• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

2.133 MHz RAM ?

SiickOne

Komplett-PC-Käufer(in)

Iconoclast

BIOS-Overclocker(in)
Rausgeschmissenes Geld. In der Praxis wirst du da keinen Unterschied merken, in Benchmarks schon, die aber sowieso praxisfern sind.

Bin allerdings jetzt auch nicht so der Fachmann, was RAM angeht. Lass dir das lieber nochmal bestätigen, oder eben nicht. :-)
 

Soulsnap

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Der Ram hat einen reellen Takt von 1066 Mhz, dein jetziger Ram, welchen du mit 800 Mhz benennst wird 1600er sein. Im grossen und ganzen bringt dir der 2133er RAM vielleicht 1 - 2 % Mehrleistung, wäre also nicht wirklich Lohnenswert ;)
 
T

ThomasGoe69

Guest
--------------kann gelöscht werden----------
 
Zuletzt bearbeitet:

Westcoast

Kokü-Junkie (m/w)
die riegel brauchen bei 2133mhz eine Spannung: 1,65 V, diese erhitzt den speichercontroller der cpu. Intels vorgabe liegt bei 1.5 volt.
desweiteren bringen 2133MHz in benchmarks vorteile, in der praxis aber kaum mehrleistung. 1% spürt man nicht oder 2%.
grafikkeinheit der cpu kann schon von mehr ramtakt profitieren, da ein deutlicher wechsel stattfindet zwischen ram und cpu-

stimmt schon dass AMD mit mehr ramtakt besser umgehen kann, also die leistung besser auf die straße zu bringen.

Intel kann auch mit 2133MHZ umgehen, vielleicht ist die aussage bischen unglücklich formuliert wurden.
 

der8auer

Moderator, der8auer Cooling & Systeme
Avexir verwenden zu 99% nur single-sided -> single-ranked Module.

2133er Module generell Ja, aber nicht diese.
 

xpSyk

PCGH-Community-Veteran(in)
Ich würde einfach 1600MHz 9-9-9-24 nehmen, darauf sind die Intels ausgelegt und mehr bringt kaum messbare Mehrleistung. Lieber 100Mhz mehr CPU-Takt, das merkt man deutlich mehr. ;)
 
Oben Unten