Seite 1 von 5 12345
  1. #1

    Mitglied seit
    26.05.2019
    Beiträge
    35

    Hitzestau durch Grafikkarte

    Servus zusammen
    ich hätte eine Frage zum Airflow in meinem Gehäuse. Ich benutze inzwischen nurnoch Luftkühlung. Das hat den Grund, weil einfach weniger dran ist an dem ganzen und deutlich wenigere Fehlerquellen hat.

    Seit kurzer Zeit habe ich einen 144 Hz Monitor, der die Graka ganz schön zum schwitzen bringt. Um die Lautstärke zu drosseln, hab ich statt der Serienlüfter der GTX 1080 Be Quiets montiert.
    Ich hab nur seit dem Monitor und der damit verbundenen Hitzeaustrahlung der Graka folgendes Proplem: Mir heizt die GTX das ganze Gehäuse inkl. CPU Kühler dermaßen stark auf, dass ich am CPU gut 10 Grad mehr anliegen hab, trotz der vielen Gehäuselüfter rundherum, wie man auf dem Bild eh sieht.
    Heute hab ich den Lüfter mitten im Gehäuse montiert zum testen (der, der direkt rechts von der Graka steht, um zu verhindern, dass die warme Luft zum CPU Kühler hochsteigt. Leider bringt das ganze nur minimal was.

    Es muss doch möglich sein, die Hitze der Graka abführen zu können auch mit Luftkühlung, ohne dass diese das halbe Gehäuse zum Glühen bringt. Könnte eine Trennplatte zwischen CPU Kühler und Graka was bringen? Die dann durchgeht bis fast ganz nach links und verhindert, dass die Wärme zum CPU Kühler hochsteigt?
    Oder wüsstet ihr einen anderen Weg die Wärme rauszubringen ?

    Rahmendaten zum System:
    - I7 8700k 4,7 Ghz Dauertakt allcore bei 1,23 Vcore manuell, geköpft , gekühlt mit DRP4, Temp max unter Dauerlast 70 Grad
    - Asus Z370-F Board
    - KFA GTX1080 mit 2x 92 mm Be Quiet undervoltet auf 0,95 V bei 2000Mhz (Temp unter Dauerlast max 83 Grad)
    - Gehäusebelüftung: 2x 140 mm Be Quiet Lüfter vorn, 2x 140mm Be Quiet Lüfter oben, 1x Be Quiet Lüfter hinten, 1x 140 mm NoName Lüfter zwischen Front und Graka zum testen.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_4190.JPG 
Hits:	252 
Größe:	1,77 MB 
ID:	1046459

    PS: Ich schaffe es nicht, dass das Bild hier senkrecht dargestellt wird. Einfach Rechtsklick-> Grafik anzeigen, dann ist es richtig herum.
    Grüße
    Geändert von Rex132 (26.05.2019 um 19:52 Uhr)

    •   Alt
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #2
    Avatar von Dragon AMD
    Mitglied seit
    20.10.2010
    Beiträge
    5.323

    AW: Hitzestau durch Grafikkarte

    Kannst du einen lüfter unten vor dem Netzteil platzieren?

    Im besten fall sollen gleich viele lüfter rein wie raus montiert sein.


  3. #3

    Mitglied seit
    26.05.2019
    Beiträge
    35

    AW: Hitzestau durch Grafikkarte

    leider nicht, hat das Case keine Löcher dafür.

  4. #4

    Mitglied seit
    26.05.2019
    Beiträge
    35

    AW: Hitzestau durch Grafikkarte

    Noch eine kleine Anmerkung. Hab grad mal den Test mit offenem Gehäuse beim Zocken gemacht. Am CPU hab ich 10 Grad weniger, an der Grafikkarte 12 Grad. Weis ned, ob man hier schon von einem Hitzestau reden kann bzw ob das normal ist, dass mit offenem Case die Temps so nach unten gehn.

  5. #5

    Mitglied seit
    26.11.2008
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    9.761

    AW: Hitzestau durch Grafikkarte

    Schalte mal die oberen Lüfter aus.

  6. #6
    Avatar von lefskij
    Mitglied seit
    06.11.2015
    Ort
    3 Zimmer, Küche, Bad
    Beiträge
    471

    AW: Hitzestau durch Grafikkarte

    Zitat Zitat von Rex132 Beitrag anzeigen
    Könnte eine Trennplatte zwischen CPU Kühler und Graka was bringen? Die dann durchgeht bis fast ganz nach links und verhindert, dass die Wärme zum CPU Kühler hochsteigt?
    Oder wüsstet ihr einen anderen Weg die Wärme rauszubringen ?
    Eine Trennplatte würde nicht viel bringen, denn sie befördert die Wärme ja nicht nach draussen... Deine GPU hat einen Top-Blow-Kühler, d.h. dass die Luft direkt auf die warmen Teile der Grafikkarte gepustet wird und sofort danach im Gehäuse verwirbelt. Eine GPU mit Vapor-Chamber würde die Luft nach hinten durch den/die GPU-Slots hinausbefördern.

