Seite 27 von 27 ... 172324252627
  1. #261

    Mitglied seit
    18.10.2009
    Beiträge
    1.840

    AW: Steam entfernt rechtsradikale Symbole

    Schön wenn die Leute sich selbst entlarven. Klar ist das Assadregime vollkommen friedlich. Böse sein nur die Anderen.

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #262
    Avatar von Mahoy
    Mitglied seit
    04.02.2018
    Ort
    Sektion 8
    Beiträge
    3.120

    AW: Steam entfernt rechtsradikale Symbole

    Das Problem ist ja gerade, dass die Gemengelage in Syrien so undurchschaubar ist. Die Opposition besteht aus zig Gruppen mit zig unterschiedlichen Anliegen. Die Einen wollen demokratisch-rechtstaatliche Reformen, die Nächsten gehören zu einem konkurrierenden Clan und wollen einfach nur selbst Chef werden und dazwischen gurken noch etliche einheimische islamische und islamistische Gruppen unterschiedlicher Härtegrade herum, desgleichen zig Angehörige ausländischer Terrorgruppen.

    Da ist es durchaus nachvollziehbar, dass insbesondere schlichte (oder amoralisch berechnende) Gemüter in Assad den Heilsbringer sehen, denn der ist als Machtfaktor überschau- und einschätzbar. Sozusagen der typisch neuzeitliche Machthaber in Nahost, mit dem man sich auch im Westen blendend versteht, sofern er in geostrategischen und wirtschaftlichen Belangen mitspielt.
    Dafür sieht man dann auch gerne mal über die eine oder andere Menschenrechtsverletzung hinweg. Noch ein knappes Jahr vor Ausbruch des Bürgerkrieges wurde Assad noch als sympathischer junger Mann europäischer Bildung, als für nahöstliche Verhältnisse vorbildliches Musterbeispiel von Demokratisierung in der Region gelobt.

    Das Schlimmste, was solchen Machthaber geschehen kann ist, wenn sie die Kontrolle über ihren Machtbereich verlieren. Das bitte ich explizit als Erklärung, nicht als Rechtfertigung zu verstehen.
    Assad hat - das kann man nachempfinden, ohne selbst Diktator zu sein - einfach keine Lust, wie beispielsweise Gaddafi mit einem spitzen Stock im Hintern zu enden. Aber dafür muss er an der Macht bleiben. Und dafür wiederum ist er bereit, jeden Hauch von Widerstand mit der Brutalität feudaler Herrscher brechen, während er sich von seinen Gefolgsleuten pro forma demokratisch wählen lässt und Gegner von der Pseudo-Wahl ausschließt.
    Die Maxime ist: Nur keine Schwäche zeigen. Mit einem schlechten Bild in der Welt können Leute wie Assad leben, so lange sie nur überleben. Wenn dafür ein paar (oder auch ein paar mehr) Zivilisten draufgehen, die zwar Bürger des eigenen Landes, aber nicht Angehörige des eigenen Clans oder zumindest überzeugte Anhänger sind, bereitet ihm das höchstwahrscheinlich keine schlaflosen Nächte.

    Wenn er schlecht geschlafen hat, dann aufgrund des Umstandes, wie schwach er eigentlich militärisch ist. Er hatte gar nicht die Möglichkeit, die Kontrolle in aufständischen Städten mit konventionellen militärischen Mittel zurückzugewinnen oder auch den Rebellen ernsthaft zuzusetzen.
    Und die Lösung heißt dann: Verbrannte Erde. Die Städte unbewohnbar zu machen verhindert, dass sie zu Brückenköpfen werden. Die getöteten und vertriebenen Zivilisten stören kaum, denn auch ohne Krieg konnte er sie nicht einmal verwalten, geschweige denn beschäftigen und ernähren. Am Ende bleibt mehr für *seine* versippten Zivilisten übrig, er hat sich einen Ruf als harter Knochen erworben und um die Vertriebenen (außer den kleinen Anteil an Rückkehrern die nun aus lauter Verzweiflung bereit sind, ihm die Treue zu schwören oder wenigstens die Klappe zu halten) darf sich die Weltgemeinschaft kümmern.

    Und Russland? Russland durfte mal wieder ein wenig Weltmacht spielen, Putin sich in seiner Paraderolle als starker Mann präsentieren, die Nationalisten sind beruhigt, der Konflikt hat von inneren Problemen abgelenkt, man hat einen Vasallen gewonnen und die Amis düpiert.

    Und die Islamisten ... Tja, die gibt es immer noch. Sie bilden jetzt einfach nur im Untergrund neue Zellen, haben sich wieder den Gruppierungen in ihren heimischen Regionen angeschlossen oder wurden in alle Welt verstreut.
    --= Tonight we light the fires | We call our ships to port =--
    --= Tonight we walk on water | And tomorrow we'll be gone ... =--

    Covenant: Call the Ships to Port

  3. #263
    Avatar von Krolgosh
    Mitglied seit
    17.03.2015
    Liest
    PCGH.de (Abo)
    Ort
    Neumarkt i.d. Opf
    Beiträge
    1.419

    AW: Steam entfernt rechtsradikale Symbole

    Etwas gutes hatte der Thread ja.. wieder einer mehr für die Ignoreliste. Bye Bye Birdie.
    i7 6700K @4600 @H2O | MSI Z170A GAMING M7 @H2O | 32 GB DDR4 Crucial Ballistix Sport LT 3200MHz - CL16 | Samsung 1TB 970 EVO NVMe 1.3 | EVGA GeForce GTX 1080ti @H2O | be quiet! Dark Power Pro 11 - 550W


  4. #264
    Avatar von Verruckt-Birdman
    Mitglied seit
    14.09.2019
    Ort
    Santa Catalina Mountains
    Beiträge
    356

    AW: Steam entfernt rechtsradikale Symbole

    Schon wieder ein Birdie! Ich bin echt gut!
    CPU: FX 8350, mit Kabuto 3, GPU: RX 570 4GB, MB: GA-990XA-UD3, RAM: HyperX 8GB
    System-SSD: 256 GB, Battlefield-SSD: 240 GB, Spiele-HDD: 1TB, Speicher-HDD: 3TB
    Gehäuse: Comrade Window, mit 3 Propeller, NT: KL-600M, Laufwerke: 2x DVD, OS: Windows 8.1

  5. #265
    Avatar von Incredible Alk
    Mitglied seit
    30.08.2007
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    40.298

    AW: Steam entfernt rechtsradikale Symbole

    Irgendwie hatte man die ganze Zeit die Hoffnung, dass der Thread irgendwann entweder zum Thema zurückkehrt oder niemand mehr weiterschreibt. Beides ist leider nicht eingetroffen so dass wir halt unsererseits dicht machen (faszinierend wie man von Steam auf Assad-Regieme kommen kann und das OT auch noch seitenweise durchzieht ).

    Hier ist dann mal zu - mal sehen ob ich noch die Muße habe den halben Thread als OT/SPAM auszublenden und 20 Verwarnungen zu schreiben.
    Ryzen9 3900X@Eco, 32GiB DDR3200CL14, RTX2080@1,9GHz/180W
    Fragen über moderative Entscheidungen? Hier gibts Antworten.

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  6. #266

    AW: Steam entfernt rechtsradikale Symbole

    BTW - da ich mich gerade gezwungenermaßen mit den inhaltlichen Ergüssen in diesem Thread auseinandersetzen musste nur noch eine Anmerkung: Wer meint, strafrechtliche Grenzen ausloten zu müssen, der darf das gerne bei seiner Mama oder meinetwegen in einer Polizeidienststelle seiner Wahl tun. Aussagen, die auch nur nach § 130 III riechen, wollen wir in unserem Forum nicht und werden so etwas daher definitiv löschen, auch ohne zuvor einen Anwalt oder gar Richter um seine juristische Meinung gebeten zu haben. Ich möchte da auch unsere fleißigen Moderatoren gerne dazu ermutigen, hier großzügig auf den Abfallhaufen zu befördern, was bereits beim Überfliegen nach revisionistischem Dung stinkt.

    Danke.

Seite 27 von 27 ... 172324252627

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •