• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Allererste Schritte und Neugier auf Wasser ?!

ackerjule

PC-Selbstbauer(in)
Na?!

sagt mal wenn ich erste Schritte mit Wasser machen will, soll ich mir da lieber so ne alles inklsuive Kühlung mal reinnehmen für 60€ oder gibt es da auch Sachen die ich unter Anleitung selbst bauen kann?
habe jetzt viel gelesen, aber der erste Schritt richtung selbst mal testen und nvor allem sich ranTRAUEN der bliebt noch aus ehrlich gesagt.

Was passt in mein be quiet Silent Base 600 Gehäuse denn rein? Will nur mal CPU kühlen, aber bei den AiO fehlt ja eine Pumpe, kann das sein? Bringt das dann was?

Suche vielleicht ein Set wo ich mit Anleitung was nachbauen kann, aber ich weiß nicht wie ich sowas suche. hibten am Case sind 3 Löcher drin, soll da außen auch was ran? Was ist da normal? Alles rein oder Gehäuse ztu klein?

Bitte nicht gleich steinigen, aber bin echt so neugierig drauff.

Schönen Abend JULE

===
===

360mm MagiCool Copper Kit
 
Zuletzt bearbeitet:

willi4000

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Guten Abend Jule,

bei einer AiO ist alles dabei, auch eine Pumpe. Sonst würde das ganze nicht funktionieren.
Aus meiner Sicht macht eine Wasserkühlung (Custom) nur für eine CPU keinen Sinn. Kostet viel Geld und bringt nicht viel gegenüber einem gutem Luftkühler bzw AiO.
Vielleicht solltest du mal schreiben was genau du kühlen möchtest.

Gruß Willi
 

Tekkla

Software-Overclocker(in)
Hey, schaue dir doch mal dieses Topic an. Es behandelt genau dein Thema. Alle weiteren Fragen danach werden hier dann nach bestem Wissen und Gewissen beantwortet. :)
 

Klasn

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Wie schon gesagt, solche 240er AIO sind kaum besser als gute Luftkühler ala Noctua oder Dark Rock pro. Der größte Vorteil dort ist meines Erachtens das man auf dem Mainboard Platz bekommt, da sich die größten Lüftkühler teilweise mit Graka oder RAM in die Quere kommen. Oder falls das Gehäuse für solche luftkühler nicht genug Platz bietet. AIOs haben sogar den Nachteil das meist die ganze Einheit schrottreif ist wenn die Pumpe platt ist, wohingegen bei einem Luftkühler der eigentliche Kühler nicht kaputt gehen kann.

Das was als "Custom Wakü" bekannt ist ist die klassische Wasserkühlung wie man sie aus den einschlägigen Foren oder Youtube Kanälen kennt. Das ist unterm Strich etwas völlig anderes. Daher ist eine normale AIO kein "erster Schritt" sondern quasi eine Sackgasse. Wenn man Richtung custom gehen will fliegt die AIO komplett raus und das einzige was man behalten kann sind die Lüfter.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
ackerjule

ackerjule

PC-Selbstbauer(in)
Mir geht es ja mehr um die Ordnung zumal ich im Silent Base 600 keine Custom einbauen kann, da ist vorne und hinten kaum was an Platz, zumal der HDD Käfig im Weg ist. Und oben soll man nen Radiator einbauen geht bei mir aber nicht wege CPU Kühler. Deswegen dachte ich um Ordnung zus chaffen dass ich eine AiO nehme.

Wie soll ich denn nun anfangen? Möhcte mehr Überblick im Case und es soll gut aussehen. Meinen 2700x werde ich nicht übertakten höchstens auf 8x 4,1 GHz denke ich was auch so drin ist.
Gibt es Seiten die mir was zusammen stellen und ich das mit Aneltiung nachbaue kann????

Julchen
 

Tekkla

Software-Overclocker(in)
Der Knackpunkt ist das Gehäuse. Es taugt schlicht nicht für Wasserkühlung. Und da ist es sogar egal ob AiO oder Custom, denn beide haben einen Radiator. Der von die verlinkte Radiator ist mit den Lüftern 52mm hoch. Mit einem Slim Radi für einen custom Aufbau würdest du, wenn die AiO passt, auch hinkommen.

