Seite 3 von 4 1234
  1. #21

    Mitglied seit
    15.05.2017
    Ort
    Essen
    Beiträge
    66

    AW: 100MBit oder Gbit-Switch an Power-LAN?

    Zitat Zitat von IICARUS Beitrag anzeigen
    Beim klappt alles sehr gut, wir haben aber ein Gigabit Switch zwischen gebaut.
    Ohne den Switch hätte er auch keine Probleme, nur hätte er dann nur den Rechner anschließen können.
    Welche Probleme treten denn durch den Switch auf?
    TO AVOID INJURY: Don`t tell me how to do my job!

    •   Alt
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #22
    Avatar von IICARUS
    Mitglied seit
    23.03.2017
    Ort
    Köln
    Beiträge
    8.650

    AW: 100MBit oder Gbit-Switch an Power-LAN?

    Keine, hast mich wahrscheinlich falsch verstanden, das Switch kann ja 10/100/1000 Mbit/s.
    TL-SG105 | 5-Port-Gigabit-Desktop-Switch | TP-Link Deutschland
    PC: I9 9900K ■ Asus ROG Maximus XI Hero ■ 32GB Patriot Viper RGB schwarz DDR4-3600 DIMM CL16 ■ MSI GeForce RTX 2080 Sea Hawk EK X
    WaKü: EK-Monoblock ■ Aquastream Ultimate ■ Phobya 250 ■ Durchflusssensor "high flow" ■ Alphacool 420+240 ■ Mo-Ra360 Lt

  3. #23

    Mitglied seit
    15.05.2017
    Ort
    Essen
    Beiträge
    66

    AW: 100MBit oder Gbit-Switch an Power-LAN?

    Zitat Zitat von fotoman Beitrag anzeigen
    Ich hoffe, Du hast das ganze überhaupt schon irgendwie getestet und kannst das so nutzen, wie Du Dir das vorstellest (z.B. Receiver nicht im Schlafzimmer) Ich war bisher der Meinung, man müsste für sowas an jedem Fernsehre einen DVB-T2 Decoder inkl. Freenet-Zwangsabo haben, so lange es nicht nur um ÖR geht.
    Doch doch, da steht ein Receiver im Schlafzimmer (nicht am Netz, soll aber dran). einer steht im 1. Kinderzimmer ans Netz angeschlossen und im 2. Kinderzimmer soll auch einer rein und ans Netz kommen.

    Zitat Zitat von fotoman Beitrag anzeigen
    Wenn es geht, dann einfach am PC mittels VLC den ÖR-Stream öffnen und im Taskmanager nachsehen. Das ist jedenfalls grob die Methode, mit der ich vor Jahren meinen Fernseher abgeschafft habe und seitdem per DreamBox (und Kable-TV) Fernsehe.
    Müsste ich mal schauen, wie das geht. Wobei das ja mit dem Powerlan wohl eh hinfällig ist...

    Zitat Zitat von fotoman Beitrag anzeigen
    Noch nicht einmal das hat mein Vater vor ca. 35 Jahren gemacht, das TV-Kable liegt seitdem teils in der Sockelleiste, teils freischwebend hinter Schränken und teils um Türen herum.

    Aber wie gesagt, jeder setzt andere prioritäten. In meiner alten Mietwohnung hatte ich die Kabel mit Aufputz-Kaberkanälen verlegt. Mir als IT-afiner Mensch war das bedeutend lieber wie mich mit langsameren/potentiell fehlerhaften Datenübertragungen herum zu ärgern.
    Nicht ganz so wild aber eben doch z.T. frei sichtbar liegend hab ich die Kabel auch in der Wohnung. Technisch ok, aber es sieht nun mal K*cke aus. Und Kabelkanäle statt Kabel zu sehen macht es auch nicht besser, dann kann ich die Kabel auch einfach lassen, wo sie sind; mit ein paar Nägeln und Haken auf der Sockelleiste fixiert. Genau davon möchte ich ja aber weg.

    Zitat Zitat von fotoman Beitrag anzeigen
    Klar kann es sinnig sein, wenn es problemlos funktioniert und die Leistung ausreicht. Ob das der Fall ist, kann man wohl nur selber testen. Ich liebe da immer noch den schon etwas älteren Artikel von Golem
    1.200-MBit-Powerline im Test: "Schatz, mach das Licht aus, das Netz ist so langsam!" - Golem.de
    obwohl sich das gemäß einigen Test, in Abhängigkeit der Adapter und der eigenen Verkabelung, mittlerweile etwas gebesser haben sollte.
    Die Datenrate beim Speedtest hat die Gleichen ergebnisse gezeigt wie direkt am Router. Ich hab allerdings nicht mehrfach mit verschiedenen eingeschalteten Verbrauchern in der Wohnung getestet, dürfte also vermutlich in manchen Fällen andere Ergebnisse liefern. Aber ist ja ohne Full-Duplex eh hinfällig.

    Zitat Zitat von fotoman Beitrag anzeigen
    Soviel teurer ist EoC garnicht (wenn man nicht wieder gebrauchte PowerLan-Adapter gegen neue EoC-Adapter vergleicht, Garantie dabei z.B. nicht vergessen, falls sie einem wichtig ist), z.B.
    Kiwee Broadband Bonded MoCA 2.0 EOC Ethernet over Coax: Amazon.de: Computer & Zubehoer
    180€ für zwei Adapter, max sollen 16 möglich sein.

    Gut, die haben kein WLan, aber einfache WLan-Router (als AP in jedem Zimmer) inkl. 4*GBit Switch ohne Modem kosten auch nicht mehr die Welt.
    Und da kommt schon wieder der Knackpunkt bei der Sache. 4 Adapter Plus 2 WLAN-Router und ich komm locker über 400€ (im Vergleich zu 150-180€ für gebrauchte Powerline), was mir eindeutig zuviel ist. Da könnte ich, wie oben gesagt, genausogut die Kabel in die Wand legen und das wieder professionell herrichten lassen. Dazu kommt das mit 3 verschiedenen WLAN AP`s, was ich gern vermeiden würde. Das hab ich nicht mal mit den beiden Fritzen hinbekommen (obwohl das eigentlich gehen sollte), die zu einem einzelnen Netzwerk zu verbinden.


    Ich glaub, ich bastle mir selber nen Powerline Adapter mit Full Duplex und Wlan, das kann doch nicht so schwer sein
    Geändert von SuicidePr0t0Type (02.05.2019 um 22:47 Uhr)
    TO AVOID INJURY: Don`t tell me how to do my job!

  4. #24

    Mitglied seit
    15.05.2017
    Ort
    Essen
    Beiträge
    66

    AW: 100MBit oder Gbit-Switch an Power-LAN?

    Zitat Zitat von IICARUS Beitrag anzeigen
    Keine, hast mich wahrscheinlich falsch verstanden, das Switch kann ja 10/100/1000 Mbit/s.
    TL-SG105 | 5-Port-Gigabit-Desktop-Switch | TP-Link Deutschland
    Weiter oben schriebst Du "Ohne den Switch hätte er auch keine Probleme..."
    Das suggeriert mir, daß er mit Switch welche hat. Wäre vllt interessant gewesen, wenn da schon mal zeitgleich sowohl große Datenmengen raus gehen als auch rein kommen, ob und wie sich das genau auswirkt...^^
    TO AVOID INJURY: Don`t tell me how to do my job!

  5. #25
    Avatar von IICARUS
    Mitglied seit
    23.03.2017
    Ort
    Köln
    Beiträge
    8.650

    AW: 100MBit oder Gbit-Switch an Power-LAN?

    Damit war gemeint das er das Lan Kabel direkt an das Power Lan oder an den Switch anschließen kann und es kein Unterschied macht.
    Das ganze ist vom Power Lan abhängig wie gut das ganze per Stromkabel ankommt und genau hier kann dir keiner was Garantieren.
    PC: I9 9900K ■ Asus ROG Maximus XI Hero ■ 32GB Patriot Viper RGB schwarz DDR4-3600 DIMM CL16 ■ MSI GeForce RTX 2080 Sea Hawk EK X
    WaKü: EK-Monoblock ■ Aquastream Ultimate ■ Phobya 250 ■ Durchflusssensor "high flow" ■ Alphacool 420+240 ■ Mo-Ra360 Lt

  6. #26

    Mitglied seit
    30.07.2011
    Beiträge
    3.218

    AW: 100MBit oder Gbit-Switch an Power-LAN?

    Zitat Zitat von SuicidePr0t0Type Beitrag anzeigen
    Und da kommt schon wieder der Knackpunkt bei der Sache. 4 Adapter Plus 2 WLAN-Router und ich komm locker über 400€ (im Vergleich zu 150-180€ für gebrauchte Powerline),
    Klar, mit einem gebrauchter Dacia aus den Kleinanzeigen komme ich auch zur Arbeit, da ist ein Vergleich mit jedem neuen PKW hinfällig.

    Zitat Zitat von SuicidePr0t0Type Beitrag anzeigen
    Dazu kommt das mit 3 verschiedenen WLAN AP`s, was ich gern vermeiden würde.
    Sind die (alten) DLan Adapter mit WLan schon so gut, dass sie gemeinsam ein einziges WLan im Haus aufspannen?

    Zitat Zitat von SuicidePr0t0Type Beitrag anzeigen
    Ich glaub, ich bastle mir selber nen Powerline Adapter mit Full Duplex und Wlan, das kann doch nicht so schwer sein
    Mach mal. Wenn Du es hinbekommst, gibt es mit Sicherheit ein Jobangebot aus Aachen oder Berlin (je nachden, wer besser zahlt).

    Wundert mich irgendwie, dass Dir die 3 separaten Tuner nicht schon viel zu teuer sind. Liefern die wirklich soviel hochwertigen FullHD-Content, dass sich sowas im Vergleich zu einem zentralen UM-Anschluss mit Tripple-Lan Tuner lohnt?

  7. #27

    Mitglied seit
    15.05.2017
    Ort
    Essen
    Beiträge
    66

    AW: 100MBit oder Gbit-Switch an Power-LAN?

    @IICARUS
    Ja sorry, hab's falsch aufgefasst.
    Gab es denn da vielleicht schon mal die Situation mit gleichzeitigen hohen Datenströmen in beide Richtungen?


    Zitat Zitat von fotoman Beitrag anzeigen
    Sind die (alten) DLan Adapter mit WLan schon so gut, dass sie gemeinsam ein einziges WLan im Haus aufspannen?
    Die 1200er Adapter haben laut Beschreibung eine WiFi-Clone Funktion und lassen sich damit in bestehende WLAN Netzwerke einbinden.
    Das und das Vermeiden zusätzlicher Kabelverlegung, sowie die Flexibilität (bei Anbieterwechsel Anschluss an anderer Stelle) war ja der Anreiz für mich, das mit Powerline machen zu wollen.

    Zitat Zitat von fotoman Beitrag anzeigen
    Wundert mich irgendwie, dass Dir die 3 separaten Tuner nicht schon viel zu teuer sind. Liefern die wirklich soviel hochwertigen FullHD-Content, dass sich sowas im Vergleich zu einem zentralen UM-Anschluss mit Tripple-Lan Tuner lohnt?
    Zwei DVB-T2 Tuner sind ja sowieso schon vorhanden, es müsste nur noch ein dritter dazu gekauft werden. Und das wird auch kein teures Gerät sein.

    Was hat es denn mit Triple-LAN-Tuner auf sich? Kann im Netz nichts dazu finden.
    Geändert von SuicidePr0t0Type (03.05.2019 um 07:12 Uhr)
    TO AVOID INJURY: Don`t tell me how to do my job!

  8. #28
    Avatar von Olstyle
    Mitglied seit
    29.08.2007
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    NRW
    Beiträge
    13.162

    AW: 100MBit oder Gbit-Switch an Power-LAN?

    Hol dir halt die Powerline Dinger und schau was geht. Von was Anderem kann man dich ja eh nicht überzeugen .
    Triplescreen Gaming mit SoftTH Free Speech vs. Trolling
    Zitat Zitat von DoubleFine Action News
    “It’s true: We’re amazing,” commented Tim Schafer, president and CEO of Double Fine.

  9. #29

    Mitglied seit
    13.04.2017
    Beiträge
    279

    AW: 100MBit oder Gbit-Switch an Power-LAN?

    Zitat Zitat von SuicidePr0t0Type Beitrag anzeigen
    Ich nehme an, dass der Downlink für so Kleinigkeiten kurz pausiert wird?(
    Korrekt.

    Bei PowerLine wird einer der Adapter automatisch zum Controller erwählt. Dieser vergibt dann Senderechte an die einzelnen Adapter. Der Controller fragt regelmäßig die Adapter ab ob Sie den etwas zum senden haben. Das Ganze geschieht zeitlich gesehen in millisekunden, sprich für die meisten Anwendungen ist es transparent, wenn denn die Gesamtgeschwindigkeit stimmt. Ich müsste mich jetzt noch genauer mit den aktuellen Adaptern von AVM, Devolo, TP-Link, etc. auseinandersetzen, aber im Netzwerkbereich ist es üblich das man bestimmte Datenströme priorisieren kann. Sprich, liegt einem das Zocken am Herzen, dann wird der entsprechende PC bevorzugt behandelt. Andere müssen dann manchmal etwas länger warten.

    Diese Art von Zugriffsmechanismus ist schon einmal gescheiter als bei WLAN, denn der Ping steigt zwar naturgemäß um ein paar ms, aber nicht so drastisch wie bei WLAN.

    •   Alt
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #30
    Avatar von IICARUS
    Mitglied seit
    23.03.2017
    Ort
    Köln
    Beiträge
    8.650

    AW: 100MBit oder Gbit-Switch an Power-LAN?

    Zitat Zitat von SuicidePr0t0Type Beitrag anzeigen
    @IICARUS
    Ja sorry, hab's falsch aufgefasst.
    Gab es denn da vielleicht schon mal die Situation mit gleichzeitigen hohen Datenströmen in beide Richtungen?
    Ich erreiche mit einem Lan Kabel was direkt am Router angeschlossen ist 96 Mbit/s Download und 38-40 Mbit/s Upload.
    Das selbe erreicht er mit DLan auch. Nur gibt es manchmal Zeiten besonders Abends wo das Stromnetz ggf. stärker ausgelastet ist oder mehr Störfaktoren laufen können wo er nicht immer auf diese Geschwindigkeit kommt.
    PC: I9 9900K ■ Asus ROG Maximus XI Hero ■ 32GB Patriot Viper RGB schwarz DDR4-3600 DIMM CL16 ■ MSI GeForce RTX 2080 Sea Hawk EK X
    WaKü: EK-Monoblock ■ Aquastream Ultimate ■ Phobya 250 ■ Durchflusssensor "high flow" ■ Alphacool 420+240 ■ Mo-Ra360 Lt

Seite 3 von 4 1234

Ähnliche Themen

  1. Power-Lan für 60€?
    Von _chris_ im Forum Internet und Netzwerk
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19.10.2011, 13:17
  2. Switch für private Lan's
    Von Rud im Forum Internet und Netzwerk
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 23.03.2011, 19:12
  3. Power Lan
    Von FreaksLikeMe im Forum Internet und Netzwerk
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 27.11.2010, 23:11
  4. Netgear Power-Lan Adapter defekt?
    Von Gutewicht im Forum Internet und Netzwerk
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 19.05.2009, 20:00
  5. Reicht ein Switch für ne LAN-Party? Geht WLAN?
    Von Herbboy im Forum Internet und Netzwerk
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 15.11.2008, 16:18

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •