• Achtung, kleine Regeländerung für User-News: Eine User-News muss Bezug zu einem IT-Thema (etwa Hardware, Software, Internet) haben. Diskussionen über Ereignisse ohne IT-Bezug sind im Unterforum Wirtschaft, Politik und Wissenschaft möglich.
  • Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Abit Board mit FSB 1600

GoZoU

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Abit stellt mit dem IX38 QuadGT ein Mainboard vor, das bereits einen FSB von 1600MHz beherrschen soll, damit ist das Board nicht für die in diesem Jahr erscheinenden sondern auch für die im nächsten Jahr folgenden Intel CPUs gerüstet.
Möglich wird dies durch die Verwendung von Intels High-End Chipsatz X38.
Um die Langlebigkeit des Boards weiter zu erhöhen, setzt ABIT auf hochwertige Bauteile wie Feststoffkondensatoren.
Interessant ist auch die Kühllösung, die nicht nur den Chipsatz, sondern auch die umliegenden Spannungswandler kühlt.
Es sollen bis zu drei Grafikkarten über die vorhandenen PCI-Express X16-Slots betrieben werden können.
Allerdings können gleichzeitig nur zwei mit jeweils 16 Lanes, und eine mit nur 4 Lanes angesprochen werden.
Entgegen den Erwartungen kommt als Speicher DDR2 zum Einsatz, unterstützt wird dieser offiziell bis zu einer Taktrate von 1066 MHz.
Ein kleines Schmankerl für die Übertakter dürften die
Power-On- und Reset-Schalter auf der Platine, so wie der direkt am Backpanel angebrachte Clear-CMOS-Schalter sein.
Das Board wird bei Geizhals.at für ca. 200 gelistet, ist aber noch nicht verfügbar.


Quelle

attachment.php


attachment.php

Quelle Bilder: www.alternate.de

--------------------
Links zum Thema:

Intel X38: auch Abit mit neuen Mainboards
 

Piy

PCGH-Community-Veteran(in)
Ein kleines Schmankerl für die Übertakter dürften die Power-On- und Reset-Schalter auf der Platine, so wie der direkt am Backpanel angebrachte Clear-CMOS-Schalter sein.


warum ist das schlecht?

klingt alles nett ^^ wenns jetzt noch mit nur einem pcie steckplatz rauskommt, und 70 weniger kostet, isses gekauft :P
 
TE
GoZoU

GoZoU

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Schmankerl
Bedeutungen:

[1] bairisch-österreichisch: eine süße Mehlspeise
[2] bairisch-österreichisch, auch übertragen: Leckerbissen, Spezialität, Höhepunkt

Falls du dich auf das Wort beziehst...btw mir würde auch ein PCIe Steckplatz reichen und ddr2 finde ich persönlich auch sehr positiv.

MfG
GoZoU
 

Piy

PCGH-Community-Veteran(in)
oh damn xD sry, ich komm hier ausm hohen norden :D
ich musste so an schmarrn denken :P

aber jetzt wo dus sagst :P
 

mFuSE

Freizeitschrauber(in)
Och, das mit DDR2 sehe ich nicht als schlecht an.
DDR3 dürfte erst ein Thema werden wenn Intel den integrierten Memorycontroller hat ...
 

Piy

PCGH-Community-Veteran(in)
ich finds auch gut, dass ddr2 auch weiter aktuell bleibt, ddr3 kann scih ja kein schwein leisten :P
gozou hat ja auch nicht gesagt, dass es schlecht ist, nur entgegen der erwartungen ;)
 

jetztaber

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Es ist wirklich so, dass sich offensichtlich brauchbare Bretter bei > 200.- einpendeln :mad:

Das mit DDR2 finde ich auch absolut gut. Bei Geschichten wie Board 200.- plus DDR3 für 300.- und dann noch eine CPU für plus xxx.- muss man sich schon überlegen, was man tun will.
 

Stefan Payne

Kokü-Junkie (m/w)
Das Board wird bei Geizhals.at für ca. 200 gelistet, ist aber noch nicht verfügbar.


Quelle

attachment.php

Oh mann, wenn ich da wieder den RTL8110SC sehe, muss ich kotzen...
Wie kann man nur so ein interessantes Board mit so einem Haufen von LAN Chip verunstalten?!

Zumal der x38 eigentlich genug Lanes für 'nen einigermaßen brauchbaren LAN Chip hätte oder man den Intel PHY für den integrierten LAN hätte nutzen können, aber nein man nutzt so einen Schrott...

Wirklich kaum mehr schön, hoffentlich packen die Redakteure mal die Keule aus, gegen den 8110SC; der ja als 2. LAN Chip noch in Ordnung gehen würde (wie bei ASUS)...
 
TE
GoZoU

GoZoU

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Kannst du mal etwas mehr Infos über den RTL8110SC geben? Alles was ich darüber glaube zu wissen ist, dass er an die normalen PCI-Bahnen gebunden ist, wäre echt schön mehr zu wissen^^

MfG
GoZoU
 

Stefan Payne

Kokü-Junkie (m/w)
Naja, er ist per PCI angebunden, die CPU Last ist sehr hoch, Transferleistungen sehr gering (selbst für einen PCI Chip!)...

Schau auch mal bei P3D, das GBT MA69G-S3H...
 
TE
GoZoU

GoZoU

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Hab mir jetzt mal das durchgelesen und hoffe es ist der Bericht den du meintest.

Joa....eine Auslastung von 12% ist schon nicht schlecht, aber irgendwie scheint das auch auch alles Mainboard abhängig zu sein oder? Der RTL8100C ist ja einmal an Platz 1 vertreten und macht eine Auslastung von 5,7% und dann auch wieder weiter unten, wo er auch 12% Auslastung verursacht.
Bei der Bandbreite scheint der Chip ja in den mittleren Regionen angesiedelt zu sein.

Obwohl die Kritik am Ende ja vernichtend ist^^

Als nächster Punkt sei die ungenügende Netzwerkperformance angemerkt. Für einen Gigabit-LAN-Anschluss sind die gelieferten 47 MB/s an Transferrate viel zu niedrig. Zwar ist die Latenz auf gutem Niveau, die CPU-Last ist dagegen mit 12 Prozent deutlich zu hoch. Auch, wenn die Ergebnisse im Vergleich zu anderen Mainboards mit verbautem RTL8110SC durchaus normal erscheinen, so sind sie für Gigabit-Ethernet eindeutig zu schwach.



MfG
GoZoU
 

mFuSE

Freizeitschrauber(in)
Oh mann, wenn ich da wieder den RTL8110SC sehe, muss ich kotzen...
Wie kann man nur so ein interessantes Board mit so einem Haufen von LAN Chip verunstalten?!



oh .. wow .... das ist natürlich ein guter Punkt aufden ich jetzt gar nicht geschaut habe (Hab auf meinem den 8168 drauf)

Der 8110SC ist mitunter einer der grotigsten Chips die es überhaupt gibt, die Treiber - vor allem unter Linux - sind ein einziger dampfender §$%&"Haufen ....

Damit ist das Board unten durch - erst Recht bei dem Preis :(
 
Oben Unten