Wenn du es richtig machen und dich nicht ärgern willst, dann spare dir die 60 € für die AiO und nimm sie als Anfangskapital für einen Start hin zu einer zukunftsfähigen Lösung. Die beginnt im ersten Schritt damit in ein anderes und WaKü freundlicheres Gehäuse umzuziehen... Dir das so zu sagen ist in meinen Augen die ehrlichste Antwort, die man dir geben kann. Alles anderes macht nämlich keinen Sinn und verpulvert nur Geld, was z.B. schon mal eine Pumpe samt AGB oder einen Radi mit 2x guten 120er Lüfter wert ist.
 
TE
ackerjule

ackerjule

PC-Selbstbauer(in)
nach deinem Beitrag und 2 Horror Videos bei youtube, die über das gehäuse mckern (wenn es um wakü) geht, lasse ich das mal lieber sein, scheint vernünftig zu sein.

ich mach spöäter sichre noch einen wunsch thread bei Gehäuse auf hihi so zwecks Kabelmanagement Beratung ^1^

DANKE
Jule
 
TE
ackerjule

ackerjule

PC-Selbstbauer(in)
Hey aaalso

ich habe heute sicher 8 Stunden Videos geschaut ^^
und möchte gerne nen Eisblock XPX haben mit NexXxoS Radiator 280mm und als Pumpe eine ALphacool VPP755 mit Eisdecke AGB.
Alles toll, habe dann mal nach Schläuche und alles geschaut und kam am Ende auf über 240€ und denn gab es auf Alphacool Seite super Angebote mit einem Set

Die nennen sich Alphacool EISSTURM BLizzard/Hurricane/Tornado, kosten teilweise über 300€ und jetzt um 170-200

Wäre sowas nix für mich? Dann hab ich alle Schläiche, Fittings, Kabel, Flüssigkeit passend in einem Set aber kann darf muss dennoch bateln?1

Was haltete ihr so davon? BIN AUFGEREGT

achja, und ein neues Case muss her
Anforderung: Radiator 280mm vorne, KABELMANAGEMENT, ATX Board, und Sichtfenster. Preis bis 140€ würde ich sagen. Was ist mit Fractal Dsign zB Dfine R6.

Bitte Meinungen, bin im Rausch.
LG die super motivierte Juleeee
 

Sinusspass

BIOS-Overclocker(in)
Sets sind auf den ersten Blick immer eine tolle Sache, auf den zweiten sind sie dann doch nicht so berauschend.
Natürlich bezahlt man weniger, man hat alles was man braucht, und erweitern kann man die Sache auch noch. Alles schön und gut, wenn nicht der Hersteller wäre: Alphacool. Der Laden war mal ganz gut, die Zeiten sind aber vorbei. Es gibt zwar noch Teile, die man bedenkenlos kaufen kann, aber vieles eben nicht. Gerade Schläuche und Flüssigkeiten sind ziemliches Glücksspiel, da gab es schon paar Fälle, bei denen man sagen kann: Nie wieder Alphacool!
Der Block ist ja nicht schlecht, ein Blick auf die Produkte von Watercool, Aquacomputer ist es auch wert. Wenn man mehr RGB will, kann man auch bei Ek und chinesischen Herstellern nachsehen, letztere erhältlich z.B. hier: Bykski Wasserkühlungen online kaufen | eZModding
Radiatoren von Alphacool kommen gerne innen verdreckt an, das Zeug bleibt leider nicht im Radiator, sondern landet leider woanders im Kreislauf, wo man es noch weniger will. Da ist ne anständige Reinigung vor der Benutzung praktisch. Man kann auch Glück haben, aber ist schon alles passiert. An sich kann man auch bei jedem anderen gängigen Hersteller Radiatoren kaufen, große Unterschiede gibts nicht, solange das Teil auf Kupfer ist passt das.
Bei den Anschlüssen kann man auch den Hersteller nehmen, den man will, solange die passende Größe zum Schlauch hat.
Beim Schlauch ist mehr Vorsicht geboten, sämtliche PVC-Schläuche (was fast alle klaren/ durchsichtigen Schläuche am Markt wären) enthalten Weichmacher, die vor allem in Kombination mit den speziellen Kühlmitteln der Hersteller ausgewaschen werden und das System verdrecken. Das wieder wegzubekommen, ist eine Qual, weil es sich auf jeder Oberfläche im Kreislauf absetzt. Die gängige Empfehlung für klaren Schlauch ist derzeit der Mayhems Ultra Clear. Bei der Kühlflüssigkeit bleibt man beim destillierten Wasser oder nimmt Aquacomputer Dp Ultra.
Was die Pumpe angeht, auf jeden Fall Finger weg von der VPP755! Die wird zwar als leistungsstark und leise beworben, aber der ein oder andere kann ein Lied davon singen, dass die Pumpe absolut lautlos ist, weil sie wieder nicht läuft, und hat innerhalb eines Jahres 3 mal eine neue Pumpe gebraucht. Für so einen kleinen Kreislauf reicht eine Magicool DCP 450 völlig aus, und ist auch eine der leisesten und sogar günstigsten Pumpen am Markt. Klar ist eine D5 stärker, aber in den meisten Szenarien bringt der erhöhte Durchfluss nichts.

