• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

7900X ist mir im Idle einfach warm

Freymuth

Freizeitschrauber(in)
Hallo zusammen,

ich habe seit 1-2 Jahren einen i9 7900X auf einem Asus Prime Deluxe Board laufen. Den habe ich recht früh köpfen lassen. Irgendwann bin ich von Luftkühlung auf eine Corsair i150 umgestiegen. An der CPU hatte ich bis jetzt nicht viel geändert. Frühere OC Versuche gingen meistens schief und im Sommer wollte ich es so wieso nicht so warm.

Jetzt, wo die Nvidia 3000er ansteht möchte ich meine CPU etwas straffer spannen. Es gibt allerdings ein paar Unsicherheiten bzgl. der Temperaturen.

Problem / Unsicherheit 1: Die Temperaturen springen beim auslesen verrückt hin und her. Sprich, jede Sekunde gehts von 38 - 50°C. Es ist alles dabei. (z.B. 45 -> 40 -> 48 -> 55 -> 40 -> 51)

Ohne etwas anzufassen liegt die Idle Temperatur bei 41°C! (Laut BIOS und HW Info). Jetzt das verwirrende: In der Corsair Software iCue wird mir die i150 Pumpe mit 35°C angezeigt. Sind das unterschiedliche Sensoren? Müsste die Pumpe nicht in etwa die Temperatur haben, die der Prozessor hat?

Unter Last und etwas OC auf 4,5GHz und 1,6V liege ich im Idle bei immer noch 45 - 55°C und unter last max 90°C. Verwende da Intel XTU zum Stress Test. AVX muss ich auf -3 und AVX-512 auf -6 stellen, sonst läuft er instabil.

Könnt Ihr mir zu den Themen was erzählen?

Das angehängte Bild ist etwas klein. Am besten zoomen. ;) Sorry.

Liebe Grüße
 

Anhänge

  • Unbenannt.PNG
    Unbenannt.PNG
    382,5 KB · Aufrufe: 56

Optiki

Freizeitschrauber(in)
Du hast die CPU auf 1,6V, hast du das Board auf Auto gelassen? Bitte nimm erstmal die Übertaktung raus und dann kann in Ruhe weiter diskutiert werden,
 

ΔΣΛ

PCGH-Community-Veteran(in)
Müsste die Pumpe nicht in etwa die Temperatur haben, die der Prozessor hat?
Das ist doch die Wassertemperatur?!
Unter Last und etwas OC auf 4,5GHz und 1,6V liege ich im Idle bei immer noch 45 - 55°C und unter last max 90°C.
1,6volt sind extrem hoch, über 1,4volt solltest du nicht gehen.
1,6volt gibt man mit Flüssigem Stickstoff, aber nicht mit alltäglichen Kühlungen.
Bei so hohen Volt grillst du deine CPU geradezu!
 

Finallin

Software-Overclocker(in)
Also mir wären die 41° C im Idle relativ egal, wieso siehts du da ein Problem?
Ich würde eher schauen das ich die Last- Temp senken kann, 90° C sind zwar nicht bedenklich, aber auch nicht wirklich kühl.

Und was die Sprünge beim auslesen angeht, ist bei der Chipdichte ganz normal und absolut nichts ungewöhnliches.
 

Buffalo-Phil

PC-Selbstbauer(in)
Ich hatte mal ein i7 7820x und der wurde im Stock mit Luftkühlung auch sehr Heiß.
Die HEAD CPU´s von Intel haben meist eine TDP von 140W und gehen gelegebtlich auch bis über 200W. Deshalb wirst du mit hohen Temperaturen leben müssen. Ich würde aber auch nicht über 1,4 V gehen.
Das Springen der Temperaturen ist normal. Siehe Bild
 

Anhänge

  • Screenshot 2020-11-14 141007.png
    Screenshot 2020-11-14 141007.png
    12,7 KB · Aufrufe: 43
TE
Freymuth

Freymuth

Freizeitschrauber(in)
Danke für die vielen Antworten. Achso, das ist die Wassertemperatur. Mein Fehler ...

