• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Alder Lake: 8+0-Modell im Geekbench und Bilder des rechteckigen Packages

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Alder Lake: 8+0-Modell im Geekbench und Bilder des rechteckigen Packages

Alder Lake soll Ende des Jahres kommen und ist für Intel der Wechsel auf ein Hybrid-Design mit wohl auch DDR5 und PCI Express 5.0. Ein 8+0-Modell ist nun im Geekbench aufgetaucht und es gibt auch Bilder des rechteckigen Packages von Alder Lake.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: Alder Lake: 8+0-Modell im Geekbench und Bilder des rechteckigen Packages
 

Birdy84

Volt-Modder(in)
Manchmal glsub ich die Leaker machen das mit Absicht...

Oh eine neue CPU... hmmm, was ist wohl das unnötigste/unaussagekräftigste überhaupt das man machen könnte... genau! Ich mach nen OpenCL Grafik(karten)benchmark!
:wall:
Man könnte meinen, das sei vom Hersteller eingefädelt um im Gespräch zu sein/ bleiben, ohne aber kritische Informationen preiszugeben.
 

gerX7a

Software-Overclocker(in)
Ist ein ES und daher ein nettes Bildchen, ansonsten aber uninteressant weil viel zu früh. Im Test wird hier Base Freq == Max Freq == 3,0 GHz angegeben, also viel zu niedrig für eine finales Produkt, denn bspw. bereits die größeren TGL-Modelle in 10nm sollten 5,0 GHz Boost erreichen.
Darüber hinaus, wie schon erwähnt ... irgendwer hat da einen OpenCL-Test durchlaulaufen lassen. Wenig interessant für eine Bewertung der CPU ... und irgendwer hat die GB-DB durchsucht und ist da auf diese "revolutionäre News" getroffen und musste das gleich zweit/dritt/viertverwursten ... nur das es keine verwertbaren Informationen bietet, sodass hier zu vermuten bleibt, dass die Motivation für die Rezitierung profanerer Natur war.

Man könnte meinen, das sei vom Hersteller eingefädelt um im Gespräch zu sein/ bleiben, ohne aber kritische Informationen preiszugeben.
Aktuell möglicherweise eher nicht, da der RKL-Launch bevorsteht und zu dem Zeitpunkt dessen "schon bald" erscheinenden Nachfolger breitzutreten erscheint eher kontraproduktiv. Wahrscheinlich ein ungeplanter Leak, wobei Leak ggf. auch nicht ganz richtig ist, da wer den GB nutzte und wer anders den nichtssagenden DB-Eintrag fand. ADL befindet sich bereits seit Ende Oktober bei Kunden vor Ort in der Sampling Phase ... da wird es schlicht schwerer derartiges rigoros zu vermeiden.
 
Zuletzt bearbeitet:

gerX7a

Software-Overclocker(in)
Letzten Endes, was man hier mitnehmen kann bzgl. der CPU ist lediglich:
  • es gibt offensichtlich auch ADL X+0 Designs, so konkret dieses 8+0 Design, also nur mit Golden Cove Kernen
  • hat zumindest bzgl. der Größen das umfangreich überarbeitete Cache-Subsystem von Willow Cove
  • hat zudem zusätzlich einen deutlich vergrößerten L3-Cache, hier 30 MiB, also 3,75 MiB/Core
  • wurde mit DDR5 betrieben, den TImings nach vorsichtig abgeschätzt ggf. mit DDR5-4800 oder -5200 ?
Dagegen ob man dem etwas besseren OpenCL-Ergebnis dieser RTX 2080 nennenswert was beimessen sollte, müsste man erst prüfen, indem man sich die CPU- (und Mainboard/PCH/DRAM?) -Abhängigkeit des Benchmarks ansieht, nur leider geht der Artikel auf diesen Punkt bereits nicht mehr ein, d. h. man erhält lediglich ein paar teilweise schon bekannte Schnipsel zur Hardware, jedoch noch nicht wirklich was, das irgendwie auch nur entfernt mit Zahlen mehr Leistung andeutet, geschweige denn belegt.
 

simosh

Freizeitschrauber(in)
Also ich glaube Stand heute ist es ziemlich ok, wenn ich sage: ich blicke bei Intel nicht mehr wirklich durch und hab auch nicht die Hoffnung das es in nächster Zeit besser wird :)
 

DKK007

PCGH-Community-Veteran(in)
Ist ein ES und daher ein nettes Bildchen, ansonsten aber uninteressant weil viel zu früh. Im Test wird hier Base Freq == Max Freq == 3,0 GHz angegeben, also viel zu niedrig für eine finales Produkt, denn bspw. bereits die größeren TGL-Modelle in 10nm sollten 5,0 GHz Boost erreichen.

Klingt eher wie als ist bei dem ES einfach der Turbo deaktiviert. Insbesondere wegen "Base Freq == Max Freq".
 

Rollora

Kokü-Junkie (m/w)
Alder Lake soll, Stand jetzt, der Wechsel auf 10 nm für Intel werden. Zumindest im Mainstream-Desktop-Bereich. Alder Lake profitiert daher auch von den auf 10 nm optimierten Tiger-Lake-Kernen (Super Fin), die für Alder Lake weiter verbessert wurden (Enhanced Super Fin).

Was für ein (Ab-)Satz. Ich gratuliere.
Behauptung. Dann Relativierung.
Tiger Lake Kerne falsch, in Klammer etwas, was nicht mit den Kernen zu tun hat (der Prozess), der auch nicht verwendet wurde. Und warum steht da, quasi sinngemäß, dass die Tiger Lake Kerne verbessert wurden, und als erklärung "Enhanced Super Fin".
Man merkt, der Autor hat einfach vorne bis hinten keine Ahnung und reiht irgendwelche Begriffe aneinander.
Ich liebe diesen Teil des Qualitätsjournalismus auf PCGH, und da wundert man sich, warum ich Abo aufgegeben und Adblock angemacht habe...
Also ich glaube Stand heute ist es ziemlich ok, wenn ich sage: ich blicke bei Intel nicht mehr wirklich durch und hab auch nicht die Hoffnung das es in nächster Zeit besser wird :)
Hat nur mit Interesse zu tun.
Auch bei AMD gibts ja alle möglichen Namen und Kombinationen
 

PCGH_Torsten

Redaktion
Teammitglied
Manchmal glsub ich die Leaker machen das mit Absicht...

Oh eine neue CPU... hmmm, was ist wohl das unnötigste/unaussagekräftigste überhaupt das man machen könnte... genau! Ich mach nen OpenCL Grafik(karten)benchmark!
:wall:

Vielleicht ist das UEFI noch nicht so weit, um die CPU wirklich zu belasten.^^
Als Mainboard- und Kühlungsfachredakteur stört es mich viel mehr, dass schon wieder nur die CPU und nicht der Sockel gezeigt werden. Ich will endlich wissen, ob Intel das längliche Format zwischen die 115X/1200er Löcher quetscht, oder für den 1700er das 1366/20xxer Format in den Mainstream bringt!
 

PCGH_Torsten

Redaktion
Teammitglied
Das ist für die Hersteller in der Regel ein Verschlussgeschäft, wenn sie wegen so etwas außer der Reihe neues Tooling brauchen. Du glaubst gar nicht, wie angepisst einige Leute wegen AM4 waren...
Und Intel selbst baut sowieso keine Kühler, die Boxed sind alles ODM-Einkäufe.
 

gaussmath

Lötkolbengott/-göttin
Ich liebe diesen Teil des Qualitätsjournalismus auf PCGH, und da wundert man sich, warum ich Abo aufgegeben und Adblock angemacht habe...
Jetzt mal Hand aufs Herz Rolli, du hast hier GPU- und CPU-Indizes auf PCGH, die international ihres gleichen suchen und einen Arsch voll Arbeit benötigen, kündigst dannn aber dein Abo wegen Andis Geschreibsel, was hier ab und zu hingeschlunzt wird? Ja, gute Nacht...
 
Zuletzt bearbeitet:

latinoramon

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Ich konnte mir das jetzt nicht verkneifen und musste es auch mal mit meinem FX System machen :lol:
 

Anhänge

  • Unbenannt.png
    Unbenannt.png
    843,5 KB · Aufrufe: 25

Rollora

Kokü-Junkie (m/w)
Jetzt mal Hand aufs Herz Rolli, du hast hier GPU- und CPU-Indizes auf PCGH, die international ihres gleichen suchen und einen Arsch voll Arbeit benötigen, kündigst dannn aber dein Abo wegen Andis Geschreibsel, was hier ab und zu hingeschlunzt wird? Ja, gute Nacht...
MOMENT
Reviews Whiteliste ich bevor ich sie lese (geht ja mit einem Klick). Und immerhin 3 PCGH+ Artikel habe ich in meinem Leben gekauft. Wenngleich: nie wieder, denn es ist zu umständlich diese später nochmal aufzurufen. Sie sind leider nicht mit meinem Account verknüpft
 

latinoramon

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Echt? Du implizierst hier, daß deine Werte mit dem FX und ner RTX 2080 super @stock erreicht wurden.
Ach so, du wolltest das ich die genannte Hardware zeige, aber sag das doch. hatte ich falsch verstanden. sorry.
Aber es war alles Stock. Sollte ja nur bissle spaß sein auf die schnelle. Beim nächsten mal, mache ich das extra für dich. :bier:
 

PCGH_Torsten

Redaktion
Teammitglied
MOMENT
Reviews Whiteliste ich bevor ich sie lese (geht ja mit einem Klick). Und immerhin 3 PCGH+ Artikel habe ich in meinem Leben gekauft. Wenngleich: nie wieder, denn es ist zu umständlich diese später nochmal aufzurufen. Sie sind leider nicht mit meinem Account verknüpft

Wir können leider nicht die Werbemenge an den Arbeitsaufwand für einzelne Online-Artikel anpassen. Sonst bestünde das Seitenlayout bei Produktankündigungen fast nur aus Whitespace und bei Grafikkartentest wäre [ihre Werbung hier] nach jedem [Produktplacement bei PCGH. Es lohnt sich] zweiten Wort [30 Tipps um Schlank zu bleiben von ihrem vertrauenswürdigen Restplatzverrramscher] eine Unterbrechung [fragen sie das Computec-Sales-Team nach günstigen Paketangeboten] im Text. Praktisch geht der Online-Auftritt daher von einer Mischfinanzierung aus, bei denen einige Artikel die User anziehen sollen und die breite Masse die Refinanzierung ermöglicht.