Zum Thema Gehäuse: Mit Kabelbindern lässt sich in quasi jedem halbwegs anständigen Gehäuse Kabelmanagement realisieren.
Das R6 ist natürlich ein gutes Gehäuse, aber ein Blick auf das S2 ist auch lohnenswert. Einen Blick wert wären auch die Gehäuse aus der Core-Reihe von Thermaltake, da gibt es von Itx bis zum größten Tower alles, und Wasserkühlungen unterstützen sie alle. Ich muss zugeben, ich bin da etwas subjektiv, aber ich mag die Reihe.

Noch eine kleine Anmerkung zu Videos: Youtube ist zwar oft eine ganz gute Informationsquelle, bei Wasserkühlungen wird aber viel bezahlter Mist geredet und Eigenwerbung gemacht, obwohl man andere Hersteller überhaupt nicht kennt.
 

Klasn

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Das R6 ist eigentlich ein sehr gutes Wakü Gehäuse für das Geld und dabei noch recht handlich, das S2 genauso, wobei die sich beim Radiatoren Support afaik nicht unterscheiden.

Wie gesagt, auch wenn ich selbst alphacool teile nutze, einige Sachen aus den Sets haben einen schlechten Ruf, vor allem die Pumpe VP755 und das Wasser. Es gibt aber auch Sets im Angebot mit DDC310, die ist eigentlich sehr solide, läuft bei mir seit 2 Jahren ohne Probleme. Und das Wasser wird dann halt nicht benutzt, vernünftiges wie Double Protect kostet dann nicht mehr die Welt, da ich den Preis mit ca 170 Euro für ein ziemliches gutes Angebot halte. Die Lüfter kann ich nicht einschätzen, im Zweifel sind die mitgelieferten von Fractal Design besser für radiatoren[emoji6] Aber wenn man mal die brauchbaren einzelkomponenten zusammengerechnet und bspw. mit EK oder watercool vergleicht kommt man schon über die 170 Euro, und EK ist nicht besser oder schlechter als ALC, der Heatkiller von WC ist einen Tick besser als der XPX, aber obs die paar 2-3K am Ende machen
 

Sinusspass

BIOS-Overclocker(in)
Stimmt, ne Version mit DDC gibts ja auch.
Aber Schlauch und Flüssigkeit würde ich definitiv wechseln, das wäre einfach zu riskant.
 
TE
ackerjule

ackerjule

PC-Selbstbauer(in)
Aber die Hurricane Sets haben doch eine DDC310 Pumpe drin?!

