• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

600€-PC

Con2847473

Kabelverknoter(in)
Erstmal mein Fragebogen:

1.) Welche Komponenten hat dein vorhandener PC?
Gehäuse im MicroATX-Format

2.) Welche Auflösung und Frequenz hat dein Monitor?
FHD, 144 Hz

3.) Welche Komponente vom PC (CPU, GPU, RAM) - sofern vorhanden, limitiert dich im Moment?
Kein PC vorhanden

4.) Wann soll der neue PC gekauft, bzw. der vorhandene aufgerüstet werden?
4-8 Wochen

5.) Gibt es abgesehen von der PC-Hardware noch etwas, was du brauchst?
Nein

6.) Soll es ein Eigenbau werden?
ja

7.) Wie hoch ist dein Gesamtbudget?
ca 550-600€

8.) Welche Spiele / Anwendungen willst du spielen / verwenden?
Fortnite, Valorant, CoD, FIFA, F1 2020, Project Cars 3, Horizon Zero Dawn

9.) Wie viel Speicherplatz benötigst du?
500 GB

10.) Gibt es sonst noch Wünsche?
Ich will die GraKa nächstes Jahr upgraden, oder eine GraKa dazukaufen, je nachdem ob ich eine APU oder eine alte GPU verwende

Intel oder AMD ist mir egal
 

chill_eule

Volt-Modder(in)
...Oh man...
Was habe ich vorhin schon gesagt? Klipp und klar ausdrücken...

Hast du eine Grafikkarte oder soll es die iGPU richten?
(Abgeleitet aus dem anderen Thema) ->
Brauchst du nun also doch ein neues Gehäuse und ein neues Netzteil?
 
TE
C

Con2847473

Kabelverknoter(in)
Oh, tut mir leid. Nein, ich habe keine Grafikkarte, würde gerne 1 Jahr mit iGPU fahren (eines entsprechenden AMD Chips), kann aber auch eine gebrauchte GraKa kaufen, sollte es keine andere Lösung geben. Ich brauche kein neues Gehäuse, aber ein neues Netzteil. Eine Frage hätte ich aber. Im Gehäuse ist das alte Netzteil oben links, die Slotblenden unten links. Also muss ich wohl beim Neubau das neue Netzteil auch oben links montieren. Passt das dann mit dem Luftstrom?
Die Grafikkarte liegt dabei nur knapp über dem Boden
 
TE
C

Con2847473

Kabelverknoter(in)
...Oh man...
Was habe ich vorhin schon gesagt? Klipp und klar ausdrücken...

Hast du eine Grafikkarte oder soll es die iGPU richten?
(Abgeleitet aus dem anderen Thema) ->
Brauchst du nun also doch ein neues Gehäuse und ein neues Netzteil?
Verzeihung dafür, ich dachte, meine Infos wären genau genug gewesen. Ich hoffe, dass man mit dem Beitrag oben mehr anfangen kann
 

chill_eule

Volt-Modder(in)
Verzeihung dafür, ich dachte, meine Infos wären genau genug gewesen.
Wenn man deine anderen Themen kennt, dann: Ja.
Für jemanden der das erste Mal hier rein schaut ergeben sich (wie für mich) zahlreiche Fragezeichen ;)

Nun wollen wir aber mal versuchen ans Eingemachte zu gehen.
(Was ich hier vorschlage ist ohne Grafikkarte, denn selbst eine 100€ GPU vom gebrauchtmarkt wäre schon deutlich besser als jede iGPU)

Das hier ist quasi das Minimum für einen Unterbau ohne Gehäuse:

Bleiben rund 200€ für eine gebrauchte Grafikkarte :ka:+
(Die wäre da übrigens zwingend erforderlich, da der 10400F keine iGPU hat + die ansonsten im 10400 non-F integrierte Intel UHD 630 ist fürs Zocken eh nicht zu gebrauchen)
 
TE
C

Con2847473

Kabelverknoter(in)
Das sieht schon ganz gut aus, mir fehlen dann nur eine SSD, da würde ich bei der A2000 500GB NVME von Kingston bleiben. Mir würden auch 3200er RAM-Riegel reichen, wie groß ist denn da der Unterschied?
Ist denn ein großer Unterschied zwischen Pure Power 11 und Pure Power 9?
Und passt jede GraKa in ein MicroATX Gehäuse?
 

chill_eule

Volt-Modder(in)
da würde ich bei der A2000 500GB NVME von Kingston
Die ist super, für kleines Geld :daumen:
Mir würden auch 3200er RAM-Riegel reichen, wie groß ist denn da der Unterschied?
Minimal ggü. 2x8GB 3600er RAM...
3200er wäre nur ~10€ günstiger :ka:

Ist denn ein großer Unterschied zwischen Pure Power 11 und Pure Power 9?
Ein Pure Power 9 ist schon lange nirgends mehr lieferbar, also erübrigt sich die Frage eigentlich, oder?
Das 11er ist sonst halt einfach moderner und effizienter und hat eine längere Garantie...

Und passt jede GraKa in ein MicroATX Gehäuse?
Nein, auf keinen Fall.
Da muss du gucken wie lang die Grafikkarte ist und was das Gehäuse maximal zulässt.
Wirklich interessant wird das Thema bei Grafikkarten ab 30cm Länge.
 
TE
C

Con2847473

Kabelverknoter(in)
Das klingt ja schon mal ganz gut. Danke, und ich würde mich noch mal hier melden, falls es was neues gibt
 
TE
C

Con2847473

Kabelverknoter(in)
Eine Frage stellt sich mir jetzt dennoch: Das mit dem oben erwähnten anderen Aufbau des Gehäuses, kann das den Luftstrom und die Versorgung beeinflussen?
 

chill_eule

Volt-Modder(in)
Also die Grafikkarte hat quasi immer den gleichen Platz, egal wo das Netzteil eingebaut ist.

Und früher ™ waren die Netzteile immer oben, da sie als Teil der Kühlung (bzw. des Abtransports der warmen Lunft) mitbenutzt wurden.
In den sehr viel Abwärme erzeugenden Gamingkisten von heute, sind die NTe eher unten drin, damit sie frische Luft bekommen und die Abluft oben besser mit anderen Lüftern funktioniert.

Ist quasi egal in deinem Fall würde ich sagen. Deine geplante Hardware erzeugt nicht so viel Abwärme, dass es problematisch werden könnte.
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Nur mal so als Hinweis, für diese "F" CPU muss aber separat eine Grafikkarte mit eingebaut werden, weil dieser Prozessor keine integrierte Grafikeinheit hat.

Dieser Prozessor hat wieder eine.
 
TE
C

Con2847473

Kabelverknoter(in)
Dann bin ich ja beruhigt. Aber auch eine GraKa wie eine RX6700 würde dann noch gehen? Oder sollte ich dann auf ein neues Gehäuse zurückgreifen?
Nur mal so als Hinweis, für diese "F" CPU muss aber separat eine Grafikkarte mit eingebaut werden, weil dieser Prozessor keine integrierte Grafikeinheit hat.
Jetzt kommt da eine gebrauchte rein, und nächstes Jahr wird nachgerüstet
 

chill_eule

Volt-Modder(in)
Prizipiell funktioniert das auch mit der 6700XT.
Ich kenn ja deine Bilder von *hier* schon, deshalb mein Rat:
Wenn dann die neue Grafikkarte kommt, hinten einen guten und möglichst großen Lüfter einbauen, der die warme Luft mit rauszieht. Von den Bohrungen her schätze ich, passt da auch ein 120mm Lüfter rein.

PS: Vorne im Case dann das gleiche. Schwer zu sehen, aber ich tippe mal, da passen 2x 120mm rein.
Würde ich dann auch als Frischluftzufuhr einbauen.
 
TE
C

Con2847473

Kabelverknoter(in)
Ja, das klappt sicher. Ich habe jetzt auch noch die Arctic P12 120mm Lüfter aus dem anderen Thread auf die Liste gepackt und wollte den auch direkt einbauen.
Letzte Frage, versprochen: Ist es ein Problem, dass der Boden fest ist und null luftdurchlässig?
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
C

Con2847473

Kabelverknoter(in)
Moin, bin jetzt, einen Monat später, dabei, meine Teile zu kaufen. Ich hoffe das hier sieht jemand und kann mir helfen. Aus meinem alten Thread gibt es ein paar Bilder von einem alten PC Gehäuse. Ich will mir jetzt eine gebrauchte MSI GTX 970 besorgen, auf der ein Arctic Accelero Twin Turbo III verbaut ist. Passt der auch noch mit ins Gehäuse, oder brauche ich dann ein anderes bzw. erhöht er den Platz den die GPU braucht eigentlich? Danke schon mal im Voraus.
 
Oben Unten