bisschen sparen und später aus den Vollen schöpfen.
 
Oben Unten