2x 140
Alphacool Eissturm Hurricane Copper 45 2x140mm - Komplettset | -- NEUE PRODUKTE -- | Shop | Alphacool - the cooling company

2x120
Alphacool Eissturm Hurricane Copper 45 2x120mm - Komplettset | -- NEUE PRODUKTE -- | Shop | Alphacool - the cooling company

Könnte ich da anderes Wasser dazubestellen von der Liste rechts oder was würdet ihr empfehlen?
Und welche Schläuche? Da kenn ich mich ja garnischt aus was past :-(

danke
julchen
 

Klasn

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Als Flüssigkeit kann man immer das Double Protect Ultra von Aquacomputer nutzen, hab noch nie von Problemen damit gehört.

Bei den Schläuchen ist die Frage ob du klare haben willst oder es auch schwarze (google mal EK ZMT) sein dürfen
 
TE
ackerjule

ackerjule

PC-Selbstbauer(in)
Also mir als totale Anfängerin wäre halt sehr wichtig, dass sie auf die ganzen Komponenten passen ohne irgendwelche Adapter. Glaube G1/4" waren das bei den Schrauben.
Und die Schläuche sollen durchsichtig sein, weil ich gerne ein Mittel mit Farbe nehmen würde. Bin grade in einer bunten Laune und will alles an Aqua, Case, Modding reinpacken. also, ja, lieber Klare.

Und würde dann eins von diesen Sets passen die ich oben gepostet habe? Da ist dann die andere Pumpe drin, und Schläuche + Mittel kann ich ja denn leider nicht vo Alphacool nehmen.

Edit:
====
Also die ZMT gehen für mich nicht weil die nur schwarz sind. Wenn ich andere von EK suche, dann komme ich immer auf Größen wie 16/10, 16/11, aber ist das eigentlich egal, oder muss ich bei 13/10 bleiben, so wie es in den Sets dabei ist?
Für meine Logik ist doch nur der innere Bereich, also 10mm wichtig um anzuschließen, oder? Ob dann ausen 13 oder 16 ist, hat doch nix beim Anschließen zu tun?
ODER passen dann wieder die G1/4 Schrauben vom Set nicht? Sorry für die vielen Fragen ^^
 
Zuletzt bearbeitet:

Sinusspass

BIOS-Overclocker(in)
Das Schöne am ZMT ist ja, dass er chemisch beständig ist und man zumindest dadurch keinen Schmodder bekommt. Bei klarem Schlauch ist Mayhems Ultra Clear die beste Wahl, gibts auch in 13/10, das passt zu den beiliegenden Anschlüssen.
An sich ist es egal, welches der beiden Sets du nimmst, der einzige Unterschied ist der Ausgleichsbehälter. Leuchten wird da aber nichts.
 
TE
ackerjule

ackerjule

PC-Selbstbauer(in)
Also muss ich wirklich bei 13/10 bleiben? Da würde auch nicht aussen 16 und innen 10 klappen?

OK dann kaufe ich mir die dazu.

Leuchten muss nicht unbedingt, aber das Mittelchen sollte halt farbig sein und daher die klaren Schläuche.
 

Klasn

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Ja, bei Schläuchen und den Anschlüssen müssen beide Durchmesser passen. Bei Hardtubes ist meist nur der äußere wichtig, wenn du spezielle fitting nimmst, welche schellen benutzen, ist bei Schläuchen nur der innere wichtig. Lange Rede kurzer Sinn, 13/10 müssen es sein
 

Sinusspass

BIOS-Overclocker(in)
Wozu ein zusätzlicher Agb?
Ein Ausgleichsbehälter reicht völlig aus, ein zweiter bringt nichts. Das Problem dabei ist dann, dass einer vollläuft, während sich der andere solange leert. Abgesehen davon ist das Teil für den Laufwerksschacht vorgesehen, das wird bei heutigen Gehäusen etwas schwierig, da diese oft keinen haben. Zu guter letzt brauchst du auch noch zusätzliche Anschlüsse, unterm Strich bringt das nichts.
 
TE
ackerjule

ackerjule

PC-Selbstbauer(in)
Ich habe ja extra auch Gehäuse in der Liste die ich haben will, die sogar noch 2x 5,25 haben wäre also kein problem.
Zuzsätzlich soll das Reservoir ja nicht rein, ich meinte anstatt dem Eis-Dingens aus dem Set. Hat mich optisch sehr angesprochen.
Werde es mal dazunehmen und dann selbst probieren was mir mehr gefällt. Aber das geht ja icht mit der Pumpe in Kombi oder`?
Noch 2 Verschlüsse extra also holen
 

Sinusspass

BIOS-Overclocker(in)
Es gibt Versionen mit der Möglichkeit, eine Pumpe zu montieren. Das wird aber aus gutem Grund kaum mehr gemacht, weil sich die Vibrationen der Pumpe direkt aufs Gehäuse übertragen und keiner will, dass sein Pc vor sich kein rappelt. Du kannst natürlich einen zusätzlichen Pumpendeckel oder direkt eine Pumpe, die keinen Deckel braucht nehmen, aber dann kannst du dir das Set auch sparen und direkt Einzelteile kaufen, viel teurer wäre das dann auch nicht mehr und man hat mehr Auswahl.
 
TE
ackerjule

ackerjule

PC-Selbstbauer(in)
Es gibt Versionen mit der Möglichkeit, eine Pumpe zu montieren. Das wird aber aus gutem Grund kaum mehr gemacht, weil sich die Vibrationen der Pumpe direkt aufs Gehäuse übertragen und keiner will, dass sein Pc vor sich kein rappelt. Du kannst natürlich einen zusätzlichen Pumpendeckel oder direkt eine Pumpe, die keinen Deckel braucht nehmen, aber dann kannst du dir das Set auch sparen und direkt Einzelteile kaufen, viel teurer wäre das dann auch nicht mehr und man hat mehr Auswahl.

Also kann ich dieses Reservoir nicht einfach verbinden? Welche Pumpe muss ich denn nun wieder suchen, um rein theoretisch dieses 5,25 Ding zu verbinden? Laing DDC steckt ja schon im name so halb drin?
Was ist denn üblicher? So eine Kombi wie im Set, oder AGB und Pumpe getrennt? Ich sehe schon dass ich die Planung wieder mal abändere.

PS: Finde das ja eht so lieb, wie ihr euch um meine Probs kümmert ^^
 

Sinusspass

BIOS-Overclocker(in)
Eine Versionj mit Pumpenmontage wäre z.B.: Alphacool Repack - Laing DDC - 5,25 Bay Station | 1x 5 1/4" Bayres | Ausgleichsbehaelter | Shop | Alphacool - the cooling company
Das Problem dabei ist aber wie gesagt, das vibriert. Gerade eine DDC profitiert enorm von einer anständigen Entkopplung (edit: und von einem anständigen Deckel).
Eigentlich ist eine Kombination mit Röhrenagb echt am geläufigsten, aber man kann bauen was man will, solange es geht. Ich selber habe Agb und Pumpen auch getrennt, aber das kostet deutlich mehr, und da wird das mit nem Budget von ~250 nichts.
 
TE
ackerjule

ackerjule

PC-Selbstbauer(in)
Eine Versionj mit Pumpenmontage wäre z.B.: Alphacool Repack - Laing DDC - 5,25 Bay Station | 1x 5 1/4" Bayres | Ausgleichsbehaelter | Shop | Alphacool - the cooling company
Das Problem dabei ist aber wie gesagt, das vibriert. Gerade eine DDC profitiert enorm von einer anständigen Entkopplung (edit: und von einem anständigen Deckel).
Eigentlich ist eine Kombination mit Röhrenagb echt am geläufigsten, aber man kann bauen was man will, solange es geht. Ich selber habe Agb und Pumpen auch getrennt, aber das kostet deutlich mehr, und da wird das mit nem Budget von ~250 nichts.

Aber welche Pumpe kommt denn dazu? Das ist ja nur der AGB in 5,25 Format.

Wenn ich den jetzt nehmen würde (Set hin oder her), welche Pumpe würde da passen? Jede DDC oder wie?

Und was ist jetzt der Deckel? Meinst du damit den Aufsatz?

Ohje ich bin schon wieder von soviel neuem überfordert, sorry ^^

edit du meinst sowas mit Aufsatz oder:
Alphacool Laing DDC metal bottom - black nickel | Pumpenaufsaetze | Pumpen | Shop | Alphacool - the cooling company

edit2:
Der 5,25 Einschub ist doch für DDC Pumpen gemacht und im Set ist doch diese 310ddc dabei, passt das wieder nicht zusammen?
 
Zuletzt bearbeitet:

Sinusspass

BIOS-Overclocker(in)
Da würde man eine DDC mit ihrem Originaldeckel verbauen. Das allein ist schon Grund es zu lassen, der Originaldeckel aus Kunststoff ist ziemlicher Müll und die Pumpe damit ätzend laut. Deshalb ist es bei einem 5,25"Agb wirklich sinnvoller, die Pumpe getrennt zu verbauen. Der von dir verlinkte "Aufsatz" ist für den unteren Teil der Pumpe und bei der 310 schon standardmäßig dabei. Ein Aufsatz wäre sowas: Alphacool Eisdecke DCC Messing Aufsatz - Deep Black | Pumpenaufsaetze | Pumpen | Shop | Alphacool - the cooling company
Das gibts auch als Plexiglasversion, aber mit Messing ist man besser aufgestellt, weil die Lautstärke damit besser gedämpft wird. Dazu noch ein Shoggy Sandwich zur Entkopplung und man hört von der Pumpe exakt nichts.

Du solltest dir wirklich Gedanken machen, ob das Set die beste Lösung für dich ist, die Hälfte willst du ja inzwischen mehr oder weniger wechseln. Da könntest du gleich die Komponenten einzeln auswählen und hättest am Ende kein unbenutztes Zeug im Regal liegen.
 
TE
ackerjule

ackerjule

PC-Selbstbauer(in)
Also würde ich getrennt einfach den 5,25 AGB mit der Pumpe verbinden, brauche dafür weder Aufsatz noch Deckel noch sonstwas? Oder kann ich dann diese Pumpe im Set wieder nicht nehmen, weil ich ihr den AGb Aufsatz wegreißen würde???

=====

Du, ich wollt ja nur so ein Set damit ich sicher sein kann, dass die Teile miteinander passen. Ansonsten würde ich wie immer auch sonst alles selbst zusammenstellen.

ABER

Bei einer WaKü habe ich halt keine Ahnung, ich wäre schon gescheitert, dass ich nichtmal wüsste was 13/10 bedeutet oder so zB

Entkopplung, tja das wäre meine nächste Frage, was ich da noch alles an Zubehör kaufen müsste, im Set ist ja nix dabei.

Wollte schon bei 200€ bleiben, weil ich aj auch nen neues Case will und so 50-70€ für BlingBLing ausgeben will.
Zudem musste ich erst zum TÜV, IOnspektion, neue Reifen, naja offtopic, also.,.....

ja individuell wäre mir lieber, aber wohl nicht zu machen wegen dem Budget.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
ackerjule

ackerjule

PC-Selbstbauer(in)
Vielleicht können wir ja mein Set erweitern, oder ganz neu zusammenstellen mit Anlehnung an das Alphacool Eisstation teil?
 

Zeitdieb13

Freizeitschrauber(in)
Die Frage die ich jetzt stellen würde: Willst du dann in etappen hochwertig kaufen oder lieber billig ins budget quetschen?
Eine Waku kann ganz schnell ins Geld gehen.
 
TE
ackerjule

ackerjule

PC-Selbstbauer(in)
Wie schonmal erwähnt, will ich einfach ins Thema einsteigen und eine gute Anfängerbasis schaffen.
Von einer AiO bin ich ja schon weg, und ich denke man könnte mit so einem Set gut aufbauen und wie bereits hier schon geschehen, abändern.
Und da genügen mir die 200€ vielleicht etwas mehr aus, um einfach mal reinzuschnuppern.
Da ich den 2700X ja nicht auf 4,5 GHz pushen will, sondern eine WaKü einfach aus Neugierde und Attraktivität möchte,
werde ichz sicher keie Kühlung für 300-500€ einbauen. Ud mir sicher keine 9x 140mm Radis hinstellen ^^
Es soll halbwegs vernünftig sein, sowieso sicher, etwas besser kühlen, aber ich will einfach weg von der Luft und ein für mich neues Thema beginnen.