Es muss natürlich jeder für sich entscheiden, ob das resultierende Gesamtangebot für ihn attraktiv ist. Aber wenn du denkst, dass durch Whitelisting einer geringen Zahl sehr aufwendiger Artikel zu einem User wirst, für den es sich lohnt dieses Angebot aufrecht zu erhalten, dann irrst du.

Das Zahungssystem für PCGH+ hat sich übrigens Anfang den Jahres deutlich verändert, da Laterpay im Wirecard-Strudel untergegangen ist. Als Online-Abonnent (mein Arbeitgeber übernimmt die Kosten ^^) kann ich nicht aus erster Hand nachvollziehen, ob das neue System die von dir beklagten Mängel behebt, aber ausgehend von "will ich gar nicht" muss ja eigentlich jede Änderung eine Verbesserung darstellen und mehr Änderung als "komplett neu" geht nicht.
 

Rollora

Kokü-Junkie (m/w)
Wir können leider nicht die Werbemenge an den Arbeitsaufwand für einzelne Online-Artikel anpassen. Sonst bestünde das Seitenlayout bei Produktankündigungen fast nur aus Whitespace und bei Grafikkartentest wäre [ihre Werbung hier] nach jedem [Produktplacement bei PCGH. Es lohnt sich] zweiten Wort [30 Tipps um Schlank zu bleiben von ihrem vertrauenswürdigen Restplatzverrramscher] eine Unterbrechung [fragen sie das Computec-Sales-Team nach günstigen Paketangeboten] im Text. Praktisch geht der Online-Auftritt daher von einer Mischfinanzierung aus, bei denen einige Artikel die User anziehen sollen und die breite Masse die Refinanzierung ermöglicht.

Es muss natürlich jeder für sich entscheiden, ob das resultierende Gesamtangebot für ihn attraktiv ist. Aber wenn du denkst, dass durch Whitelisting einer geringen Zahl sehr aufwendiger Artikel zu einem User wirst, für den es sich lohnt dieses Angebot aufrecht zu erhalten, dann irrst du.

Das Zahungssystem für PCGH+ hat sich übrigens Anfang den Jahres deutlich verändert, da Laterpay im Wirecard-Strudel untergegangen ist. Als Online-Abonnent (mein Arbeitgeber übernimmt die Kosten ^^) kann ich nicht aus erster Hand nachvollziehen, ob das neue System die von dir beklagten Mängel behebt, aber ausgehend von "will ich gar nicht" muss ja eigentlich jede Änderung eine Verbesserung darstellen und mehr Änderung als "komplett neu" geht nicht.
Mein Problem mit der Seite ist... ich bin eigentlich seit anbeginn dabei. Aber entweder habe ich mich verändert, oder ist die Qualität der News anders geworden. Jedenfalls bin ich oft sehr frustriert über geradezu dahingeschluderte News (ohne echte Recherche oder neue Infos) oder gar waschechte Clickbaits. Ich fühle mich da regelrecht verarscht was manche Dinge hier betrifft.
Ich zahle gerne für Qualität, deshalb - und aus einer gewissen Gewohnheit heraus - surfe ich weiter auf PCGH, denn die Qualität taucht immer wieder auf. Aber der eigentliche Mehrwert der PCGH bei den meisten News ist nicht die News selbst - die ist oft verkürzt, nicht selten falsch und woanders meist besser geschrieben - nein, es ist das Forum.
Etwa der Austausch mit dir und anderen Autoren, aber auch diveresn Usern (ger7xa, Locuza, gaussmath... um nur einige zu nennen), die mit ihrem Knowhow durch Forenbeiträge mehr Qualität zu PCGH bringen, als so manche Onlineredakteure - die dafür glaube ich sogar Geld bekommen.
Ich glaube übrigens nicht, dass die breite Masse es nicht sogar auch bevorzugen würde, wenn einige Artikel ausführlicher geschrieben wären. Aber im Moment ist man halt ein Boulevard-Magazin mit einigen Ernsten Artikeln dazwischen. Das mag vielleicht sogar ursprünglich die eingeschlagene Richtung gewesen sein - ich habs in dem Fall dann ehrlich nicht mitbekommen.
Was PCGH+ betrifft, werde ich mir das gerne mal wieder ansehen, aber das war leider etwas abschreckend, ich halte vorerst etwas Abstand ;)
 
Oben Unten