• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

4k monitore ausblick nächste paar monatae

Kingbase

PC-Selbstbauer(in)
4k monitore ausblick nächste paar monatae

Servus Jungs,

vorneweg mein rechner
i7 4930k
32gb ram
2*7970ghz edition
und en 850watt netzteil.

Falls ich mal spiele zock ich League of legends, starcraft 2, CS GO, alle BF, alle CoD und anno 1602 :-P

momentan besitzt ich einen 30 zoller mit 2560*1600 hp zr 30w und einen 4k fernseher von blaupunkt(größter schrott ever wird wahrscheinlich gewandelt, massive inputlags von ca 400ms per hdmi und 24 hertz sogar fast nicht zum fernsehen zu gebrauchen.)

da mein 30er aber so langsam die biege macht, geht manchmal nicht, bild "flimmert" und die 3 Jahre garantie abgelaufen sind bin ich auf der suche nach Ersatz.

damit soll sowohl gaming in 4k bei 60 hertz ohne inputlags <60 ms als auch von monitor seite aus ruckelfreies bearbeiten mit photoshop möglich sein.
Außerdem steh ich drauf wenn viel platz zur Verfügung steht.

hatte mich eigentlich schon auf den samsung 28p590 eingeschossen, allerdings isses en TN panel....
Dell2815 PQ auch ein TN panel und nur 30 hertz, gleiches beim asus 60 hertz allerdings auch TN- Panel.
Den einzigen 4k monitor+60 hertz den ich mit IPS/PVA panel gefundenen habe ist der Sharp K321h, da ich 2 möchte sind das 6k€.

Ist ein "halbwegs preisgünstiger" 4k monitor unter 1,5k€ angekündigt der KEIN TN panel hat und der 60 hertz können soll. 10 minuten googlen hat mir nicht weitergeholfen, deswegen geht die frage an euch.
 

JoM79

Trockeneisprofi (m/w)
AW: 4k monitore ausblick nächste paar monatae

Ich wüsste da im Moment keinen, aber würde mir jetzt auch noch keinen 4K holen.
Entweder sauteuer oder schlechte Qualität.
Oder aber auch beides zusammen.
 

arcDaniel

BIOS-Overclocker(in)
AW: 4k monitore ausblick nächste paar monatae

4K ist Super aber jetzt noch nicht zu empfehlen, da schon wie du es beim Fernseher siehst, die richtigen Anschlüsse (HMDI 2.0...) fehlen noch... zudem die Leistung noch nicht wirklich vorhanden um 4K geniessen zu können.

Ein WQHD ist für mich die nächsten 3-4 Jahre der beste Kompromiss aus Optik und Leistung.
 

soth

Volt-Modder(in)
AW: 4k monitore ausblick nächste paar monatae

Am Blaupunkt sieht man schön, dass Auflösung nicht alles ist, nicht mehr und nicht weniger.

Der Samsung legt bezüglich Spieletauglichkeit gut vor und da du sowieso zwei Monitore kaufen möchtest, würde ich dir zu einem Mischbetrieb aus Samsung und Sharp raten.
 

Dragon AMD

Volt-Modder(in)
Am Blaupunkt sieht man schön, dass Auflösung nicht alles ist, nicht mehr und nicht weniger.

Der Samsung legt bezüglich Spieletauglichkeit gut vor und da du sowieso zwei Monitore kaufen möchtest, würde ich dir zu einem Mischbetrieb aus Samsung und Sharp raten.

Richtig. Und vorallem was will man mit 4k es gibt noch keine dvd/blueray oder andere medien die 4k auf den tv bringen.

In sachen gaming ok ist 4k schon was feines aber die frameraten sind nicht grade der hit.
 

soth

Volt-Modder(in)
AW: 4k monitore ausblick nächste paar monatae

Arbeiten und Spielen. Wenn der TE für sich entschieden hat, dass er auf 4K setzen möchte, dann darf er das und soll das auch tun, schlecht werden die Monitore nicht und weiteres Material wird nach und nach kommen.
 

Dragon AMD

Volt-Modder(in)
Arbeiten und Spielen. Wenn der TE für sich entschieden hat, dass er auf 4K setzen möchte, dann darf er das und soll das auch tun, schlecht werden die Monitore nicht und weiteres Material wird nach und nach kommen.

Ich hab ja nicht gesagt das der Te das nicht machen darf. Jeder kann tuen was er will.

Ich hab nur meine meinung gesagt.
 

EvilDevil

Schraubenverwechsler(in)
AW: 4k monitore ausblick nächste paar monatae

Ich habe zwar keine Ahnung von Monitoren, aber ich persönlich werde mir wohl den LG 34UM95 zulegen, was haltet ihr von dem?! ;P
 

JoM79

Trockeneisprofi (m/w)
AW: 4k monitore ausblick nächste paar monatae

Arbeiten und Spielen. Wenn der TE für sich entschieden hat, dass er auf 4K setzen möchte, dann darf er das und soll das auch tun, schlecht werden die Monitore nicht und weiteres Material wird nach und nach kommen.
Das Problem ist, das die kommenden Monitore sehr wahrscheinlich besser und günstiger sein werden als die jetzigen.
 

soth

Volt-Modder(in)
AW: 4k monitore ausblick nächste paar monatae

Gegenüber dem TN-Panel sehe ich kaum Verbesserungsmöglichkeiten, zumindest nichts was Spieletauglichkeit betrifft. Bildtechnisch ist noch Raum nach oben, aber das ist es bei jedem spieletauglichen Panel. Was den Sharp angeht... naja, besser als der Samsung, aber wirklich toll finde ich den persönlich nicht.

Warten kann man allerdings, wie bei allen PC-Komponenten, immer, nützt nur nichts, wenn jetzt gekauft werden soll.
 

arcDaniel

BIOS-Overclocker(in)
AW: 4k monitore ausblick nächste paar monatae

Das Problem ist, das die kommenden Monitore sehr wahrscheinlich besser und günstiger sein werden als die jetzigen.

Dem stimme ich zu.

Gegenüber dem TN-Panel sehe ich kaum Verbesserungsmöglichkeiten, zumindest nichts was Spieletauglichkeit betrifft. Bildtechnisch ist noch Raum nach oben, aber das ist es bei jedem spieletauglichen Panel. Was den Sharp angeht... naja, besser als der Samsung, aber wirklich toll finde ich den persönlich nicht.

Warten kann man allerdings, wie bei allen PC-Komponenten, immer, nützt nur nichts, wenn jetzt gekauft werden soll.

Verbesserungsmöglichkeiten sind noch die Anschlüsse! Die jetzigen sind ja nicht ganz unproblematisch... Bei vielen PC teilen hast du recht, warten lohnt nicht, es kommt immer etwas mit mehr Leitsung. Bei einem Schirm ist es aber anderrum, der verschlingt Leistung und wenn die notwenidige Leistung nicht vorhanden ist und man muss auf Details verzichten oder sogar die Auflösung runterfahren und mit der Interpolation zurecht kommen... hat man schlussendlich mehr Nachteile und ein schlechteres Bild als mit einem Nativen WQHD Monitor! und genau deshalb rate ich jetzt noch von 4K ab, jeder darf trotzdem machen was er will...
 

soth

Volt-Modder(in)
AW: 4k monitore ausblick nächste paar monatae

Der Samsung bietet DP 1.2 und ist zumindest eine Plug&Play Lösung. Ungeachtet dessen ob er MST nutzt oder nicht, ist das genau das, was jeder Nutzer möchte.
Bezüglich der Leistung wird sich der Themenersteller schon etwas gedacht haben, es soll sogar Leute geben, die die Einstellungen bereitwillig in manchen Spielen herunterschrauben, in FHD kann man ebenfalls noch problemlos spielen.
 

arcDaniel

BIOS-Overclocker(in)
AW: 4k monitore ausblick nächste paar monatae

DP 1.2 ist auch nicht Perfekt, Samsung scheint das ganze gut gelöst zu haben, beim Dell aber z.b. muss man MST einschalten und dann steht 1080p nicht mehr zur Verfügung (siehe PCGH Print-Ausgabe)... Und jedesmal im Bildschirm Menu dies Umschalten?

Neuer Bildschirme mit DP 1.3 sowie HDMI 2.0 bringen eine Menge Vorteile und man kann an diesen Schirmen (wenn die Leistung irgendwann mal vorhanden ist) auch noch Downsampling betreiben und das mit 60hz!

Ich kann aber auch nicht verstehen, dass man einen neuen Bildschirm kauft um mehr Details zu sehen und dann die Details runterschrauben muss...
 

soth

Volt-Modder(in)
AW: 4k monitore ausblick nächste paar monatae

Das man bei Dell, Sharp und Asus MST nutzen muss, liegt aber nicht an DP1.2, sondern am Scaler.
Wofür Downsampling, man kann auch Supersampling nutzen. Ob der Scaler im Monitor oder die Grafikkarte das Bild wieder herunterskaliert ist egal (wenn gleich skaliert wird). In diesem Zusammenhang wäre es auch einmal interessant, ob durch Downsampling die Latenz nicht stark erhöht wird.
 

gucky

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: 4k monitore ausblick nächste paar monatae

Hallo
Also ich bin mit dem 32" Dell sehr zufrieden.
Da ich viel mit Corel Draw arbeite und nicht 30Hz empfindlich bin, komme ich ganz gut klar.
Er ist an einem 27" iMac und an einem PC angeschlossen.
Da mir momentan noch ein DO Kabel fehlt, welches in den nächsten Tagen kommen soll, konnte ich die 60Hz noch nicht testen.
Also ich möchte nicht mehr zurück tauschen, das ist aber nur meine Meinung.

MfG Gucky

Der 32" Dell hat übrigens ein IPS Paneel.
 
TE
K

Kingbase

PC-Selbstbauer(in)
AW: 4k monitore ausblick nächste paar monatae

@ gucky, hast du damit mal games gespielt? der dell kann mit dp kabel die 60 hertz? hab nämlich en 39 zoll fernseh mi 4 k hier und dessen inputlag ist unterunterunterirdisch und ich will nicht nochmals geld versenken für ne technik an die ich MEINE Ansprüche anlege.....(bin kein clan progamer und mach kein printfinishing...)
 

gucky

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: 4k monitore ausblick nächste paar monatae

Naja, momentan ist das richtige (hoffentlich) DP-Kabel unterwegs, so dass ich dann mit 60Hz spielen kann.
Wie bereits geschrieben, bin ich einer, der nicht so empfindlich auf Ruckler und Inputlag reagiert.
Bei 30Hz spielt sich "Crysis II" aber problemlos und flüssig.
Das kann mit 60Hz aber schon ganz anders aussehen.
Mir ging es hauptsächlich ums Arbeiten und da möchte ich nicht mehr tauschen.
Bis die Ultra-Monitore zu 100% funktioniere wird es sicherlich noch eine Weile dauern, war ja bei den normale nicht anders.
DP-Kabel ist nicht gleich DP-Kabel, man benötigt schon mindestens ein 1.2 Kabel, dass man die 60Hz auch darstellen kann.
So schlimm, wie es in manchen YT Filmchen dargestellt ist, ist es gar nicht, ich denke, da stimmen die Einstellungen nicht oder die Grafikpower ist nicht vorhanden.
In meinem System werkeln 2 GTX 780 oc plus eine 750Ti für die Physik.
Also ich bin rund um zu frieden, wenn man bedenkt, dass es ja einer der Ersten seiner Art ist.

MfG Guck
 
M

Magogan

Guest
AW: 4k monitore ausblick nächste paar monatae

Also ich bin mit dem Dell UP2414Q eigentlich sehr zufrieden. 60 Hz bei 4K klappt problemlos. Für niedrigere Auflösungen muss man allerdings tatsächlich auf DisplayPort 1.1 umstellen. Aber wozu sollte man niedrigere Auflösungen nutzen, außer für ältere Spiele?
 

gucky

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: 4k monitore ausblick nächste paar monatae

... und die spiele ich nicht mehr.

MfG Gucky
 

DARK_SESSION

Gesperrt
AW: 4k monitore ausblick nächste paar monatae

Ich würde nochmal den LG 34UM95 in die Runde werfen, zwar nur "3.5K - 3440x1440" dafür aber mit IPS Panel, 21:9 Format 34".
 
Oben Unten