• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

4k streaming über NAS auf Punkt außerhalb des Heimnetzes

Kaiserlol

Schraubenverwechsler(in)
4k streaming über NAS auf Punkt außerhalb des Heimnetzes

Hallo,

Ich bin relativ unerfahren und bräuchte eine technische Lösung.
Gewünschte Ideallösung:

4k hdr Filme auf einen 4k TV außerhalb (!) des eigenen Heimnetzes streamen. Ist das möglich? Wenn ja, wie? Was brauche ich dafür?

Ich dachte daran an Punkt A ein leistungsstarkes NAS stehen zu haben, dort die Filme zu speichern und via Plex oder was vergleichbares eben auf den TV im Heimnetzwerk, aber auch auf einen anderen TV außerhalb, also Punkt B, (!) des Heimnetzwerkes zu streamen.

Geht das?
 

Saguya

Software-Overclocker(in)
AW: 4k streaming über NAS auf Punkt außerhalb des Heimnetzes

Wenn du von außerhalb Streamen willst, brauchst erstmal eine dicke Internet Leitung für 4K, da führt kein weg vorbei.
Plex benutze ich selber auf einem meiner Root Server, die ich bei OVH gemietet habe und da Streame ich zuhause auch 4k Inhalte.
Was NAS geräte angeht, weiß ich selber jetzt nicht, ob jedes 4K via Plex Codieren und Streamen kann, ich benutze wie erwähnt einen Normalen Root-Server der Monatlich Geld kostet halt.
 

RalfE89

Schraubenverwechsler(in)
AW: 4k streaming über NAS auf Punkt außerhalb des Heimnetzes

Die Streaming-Anbieter streamen selber 4K mit HDR auch nur in gemächlichen 20-30 MBit/s. Aber wenn man drunter liegt mit dem eigenen Upload, dann wird es da dünn. Ansonsten ist das mit dem Streaming keine große Sache mit Plex. Plex-Account braucht man ja, Ports freigeben und fertig.

Wichtiger wird eher die Frage, was das Empfangsgerät kann, um Transcoding zu vermeiden, was bei 4k und HDR echt CPU-hungrig ist und dort eine Atom/Celeron-CPU total überfordert ist.
 
Oben Unten