750 Watt Netzteil von be quiet

Richu006

BIOS-Overclocker(in)
Wieso sträubst du dich so extrem gegen ein neueres Windows?

Man muss ja nicht alles gut finden was microsoft macht, und ob man win 10/11 sinnvoll hält oder nicht, kann jeder für sich entscheiden. Ich finde in win 11 vieles auch dämlich und schwachsinnig, aber am Ende lässt es sich damit leben.
Es ist jedenfalls 1000x angebehmer ein gaming pc mit windows 11 zu haben, als die ganzen Basteleien mit linux.

Und wenn du siwieso 2 oder mehr betriebssysteme aufsetzt, wieso dann nicht 1x windows 10/11? Nur zum zocken,

Wenn dir zum Arbeiten linux besser gefällt kannst du ja einfach wechseln!

Ich verstehe nicht wieso man sich so wehement gegen etwas wehrt.
Und dann noch meint, man tätte sich etwas gutes, weil man sich ja nicht mit dem neuen Windows Schrott abfinden muss.

Doch derjenige mit windows 11 hat mit Sicherheit nicht das schlechtere "gamimg experience"!
 

Birdy84

Lötkolbengott/-göttin
Ja das Thermaltake Berlin hat ja gute Bewertungen dort und ist sogar sehr günstig. Dachte mir auch, ein Thermaltake Gehäuse kann ein Thermaltake Netzteil gut brauchen, ist dann irgendwie wie "aus einem Guß"
Das ergibt beides leider keinen Sinn. Enduser sind meist gar nicht in der Lage ein Netzteil zu beurteilen, Abseits vielleicht der Lautheit, aber selbst das wird nur höchst subjektiv ermittelt.
Netzteil und Gehäuse haben nichts miteinander zu tun, man hat keinen Vorteil, sich da auf einen Hersteller einzuschießen, ganz besonders wenn dieser bei einem der beiden Produkte häufig Minderwertiges abliefert.

Als gut gemeinter Rat: Aus professioneller Sicht erfordert im privaten wie auch geschäftlichen Umfeld die Nutzung eines veralteten OS einen zusätzlichen Aufwand, der mit fortschreitender Zeit meist auch noch größer wird. Grad im privaten Bereich steht dieser Aufwand nicht im Verhältnis zum Nutzen. Wobei man letztlich irgendwann sowieso an einem Punkt ankommen wird, wo neue Hard- oder Software eben nicht mehr auf dem alten OS funktionieren wird. Warum sich also jetzt den Stress antun, wenn man später ohnehin wechselt? Ganz besonders, wenn WIndows 7 nicht zwingend benötigt wird. Du investierst grade deine (und unsere) Zeit in eine Sackgasse und erwartest dabei eine möglichst große Zukunftssicherheit. Mehr als ein vorübergehender Kompromiss wird dabei nicht herauskommen und ich halte es für verschwendete Zeit, sieh lieber zu, dass du Windows 10 oder 11 an deine Bedürfnisse anpasst.
 
TE
TE
P

PeterQuinn

Schraubenverwechsler(in)
Ok, dann bestell ich doch das 750 Watt Netzteil, trotz das da einige in den Bewertungen was von starren Kablen schreiben. Mit den großen Gehäuse wird das ja nicht so schlimm sein.
be quiet! STRAIGHT POWER 11 | 750W PC-Netzteil
130,- EUR
Nur das mit Windows 10 / 11 naja, mal sehen. Mein Zocker Kumpel von BF4 und BF5 hat jetzt auch über WhattsApp geschrieben, daß er mit Windows 10 zufrieden ist und ich es mir zulegen soll. Also wenn, dann hol ich mir die Standard Version, also sowas wie die Home Edition, weil es dann nur zum zocken ist und mit den GRUB-Bootmanager kann ich ja beim Systemstart / Neustart wechseln zwischen Arbeit und zocken. Bei Spielen wie Crusader Kings 2 und Panzer Corps 1 bin ich jedoch zuversichtlich, daß die unter Ubunto laufen werden, da ja bereits im Steam Store gezeigt wird, daß die unter Linux / Steam OS laufen.
 

Richu006

BIOS-Overclocker(in)
Also wenn, dann hol ich mir die Standard Version, also sowas wie die Home Edition, weil es dann nur zum zocken ist und mit den GRUB-Bootmanager kann ich ja beim Systemstart / Neustart wechseln zwischen Arbeit und zocken.
Das ist auf jedenfall vernünftig.

Und würde ich auch so machen. Wenn ich mit linux Arbeiten würde.

Zum zocken ist Windows nun mal (noch) führend.
 
TE
TE
P

PeterQuinn

Schraubenverwechsler(in)
Oh bei den Auflistungen hab ich ja noch den CPU-Kühler und die Radiatoren vergessen.
Also hier die Gehäuselüfter
3x das hier ->

Corsair ML120 Pro 120x120x25mm
400-2000 U/min 16-37dB(A) schwarz​
für 60,- EUR

und 1x das hier ->

be quiet! Shadow Rock TF 2, CPU-Kühler​
für 50- EUR
Sehe grad, Windows 11 gibt es die Keys bereits von 11,- EUR aufwärts bis 80,- EUR. Bei Softwareguru, Lizenzqueen etc.
 

Shinna

Volt-Modder(in)
Ok, dann bestell ich doch das 750 Watt Netzteil, trotz das da einige in den Bewertungen was von starren Kablen schreiben. Mit den großen Gehäuse wird das ja nicht so schlimm sein.
Das die Kabel nicht so flexibel sind hat einen ganz einfachen Grund: Kosten

"Weichere/flexible" Kabel sind deutlich teurer in der Produktion. Sowas schlägt dann auf den Endpreis durch. Die Preissegmente für Netzteile sind ein hart umkämpfter Markt. Die Hersteller wollen auf der einen Seite ihre Gewinnmargen halten. Auf der anderen Seite aber noch wettbewerbsfähige Endpreise haben.

Wenn man bei dem Kabelsatz für vollmodulare Netzteile nun einen Euro spart, macht das bei einem Absatz von einer Million Netzteile schon was aus. ;)
Die Thermaltake Netzteile sind selten empfehlenswert. Bleib lieber bei dem genannten Straight Power 11.
Sorry aber das ist Blödsinn. Gerade die Thoughpower GF(1) vor allem aber die PF1 Serien sind mindestens gleichwertig in der Qualität im Vergleich zu den Bequiet PurePower oder auch Straight Power 11. Produziert werden die genannten Netzteile allesamt von CWT. Und basieren auf entsprechenden Plattform des OEMs. TT bzw. BQ nehmen dann nur etwas Einfluß auf das Design der Platinen, verbaute Komponenten und den Lüfter.

In den TT Netzteilen findet man zBsp. keine "billigen Caps" von Taepo. Wie sie BQ aus wohl Kostengründen nutzt.

Aus Preis/Leistungs Sicht bietet sich zur Zeit Die Cooler MasterV-Series an. Das kriegt man für unter 90€

Oder man gibt einfach 10€ mehr aus und nimmt das ADATA XPG CoreReactor mit 850w

Hier ist das Review für TechPowerUp was Aris von Hardware Busters damals erstellte.
 
TE
TE
P

PeterQuinn

Schraubenverwechsler(in)
Hmm ja, klingt auch irgendwie symphatisch:

Und es sind sogar 4 Anschlüße für moderne Grafikkarten wie meine ASUS TUF GTX 1660 Ti dabei, bei meinen jetzigen Netzteil hatte ich einfach nur Glück, sowas noch anschließen zu können aber auch nur mit Adaptern etc.

PCIe 6+2-pin4x

Morgen früh geht die Bestellung rauß für das Gehäuse und das Netzteil, die Radiatoren und die Festplatte folgen dann im Dezember, die AMD Ryzen XY CPU, der CPU Kühler und der RAM-Speicher folgen dann Januar / Februar und dann geht es ans zusammenbasteln auf meinen PC-OP Tisch, wo mein ebenfalls bastelfreudigen Nachbar hilfreich zur Hand gehen wird, denn bei einigen Dingen braucht man ja schon 3 Hände.

Sehe grad, es gibt ja noch garkeine Kundenbewertung dazu, ein wenig verunsichert bin ich da schon etwas.
 
Zuletzt bearbeitet:

Shinna

Volt-Modder(in)
Hmm ja, klingt auch irgendwie symphatisch:
detected
Das ist ein völlig anderes Netzteil als das was ich verlinkte. Man kauft heute keine 80 Plus Bronze zertifizierte Netzteile mehr. Ausserdem ist es nicht Vollmodular. Da wirst Du je nach Gehäuse viel Spaß haben mit den fest verlöteten 24 Pin ATX und 8 Pin EPS Kabeln beim verlegen.

Aber gut. Kauf einfach was dir sympathisch ist und fertig. :nicken: Dein Rechner, dein Geld und somit deine Entscheidungen.
 
TE
TE
P

PeterQuinn

Schraubenverwechsler(in)
Sry, war mein Fehler, hab da zu oberflächlich gelesen. Bin nun deinen Link gefolgt und da auch wieder bei Notebooksbilliger fündig geworden, also von dort aus verlinkt:

Auch keine Bewertung vorhanden, aber da du damit offenbar gute Erfahrung mit hast, schätze ich mal wird das schon passen. Oder ist jemand hier, der von diesen Netzteil abrät?
 

Shinna

Volt-Modder(in)
Sehe grad, es gibt ja noch garkeine Kundenbewertung dazu, ein wenig verunsichert bin ich da schon etwas.
Man sollte generell nicht nach "Kundenbewertungen" kaufen. Gerade für Netzteile gibt es "Reviewer" die Test-Equipment verwenden das u.a. auch Hersteller wie Seasonic benutzen...

Textform der Reviews:

Videos:

Oder auf TechPowerUp suchen
 
TE
TE
P

PeterQuinn

Schraubenverwechsler(in)
Ok, habe hier einen sehr umfangreichen Testbericht gefunden zu diesen Netzteil.
Die schrauben das ganze sogar auf, Donnerwetter, also das nenn ich mal gründlich :O
 

Shinna

Volt-Modder(in)
Die schrauben das ganze sogar auf, Donnerwetter, also das nenn ich mal gründlich :O
Die Qualität eines Netzteils hängt maßgeblich von den darin verbauten Komponenten ab. Ohne es zu öffnen kann man wohl kaum feststellen was da im einzelnen drin steckt. ;)

"Gründlich" wird so ein Review dadurch, dass man entsprechendes Testequipment verwendet.
Eingebundener Inhalt
An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt.
Für mehr Informationen besuche die Datenschutz-Seite.

Wir reden hier von Equipment im Wert von mehreren Hunderttausend US-Dollar. Aris kann derartige Investitionen vornehmen da er u.a. Test Ingenieur für Cybernatics(eine Zertifizierung für Netzteile wie o.a. 80 Plus) ist.

Aris hat kürzlich auch 3 weitere Chroma bekommen. Insgesamt stehen da 6 Stück. Die kosten pro Stück ~130.000$
Eingebundener Inhalt
An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt.
Für mehr Informationen besuche die Datenschutz-Seite.
 
Zuletzt bearbeitet:

GamingX

Freizeitschrauber(in)
ich glaube der TE hat sich mit seinem Thema einen scherz erlaubt, kein vernünftiger mensch, würde so ein projekt auf die beine stellen wollen
 

HenneHuhn

Volt-Modder(in)
[...]

Sorry aber das ist Blödsinn. Gerade die Thoughpower GF(1) vor allem aber die PF1 Serien sind mindestens gleichwertig in der Qualität im Vergleich zu den Bequiet PurePower oder auch Straight Power 11. Produziert werden die genannten Netzteile allesamt von CWT. Und basieren auf entsprechenden Plattform des OEMs. TT bzw. BQ nehmen dann nur etwas Einfluß auf das Design der Platinen, verbaute Komponenten und den Lüfter.

In den TT Netzteilen findet man zBsp. keine "billigen Caps" von Taepo. Wie sie BQ aus wohl Kostengründen nutzt.

[...]

Ich glaube, da wirkt einfach noch die alte "Städte-Serie" von TT, wie eben das "Berlin", was der TE fast gekauft hätte, noch nach. Damals extrem stark vermarktet, technisch aber Katastrophe (an einen langsam und erst bei fast doppelter Nennleistung auslösenden Überspannungsschutz kann ich mich noch erinnern).
 
TE
TE
P

PeterQuinn

Schraubenverwechsler(in)
Also ich hab jetzt doch lieber Aufgrund der Empfehlung hier das hier bestellt:
Cooler Master V750 Gold V2 750W
Was GamingX genau mit seiner Aussage meint weiß ich nicht, weil diese zu Allgemein gehalten ist. Einen guten Gamer PC haben zu wollen ist für mich jedenfalls kein Scherz, es ist ein Herzensanliegen, darum habe ich auch soviel Geld zur Seite gespart...
 
Oben Unten