Bezüglich der 1,6V - Damit meinte ich die CPU Input Voltage. Die Spannung die Specific by Core ist steht auf Auto. :)

Meine aktuelle Einstellungen sind:
XMP: On auf 3600 MHz und Voltage Auto für den RAM
CMP: x45
Voltage: Auto
AVX Offset: 3
AVX-512 Offset: 6
CPU Input Voltage: 1,6V
VCCIO: 1,10V
System Agent: 1,05V

Das Problem was ich mit den Einstellungen habe ist, dass meine CPU nun IMMER auf 4,5 GHz läuft. Wäre ja eher nicht so ratsam. Wobei es von der Wärme her nichts ändert. Ob nun OC oder nicht --> Immer 40 -55°C.

Ich bin gerade noch im Büro aber werde heute Abend versuchen die Voltage by Core noch anzupassen um vielleicht ein paar Temps einzusparen. Und das er auch im Idle abschaltet und nicht immer volle Pulle taktet...

Das OC von 3,3 GHz auf 4,5 GHz merke ich aber deutlich. z.B. in BO Cold War bekomme ich +15 FPS. (Alles Ultra und DLSS auf höchster Stufe)

Würdet ihr Hyper Threading im BIOS abschalten? (Ich bin nur Office und Gaming Anwender)

Liebe Grüße
 
Zuletzt bearbeitet:

Rasha

Freizeitschrauber(in)
Es gibt für mich keinen Grund Hyper-Threading abzuschalten. Was hast du denn für eine Spannung nun drauf?
 
TE
Freymuth

Freymuth

Freizeitschrauber(in)
Wie oben steht ist Voltage auf Auto. Hier die Werte die er anlegt. :) Daran würde ich mich orientieren und dann manuell so weit mit der Voltage runtergehen bis er instabil wird.
 

Anhänge

  • idle.PNG
    idle.PNG
    27,8 KB · Aufrufe: 23
  • last.PNG
    last.PNG
    29,2 KB · Aufrufe: 32

ΔΣΛ

PCGH-Community-Veteran(in)
Es gibt für mich keinen Grund Hyper-Threading abzuschalten.
Doch die gibt es, der verbrauch bzw die Volt sind ein wenig niedriger, die Einkern Leistung erhöht sich ohne HT ein wenig, man kann die CPU ein wenig stärker übertakten oder mit den gleichen Taktraten stabiler machen, punkto Sicherheit kann es nützlich sein da nicht wenige Sicherheitslücken von Intels HT ausgehen.
Bezüglich der 1,6V - Damit meinte ich die CPU Input Voltage.
Also das interessiert nicht, es interessiert was bei Last (zb Cinebench, Prime95 usw...) bei Core Voltage im Programm CPU-Z steht.
 

DaHell63

Volt-Modder(in)
Danke für die vielen Antworten. Achso, das ist die Wassertemperatur. Mein Fehler ...

Bezüglich der 1,6V - Damit meinte ich die CPU Input Voltage. Die Spannung die Specific by Core ist steht auf Auto. :)

Meine aktuelle Einstellungen sind:
XMP: On auf 3600 MHz und Voltage Auto für den RAM
CMP: x45
Voltage: Auto
AVX Offset: 3
AVX-512 Offset: 6
CPU Input Voltage: 1,6V
VCCIO: 1,10V
System Agent: 1,05V

Das Problem was ich mit den Einstellungen habe ist, dass meine CPU nun IMMER auf 4,5 GHz läuft. Wäre ja eher nicht so ratsam. Wobei es von der Wärme her nichts ändert. Ob nun OC oder nicht --> Immer 40 -55°C.

Ich bin gerade noch im Büro aber werde heute Abend versuchen die Voltage by Core noch anzupassen um vielleicht ein paar Temps einzusparen. Und das er auch im Idle abschaltet und nicht immer volle Pulle taktet...

Das OC von 3,3 GHz auf 4,5 GHz merke ich aber deutlich. z.B. in BO Cold War bekomme ich +15 FPS. (Alles Ultra und DLSS auf höchster Stufe)

Würdet ihr Hyper Threading im BIOS abschalten? (Ich bin nur Office und Gaming Anwender)

Liebe Grüße
Mehr wie 10 Kerne brauchst Du zum zocken doch nicht. Also kannst Du HT ruhig deaktivieren.
Und wie @ΔΣΛ geschrieben hat kannst Du dadurch auch Spannung senken.
HT habe ich eigentlich nur beim encodieren oder so an.
 
Oben Unten