• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

3600er Ram auf ASRock B450M Pro4 mit Ryzen 3600X

alalcoolj

Software-Overclocker(in)
Hi zusammen,

hab mir gerade 2x8GB vom 3600 MHz Ram auf's Mainboard gepackt (Crucial Ballistix BL2K8G36C16U4B 3600 MHz).

Nach Auswahl des XMP-Profils (3600@1.35V@CL16) startet das System nur jedes 2-3 mal und wenn dann ist es nicht stabil.
Das neueste Mainboard BIOS 5.10 habe ich installiert.

Kann es sein, dass mein Mainboard oder die CPU den hohen Takt nicht out-of-the-box packt? Oder sollte das normalerweise gar kein Problem sein mit dem Board/CPU und es ist was defekt? Wenn ich den Takt reduziere (3200 oder 3400) bootet das Mainboard normal. Ob es wirklich stabil ist wird die Zeit ja zeigen.

Danke schonmal für eure Infos/Tipps!

P.S.: Achso, die beiden Ram-Riegel stecken in Slots 2 und 4 (von der CPU aus gezählt).
 
Zuletzt bearbeitet:

Tolotos66

Volt-Modder(in)
Kann laufen, muß aber nicht. Ist halt OC. Mal ein bißchen mit der CommandRate und den Subtimings rumspielen.
Davon ab, ist der Unterschied zw. 3200 und 3600 MHz zu vernachlässigen.
Gruß T.
 
TE
alalcoolj

alalcoolj

Software-Overclocker(in)
Ist das OC, weil Ryzen 3000 nicht dafür spezifiziert ist? Also wäre die CPU dran "Schuld"?
 

McZonk

Moderator
Teammitglied
Ab DDR4-3.600 geht es so langsam los: es reichen nicht mehr nur Speicherteiler, -spannung und Timings einzustellen. Wie hast du denn z.B. die ProcODT eingestellt?
 
TE
alalcoolj

alalcoolj

Software-Overclocker(in)
Ab DDR4-3.600 geht es so langsam los: es reichen nicht mehr nur Speicherteiler, -spannung und Timings einzustellen. Wie hast du denn z.B. die ProcODT eingestellt?
Die ist auf Auto gestellt. Kann zwischen 28.2 und 480 Ohm wählen oder high imprndance.

Hatte die SoC Spannung Testhalber auf 1.15 erhöht, ohne Erfolg. Ram Voltage mal auf 1.4?
Aber wenn ihr sagt, es ist an sich alles OK mit den Komponenten und es bei 3400Mhz jetzt länger einwandfrei laufen sollte, dann kann ich mit leben.
 

McZonk

Moderator
Teammitglied
Weißt du welche IC-Bestückung dein Kit hat?

Lies dir am besten mal dieses Posting hier aufmerksam durch und stell dann die ProcODT entsprechend ein (Fokussiert stark auf Micron E-Die):

 
TE
alalcoolj

alalcoolj

Software-Overclocker(in)
Irgendwas von Micron. Ich teste jetzt mal die 3400 Mhz etwas länger aus. Auch die Anhebung auf 1,40V Ramspannung hat bei 3600 MHz nichts gebracht. Mit weiteren Optimierungen warte ich erstmal ab, da ich jetzt nicht ewig Zeit reinstecken möchte.
 

Shinna

Software-Overclocker(in)
Das ASrock Board ist in der Hinsicht nicht sonderlich gut. Ich habe es selber in meinem 2t Rechner. 3600mhz mit CL16-18-18-42 und CR 2T lief bei mir mit Micron Rev E nur mit 1,45v stabil. Auf meinem Unify X läuft das selbe Kit bei 3600mhz mit 16-16-16-36 und 1T bei 1,4v. 3800mhz gehen mit 16-18-18-40 1T. Mehr gibt der IMC meines Ryzen nicht her bei IF 1:1...

Wenn Du 3466mhz mit guten Timings hinbekommst ist der Unterschied vll messbar aber ansonsten nicht zu bemerken.
 
TE
alalcoolj

alalcoolj

Software-Overclocker(in)
Interessant! War die CPU auf beiden Boards dieselbe? Ansonsten könnte der Unterschied ja auch daher rühren?!
 

grumpy-old-man

Freizeitschrauber(in)
Auf der Supportliste zu Deinem Board wird Dein RAM in Verbindung mit Ryzen 3000 nicht aufgeführt. Hast Du mal auf der Seite in Crucial nachgeschaut, ob dort Dein RAM als kompatibel aufgelistet wird?

Manche RAM-Mainboard-Prozessor-Kombination läuft einfach nicht. Eventuell hast Du gerade das RAM-Kit erwischt, welches nicht funktioniert.

Edit: Nein, auch bei Crucial wird der RAM nicht als Kompatibel aufgeführt.
 

cordonbleu

Software-Overclocker(in)
Wenn du noch recht unerfahren bist, ist der DRAM Calculator immer ein guter Orientierungspunkt. Dafür müsstest du aber vorher den genauen Dietyp deiner Rams auslesen und entsprechend in den Calculator geben.
Daran kann man sich dann entlang hangeln.
Wenn du aber nicht viel Zeit investieren möchtest, ist Ram Optimierung nicht so deins. Dafür braucht man nämlich Interesse und Zeit Dinge zu probieren und auch zu testen.
Ich würde an deiner Stelle einfach das XMP Profil laden und im Anschluss die Frequenz manuell von 3600 auf 3200 Mhz reduzieren und schauen, ob das dann problemlos läuft.
 
Oben Unten