Acer Aspire One 522: 10,1-Zoll-Netbook mit AMD Fusion-APU

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung zu Acer Aspire One 522: 10,1-Zoll-Netbook mit AMD Fusion-APU gefragt.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

arrow_right.gif
Zurück zum Artikel: Acer Aspire One 522: 10,1-Zoll-Netbook mit AMD Fusion-APU
 
Die genaue Akkulaufzeit wäre ja mal interessant. ;)
Ansonsten brauche ich es nicht, weil ich bereits einen schnellen Leptopf bestellt habe. ( Intel core I7 u.s.w. :D)
 
Kleiner Fehler in der News:


sollte es wohl heisen, obwohl Toll sich auch toll anhört :lol:

Ganz schickes Teil, jetzt muss nur noch der Preis stimmen.

Einen echten Kritikpunkt habe ich allerdings. 1 GB Ram ist heute VÖLLIG unzeitgemäß! Ich hab in meinem bald 5 Jahre alten Notebook auch nur 1 GB drin, und grad wenn man mit Eclipse mal was größeres für die Uni macht, bin ich auch mal bei fast 2 GB Ram-Auslastung, da geht das Ding dann sowas von in die Knie, da ist arbeiten VÖLLIG unmöglich.

Also 2 GB sind heute absolutes Minimum, besser wären sogar 4GB, dann hätte man wirklich überhaupt keine Probleme, wobei bei eine Notebook auch 2 reichen sollte. Die sollten es aber schon sein....
 
Klingt gut, fehlt nur mehr RAM, damit ich das ganze System in den RAM laden kann :devil:

Edit: Ich sehe gerade, dass das Ding kein Gigabit Ethernet hat. :nene: Dann heißt es weiter Überblick über Netbooks bewahren :D
 
Hier ist n Link zu nem Forum, wo das Teil ausgiebig diskutiert wird:
AMD C-50 CPU and 6250 GPU performance(Acer 522 review)

Man sollte da aber nicht ALLES für bare Münze nehmen...

@Artikel: Bluetooth scheint nicht immer drin zu sein, ebenso greift die GPU nicht auf dedizierten Speicher zu, sondern zwackt sich den vom RAM ab, man hat also auch nur 768MB nutzbar unter Windows.

Desweiteren nimmt das Gerät auch ohne Probleme 4 GB an RAM an, nur Windows 7 Starter stellt dem Nutzer einfach nicht mehr als 2GB zur Verfügung. Damit hat man dann mit einem 4GB Modul noch 256MB mehr an Speicher (wegen der GPU) zur Verfügung.
Das Touchpad ist von Synaptics, und die können ja alle ähnlich viel.
 
Hört sich gut an um Abend mal eben noch kurz im Internet rum zu surfen. Werde ich mir merken..
 
also ich bin benitzer des vorgängers sprich des 521ers und muss eigentl sagen das die leistung für n netbook schon recht ordentlich is (bei mir neo 2 1,7 ghz, ne 4225 und leider auch nur 1gb ram). Aber ich werd mir auch demnächst ma n 2gb riegel zusätzlich kaufen da win7 starter einfach viel flüssiger läuft und mehr eh nicht unterstützt...
 
also ich besitze das 521 jedoch mit 2gb ram und spiele damit auch gelegentlich eine runde, von source spielen bis hin zu wow...
leistung ist satt vorhanden, für ein netbook!!
bin jetzt sehr gespannt auf die leistung des 522, was in die fußstapfen seines ahnen trehten soll...
 
Da bietet das Toshiba aber viel mehr fürs Geld. 9,5h Akkulaufzeit + harman Kardon Lautsprecher usw.... Da muss sich aber noch etwas am Preis tun!
Und nen 2GB DDR3 Riegel kostet momentan ca 16€ ! Das ist kein Verkaufsargument.

Mini Notebook NB550D - Toshiba

Aja: Das Toshiba ist bereits erhältlich in D. Ich warte eigdl nurnoch ob die anderen hersteller was günstigeres/besseres bieten.

Gruß
 
Zurück