1u1 DSL 100 mit 7Mbits/s Download per W-Lan

Pixelschleuder2012

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Hallo zusammen,

ich habe aktuell einen DSL 100 Anschluss bei 1un1.
Bei der Breitbandmessung komme ich allerdings auf folgende Ergebnisse.
Laufzeit 21ms / Download 6,3 Mbit/s / Upload 30 Mbit/s.
Bei DSL 100 würde ich deutlich höhere Werte erwarten.
Ich habe von meinem Desktoprechner gemessen, der in einem anderen Raum steht. Zwischen Desktoprechner und Router steht eine Wand.
Ähnliche Ergebnisse bekomme ich aber auch, wenn ich direkt neben dem Router mit meinem Handy messe.
Meine Hardware vom Rechner
An der Hardware sollte es doch eigentlich nicht liegen. Gibt es irgendwelche Fehlerquellen die ich übersehe?

Besten Dank für eure Hilfe und einen schönen Sonntag
 
Wenn das der Schnitt ist, auf den du kommst, wäre der Download tatsächlich sehr mau.... Was sagt der Router? Hast du da mal ins Menü/Weboberfläche geguckt?

War das denn schon immer so? Etwas geändert in letzter Zeit?
 
Der Upload-Speed kommt etwa hin, aber die Downloadgeschwindigkeit ist nur etwa die Hälfte von dem, was du erreichen solltest. Bevor ich von 50er auf 100er DSL (auch v von 1&1) upgegradet habe, hatte ich etwa 6,xx Mbit/s., jetzt 12 bis 13 - also volle Bandbreite.
 
Der Upload-Speed kommt etwa hin,

Jup...

aber die Downloadgeschwindigkeit ist nur etwa die Hälfte von dem, was du erreichen solltest. Bevor ich von 50er auf 100er DSL (auch v von 1&1) upgegradet habe, hatte ich etwa 6,xx Mbit/s., jetzt 12 bis 13 - also volle Bandbreite.

Ich hoffe für dich, du hast 12-13 MB/s und nicht nur 12-13 MBit/s. Das eine ist der volle Speed und das andere eben nur 1/8 ^^
 
Ich habe gerade nochmal gemessen. Über den Browser, sowie über Desktop-App.
ca. 20ms / Download 7 Mbit/s / Upload 25-30 Mbit/s.
Der Router zeigt mir Download 100-140 Mbit/s / Uplaod 35 Mbit/s an.
Meine Verbindung zum Desktop läuft über WLAN, dass hatte ich vergessen zu schreiben.
Im Router wird mir 2,4 GHz angezeigt.

Allerdings sind die einzelnen Verbindung zu verschiedenen Geräten alle in Ordnung und zeigen Geschwindigkeiten von Download 130-140 Mbit/s und Upload 100 Mbit/s an, nur beim Desktoprechner sind es Download 40 Mbit/s und Upload 100 Mbit/s.
Wobei ich für mein Handy ebenfalls gute Werte angezeigt bekomme vom ROuter aber schlechte selber am Handy messe.
Da stimmt doch irgendetwas nicht.
 
Ich habe gerade nochmal gemessen. Über den Browser, sowie über Desktop-App.
ca. 20ms / Download 7 Mbit/s / Upload 25-30 Mbit/s.
Der Router zeigt mir Download 100-140 Mbit/s / Uplaod 35 Mbit/s an.
Meine Verbindung zum Desktop läuft über WLAN, dass hatte ich vergessen zu schreiben.
Im Router wird mir 2,4 GHz angezeigt.

Allerdings sind die einzelnen Verbindung zu verschiedenen Geräten alle in Ordnung und zeigen Geschwindigkeiten von Download 130-140 Mbit/s und Upload 100 Mbit/s an, nur beim Desktoprechner sind es Download 40 Mbit/s und Upload 100 Mbit/s.
Wobei ich für mein Handy ebenfalls gute Werte angezeigt bekomme vom ROuter aber schlechte selber am Handy messe.
Da stimmt doch irgendetwas nicht.

Womit genau machst du die Messungen? Also die "über den Browser, sowie über Desktop-App"?
Welches Mainboard hast du ?
 
Messungen solltest du nur per Lan ausführen und nicht mit W-Lan. Denn W-Lan kann nicht in beide Richtungen zugleich senden. Es kommt noch hinzu, dass die Verbindung, die aufgebaut wird, auch sehr von der Umgebung anhängig ist.

Zum Beispiel mit Lan bei mir:
Ashampoo_Snap_Sonntag, 24. September 2023_19h26m59s_005_.png



So sieht unser W-Lan aus:
Ashampoo_Snap_Sonntag, 24. September 2023_19h15m48s_003_.png

Wenn du dir jetzt die Verbindungen näher anschaust, werden Geräte die unterhalb der 500 MBit/s ausfallen, keine volle Bandbreite erreichen, auch wenn sie ebenfalls mit dem 5 GHz Netz verbunden sind. Mit den 866 MBit/s und höher besteht aber eine gute Chance die vollen 500 MBit/s zu erreichen.

EDIT 1

Hier noch dieselbe Messung mit demselben Rechner per W-Lan.
Ashampoo_Snap_Sonntag, 24. September 2023_19h26m27s_004_.png

Ashampoo_Snap_Sonntag, 24. September 2023_19h30m12s_006_.png

EDIT 2​

Du kannst auch mal die Netzwerkkarte zurücksetzen.
Ashampoo_Snap_Sonntag, 24. September 2023_19h32m09s_007_.png

Hatte mal den Fall, da konnte einer unserer Rechner auch nicht die volle Bandbreite erreichen und mit dem zurücksetzen konnte das Problem behoben werden.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Am Router kommt ja die volle Bandbreite an, nur eben nicht über das WLAN. Dann scheint die Wand am ehesten das Problem zu sein. Ein Kabel bekomme ich da leider nicht gelegt.
Womit genau machst du die Messungen? Also die "über den Browser, sowie über Desktop-App"?
Welches Mainboard hast du ?
Breitbandmessung.de mit dem Browser und mit der Desktop App oder was meinst du mit "womit"?
 
In meinem Beispiel, wo mit WLan etwas fehlt, ist die Differenz nicht so hoch, weil der Rechner 1 Meter neben dem Router steht. Würde die Entfernung größer sein und durch Wände usw. gestört werden, würde das Ergebnis noch viel schlechter ausfallen.

Aus diesem Grund sollte dir klar sein, dass die volle Bandbreite nur per Lan möglich ist und du mit WLan immer Abstriche machen musst.
 
Ich hab den Thread jetzt auch nur kurz überflogen aber:

30 MBit Upload bei 7 Mbit Down würde ja kein Sinn machen.

Vor allem weil bei dem Speedtest immer nur eine Richtung belastet wird.

Ich denke also eher, dass mit dem W-LAN Modul auf dem MSI Board ein Treiberproblem gibt oder dort irgendwas verstellt ist.
Gerade weil das Board WIFI 6E hat und der Router vielleicht damit nicht klar kommt?
Welchen Router hast du also genau?

Und mach mal bitte in der alten Systemsteuerung rechtsklick auf deinen W-LAN Adapter, dann Eigenschaften -> Konfigurieren -> Erweitert.
Siehe Anhang.
So und dann müsstest du davon mal n Screenshot machen,
ich weiß aber nicht wie du das am schlausten Aufschlüsselst,
am besten wäre es, wenn ich für jede vorhandene Eigenschaft den Wert sehen kann. :ugly:
 

Anhänge

  • 1.png
    1.png
    58,2 KB · Aufrufe: 18
Welchen Router hast du also genau?
FritzBox 7362 SL

Und mach mal bitte in der alten Systemsteuerung rechtsklick auf deinen W-LAN Adapter, dann Eigenschaften -> Konfigurieren -> Erweitert.
Siehe Anhang.
So und dann müsstest du davon mal n Screenshot machen,
ich weiß aber nicht wie du das am schlausten Aufschlüsselst,
am besten wäre es, wenn ich für jede vorhandene Eigenschaft den Wert sehen kann.
Hier der Screenshot der Einstellungen. Was meinst du mit Eigenschaften der Werte? Bin mir nicht sicher, was für Informationen du noch benötigst? Bei mir sieht das Fenster auch etwas anders aus.
1696152319989.png

1696151993962.png

1696152017800.png

1696152026418.png

Die Vorletzte Zeile 38/129 ist der Desktoprechner.

1696152952072.png

Hier nochmal die Messung mit deaktiviertem WLAN und mit angeschlossenem Kabel.
Mir ist natürlich klar, dass ich mit WLAN nicht die gleichen Ergebnisse erreichen kann, wie mit Kabel, allerdings finde ich die WLAN-Ergebnisse schon sehr schlecht und hatte so etwas in Ausmaß noch nicht. Wie es aussieht, ist es mit Kabel allerdings nicht wirklich besser.


Besten Dank für eure Hilfe!
 
Zuletzt bearbeitet:
Hier der Screenshot der Einstellungen. Was meinst du mit Eigenschaften der Werte? Bin mir nicht sicher, was für Informationen du noch benötigst? Bei mir sieht das Fenster auch etwas anders aus.

Anhang anzeigen 1439124
Hier noch auf Konfigurieren klicken und dann Erweitert...
Dort findest du dann eine Liste mit allen W-LAN Einstellungen und dort wäre dann die Frage, wie du alle Optionen auflisten kannst.
 
Wenn sich das Problem nicht lösen läßt, etwa durch eine andere Position der Antenne, dann muß ein neues WLAN Modul her. Alternativ geht es auch auch über das Stromnetz, mit Powerline.
 
Hier noch auf Konfigurieren klicken und dann Erweitert...
Dort findest du dann eine Liste mit allen W-LAN Einstellungen und dort wäre dann die Frage, wie du alle Optionen auflisten kannst.
Hab es gefunden, hier die Werte.

Aktivierung durch Magix Packet - Aktiviert

Aktivierung durch Musterübereinstimmung - Aktiviert

ARP-Offload für WoWLANBevorzugtes Band – Aktiviert

Bevorzugstesband – 1. Keine EInstellung

Durchsatzbooster - Deaktiviert

Fgat Kanal Intolerant- Deaktiviert

GTK führt Neuverschlüssel….- Aktiviert

Kanalbreite 2,4 - Auto

Kanalbreite 5- Auto

Kanalbreite 6- Auto

Medientrennung ebi Aufrechterhalt….. - Deaktiviert

MIMO-Energiesparmodus – Auto SMPS

NS-Offload für WOWLAN - Aktiviert

Paketzusammenfügung - Aktiviert

Romaing-.Dynamik – 3. Mittel

Schutz f gemischte Umgebungen – RTS/CTS aktiviert

UAPSD Untersützung - Deaktiviert

Übertragunsleistung – 5. am höchsten

Ultra High Band 6 GHz - aktiviert

Wireless Modus 802.11a/b/g – 6. dual band 802.11a/b/g

Wireless Modus 802.11n/ac/ax – 4. 802.11ax

Wenn sich das Problem nicht lösen läßt, etwa durch eine andere Position der Antenne, dann muß ein neues WLAN Modul her. Alternativ geht es auch auch über das Stromnetz, mit Powerline.
Das ist nicht wirklich eine Alternative, da es erst frisc h gekauft ist oder meinst du, um Sinne von umtauschen, weil defekt?
 
Der ROuter ist mir beim Tippen der Werte abhanden gekommen.
Ist eine Fritzbox 7362 SL

Ultra High Band 6 Ghz ist nun deaktiviert

Aktuelle Messung:
6 Mbit/s Download / 32 Mbit/s Upload.
Ich habe hier kein großes Technikverständnis. Wenn der Upload aber eigentlich reibungslos funktioniert und nur der Download deutlich verringert ist, kann das aber doch nicht an der Wand liegen, die zwischen Router und Rechner liegt.
 
Normalerweise sollte dein PC mit Lan angebunden sein um die Messung zu machen.
Router mal neu gestartet?
Absolut korrekt - ernsthafte Messung bitte immer nur mit LAN Kabel - und wenn möglich nicht mit einem Gerät, dass nur 100MBit LAN kann (gibt es noch zu genüge, etliche TVs z.B.)

By the way - ich setze eine FRITZ!Box 6591 ein (Coax 1000 MBit Connection) und habe in ähnlichem Maße Probleme im wlan, wenn „Mesh“ aktiv ist. Im Home Office kickt es mich damit regelmäßig aus den Meetings.
Hast du Mesh aktiv? (Ich schreibe auffm Phone und hab die Bilder oben nicht im Detail angeschaut)
 
Zuletzt bearbeitet:
Zurück