Daher wiederhole ich die Frage zum 5,25 Reservoir:
Also würde ich getrennt einfach den 5,25 AGB mit der Pumpe verbinden, brauche dafür weder Aufsatz noch Deckel noch sonstwas? Oder kann ich dann diese Pumpe im Set wieder nicht nehmen, weil ich ihr den AGb Aufsatz wegreißen würde???

edit:
Ist eine Pumpe wie diese
Alphacool Laing DDC310 Single Edition, silber ab €' '45,94 (2019) | Preisvergleich Geizhals Deutschland
eigentlich einfach so betriebsfertig oder MUSS auf jede Pumpe noch ein Deckel? oder dient do ein Deckel nur dafür, dort noch einen AGB zu montieren?
 
Zuletzt bearbeitet:

Zeitdieb13

Freizeitschrauber(in)
Wakü Preisvergleich Geizhals Deutschland ich würde es so machen und da bräuchtest du noch 2 lüfter für den radi dazu.
Du kannst natürlich auch den Eisblock XPX nehmen. Bei dem weiß ich nicht wie einfach der zu montieren ist. Der watercool ist sein Geld aufjeden Fall wert was Montage und Leistung angeht.
Bei den Fittingen hab ich jetzt mal das Billigste genommen aber die sind zu gebrachen.
Bei Hwlabs hab ich jetzt noch keine Klagen gehört.
Den Raijintek weil er schon ne Komplette Einheit von Pumpe und Agb ist(spart Fittinge) und beleuchtet ist.

Edit:CPU-Set AMD die haben auch nen Komplett kit im Angebot aber da müstest du mindestens den Schlauch Tauschen. BYKSKI ist eigendlich ein guter Hersteller. Nur weiss ich nicht wie diese Sets sind.
 
Zuletzt bearbeitet:

Sinusspass

BIOS-Overclocker(in)
Ins Budget zu quetschen ist bei einer Wasserkühlung meist nicht die beste Idee, klar kann man billig kaufen, aber wer billig kauft, kauft (meistens) zweimal. Vom Schlauch und der Flüssigkeit mal abgesehen kann man alle Komponenten locker 10 Jahre benutzen, gut Pumpen und Lüfter können mal sterben, aber Blöcke, Radiatoren, Agbs und Anschlüsse halten an sich ewig.
Es macht einfach wenig Sinn, die Pumpe an einen 5,25" Agb anzuschließen, da ist der standardmäßig vorhandene Agb die bessere Wahl. Klar kann man das auch anders lösen, aber beim Set ist nunmal schon was dabei, wenn man sich jetzt die Hälfte nachkauft, kann man sich das Set sparen und gleich selbst was zusammenstellen. Gerade für Blingbling sind Sets eher schlecht, weil sie eher auf Funktion ausgelegt sind statt auf Optik. Die Kühler gibt es natürlich alle mit Plexiglas und Möglichkeiten zur Beleuchtung, das lohnt sich für Blingbling mehr als 1000000 Ledstreifen.
Wenn du also selber ne Zusammenstellung willst, dann kann man auch extra Zeug dazunehmen, oder man lebt mit dem günstigen Set. Durch allerhand extra Komponenten ist das Set am Ende eben nicht günstiger. Ist so gesehen eben eine (zugegeben qualitativ größtenteils bessere) Aio zum selberbauen.
 

Tekkla

Software-Overclocker(in)
Bei diesem Thema gilt: Wer billig kauft, kauft zweimal. Und damit spinne ich nicht rum sondern sage das aus leidlicher Erfahrung. Ich habe am Anfang wie du gedacht und dann im Laufe der kommenden Monate eigentlich bis auf die Radis und Lüfter komplett alles andere getauscht. Von dieser Erfahrung solltes du profitieren und wenn dann von Anfang an halbwegs vernünftig starten.

Hier mein Vorschlag für einen soliden Anfang. Der Radiator und die Lüfter sind echt ok, die Pumpe vom P/L Verhältnis echt gut und leise, der CPU Block hat sogar RGB und der Rest ist halt das notwendige Beiwerk wie Kühlmittel, Schläuche, Fittinge und der oft so gerne vergessenen Kugelhahn. ;)

Mein Warenkorb bei Caseking:


Summe: 256,69 €
(incl. Versand 7,99 €)
 
TE
ackerjule

ackerjule

PC-Selbstbauer(in)
Ach ihr gebt euch so Mühe mit mir :-DDDD ich finde den Warenkorb von Tekkla ansprechend für mich. Zudem das Sandwich von Zeitdieb. aber noch abschließende Fragen:

- Und der Hahn kommt vor oder nach der Pumpe mit AGB? Wahrscheinlich zum Befüllen oder wie? Bbrauch ich da noch nen Trichter?
- Was mache ich denn mit dem Splitter? Sag nicht splitten ^^ Soll ich was kreuzen? hmm
- Und dann kaufe ich noch dieses Sandwich dazu wegen Entkopplung? Hatte ja Zeitdieb gesagt.
- und das wäre dann echt alles um richtig zu starten? Für 260€ hmm ok klingt gut.

Zum Case dazu: Brauche ich noch irgendwelche Y-Kabel für Lüfter? Was muss Case bzw Board für Anschlüsse haben?`Kommt noch was auf mich zu wie HDD Käfig ausbauen müssen? All so Kleinigkeiten hätte ich gerne geklärt.

Ich schaue morgen mal nach meinem anderen thread zwecks Case Suche und stelle euch dann meine Top 3 mal vor. Ob das auch passt.
Mache mir schon Sorgen wo der AGB befestigt werden soll? Oder auf Boden mit Pumpe?

Gute Nacht erstmal und vielen Dank an alle Helfenden.
 
Zuletzt bearbeitet:

Zeitdieb13

Freizeitschrauber(in)
Der Hahn kommt am besten an die tiefste Stelle des Loops. Hahn, fitting, schlauch, Fitting, Splitter, Fittinge =schlauch richtung pumpe und schlauch richtung cpu kühler. Hoffe das ist verständlich ausgedrückt. Den Hahn brauchst du falls du das Duoble protect wieder ablassen must. Bei erweitern oder reinigen des Loops.
Das Befüllen machst du oben am Agb und ja ein Trichter kann helfen.
Ob du das Sandwich bei der Magicool verwenden kannst weiss ich nicht. Bei dem von mir verlinkten hättest du ihn draufgestellt(einfach gesagt).Dafür wäre auch das Befestigungsmaterial ausgelegt gewesen.YouTube
 
TE
ackerjule

ackerjule

PC-Selbstbauer(in)
Also ist der Splitter ein T-Stück? Und den Hahn setze ich dann zum ablassen hin?!
Ich bekomme das schon dran, zur Not lasse ich Kumpels da mal ran.

Als neues Case will ich dann eines von denen nehmen, die alles haben was ich will, also Raum für Kabelmanagemnt, NT-Kasten, Radiator 280, Fenster, 2x SSD Halter usw.

SilentiumPC Armis AR7 TG RGB
Chieftec Gamer GP-02B Stallion 2
CoolerMaster Mastercase MC 500 oder 500P
Fractal Design Define R6 oder Meshify S2
 

Sinusspass

BIOS-Overclocker(in)
Die ersten beiden taugen nichts, aber ob du jetzt CoolerMaster oder Fractal nimmst, dürfte recht egal sein.
 

Tekkla

Software-Overclocker(in)
Fractal Design Define R6 oder Meshify S2

Grob gesagt: Je mehr Luft das Gehäuse durch seine Einlässe fließen lässt, umso effektiver werden interne Radiatoren. Anderseits wird dann auch die Schalldämpfung weniger, sprich, der PC lauter wahrgenommen. Der wirklich laute Radaumacher beim PC ist ja weniger der CPU als der GPU Lüfter.

Musst halt überlegen, dass du von einem auf sehr hohe Geräuschdämpfung ausgelegten Gehäuse auf ein möglichst auf Airflow optimiertes Case wechselst. Für besseren Airflow also eher das Meshify und für etwas mehr Schalldämpfung das R6. Wobei gesagt sei, dich ich persönlich keine Erfahrung mit den Gehäusen habe.
 
Oben Unten