    Mit deiner GPU wirst du immer mehr warme Luft im Case haben als mit einer Karte á la Founders Edition. Besser kühlen geht wohl nur mit mehr kühler Luft hinein... Auf deinem Bild ist der untere Lüfter vorne nicht an oder es sieht so aus, als liefe er nicht...

    Baue mal wenn möglich beide Laufwerkskäfige aus und ermögliche bei einer geschlossenen Front mehr Lufteinlass - bei meinem Case konnte ich eine Kunststoffgitterverkleidung vor den Staubfiltern entfernen und das brachte schon etwas mehr...

    Hat dein Case eine Option für einen Lüfter in der Seitenwand auf Höhe der GPU? Falls ja, lasse einen direkt auf die Karte pusten - hat bei einem alten SLI-System Wunder gewirkt...


    Zitat Zitat von wuselsurfer Beitrag anzeigen
    Schalte mal die oberen Lüfter aus.
    Auch eine gute Idee - zumindest mal herunterregeln und schauen, ob der Luftstrom gleichmäßiger wird... = mehr Kühlleistung
    --- "Lass mich, ich kann das! ...Oh, kaputt." ---
    i7 4790k@4.6GHz|Asus Z97 Pro Gamer|4x8GB Trident X@2400MHz|2x980 Ti Sli@1291MHz|Custom WaKü|Asus Swift PG278QR sysprofile.de
    --- "Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu belassen und zu hoffen, dass sich etwas ändert." --- Albert Einstein

  7. #7
    Avatar von interessierterUser
    Mitglied seit
    18.11.2014
    Beiträge
    15.379

    AW: Hitzestau durch Grafikkarte

    Die Sache ist ziemlich einfach:

    1. Oberen mittleren Lüfter bitte ausbauen, der zieht nur kalte Luft aus dem Gehäuse bzw. warme Luft der Grafikkarte zum CPU-Kühler
    2. Unterste Steckkarte (Soundkarte) zwischen Grafikkarte und CPU-Kühler einsetzen, keine Angst, der CPU-Kühlkörper bleibt kühl [1]
    3. Sämtliche Slotblenden unterhalb der Grafikkarte entfernen und 92-100mm Lüfter ausblasend in Slotblenden setzen, [2]
    4. Eine trennende Pappe im Gehäuse, die vom vorderen oberen Lüfter bis unterhalb des CPU-Kühlers läuft wirkt Wunder. Die warme Luft der Grafikkarte kann dann nicht mehr vor den CPU-Kühler. Zusammen mit dem ausblasendem Lüfter in den Slotblenden bekommt die Grafikkarte mehr kühle Luft, Dde Abwärme wird mit den beiden Lüftern hinten und einem oben hinten sicher entfernt. Durch die Abschirmung bleibt die CPU merkliuch kälter, bei mir über 5°C, da die GTX 980TI mit bis zu 400W Abwärme schwer zu beherrschen ist[3]

    _______________________
    Verweise

    [1] Slotblendenkühler, in meinem Fall ein 120mm und 15mm tiefer, der von außen aufgeklebt ist
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Slotblenden_Lüfter.jpg 
Hits:	133 
Größe:	1,22 MB 
ID:	1046531

    [2] Slotblendenlüfter, der in die Slotblendenaussparung passt
    92mm Noctua NF-A9x14 PWM ab €'*'14,90 (2019) | Preisvergleich Geizhals Deutschland
    120mm Akasa Slimfan, 120mm ab €'*'7,85 (2019) | Preisvergleich Geizhals Deutschland

    [3] Bild einer mit Kohlefaserfolie überklebten Pappe, die von der vorderen Gehäusewand bis unter den Kühler läuft
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	1_Originalzustand.jpg 
Hits:	113 
Größe:	2,04 MB 
ID:	1046532
    ....

    Geändert von interessierterUser (27.05.2019 um 02:10 Uhr)

  8. #8

    Mitglied seit
    26.05.2019
    Beiträge
    35

    AW: Hitzestau durch Grafikkarte

    Erstmal vielen Dank für die vielen Antworten.
    Das mit den oberen Lüftern werd ich heute gleich probieren, mal beide, mal nur einen abschalten.
    Founders Edition ist halt wegen der Lärmentwicklung Mist. Das System mit der warmen Luft wäre aber tatsächlich besser.
    Der untere rechte Lüfter läuft wirklich nicht, war zum testen des Lüfters davor, weil ich kein Y Kabel mehr übrig hatte Normal läuft der schon.
    Der mittlere Laufwerkskäfig steht aktuell nur drin um den Lüfter zu halten, der da direkt vor der Graka steht (wie gesagt nur ein Test). Den unteren für 2,5 und 3,5 Zoll kann ich leider nicht demontieren, der ist vernietet. Ich könnte zwar die Nieten ausbohren, da müsste aber dnan wirklich einen Unterschied machen, dass sich das lohnt.
    Leider kein Loch in der Seitenwand, nur ne Plexiglasscheibe. Ich hab schon öfter überlegt wie ich da am besten was reinmach, aber ich hab Angst dass des dann schlimm aussieht und ich das Case dann weghaun kann Vll hat jemand einen Tipp, wie man das mit Plexi ordentlich hin bekommt. Der PC steht aufm Tisch direkt rechts von mir, ansehnlich sollte es noch sein .
    Die Soundkarte wenn ich raufsetz sitzt sie direkt am CPU Kühlkörper. Also wirklich direkt dran, da wird ein mm noch Platz sein wenn überhaupt.Um den CPU Kühler mach ich mir keine Sorgen, aber um die Soundkarte. Warm wird der CPU Tower ganz schön?
    Das mit dem Lüfter von dir hinter den Slotblenden hatte ich schonmal gelesen. Denk ich mir, dass das was bringt. Nur schade, dass keine Cases für sowas ne Lösung bieten. Ich werds definitiv mal probieren.
    Wie hast du denn die Pappe festgemacht, dass die nicht durch Gehäuse fliegt?


    Grüße und vielen Dank an alle

  9. #9
    Avatar von interessierterUser
    Mitglied seit
    18.11.2014
    Beiträge
    15.379

    AW: Hitzestau durch Grafikkarte

    Zitat Zitat von Rex132 Beitrag anzeigen
    Wie hast du denn die Pappe festgemacht, dass die nicht durch Gehäuse fliegt?
    Ich habe jetzt kein Foto mehr, da sie inzwischen wie rausgeflogen ist, ich habe die Temperaturfragen anders gelöst.
    Vorne steckt sie zwischen den beiden vorderen Lüftern. Eine Visitenkarte passte gut zwischen die Lüfter. Auf der
    anderen Seite hilft die Befestigungsfeder des Kühlerlüfters. In Deinem Gehäuse ist das aber schwer umsetzbar,
    so Du nicht das mittlere Festplattengehäuse ausbauen kannst. Ansonsten helfen für vorne gute Lüfter mit hohem
    Massendurchsatz. BeQuiet Lüfter fördern einfach zu wenig. Die werden nur dadurch leise, dass weniger Luft als
    in anderen Lüftern bewegt wird. Das hier ist nach meiner Erfahrung aktuell der beste Kompromiss

    Fractal Design Venturi HF-14, 140mm schwarz ab €'*'18 (2019) | Preisvergleich Geizhals Deutschland

    •   Alt
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #10

    Mitglied seit
    26.05.2019
    Beiträge
    35

    AW: Hitzestau durch Grafikkarte

    So, jetzt hab ich mal ein paar Tests gemacht.
    oben nur ein Lüfter -> CPU+2 , GPU -5 Grad
    oben kein Lüfter -> CPU-3 , GPU +3 (GPU dann bereits bei 86 Grad!)
    oben kein Lüfter + Lüfter hinten an Slotblende (einen 120iger provisorisch mit Tesa Power Strips rangepappt, den ich grad da hatte) -> CPU -9 Grad, GPU -9 Grad!
    Karton als Abtrennung muss ich noch testen sobald ich ne Idee hab wie ich den festmachen soll.

    Ja das mit dem Lüfter hinten ist ziemlich wirksam. Die Umsetzung is nur echt schwierig. Die PCI Lüfter wie
    ST FANCASE: Slotblech Gehaeuseluefter bei reichelt elektronik

    taugen warscheinlich nichts oder?

    Hat jemand ne andere Idee da nen ordentlichen Lüfter hinten reinzubringen ohne aussen was drankleben zu müssen und damit Soundkarte zb nichtmehr nutzen zu können.

    Grüße

Seite 1 von 5 12345

Ähnliche Themen

  1. GPU-Lüfter lässt Grafikkarte zu heiß werden
    Von dogy im Forum Grafikkarten
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 05.03.2015, 22:34
  2. Antworten: 137
    Letzter Beitrag: 10.02.2010, 09:02
  3. [PCGH] Bastelanleitung: VGA-Lufttunnel für die Grafikkarte
    Von PCGH_Daniel_W im Forum Luftkühlung
    Antworten: 74
    Letzter Beitrag: 24.09.2009, 12:41
  4. Passiv gekühlte Spiele-Grafikkarte
    Von HtPC im Forum Grafikkarten
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 14.10.2007, 19:23
  5. Grafikkarte- Die ewige Frage
    Von Sniffy im Forum Grafikkarten
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 25.09.2007, 20:22

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •