• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

3 PCs zu 2 Mainboard Hilfe

sLeXx

Schraubenverwechsler(in)
Hi!

Ich hab jetzt 3 Rechner (2 alte von nem kollegen und meinen) zuhause stehen nun möchte mir einen für mich (Hauptsächlich zocke und Bildverarbeitung) möglichst mit der besten Hardware vom allen und einen 2ten für meine Freundin (hauptsache er läuft für surfen und Word etc.) zusammen bauen.

Ich hab grad nur Schwierigkeiten zu entscheiden welches Board das bessere für den 2ten wäre.

Also der asrock p75 pro3 wird in meinen eingebaut wegen der pcie3. 0

Dann hab ich noch einen msi 970a-g45 und einen Asus P8P67. Beide scheinen relativ gleich zu sein obwohl beim Asus das Bluetooth dabei ist (kann ja für sie praktisch sein kp)

Wäre cool wenn ihr mir sagen könntet welches ich für den 2ten verwenden sollte bzw welches sich vielleicht auch noch ner Zeit am besten aufrüsten lässt

Danke im Vorraus euer sLeXx
 

micha34

Freizeitschrauber(in)
P67 Board für OC.
Eigentlich zu Schade nur zum Surfen und Word.

Auf deinem asrock p75 pro3 machst du dann eine GTX1080TI drauf? SLI?
Sonst hast du durch PCIe 3.0 ja keinen Vorteil.

Welche CPUs willst du da draufstecken?

msi 970a-g45 ist für AM3+ ?

Ich würde auf das P67 und I7 2600k setzen. Kann sein,das der Ivy mit Bios Update auch geht.???
 
Zuletzt bearbeitet:

wuselsurfer

Kokü-Junkie (m/w)
Wäre cool wenn ihr mir sagen könntet welches ich für den 2ten verwenden sollte bzw welches sich vielleicht auch noch ner Zeit am besten aufrüsten lässt
Aufrüsten?
Für 6 Jahre alte Hardware wirst Du sehr bald nur noch Gebrauchtteile bekommen.

Welche Prozessoren und Grafikkarten sind vorhanden?
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
S

sLeXx

Schraubenverwechsler(in)
Sooo sry für die wenigen infos :D

Also auf dem p67 ist ein i5 2500k mit ner Radeon HD 6950 verbaut

Das Pro3 hat nen i5 3570 mit ner gtx 960

und der dritte naja war eigentlich wegerm gehäuse weil bei dem mit der p67 die front fehlt. der hat ne fx 4100 und irgendne club 3d graka oder so kp xD

ps danke für die schnellen Antworten <3


Edit:

des weiteren hängt an dem p67 board ein 600 watt netzteil von ocz und 2 hyperx ram riegel mit je 4 gb und die standart dinger die dran waren mit je 2 gb

Das pro3 hat 2 8 gb ram riegel von g skill und ein lc6550 v1.3 netzteil mit 550 Watt

Im dritten ist ein Netzteil von Xilence mit 480 watt drin und kein ram xD

also profisorisch würde ich sagen gskill im pro3 drinn lassen, 600 w netzteil dran und rest so lassen wie es ist. Im anderen dann wahrscheinlich die p67 behalten und da das netzteil vom pro 3 reinnehmen. Was sagt ihr dazu?
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
S

sLeXx

Schraubenverwechsler(in)
P67 Board für OC.
Eigentlich zu Schade nur zum Surfen und Word.

Auf deinem asrock p75 pro3 machst du dann eine GTX1080TI drauf? SLI?
Sonst hast du durch PCIe 3.0 ja keinen Vorteil.

Welche CPUs willst du da draufstecken?

msi 970a-g45 ist für AM3+ ?

Ich würde auf das P67 und I7 2600k setzen. Kann sein,das der Ivy mit Bios Update auch geht.???

ja sie zockt ja auch gern mal hauptsächlich aber nur konsolen. vll lässt sich da was machen :D

würde die vorhandene hardware nehmen und daraus das beste zusammenbauen.

msi hat am3+ sockel und laut dem was ich gelesen habe kann ich auf dem p67 nur sandy-bridge prozessoren einbauen auch mit bios update (vor vll 3 monaten schon gemacht ^^)

Kenn mich ehrlichgesagt aber auch nicht im detail aus trotz abgeschlossener it ausbildung (peinlich :D ) deswegen frag ich hier auch gerne mal nach :)
 

wuselsurfer

Kokü-Junkie (m/w)
Mach mal eine Liste:
PC1: -CPU, Motherboard, Grafikkarte, RAM, Netzteil;
PC2: -CPU, Motherborad, Grafikkarte, RAM, Netzteil;
PC3: -CPU, Motherborad, Grafikkarte, RAM, Netzteil.

Das Xilence-Netzteil würde ich sofort entsorgen (unterste Qualität), ebenso das LC 6550.
Die Radeon HD 6950 ist noch brauchbar, zieht aber 200W aus dem Netzteil.
 

micha34

Freizeitschrauber(in)
P67 Boards können auch Ivy wenn der Hersteller das Bios Update dafür rausgegeben hat.

ASROCK hat für P67 ein Ivy Bios und da würde es mich wundern wenn es das bei Asus nicht gäbe.

Mach aber mal eine Liste wie "wuselsurfer" vorgeschlagen hat.
 
TE
S

sLeXx

Schraubenverwechsler(in)
PC1
________________________________________________________________________________________________________________________________​

  • CPU: I5-2500k
  • Mainboard: Asus P8P67 rev 1.02
  • GPU: Radeon HD 6950
  • RAM: 2 x 2 GB Standart-RAM 1333MHz + 2 x HyperxFury 4 GB 1333MHz
  • Netzteil: OCZ 600mxsp mit 600 Watt

PC2
________________________________________________________________________________________________________________________________​

  • CPU: I5-3570
  • Mainboard: ASROCK P75 Pro3
  • GPU: GeForce GTX 960
  • RAM: 1 x GSkill 8GB mit 1333 MHz + 1 x GSkill 8 GB mit 1600 MHz (Takten beide dann normalerweiße auf 1333)
  • Netzteil: LC-Power LC6550 v1.3 mit 550 Watt

PC3
________________________________________________________________________________________________________________________________​

  • CPU: FX-4100
  • Mainboard: MSI 970A-G45
  • GPU: Club 3D Irgendwas (nicht gebrauchbar)
  • RAM: kein RAM
  • Netzteil: Xilence XP480 mit 480 Watt

Habe jetzt das OCZ 600mxsp mit 600 Watt in "PC2" eingebaut, den Rest so gelassen wie er ist. Werde noch den CPU Kühler von "PC3" (Arctic Freezer 13) gegen den Standart-Kühler von Intel tauschen. Damit ist denk ich die kiste Fertig.

In "PC1" habe ich nun (nachdem ich alles ins Gehäuse von "PC3" eingabut habe wegen der fehlenden Front bei "PC1") das LC-Power 550 Watt Netzteil eingebaut. Einen Adapter für die 2te PCIe Stromversorgung ist schon bestellt.

Wahrscheinlich werde ich die beiden GSkill-Ram-Riegel gegen die HyperxFury tauschen da das ASROCK scheinbar nur 4 GB pro Slot kann. Da nutze ich mehr aus wenn ich GSkill in PC1 und Hyperx in PC2 habe.
 

micha34

Freizeitschrauber(in)
Das ASROCK P75 Pro3 hast du ja schon für dich gesichert.

Würde ich das P67 für die Freundin nehmen.
Bringt ungefähr die selbe Leistung wie dein Board.Mit der HD6950 eher zu schwach motorisiert.
 
TE
S

sLeXx

Schraubenverwechsler(in)
Das ASROCK P75 Pro3 hast du ja schon für dich gesichert.

Würde ich das P67 für die Freundin nehmen.
Bringt ungefähr die selbe Leistung wie dein Board.Mit der HD6950 eher zu schwach motorisiert.

Hab mir auch gedacht dass das so am besten ist. Die gpu ist nicht das gelbe vom Ei ich weiß aber für lol auf max und naja cs (so viel schöner wirds auch nicht xD Außerdem soll man da ja auch alles auf min einstellen um laggs zu vermeiden) reicht es erstmal aus. Sollte sie doch mal etwas mehr auf PC umsteigen dann werde ich da auch eine bessere reinhauen. Vll irgendwelche Empfehlungen im Vorraus so im Bereich von 200 bis 300 Euro?

Zum asrock PC:
Hab da jetzt die hyperx rein und paar "intelligente" Kühler vom anderen rein damit ich nachvollziehen kann wie schnell diese sich drehen.
schöner Intel CPU Kühler dreht ständig mit über 2000 während der Power fan bei glaub ich 1000 und der hinten oben bei ca 1200 ist..
sieht denk ich aber relativ normal aus. Der CPU Kühler wird wie erwähnt ausgewechselt mit dem freezer 13 sobald die Ersatzteile da sind. Dann gibt's hoffentlich auch Erleichterung für die Ohren wenn der nicht mehr so röchelt :D

Danke vielmals für eure Hilfe und naja die Bestätigung. Bin immer etwas unsicher bei sowas deswegen frag ich gerne einmal zu viel ^^
 
TE
S

sLeXx

Schraubenverwechsler(in)
PS. Könnt ihr mir vll noch sagen wie das Metallding hinten an den Steckplätzen vom Board heißt? Also da wo USB VGA hdmi etc ist. Der Kollege hat sich das Board gekauft und da war das Ding nicht dabei und sein altes hat nicht gepasst. Damit weniger Staub in den PC gelangt will ich das gerne mal nachbestellen xD
 

wuselsurfer

Kokü-Junkie (m/w)
Werde noch den CPU Kühler von "PC3" (Arctic Freezer 13) gegen den Standart-Kühler von Intel tauschen.
Weshalb?
Der Arctic ist zwar kein High-End, aber wesentlich leiser als der Standardküher.
das LC-Power 550 Watt Netzteil eingebaut.
Das ist unterste Qualität.
Weg damit, ehe es den PC mitreißt.

da das ASROCK scheinbar nur 4 GB pro Slot kann.

Das Asrock kann 16GB RAM verwalten in zwei Slots:
ASRock > P75 Pro3 - also 8GB pro Slot.

Das ist allerdings herstellerabhängig.
Wenn die RAMs nicht in der QVL
ASRock > P75 Pro3
auftauchen, muß man eben testen.
 
Oben Unten